Handball-EM 2018

Alle anderen Sportarten außer Fußball
Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10342
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 286
x 109

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von EisenerBulle » Mi 17. Jan 2018, 22:33

katmik hat geschrieben:
EisenerBulle hat geschrieben:Wieder Remis. Diesmal sag ich schade..
Tja, beim letzten Angriff nicht auf den Trainer gehört. Der Querpass am Kreis entlang war die falsche Wahl. Hätte man gewinnen können.

Jetzt sollte man Montenegro gegen Slowenien die Daumen drücken, damit die Slowenen letzter werden. Wegen des Streichergebnisses. :roll:
Leider gab es ne Klatsche für Montenegro :roll:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 2696
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 187
x 127

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von The-Last-ReBeL » Do 18. Jan 2018, 06:18

Mazedonien hat mit seinem Rückraum bspw. komplett durchgespielt.
und denke an den guten alten Kreisläufer den es kaum noch zu geben scheint. Der von Mazedonien war geil drauf. Aber da müssen die Anspiele auch kommen.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10342
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 286
x 109

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von EisenerBulle » Fr 19. Jan 2018, 19:51

War jetzt zeitweise nicht der Brüller gegen die Tschechen aber letztendlich gewonnen.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Teekessel
Beiträge: 1055
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 14

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von Teekessel » Fr 19. Jan 2018, 20:46

Gegen die Tschechen muss man auch gewinnen. Schön anzuschauen sind die Spiele aber nicht, wirkt nicht gut. Und jetzt kommen mit Dänemark und Spanien zwei richtige Kaliber.

rb-aufgehts
Beiträge: 118
Registriert: Do 26. Okt 2017, 21:49

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von rb-aufgehts » Fr 19. Jan 2018, 22:05

Mann, super spannend... Das ist jetzt zumindest mal der Sieg. 4 Punkte sind nicht verkehrt. (Nur Zu Erinnerung: 2016 sind wir auch mit 2 Vorrundenpunkten Europameister geworden!) Den Druck darf man einfach nicht unterschätzen. Mal stehen, wo wir am Ende des Spieltags spielen. Im Angriff kann es noch ein bisschen besser werden, ansonsten läuft es ganz gut. Vor allem im Tor läuft es super!
Ich bin gespannt.
Und jedes Spiel ist neu. Falls Dänemark an diesem Spieltag verliert und Spanien auch mindestens einen Punkt einbüßt, haben wir das psychologische Momentum auf unserer Seite und können sie leichter schlagen... Jetzt nach dem Sieg sollte Sicherheit reinkommen, dann wird das was!
Nebenbei noch ein wenig zum Mazedonien-Spiel: Streng genommen sage ich als
Fan und nach Rücksprache mit einem aktiven Handballer, es hätte einen Siebenmeter für Deutschland am Ende (statt des Freiwurfs) geben müssen. Im Regelwerk ist Verankert (Regel 8.10), dass wenn einer MAnnschaft durch ein Vergehen eines Spielers, das progressiv zu ahnden ist (und das ist so ein Foul allemal) in den Letzten 30 Sekunden zwingend Rot (und Blau) sowie einen 7m geben muss. Schade, aber nicht zu ändern. Dann hätten wir das ganze ruhiger angehen können.

rb-aufgehts
Beiträge: 118
Registriert: Do 26. Okt 2017, 21:49

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von rb-aufgehts » Fr 19. Jan 2018, 22:20

Noch eine eher unerfreuliche Geschichte: Kroatiens Trainer hält 30 sekunden vor Ende einen gegnerischen Spieler fest. Dies ist absolut unsportlich und muss eigentlich sofort mit Blau geahndet werden. Außerdem ist ein Siebenmeter zu verhängen. Aber ncihts dergleichen passiert, die Straffe besteht aus lächerlichen 3 000 Euro. :x :evil:

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 2696
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 187
x 127

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von The-Last-ReBeL » Sa 20. Jan 2018, 08:20

Teekessel hat geschrieben:Gegen die Tschechen muss man auch gewinnen. Schön anzuschauen sind die Spiele aber nicht, wirkt nicht gut. Und jetzt kommen mit Dänemark und Spanien zwei richtige Kaliber.
Ich lege mich mal fest. Es fehlt das Momentum und die individuelle Klasse vorn. Mannschaftlich kompensieren die das nicht. Körpersprache und Teamspirit was uns noch vor 2 Jahren ausgezeichnet hat fehlen gänzlich.

Wie man auf die Idee kommt sich Bad Boys zu nennen, erschließt sich mir nicht.
Als Gegner würde ich da lächeln.
Die Dichte und Klasse in dieser Sportart ist so eng, dass es diesmal nicht zum Halbfinale reichen wird.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15395
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 69
x 106

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von Jupp » Sa 20. Jan 2018, 14:02

Der Name Bad Boys kommt ja von der EM 2016 als man hinten wirklich extrem aggressiv den Gegner bearbeitet hat. Vorn agierte man damals als Außenseiter ohne Druck.

Die Leistung gestern war bis zur 50. Minute extrem schwach. Für mich teilweise völlig unerklärlich was eigtl. gute Spieler wie Kühn oder Häfner abliefern. Im Rückraum konnten bisher eigtl. nur Fäth und Weinhold überzeugen, Drux mit Abstrichen. Auch unsere Außen sind nicht so treffsicher und aktiv wie sonst. Gensheimer ist bspw. eine sichere Bank beim 7 m, aber er hat schon mehrfach verworfen. Auch im Spiel waren Gensheimer und Groetzki nicht so sicher wie sonst.

Mir scheint, dass die Jungs mit dem Druck nicht umgehen können und wie meine Vorredner ja schon gesagt haben, ist die Spitze im Handball extrem eng und es darf bezweifelt werden, ob sie ins Halbfinale einziehen. Bin sehr gespannt auf die Spiele gegen Dänemark und Spanien. Vielleicht tun sie sich ja dort ohne Favoritenrolle leichter.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

rb-aufgehts
Beiträge: 118
Registriert: Do 26. Okt 2017, 21:49

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von rb-aufgehts » So 21. Jan 2018, 19:04

Ich glaube und hoffe, so langsam komemn die Deutschen ins Spiel zum Ersten Mal eine Pausenführung...

Teekessel
Beiträge: 1055
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 14

Re: Handball-EM 2018

Beitrag von Teekessel » So 21. Jan 2018, 19:52

Am Ende hat es nicht gereicht. Bestes Spiel von den deutschen bei der EM, aber nach den vorigen Spielen konnte man schon ahnen,dass Deutschland nicht zu den Favoriten zählt. Prokop auch nicht der richtige Trainer für mich.

Antworten