Seite 4 von 4

Re: Handball-EM 2018

Verfasst: Do 25. Jan 2018, 06:37
von The-Last-ReBeL
nur mal quer gedacht. Mir machte es manchmal den Anschein, als ob die Mannschaft und das Umfeld, die Trainerpersonalie nicht gefällt. Ich ziehe nach fast 30 Jahren nicht den Ost-West Konflikt aus der Schublade. Manchmal ertappe ich mich doch dabei, daß dort doch Ressentiments vorherrschen könnten. War voriges Jahr zu einer Hochzeit im hohen Norden. ( alles Bremen Fans) Was da so im gut bürgerlichen Lager für Meinungen und vorgegebenes Wissen über den Osten vorherrscht hat mich schon erschrecken lassen. Meiner Meinung war die Nicht und dann Nachnominierung von Finn Lempke der größte Fehler den er begangen hat.

Re: Handball-EM 2018

Verfasst: Do 25. Jan 2018, 08:35
von MarkoDe
Prokop hat durch seine Personalentscheidungen unnötig Unruhe ins Team gebracht und einen Teil des Teams auch gegen sich aufgebracht. Taktische Fehler, in meinen Augen falsche Ansprachen ins Team, die ständige Wechselei und der 7. Feldspieler waren dann weitere Punkte die zur unnötigen Niederlage gegen Spanien führten.

Ich bin gespannt ob Prokop bei der Heim-WM noch Trainer ist. Beim Verband steht e erst einmal nicht in Frage - aber lasst ihn mal noch ein paar Länderspiele verlieren - dann wird ganz schnell der Trainer hinterfragt.

Re: Handball-EM 2018

Verfasst: Do 25. Jan 2018, 13:11
von Nordhäuser
Prokop hatte seine ersten Erfolge in Leipzig,aber ohne internationale Erfahrung.Die Beförderung zun Bundestrainer kam wohl doch etwas zu früh.Könnte mir für die WM im eigenen Land einen Martin Schwalb auf der Trainerposition vorstellen,der mit dem HSV Deutscher Meister und Europapokalsieger geworden ist.Scheint aber einigen Machern vom DHB nicht pflegeleicht genug.

Re: Handball-EM 2018

Verfasst: Sa 27. Jan 2018, 12:37
von Teekessel
Klingt schon irgendwie so,als würden die Spieler den Trainer nicht wirklich respektieren. http://m.faz.net/aktuell/sport/handball ... 19735.html" onclick="window.open(this.href);return false;