Handball-Weltmeisterschaft

Alle anderen Sportarten außer Fußball
Antworten
Benutzeravatar
d1rtY
Beiträge: 1224
Registriert: Di 4. Mai 2010, 02:05
Mein Fanclub: VAK W

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von d1rtY » Di 25. Jan 2011, 20:31

Imperator hat geschrieben:Vllt. sollten auch im Handball mal ähnliche Strukturen im Jugendbereich eingeführt werden wie beim Fussball.
Was meinstn damit genau?
Vereine haben bis E2-Jugend runter eine ziemlich ausgeprägte Jugenarbeit und auch beim DHB ist die Jugendarbeit gewiss nicht die schlechteste in der Handballwelt. Strukturen wie beim Fußball sind also in dem Bereich vorhanden. Vielleicht komm ich aber auch grad nicht drauf was du genau meinst. ;)
Bild

jako

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von jako » Di 25. Jan 2011, 20:38

Rojiblanco hat geschrieben:Die Jugendarbeit ist eigentlich sehr gut, die Nachwuchsteams gewinnen ein internationales Turnier nach dem anderen.

Dann sieh dir mal an, auf welchen Positionen man in den Heimatvereinen spielt und wer?

jako

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von jako » Di 25. Jan 2011, 20:39

Imperator hat geschrieben:Wirklich unterirdisch.
Das sind ja Klassenunterschiede.

Ironie an
Goldgas scheint ja so manchem Verein augenblicklich nicht viel Glück zu bringen.
Ironie aus

Immer unter dem Deckmantel der Ironie. :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von Imperator » Di 25. Jan 2011, 20:59

Klar gibts Jugendstrukturen.
Aber eben offensichtlich nicht gut genug um mithalten zu können.
Und irgendwie scheinen ja gute Nachwuchsleute dann doch irgendwie nicht bzw. selten es bis in die Herrenteams zu schaffen.

Sagte der Reporter doch heute auch schon. Und die Liga ist auch deshalb stark, weil man viele gute Handballer aus dem Ausland noch Deutschland locken kann.
Fürs Nationalteam bringt das natürlich nichts.
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
d1rtY
Beiträge: 1224
Registriert: Di 4. Mai 2010, 02:05
Mein Fanclub: VAK W

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von d1rtY » Di 25. Jan 2011, 21:50

jako hat geschrieben:
Rojiblanco hat geschrieben:Die Jugendarbeit ist eigentlich sehr gut, die Nachwuchsteams gewinnen ein internationales Turnier nach dem anderen.

Dann sieh dir mal an, auf welchen Positionen man in den Heimatvereinen spielt und wer?
Bitte mal mit nem konkreten Beispiel erläutern, komme grad nicht so wirklich dahinter was du meinst.
Imperator hat geschrieben:Klar gibts Jugendstrukturen.
Aber eben offensichtlich nicht gut genug um mithalten zu können.
Und irgendwie scheinen ja gute Nachwuchsleute dann doch irgendwie nicht bzw. selten es bis in die Herrenteams zu schaffen.

Sagte der Reporter doch heute auch schon. Und die Liga ist auch deshalb stark, weil man viele gute Handballer aus dem Ausland noch Deutschland locken kann.
Fürs Nationalteam bringt das natürlich nichts.
Es schaffen schon einige den Sprung von den Jugendteams zu den Herren in die 1. oder 2. Bundesliga, nur fehlt ab da leider die Struktur wie beim DFB, das auch oft junge Spieler ausprobiert werden. Seit Jahren tut sich personell kaum was in der deutschen Nationalmannschaft, obwohl in meinen Augen einige Alternativen da wären. Ich bin aber auch davon überzeugt, das es dem deutschen Handball garnicht so an jungen Leuten fehlt, denn die Nationalmannschaft ist noch recht jung und in nem guten Alter (von ein paar Ausnahmen mal abgesehen) und bis zu dem Tag, an dem der Großteil zu alt ist, hoffe ich, hat man neue junge Leute integriert.
Bild

Benutzeravatar
MrHollister89
Beiträge: 5359
Registriert: So 6. Dez 2009, 17:17

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von MrHollister89 » Di 25. Jan 2011, 23:43

Problem ist doch, dass es auf jeder Position innerhalb der Liga bessere Ausländer als Deutsche gibt. Vielleicht sollte man eine Deutschquote einführen.
"Der reichste Mann ist der, mit den mächtigsten Freunden"

Benutzeravatar
d1rtY
Beiträge: 1224
Registriert: Di 4. Mai 2010, 02:05
Mein Fanclub: VAK W

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von d1rtY » Mi 26. Jan 2011, 02:24

MrHollister89 hat geschrieben:Problem ist doch, dass es auf jeder Position innerhalb der Liga bessere
Ausländer als Deutsche gibt. Vielleicht sollte man eine Deutschquote einführen.
Um Himmels Willen.. bloß nicht!
Mich interessiert dieser Nationalmannschaftsscheiß bei Fußball und Handball nicht sonderlich.. ich bin aber absoluter Fan von Vereinshandball und das bitte so erfogreich wie möglich. Sollte man den Vereinen eine Deutschquote vorschreiben, hätten sie schnell nix mehr zu melden im internationalen Geschäft. Die jungen talentierten Deutschen kommen leider nicht so schnell nach wie sie gebraucht werden würden um eine Mannschaft so zu verstärken, dass sie auch weiterhin um die CL mitspielen könnte, bei so einer Quote.
Bild

Benutzeravatar
DerWürfler
Beiträge: 1850
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 21:45
Wohnort: L.E.

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von DerWürfler » Mi 26. Jan 2011, 05:54

Deutschquote? Sarrazin lässt Grüßen...nicht wahr Mr.Hollister?
Sooo...Sommerpause ist vorbei!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15711
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 98
x 267

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von Jupp » Mi 26. Jan 2011, 07:20

MrHollister89 hat geschrieben:Problem ist doch, dass es auf jeder Position innerhalb der Liga bessere Ausländer als Deutsche gibt. Vielleicht sollte man eine Deutschquote einführen.
Wird im Fußball mit der 6+5-Regel ebenfalls diskutiert und hoffentlich auch umgesetzt, da Vereine dann mehr für den Nachwuchs im eigenen Land tun müssen, was das Niveau und die Identifikation durch die eigenen Nachwuchsspieler insgesamt hebt. In anderen Sportarten wie Eishockey und Basketball (in geringem Maße) wird das auch umgesetzt, was ich gut heiße. Im Fußball ist Barcelona das absolute Vorbild. Der englische Fußball das Abbild des deutschen Handballs. Beste Liga der Welt, die von ausländischen Spielern geprägt wird und die Nationalmannschaft packt nichts.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 21:25

Re: Handball-WM 2011

Beitrag von Skeptiker » Mi 26. Jan 2011, 08:23

Die sollen einfach die selben (eher verdeckten) Quoten wie im Fußball einführen: 10 deutsche Lizenzspieler + 4 local Player für Bundesligakader und mehr Leistungszentren.

6+5 auf dem Feld ist dagegen völlig unrealistisch, das verstößt gegen zu viele Gesetze.

Handballer gibt es ja eigentlich genügend.

Antworten