Uni-Riesen Leipzig

Alle anderen Sportarten außer Fußball
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15268
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 48
x 68

Uni-Riesen Leipzig

Beitrag von Jupp » Do 17. Nov 2011, 10:59

Auch unsere Basketballer nehmen eine absolut positive Entwicklung, weshalb sie hier auch ein Thema verdient haben. Spielen mittlerweile in der 3. Liga (2. Liga Pro B) in der Arena, wobei die Halle durch einen Vorhang geteilt wird. Die Zuschauerzahlen haben sich auch dort positiv entwickelt. Sportlich überraschen sie diese Saison richtig und liegen auf Position 4 punktgleich mit dem Tabellenführer. Hier geht es zur offiziellen Seite: http://www.uni-riesen.de/" onclick="window.open(this.href);return false;
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Loch
Beiträge: 5311
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 17:06
Wohnort: Leipzig

Re: Uniriesen Leipzig

Beitrag von Loch » Do 17. Nov 2011, 15:10

War letzte Saison einige Male da, war schön anzusehen. Diese Saison scheinen sie sich ja noch verbessert zu haben, obwohl die Südgruppe, in die sie gewechselt sind, glaube als stärker gilt als die Nordgruppe.
#niewieda

Benutzeravatar
DN41
Beiträge: 418
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 21:09
Mein Fanclub: Block 28
Wohnort: Leipzig
x 36
x 6

Re: Uniriesen Leipzig

Beitrag von DN41 » Do 17. Nov 2011, 16:38

Bin auch immermal in der Arena zugegen und muss sagen, dass mit dieser Mannschaft dieses Jahr einiges drin ist. Let's go Uni- Riesen. ;)
Insofern ist es mir relativ egal wie der Verein sich nennt [...] ob er nun Red Bull heißt oder Nutella. Es ist der Lauf der Dinge. [...] Wir können nur dankbar sein." (Guido Schäfer, MDR, 2010)

Benutzeravatar
crank
Beiträge: 4472
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:01

Re: Uniriesen Leipzig

Beitrag von crank » Di 6. Mär 2012, 15:34

Bin gespannt wie das ausgeht.
Bis 2016 in der Euroleague
Millionen-Pläne mit Uni-Riesen

Bild.de
Stalkt mich bei Twitter: @crankRBL

One day baby, we'll be old
Oh baby, we'll be old
And think of all the stories that we could have told

Benutzeravatar
DN41
Beiträge: 418
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 21:09
Mein Fanclub: Block 28
Wohnort: Leipzig
x 36
x 6

Re: Uniriesen Leipzig

Beitrag von DN41 » Di 6. Mär 2012, 16:44

crank hat geschrieben:Bin gespannt wie das ausgeht.
Bis 2016 in der Euroleague
Millionen-Pläne mit Uni-Riesen

Bild.de
Sehr positiv für den Leipziger Basketball. :thumb:
Jetzt heißt es aber erstmal: Konzentration auf die Playoffs. Mit etwas Glück gelingt vielleicht wirklich schon dieses Jahr der Aufstieg in die Pro A. Bild
Insofern ist es mir relativ egal wie der Verein sich nennt [...] ob er nun Red Bull heißt oder Nutella. Es ist der Lauf der Dinge. [...] Wir können nur dankbar sein." (Guido Schäfer, MDR, 2010)

Benutzeravatar
C99ers
Beiträge: 94
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:59
Wohnort: Leipzig / Chemnitz

Re: Uniriesen Leipzig

Beitrag von C99ers » Mi 7. Mär 2012, 07:22

Man wird abwarten müssen ob dem Gerede auch Taten folgen. In Chemnitz spielt man seit Jahren in der ProA Spitze, hat knapp 2.000 Zuschauer im Schnitt bei bester Stimmung in der Liga und findet die nötigen Sponsoren für die BBL trotz aller Anstrengungen und Visionen nicht.

Ich weiß nicht was ich von der PK halten soll. Es wäre sehr schön, wenn das alles fundiert wäre, genauso gut könnte es aber auch ein "Hilfeschrei" an die Sponsorenlandschaft sein. Eines ist aber vollkommen unrealistisch, nämlich "Euroleague 2016". Der Etat der Uniriesen liegt geschätzt bei 250k-300k EUR. Etat ProA braucht man gut das doppelte um "mitzuspielen", das 4-fache um aufzusteigen. Einen Platz in der Euroleague braucht man nicht unter 5 Mio EUR anzusteuern und selbst dann wird das schwer, da zumindest Bamberg, Alba und die Bayern da noch drüber liegen.

Ich gehe davon aus, dass die Uniriesen dieses Jahr nicht aufsteigen, da die Qualität im Kader nicht gut genug ist um Gotha in einer Serie zu schlagen (es wird schon gegen Dorsten sehr schwer). Das heißt man würde nach einem Aufstieg frühestens 2013/14 ProA spielen (ProA Wildcard wirds zu 99% nicht geben), müsste sofort wieder aufsteigen und dann schon im 2.Jahr die Euroleague erreichen. Absolut unrealistisch, auch wenn man sieht wie schwer sich die Bayern tun, trotz sehr viel Kohle die Uli Hoeneß dort reinpumpt.

Ich bin gespannt was sich in der Sommerpause in Leipzig tut und ob man einen aufstiegsfähigen Kader zusammenbasteln kann. Sind die Ansagen in der PK nicht nur heiße Luft (denn viel konkretes außer dem Wunsch nach Millionen war da nicht), dann wäre das natürlich top für Leipzig und ich hätte dann an den Samstagen wo die Niners nicht zu Hause spielen, eine Alternativbeschäftigung :mrgreen:
Chuck Norris trinkt Red Bull

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15268
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 48
x 68

Re: Uniriesen Leipzig

Beitrag von Jupp » Mi 7. Mär 2012, 08:42

Erfahrungsgemäß muss man sich ja nicht zwangsläufig für den Aufstieg auch qualifizieren, um im Basketball aufzusteigen. Ich sehe da eher den finanziellen Bereich kritisch. Als ich bei einem Spiel der Uniriesen war, hatte ich insgesamt einen sehr positiven Eindruck vom Umfeld und kann jedem nur mal ein Spiel in der hoffentlich nächsten Play-Off-Runde ans Herz legen. Die Zuschauerentwicklung ist nach dem Umzug in die größere Halle in der Arena ebenfalls äußerst positiv. Schön, dass sich auch beim Basketball und Handball was tut. Bei den Icefighters bin ich auf Grund der Hallensituation äußerst skeptisch, hoffe aber ebenfalls auf eine positive Entwicklung.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
C99ers
Beiträge: 94
Registriert: Mo 9. Aug 2010, 15:59
Wohnort: Leipzig / Chemnitz

Re: Uniriesen Leipzig

Beitrag von C99ers » Mi 7. Mär 2012, 09:34

Jupp hat geschrieben:Erfahrungsgemäß muss man sich ja nicht zwangsläufig für den Aufstieg auch qualifizieren, um im Basketball aufzusteigen.
Betrifft aber eher die BBL, weniger die ProA. Der Sprung von der ProA ist finanziell enorm und kann imho derzeit nur vom MBC gestemmt werden. Zwischen ProA und ProB sind die Unterschiede nicht allzu groß, deswegen sind freiwillige Rückzüge aus der ProA eher die Ausnahme (Rhöndorf hat das vor 3 Jahren mal gemacht). Ansonsten dann eben nur durch Lizenzentzüge und Insolvenzen, aber da rechne ich dieses Jahr nicht damit. Wenn es überhaupt Wackelkanditaten gibt, dann sind das für mich die Saar-Pfalz Braves und die Düsseldorf Giants.

Bei den Braves wird seit Jahren solide gearbeitet, nur lief es dieses Jahr sportlich gar nicht. Da fehlen ein paar Zuschauereinnahmen und Sponsoringgelder. Scheint aber kein dramatischer Betrag zu sein, da wird man die benötigten Gelder zusammenbekommen.

Düsseldorf dagegen ist ne Rummelbude, angeblich höchster Etat der Liga, teuerster Trainer (Murat Didin), teuerster Spieler (Aubrey Reese, Topspieler aus der BBL), fast nur türkische Sponsoren, chaotische Spielerfluktuation, angeblich ausbleibende Gehaltszahlungen, offene Hotelrechnungen, null Transparenz usw. Dazu absolut miese sportliche Entwicklung (man hat Mühe die Playoffs zu erreichen). Ich glaube wenn die Liga das mal wirklich gründlich durchleuchten würde, dann könnte man den Machenschaften dort mal einen Strich durch die Rechnung machen. Die jungeliga ist aber nicht gerade dafür bekannt hart durchzugreifen, deswegen glaube ich das Didin das Spielchen noch eine Weile machen kann, bevor es zum großen Knall kommt.

Bei allen anderen Vereinen der ProA besteht keine Gefahr, da wird fast überall (Karlsruhe will ich da mal durch die Erfahrungen der letzten Jahre noch ausnehmen, aber da brennt für nächste Saison gar nix an) solide gewirtschaftet.

Ich gehe fest davon aus, dass der Weg in die ProA dieses Jahr nur über den sportlichen Weg führt. Anders sieht es bei der BBL aus, da wird es dieses Jahr höchstwahrscheinlich wieder eine Wildcard geben, da wie gesagt von allen ProA Vereinen lediglich der MBC die Strukturen und Finanzen für die BBL hat.
Chuck Norris trinkt Red Bull

Benutzeravatar
Loch
Beiträge: 5311
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 17:06
Wohnort: Leipzig

Re: Uniriesen Leipzig

Beitrag von Loch » Mi 7. Mär 2012, 18:02

Mir kommt das auch etwas merkwürdig vor. Warum sollte es Leipzig bis 2016 in die EuroLeague schaffen? Was haben die Uni-Riesen, was zig etablierte Bundesliga-Vereine nicht haben?
#niewieda

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15268
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 48
x 68

Re: Uni-Riesen Leipzig

Beitrag von Jupp » Mi 7. Mär 2012, 18:38

Ich sehe die Aktion und die Aussagen vor allem zur Aufmerksamkeitsförderung. Die Uniriesen spielen immerhin 3. Liga und sind auch in den Medien vor Ort ziemlich unterrepräsentiert. Durch diese Aktion hat man nun deutlich die Aufmerksamkeit erhöht, wie auch bei uns hier im Forum deutlich wird. Ich hoffe, dass man weiter so kontinuierlich arbeitet wie in den letzten Jahren und nicht den zweiten Schritt vor dem ersten macht.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten