RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Benutzeravatar
Smarty875
Beiträge: 1456
Registriert: Do 18. Nov 2010, 10:39
Mein Fanclub: L.E. Bulls
Wohnort: Leipzig

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von Smarty875 » Sa 7. Mai 2011, 13:17

12:0 beim Tabellenletzten in Lindenthal gewonnen, habe mir das Spiel vorm einkaufen angesehen, und (endlich) mal ein torreiches Spiel mit sehr viel Dominanz beinahe durchgehend ausgeübt gesehen (so wie ich es mir eigentlich auch von der 1. Mannschaft wünschen würde :lol:, war aber auch mein erstes hier gesehenes Jugendspiel ;) ) .
Ein höheres Ergebnis scheiterte einzig und allein am m.E. sehr guten Schlussmann der Lindenthaler und am Aluminium.
Seit 12.09.2010 (bis Aufstieg in Liga 2) :
Regio
47 Heim- 41 Auswärts- 28 Test- 9 Pokal-Spiele (Gesamt=125)
3.Liga:
19 Heim- 18 Auswärts- 8 Test- 4 Pokal- (Gesamt= 49)



It ain't over till the fat lady sings.

rj1986
Beiträge: 1481
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:05
Wohnort: Leipzig-Probstheida
x 3

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von rj1986 » So 8. Mai 2011, 17:11

glückwunsch zum sieg beim danone quali cup bei lok . und viel glück beim finale in wiesbaden. das erste spiel 0:0 gegen türkimanspor konnt ich leider net sehn. war rest zum 2. spiel gegen eibau anwesend wio es einen verdienten 2:0 sieg gab mit gefülten 10 alu treffern. in 3. spiel gegen die ostsächsiche fußballschule wieder nur 0:0 die chancen wurden leichtfertig vergeben man hatte das gefühl die jungs wollten denn ball ins tor tragen. im letzten spiel der gruppenphase gings gegen lok engelsdorf wo es zu einen 2:1 reichte das zum 2. tabelenplatz reichte . im viertelfinale gings gegen weixdorf das spiel konnte mit 1:0 gewonnen werden . nun wartete im halbfienale wieder die ostsächsiche fußballschule diesmal war das spiel ausgeglichener aber den jungs gelang das entscheidene 1:0 . jetzt wartete in finale tasmania . die erste halbzeit mit chancenplus für unsere jungs aber ohne torerfolg in der zweiten halbzeit konnten chancen wieder nicht genutzt werden so blieb es beim 0:0 nun mußte das 8 meterschiesen entscheiden das unsere jungs mit 3:1 gewannen da tasmania einmal doppelpfosten und einmal an pfosten draf.
Besuchte Spiele 12/13 6H/5A 4T 1P

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22683
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 52
x 383

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von Rumpelstilzchen » So 8. Mai 2011, 17:34

Das sind ja erstaunlich wenig Tore für diese Spielklasse.
Bild

rj1986
Beiträge: 1481
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:05
Wohnort: Leipzig-Probstheida
x 3

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von rj1986 » So 8. Mai 2011, 17:40

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Das sind ja erstaunlich wenig Tore für diese Spielklasse.
wurde auch nur 15 min gespielt und im finale 2x 10
Besuchte Spiele 12/13 6H/5A 4T 1P

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22683
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 52
x 383

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von Rumpelstilzchen » So 8. Mai 2011, 18:22

rj1986 hat geschrieben:
Rumpelstilzchen hat geschrieben:Das sind ja erstaunlich wenig Tore für diese Spielklasse.
wurde auch nur 15 min gespielt und im finale 2x 10
Achso, na ehe man da ins Spiel gefunden hat, ist es auch schon vorbei... :lol:
Bild

Anderson

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von Anderson » Di 10. Mai 2011, 20:42

Rumpelstilzchen hat geschrieben:
rj1986 hat geschrieben:
Rumpelstilzchen hat geschrieben:Das sind ja erstaunlich wenig Tore für diese Spielklasse.
wurde auch nur 15 min gespielt und im finale 2x 10
Achso, na ehe man da ins Spiel gefunden hat, ist es auch schon vorbei... :lol:
Ich kann ja auch noch was zum Turnier schreiben:

Das Turnier war nach meiner Erinnerung qualitativ besser besetzt als im letzten Jahr.

15 Minuten sind richtig wenig Zeit; wenn man in Rückstand gerät, muss man sofort aufmachen und riskiert hinten sehr viel. Es bleibt keine Zeit, den Gegner müde zu spielen. Außerdem ist es relativ einfach, bei 1 Torwart + 8 Feldspielern auf dem Kleinfeld hinten "dicht" zu machen.

Von den beteiligten Mannschaften haben, soweit ich es beobachten konnte, nur RB, Lok und mit Einschränkungen Tasmania Gropiusstadt versucht, die Spiele zu dominieren und konsequent nach vorne zu spielen. Alle anderen, auch die fußballerisch besseren, haben die "safety first"-Variante gewählt, sobald es gegen halbwegs gleichstarke Gegner ging.

RB ist als drittbester Gruppenzweiter gerade noch in das Viertelfinale gerutscht, weil ein Unentschieden in der Vorrunde gegen eine total defensiv spielende Mannschaft der 1. Ostsächsischen Fußballschule Kickfixx (VfB Zittau + Budissa Bautzen) eigentlich eines zu viel war. In diesem Spiel wurden die Pfosten im BPS ausgiebigen Belastungstests unterzogen. Zittau hat gar nicht probiert, vor das RB-Tor zu kommen, da ein Punkt zum Gruppensieg gereicht hat.

Lok ist im Viertelfinale gegen Stahnsdorf (RSV Eintracht 1949) ausgeschieden, obwohl man gefühlte 80 % Ballbesitz hatte und sich das ganze Spiel in der Stahnsdorfer Hälfte abgespielt hat. Die sind aber zwei Konter gelaufen und haben beide wegen individueller Fehler in der Lok-Hintermannschaft mit Toren abgeschlossen. Stahnsdorf hat mit dieser Spielweise beinahe auch das Halbfinale überlebt, das 1:0 für Gropiusstadt fiel 10 Sekunden vor dem Abpfiff.

RB hat am Ende verdient gewonnen, weil Ordnung im Spiel war und konsequent die Positionen gehalten wurden. Und weil der Endspielgegner (Tasmania Gropiusstadt) im Neunmeterschießen mit zwei Schüssen dreimal (!) den Pfosten getroffen hat.

Pudding
Beiträge: 399
Registriert: So 28. Mär 2010, 18:29
x 1

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von Pudding » Sa 21. Mai 2011, 19:49

Herzlichen Glückwunsch,


mit einem 7:0 wurden unsere "Jüngsten" vorzeitig Kreismeister:

fußball.de

solinvictus
Beiträge: 105
Registriert: Do 5. Aug 2010, 11:33

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von solinvictus » Mo 23. Mai 2011, 15:06

Noch zwei Spiele, dann hat´s ein Ende mit dieser Sinnlos-Liga die wirklich keinem was gebracht hat. Mal sehen ob das mit der Leistungsliga in der nächsten Saison was wird. Denn nichts ist für die Jungs schöner als endlich gegen gleichwertige Gegner zu spielen und möglichst zu gewinnen. Da wird die Motivation für einige Leistungsträger gleich eine ganz andere sein, wenn man endlich mal sein Potential ausschöpfen muß um als Sieger vom Platz zu gehen. Das kann und wird in jedem Fall für den Einzelnen nur förderlich sein. Insofern wird der jetzige "Titel" schnell in Vergessenheit geraten, den die meisten Jungs am Wochenende eh relativ emotionslos zur Kenntnis nahmen.

solinvictus
Beiträge: 105
Registriert: Do 5. Aug 2010, 11:33

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von solinvictus » Mo 6. Jun 2011, 08:37

Unsere U12 scheidet in Wiesbaden beim Deutschland-Finale im Viertelfinale gegen Barmer-GEK aus. Sieger wird die Mannschaft von Greuther Fürth, die das Finale gegen Bergisch-Gladbach 09 mit 2:0 für sich entscheiden konnte und somit zum Weltfinale nach Madrid fährt. Die ganzen Ergebnisse hier: http://www.danonecup.de/DNC" onclick="window.open(this.href);return false; Deutschland/deutschlandfinale-2011.
Unsere Jungs haben dem Vernehmen nach wohl wieder gut gespielt, aber die mittlerweile chronische Abschlußschwäche hat wohl eine bessere Platzierung verhindert.
Wie schon beim Leipziger Ausscheid zu sehen war, erspielen sich die Jungs genügend Torchancen aber die Kugel landet einfach zu selten im Tor des Gegners. Das sollte sich zu Beginn der nächsten Saison in der Bezirksliga deutlich bessern.

Gruß solinvictus

Pudding
Beiträge: 399
Registriert: So 28. Mär 2010, 18:29
x 1

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Beitrag von Pudding » Sa 11. Jun 2011, 09:37

auch wenn etwas später: die Bilder vom 21. Spieltag

@ Uli: supergeil, vor allem das letzte Bild, wie der "Bullenführer" von den "Jungbullen" gejagt wird :mrgreen:

Gesperrt