Seite 14 von 15

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 08:56
von georg
Viel war das nun ja gerade nicht. Macht weiter so RB, ihr werdet es nie begreifen, macht euren Leipziger Fußball richtig kaputt.

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 09:06
von Arrmaniac
Also, lieber georg, du musst dich schon entscheiden. Entweder war es "nicht viel" oder RB macht den Leipziger Fußball kaputt, was in meinen Augen exorbitant viel wäre. Aber vielleicht kannst du deine Sicht etwas ausführlicher darstellen und wir können uns unterhalten.

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 10:01
von georg
Arrmaniac hat geschrieben:Also, lieber georg, du musst dich schon entscheiden. Entweder war es "nicht viel" oder RB macht den Leipziger Fußball kaputt, was in meinen Augen exorbitant viel wäre. Aber vielleicht kannst du deine Sicht etwas ausführlicher darstellen und wir können uns unterhalten.

Du weißt schon was ich damit meine. Beim Danone Cup hat man gesehen was es bringt die ganzen guten Spieler von anderen zu holen, um ein Super Ergebniss in der Liga zu bekommen und dann werden den Jungs die Grenzen gezeigt.
Die Eintracht holt auch keinen, zumintest nicht in der Fülle vom FSV. Aber bei euch zählt doch nur eins,RB. Alles andere hat sich doch unterzuordnen.

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 10:05
von Spitfire
georg hat geschrieben:
Arrmaniac hat geschrieben:Also, lieber georg, du musst dich schon entscheiden. Entweder war es "nicht viel" oder RB macht den Leipziger Fußball kaputt, was in meinen Augen exorbitant viel wäre. Aber vielleicht kannst du deine Sicht etwas ausführlicher darstellen und wir können uns unterhalten.

Du weißt schon was ich damit meine. Beim Danone Cup hat man gesehen was es bringt die ganzen guten Spieler von anderen zu holen, um ein Super Ergebniss in der Liga zu bekommen und dann werden den Jungs die Grenzen gezeigt.
Die Eintracht holt auch keinen, zumintest nicht in der Fülle vom FSV. Aber bei euch zählt doch nur eins,RB. Alles andere hat sich doch unterzuordnen.
Mit Frankfurt hinkt der Vergleich! Da spielen zwei Vereine auf hohem Niveau. Dort hat man bei beiden!! Teams die Möglichkeit auf das Profitum.

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 10:11
von georg
Das heißt du braucht in Leipzig nur einen Verein? Toll für die Entwicklung.

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 10:13
von Arrmaniac
georg hat geschrieben:Beim Danone Cup hat man gesehen was es bringt die ganzen guten Spieler von anderen zu holen, um ein Super Ergebniss in der Liga zu bekommen und dann werden den Jungs die Grenzen gezeigt.
Die Eintracht holt auch keinen, zumintest nicht in der Fülle vom FSV. Aber bei euch zählt doch nur eins,RB. Alles andere hat sich doch unterzuordnen.
Die Liga und die Turniere haben einfach nur gezeigt, dass die Mannschaft in der Kreisklasse unterfordert war. Aber mit dem Aufstieg wird das sportliche Gleichgewicht wachsen. Es muss sich doch alles erst einpendeln.

PS: Der FSV spielt in der zweiten Liga, das kann man also wirklich nicht vergleichen.

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 10:15
von Rumpelstilzchen
georg hat geschrieben:Du weißt schon was ich damit meine. Beim Danone Cup hat man gesehen was es bringt die ganzen guten Spieler von anderen zu holen, um ein Super Ergebniss in der Liga zu bekommen und dann werden den Jungs die Grenzen gezeigt.
Die Eintracht holt auch keinen, zumintest nicht in der Fülle vom FSV. Aber bei euch zählt doch nur eins,RB. Alles andere hat sich doch unterzuordnen.
Naja, im deutschlandweiten Finale im Viertelfinale zu stehen, würde ich jetzt nicht als Grenzen aufgezeigt bekommen definieren.

Zum Umstand: der wurde hier ja bereits lang und breit diskutiert, siehe auch aktuelles U12 Special auf der Startseite. So richtig zufrieden ist damit keiner, trotzdem lief es so wie es gekommen ist.

zum Frankfurt Bsp:
Nein, das heißt, dass es dort nicht alle magisch zur Eintracht ziehen muss, weil es noch genügend andere Vereine gibt, die dort Profifgußball betreiben. Insofern wäre es ggf. besser gewesen, man hätte mit einer Koop die maximale Abwerbungsrate in ein geordnetes Niveau gelenkt. Laut Lok Forum soll ja damals die Rede davon gewesen sein maximal drei SPieler einer Mannschaft pro Saison abzuziehen (ob das nun stimmt, weiß ich auch nicht, könnte es mir aber vorstellen).

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 10:21
von georg
So weit mir bekannt ist stand dort nichts drin. Das war der Gedanke beim FCS ,nur max. 3 Spieler. Gehalten hat sich aber keiner dran. Egal. RB soll ruhig alles gute holen, irgendwann wird der "Markt" leer sein und man bekommt nur noch Durchschnitt. Wenn das so sein soll, Gute Nacht Nachwuchsfußball in LE.
Vielleicht male ich zu schwarz, aber das was bei euch gemacht wird ist nicht gut.

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 10:31
von Spitfire
georg hat geschrieben:So weit mir bekannt ist stand dort nichts drin. Das war der Gedanke beim FCS ,nur max. 3 Spieler. Gehalten hat sich aber keiner dran. Egal. RB soll ruhig alles gute holen, irgendwann wird der "Markt" leer sein und man bekommt nur noch Durchschnitt. Wenn das so sein soll, Gute Nacht Nachwuchsfußball in LE.
Vielleicht male ich zu schwarz, aber das was bei euch gemacht wird ist nicht gut.
Es "wachsen" aber auch stetig neue Jugendspieler heran...

Re: RBL D2-Junioren 2010/11 (U12)

Verfasst: Do 16. Jun 2011, 10:54
von georg
Wie Äpfel auf einem Baum. Nur Bäume können mal Krnk werden.