Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Gesperrt
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15489
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 81
x 159

Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von Jupp » Fr 19. Nov 2010, 11:59

Überraschende Zusammenarbeit: Lok Leipzig und RB Leipzig wollen künftig kooperieren

dpa

Die beiden Leipziger Fußball-Vereine 1. FC Lok und RasenBallsport haben eine Kooperation im Nachwuchs- Leistungssportbereich vereinbart. Ab 1. Januar sollen zunächst drei Jahre lang gegenseitige Talente und Perspektivspieler gegenseitig ausgetauscht werden. Die Zusammenarbeit soll durch Transparenz und Kommunikation der Verantwortlichen beider Nachwuchsabteilungen mit Leben gefüllt werden.

„Wir haben uns seit jeher den leistungsorientierten Kinder- und Jugendfußball auf die Fahnen geschrieben, den wir mit einem für unsere Verhältnisse immensen Aufwand betreiben. Aber wir sind nicht blauäugig und wissen, dass uns an gewissen Punkten einfach Grenzen gesetzt sind. Aus diesem Grund freuen wir uns sehr auf eine transparente, ehrliche und konstruktive Partnerschaft mit RB Leipzig, von der beide Vereine profitieren werden. Die Talente stehen an erster Stelle“, sagte Jörg Seydler,Nachwuchskoordinator des 1. FC Lok. RB-Nachwuchsleiter Ivo Jungbauer verdeutlichte: „Wir haben großen Respekt vor dem, was der 1. FC Lok seit Jahren schon im Nachwuchsleistungsbereich leistet. Deswegen stimmt es uns sehr froh, einen solchen Partner gefunden zu haben. Wir sind uns sicher, dass sowohl Lok als auch wir eindeutige Vorteile aus der Zusammenarbeit ziehen werden. Der weitere Aufbau unseres Leistungszentrums ist eines der Hauptaugenmerke von RB in Gegenwart und Zukunft.“
Link: http://nachrichten.lvz-online.de/gestal ... 60947.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Find ich eine klasse Sache von der hoffentlich beide Vereine profitieren werden. :clap:
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4841
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 14
x 21

Re: RB Leipzig kooperiert mit Lok Leipzig im Nachwuchs

Beitrag von Roter Brauser » Fr 19. Nov 2010, 12:23

Die beiden Leipziger Fußball-Vereine 1. FC Lok und RasenBallsport haben eine Kooperation im Nachwuchs- Leistungssportbereich vereinbart. Ab 1. Januar sollen zunächst drei Jahre lang gegenseitige Talente und Perspektivspieler gegenseitig ausgetauscht werden. Die Zusammenarbeit soll durch Transparenz und Kommunikation der Verantwortlichen beider Nachwuchsabteilungen mit Leben gefüllt werden.
Da bin ich mal gespannt, wie das konkret aussehen soll, also welche Spieler schon in der Winterpause "ausgetauscht" werden und wie die Sache im Lok-Forum aufgenommen wird.

:corn:
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

safe007
Beiträge: 397
Registriert: Di 7. Sep 2010, 19:21
x 1

Re: RB Leipzig kooperiert mit Lok Leipzig im Nachwuchs

Beitrag von safe007 » Fr 19. Nov 2010, 12:26

Ich lach mich schlapp :rofl:...auch gerade erst in der LVZ gelesen. Man kann doch einigen Lokanhängern nicht einfach Ihr Feindbild wegnehmen...

Davon abgesehen halte ich die Idee aber selber für sehr gut und könnte Lok vielleicht auch helfen aus Ihrer derzeitgen miserablen Tabellensituation herauszukommen. :clap: :clap:

cu

Benutzeravatar
Rojiblanco
Moderator
Beiträge: 6951
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 14:12
Wohnort: Leipzig

Re: RB Leipzig kooperiert mit Lok Leipzig im Nachwuchs

Beitrag von Rojiblanco » Fr 19. Nov 2010, 12:59

Da haben die Verantwortlichen von Chemie aber geschlafen oder? Jetzt geht der Großteil der Talente zu RB und die, die sich nicht durchsetzen, anschließend zu Lok - Sachsen steht dann etwas doof da.

Benutzeravatar
Toro_Negro
Beiträge: 896
Registriert: So 1. Nov 2009, 13:12
Wohnort: Dresden

Re: RB Leipzig kooperiert mit Lok Leipzig im Nachwuchs

Beitrag von Toro_Negro » Fr 19. Nov 2010, 13:05

...super nachricht!

rb macht endlich möglich, was sich jahrzehntelang viele für den leipziger fußball gewünscht haben:
erfolg durch KOOPERATION!!!

mehr davon :thumb:

@rojiblanco
guter punkt. ich denke aber, dass es hierfür eine interne regelung geben wird, die auch den umgekehrten weg möglich macht. ich finds einfach nur cool, dass jetzt chemie und lok indirekt miteinander kooperieren :P
RBL - Richtung Bundesliga Leipzig

Unfassbar. Die haben auf harmlose Leute, die ins Auto steigen wollten, eingeschlagen.
Steffen Kubald nach dem Derby LOK - RBL 02.09.2012

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 2928
Registriert: Do 19. Nov 2009, 16:12
Mein Fanclub: BULLS CLUB e.V.
Kontaktdaten:

Re: RB Leipzig kooperiert mit Lok Leipzig im Nachwuchs

Beitrag von Christian » Fr 19. Nov 2010, 13:14

soweit mit bekannt ist, gab es aber auch früher schon ne koop zwischen dem vfb und dem fcs, oder?
BULLS CLUB e.V.

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4841
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 14
x 21

Re: RB Leipzig kooperiert mit Lok Leipzig im Nachwuchs

Beitrag von Roter Brauser » Fr 19. Nov 2010, 13:20

ck5555 hat geschrieben:soweit mit bekannt ist, gab es aber auch früher schon ne koop zwischen dem vfb und dem fcs, oder?
Naja Koops gabs schon immer (ob nun offiziell oder nicht).

Ich erinnere nur an den Transfer von Kutjim Shala in den 90ern. Und auch Wechsel zwischen den Vereinen im Jugendbereich gab es zu Hauf.

@Roji:

Bei Sachsen ist ja nicht mehr so viel Potential im Jugendfußball vorhanden (wenn sie Glück haben steigen die B-Junioren wieder in die Regionalliga auf), aber der Rest liegt brach.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Benutzeravatar
Toro_Negro
Beiträge: 896
Registriert: So 1. Nov 2009, 13:12
Wohnort: Dresden

Re: RB Leipzig kooperiert mit Lok Leipzig im Nachwuchs

Beitrag von Toro_Negro » Fr 19. Nov 2010, 13:26

ck5555 hat geschrieben:soweit mit bekannt ist, gab es aber auch früher schon ne koop zwischen dem vfb und dem fcs, oder?
die gabs sogar schon zu ddr zeiten zwischen chemie und lok ;)
die qualität dieser "kooperation" war allerdings eine völlig andere.
RBL - Richtung Bundesliga Leipzig

Unfassbar. Die haben auf harmlose Leute, die ins Auto steigen wollten, eingeschlagen.
Steffen Kubald nach dem Derby LOK - RBL 02.09.2012

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 2928
Registriert: Do 19. Nov 2009, 16:12
Mein Fanclub: BULLS CLUB e.V.
Kontaktdaten:

Re: RB Leipzig kooperiert mit Lok Leipzig im Nachwuchs

Beitrag von Christian » Fr 19. Nov 2010, 13:31

die meinte ich nicht. für den ostfußball hab ich mich nie interessiert ^^

ich weiß es aus der jugend, weil in beiden vereinen verwandtschaft von mir spielte.
damals sollte sogar die halbe e-jugend in einem jahrgang zum vfb gehen, weil der fcs zuviele gute spieler hatte und der vfb welche brauchte ^^
BULLS CLUB e.V.

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: RB Leipzig kooperiert mit Lok Leipzig im Nachwuchs

Beitrag von Imperator » Fr 19. Nov 2010, 15:11

Ist doch mal eine sehr erfreuliche Nachricht. :thumb:
Aber sicherlich wird es auch ein hauen und stechen geben, welcher Spieler nun wo hin geht.
Also, wer bekommt nun wirklich die "Besten", ... und wieviele davon?
Wird sehr interessant.

Aber wenigstens sind damit nun schon mal die Mäuler gestopft, die hier immer sagen Lok könne nie mit dem RB zusammenarbeiten.

Respekt und Glückwunsch an die Führungsetage des FCL.
Endlich zeigen sie, dass sie sich doch sehr von EINIGEN Lofanhängern in ihrer Denkweise (sogar deutlich) unterscheiden.

:lokbeer:

Auch wenn EINIGE in Probstheida gar nicht wissen, was eine "Kooperation" überhaupt ist, bin ich der festen Überzeugung, dass sie es bald verstehen werden und die Sache Früchte trägt. Und zwar auf BEIDEN Seiten.

In wie fern der FCS da nun "geschlafen" hat, bleibt abzuwarten.
Vermutlich steht ja auch da seit dem Nachwuchstransfer vom Sommer 2009 ja eh schon eine gewisse Zusammenarbeit.

Auf unsere JUGEND! :lokbeer:
.... denn, "Kinderlärm ist Zukunftsmusik!!!"
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Gesperrt