Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Gesperrt
Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von Imperator » Mo 7. Feb 2011, 16:36

Tingeltangel hat geschrieben:Schwere Niederlage für RBL....
:rofl: :rofl: :rofl:
Wo denn? Was denn? Wer denn?
Man bekommt die selben Spieler die man will und die auch möchten und spart dabei sogar noch 30.000.
Von Lokseite gab es doch immer Vorwürfe, dass hintenrum abgeworben wird, und endlich sowas offen und vertraglich geregelt werden soll.
Nun plötzlich wollen sie von eben jehner Offen- und Ehrlichkeit nichts mehr wissen.
Tja, Pech gehabt, ... gehen halt die guten Talente nun ohne Geldausgleich.

WER ist denn nun der "Verlierer". :rofl:
Na wir ziehen einfach mal in ein paar Jahren ein Fazit, ... ok? :lol:
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Benutzeravatar
Christian
Beiträge: 2928
Registriert: Do 19. Nov 2009, 16:12
Mein Fanclub: BULLS CLUB e.V.
Kontaktdaten:

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von Christian » Mo 7. Feb 2011, 16:56

du musst dir doch nur die tumulte und die stimmung während der mitgliederversammlung anschauen und wer da in vorderster front keine ahnung hat, wie man sich in sitzungen benimmt ^^

hier die bewegten bilder, falls noch nicht gepostet:
http://www.leipzig-fernsehen.de/default ... 5883#video" onclick="window.open(this.href);return false;
BULLS CLUB e.V.

EbBoe
Beiträge: 324
Registriert: Di 8. Sep 2009, 11:15

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von EbBoe » Mo 7. Feb 2011, 16:59

Tingeltangel hat geschrieben:Mir geht es dabei um die Außendarstellung von RBL. Es macht sicherlich kein gutes Bild in der Öffentlichkeit, wenn niemand mit RBL zusammenarbeiten möchte. Das ganze war nur eine moralische Inszenierung für LOK und hat damit dem Ansehen von RB keine guten Dienste geleistet. Jetzt steht Red Bull wieder aus Buhmann in den Leipziger Medien. Wo der Nachwuchs irgendwann spielen wird, steht doch auf einem ganz anderen Blatt!

was heißt denn niemand mit RB zusammenarbeiten möchte, denn die es machen, stehen in absehbarer Zeit vor Lok und auch Sachsen ( SSV Markranstädt, ESV Delitzsch ).

Benutzeravatar
kentstopem
Beiträge: 1019
Registriert: Do 1. Okt 2009, 20:56
Mein Fanclub: Rasenballisten
Kontaktdaten:

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von kentstopem » Mo 7. Feb 2011, 17:02

Wenn man sich die Kommentare unter dem Video anschaut, kann man kaum glauben, dass tatsächlich 80% gegen die Koop gestimmt haben sollen.
Kommste mit raus, ... toben?

Benutzeravatar
crank
Beiträge: 4472
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:01

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von crank » Mo 7. Feb 2011, 17:16

Überrascht mich auch, dass da schon jetzt Zweifel an Notzon ausgedrückt werden. Vllt sind das dort auch nur ein paar Dauernörgler und die große Mehrheit ist voller Optimismus, aber falls nicht, warum ihn dann wählen.

Ich hoffe auf jeden Fall, dass Lok sich fängt (sportlich und wirtschaflich). Aber vorallem bin ich gespannt, ob und wie man das "Vollzeitprofitum" umsetzen will.
Stalkt mich bei Twitter: @crankRBL

One day baby, we'll be old
Oh baby, we'll be old
And think of all the stories that we could have told

Liga1 2015
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 13:18

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von Liga1 2015 » Mo 7. Feb 2011, 17:32

crank hat geschrieben:Überrascht mich auch, dass da schon jetzt Zweifel an Notzon ausgedrückt werden. Vllt sind das dort auch nur ein paar Dauernörgler und die große Mehrheit ist voller Optimismus, aber falls nicht, warum ihn dann wählen.

Ich hoffe auf jeden Fall, dass Lok sich fängt (sportlich und wirtschaflich). Aber vorallem bin ich gespannt, ob und wie man das "Vollzeitprofitum" umsetzen will.
Der Gas-Mogul will wie der Dosen-Mogul sein Produkt an den Mann bringen; nichts anderes.
Ich tippe mal auf Unterstützung der LOK Damenmannschaft mit dem Ziel 1.Bundesliga.
Danach wird die Herrenabteilung Stück für Stück "entsorgt".
Herr Notzon ist Geschäftsmann und wird sich sicher nicht auf einen Zweikampf mit Red Bull in Leipzig einlassen.
Ein bekannter Name, eine Top BL Damenmannschaft, also ausreichend Werbeeffekt für "relativ kleines Geld" , kein schlechter Deal.

Würde es hier jemanden wundern wenn Michael und Didi das zuvor schon so ausgekartet hätten ?

Mich nicht :mrgreen:
Auch Tradition beginnt mit Tag 1

Bitterfelder
Beiträge: 921
Registriert: Mi 21. Okt 2009, 18:10

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von Bitterfelder » Mo 7. Feb 2011, 17:37

Was hier wieder für Theorien geschnürrt werden ist unglaublich!
Wie ein beleidigtes kind das rummbockt weil ein anderes nicht mit ihm spielen will :clap2:
Ich hätte es sowieso ganz anders gemacht !

Benutzeravatar
crank
Beiträge: 4472
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 00:01

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von crank » Mo 7. Feb 2011, 17:40

Liga1 2015 hat geschrieben: Der Gas-Mogul will wie der Dosen-Mogul sein Produkt an den Mann bringen; nichts anderes.
Ich tippe mal auf Unterstützung der LOK Damenmannschaft mit dem Ziel 1.Bundesliga.
Danach wird die Herrenabteilung Stück für Stück "entsorgt".
Herr Notzon ist Geschäftsmann und wird sich sicher nicht auf einen Zweikampf mit Red Bull in Leipzig einlassen.
Ein bekannter Name, eine Top BL Damenmannschaft, also ausreichend Werbeeffekt für "relativ kleines Geld" , kein schlechter Deal.

Würde es hier jemanden wundern wenn Michael und Didi das zuvor schon so ausgekartet hätten ?

Mich nicht :mrgreen:
Muss gestehen, dass das wirklich (als Werbeidee) genial wäre. Aber wirklich bösartig gegenüber dem Lok Leipzig Kerngeschäft.

Aber an sich...erschreckend schlüssige Option für Notzon.

@Bitterfelder

Würde mich, ohne Hintergedanken, interessieren, wie deine Meinung zu Lok bzw deine Spekulation zur Zukunft da aussieht.
Stalkt mich bei Twitter: @crankRBL

One day baby, we'll be old
Oh baby, we'll be old
And think of all the stories that we could have told

Liga1 2015
Beiträge: 2453
Registriert: Sa 16. Jan 2010, 13:18

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von Liga1 2015 » Mo 7. Feb 2011, 18:09

Bitterfelder hat geschrieben:Was hier wieder für Theorien geschnürrt werden ist unglaublich!
Wie ein beleidigtes kind das rummbockt weil ein anderes nicht mit ihm spielen will :clap2:
Wenn Du die Interviews des Herrn Notzon mal intensiv betrachtest und zwischen den Zeilen liest, wirst Du zu ähnlichen Ergebnissen kommen.

"wir dürfen aber bei alledem auf keinen Fall unsere Damen vergessen"
"um die Herren ein Stück weit nach oben zu führen bräuchte es ein Budget von ca. 1.000.000,- pro Jahr, das haben wir nicht"
"man muss akzeptieren wenn die Mitglieder eine Zusammenarbeit mit diesem speziellen Verein ablehnen; da muss man jetzt nach Alternativen suchen"

Natürlich, wenn man diese plötzlich über Nacht gewachsene unbändige Liebe zur Marke, äähm, zum Verein Lokomotive betrachtet, ist auch der geringe Einstiegspreis eine totale Nebensache. (wobei der Preis ja auch quasi über Nacht (mit dem Aufschlagen von Red Bull) gefallen ist. Man betrachte hier vorallem die Parallele zur gewachsenen Liebe. Also träumen jetzt alle Urlokisten unisono ungeachtet kommerzieller Interessen vom phönixhaftem Aufstieg der altehrwürdigen und traditionsreichen Lokomotive.
Das sich im Wachstum befindende Gasverscherbelnde bayuvarische Unternehmen könnte auch plötzlich erkannt haben, dass die angestrebte Gewinnmaximierung gegen ethische und moralische Grundsätze verstößt, und genau aus diesem Grund den Schwenk in Richtung Erhalt des gloreichen deutschen Traditionsfussballs vollzogen hat.
Nur genau das ist für mich in etwa soweit vorstellbar, als das es tief unter dem Bruno Plache Gasvorkommen in ungeahnter Größe gibt.

Mal awarten ob das "beleidigte Kind" am Ende wirklich so weit von der Wahrheit entfernt gedacht hat ;)
Auch Tradition beginnt mit Tag 1

Benutzeravatar
Cicerico
Beiträge: 2287
Registriert: Di 29. Sep 2009, 00:02
Wohnort: Leipzig

Re: Kooperation mit Lok Leipzig im Nachwuchs gescheitert

Beitrag von Cicerico » Mo 7. Feb 2011, 18:42

Jetzt ham'se nen Gas-Unternehmer als Präsidenten. Das haben wir ja nicht mal. :mrgreen:

Gesperrt