RBL C Junioren (U15)

Benutzeravatar
tankoalhadji
Beiträge: 1383
Registriert: Di 11. Aug 2009, 22:42
Mein Fanclub: L.E. Bulls
Wohnort: Lepzig - Schleussig

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von tankoalhadji » Mi 16. Dez 2009, 10:12

Durchführungsbestimmungen für die C-Junioren-Regionalliga Mitteldeutschland

http://www.nofv-online.de/fileadmin/use ... 009-10.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;

Wie die Pläne für das nächst Jahr sind weiß ich nicht. Aber das ist erstmal stand der Dinge.
Und du hast dir die L.E. Bulls zum Volke bestimmt auf ewig; und du, RBL, bist ihr Stolz geworden.

rehlein

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von rehlein » Mi 16. Dez 2009, 20:15

Diesen Stand kenne ich auch, denn diese Verfahrensweise ist der blanke Wahnsinn.
Hier mal der Versuch an Hand der Tabellen dieses Verfahren zu verdeutlichen.
Regionalliga
1. Hertha BSC Berlin
2. FC Energie Cottbus
3. Chemnitzer FC
4. SG Dynamo Dresden
5. FC Carl Zeiss Jena
6. 1. FC Magdeburg
7. Hallescher FC
8. SC Borea Dresden
9. FC Rot-Weiß Erfurt
10. FC Erzgebirge Aue
11. RasenBallsport Leipzig
12. FSV Zwickau

Landesliga Thüringen
1. VfB Oberweimar
2. FC Carl Zeiss Jena II
3. 1. FC Gera 03
4. FC Rot-Weiß Erfurt II
5. SG VfL Meiningen 04
6. ZFC Meuselwitz
7. SV SCHOTT Jena
8. SV Wacker 04 Bad Salzungen
9. VfL 06 Saalfeld
10. 1. SC Heiligenstadt
11. SV Jena-Zwätzen
12. SV Germania Ilmenau

Verbandsliga Berlin Brandenburgligen
1. Hertha o3 1. Cottbus II

Landesliga Sachsen
1. 1.FC Lokomotive Leipzig
2. SG Dynamo Dresden
3. VFC Plauen
4. FC Eilenburg
5. VfL 05 Hohenstein-E.
6. SG Dresden Striesen
7. Chemnitzer FC 2
8. FC Sachsen Leipzig
9. SC Riesa
10. SC Borea Dresden
11. FC Erzgebirge Aue 2
12. Bornaer SV


Nun stell dir vor, die Gewinner und 4 Platzierten dürfen nicht aufsteigen. Weist du was dann los ist? Da würden doch alle nach Betrug schreien,gerade wegen RB. Ich glaube jedoch man hat diese Form der Liga getestet und wird sich genau überlegen was man macht.Normal wäre es, dass die letzten 4 Absteigen und die Staffelsieger aufsteigen. Besser ich stocke um die 4 auf. Fette Schrift sind die, dei 2. Mannschaften besitzen.

Stand Halbserie. Und es fehlt noch Sachsen Anhalt. Sportlich gesehen haben die letzten der Regionalliga auch nicht das Niveau. Habe sie mir Interesse halber angesehen.

Benutzeravatar
tankoalhadji
Beiträge: 1383
Registriert: Di 11. Aug 2009, 22:42
Mein Fanclub: L.E. Bulls
Wohnort: Lepzig - Schleussig

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von tankoalhadji » Do 17. Dez 2009, 12:46

Danke für deine Recherche. Echt interessant. Bei einer 12 Liga kann man aber finde ich nicht 4 absteigen lassen. Also wenn die die Liga beibehalten wollen muss eine Aufstiegsrunde zwischen den LL-Siegern her, oder die genannte Aufstockung.

Bei einer Aufstockung ist aber zu überlegen ob sich das qualitativ lohnt, wie du selber gesagt hast. Daher wäre ich eher für eine Quali um die 2 Aufstiegsplätze, die ich einführen würde. Bleibt ja auch abzuwarten, ob die alle nächstes Jahr wieder Regio wollen. Kostet ja auch mehr als vorher, ganz zu schweigen von dem Mehraufwand wenn man gut sein will.
Und du hast dir die L.E. Bulls zum Volke bestimmt auf ewig; und du, RBL, bist ihr Stolz geworden.

rehlein

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von rehlein » Do 17. Dez 2009, 18:18

tankoalhadji hat geschrieben:Danke für deine Recherche. Echt interessant. Bei einer 12 Liga kann man aber finde ich nicht 4 absteigen lassen. Also wenn die die Liga beibehalten wollen muss eine Aufstiegsrunde zwischen den LL-Siegern her, oder die genannte Aufstockung.

Bei einer Aufstockung ist aber zu überlegen ob sich das qualitativ lohnt, wie du selber gesagt hast. Daher wäre ich eher für eine Quali um die 2 Aufstiegsplätze, die ich einführen würde. Bleibt ja auch abzuwarten, ob die alle nächstes Jahr wieder Regio wollen. Kostet ja auch mehr als vorher, ganz zu schweigen von dem Mehraufwand wenn man gut sein will.
1. Las die bei 12 und mach Aufstiegsspiele, schon gibt es Absteiger. Aufstiegsrunden machen nur für den Platz 2 Sinn. Du arbeitest das ganze Jahr, wirst Landesmeister und mußt Aufstiegsspiele machen? Ein klares Nein.
2. Es macht nur Sinn, wenn die LM aufsteigen, und die letzten 2 absteigen, oder eben die Erhöhung auf 16.
3. Diese Regio auf alle Fälle erhalten, da das Niveau in den Landesligen ab ca. Platz 6 unter aller S.. ist.
4. Sollten die Vereine finanziell durch den Verband entlastet werden. Ich finde es nicht gut diese Liga aufzugeben. Sie hilft der Entwicklung des Sportes. Hier sage ich, ist der absolute Kommerz gefragt. Das heist aber nicht RB, sondern die Verbände und vor allem der DFB. 1% weniger Fernsehgelder für Profivereine, könnte dafür und für den gesamten Nachwuchsfußball in Deutschland verwendet werden.
5. Auch RB muß sich daran gewöhnen, mal in einer Altersklasse nicht die Nr. 1 zu sein. Das ist aber für die verantwortlichen von RB kein Problem.

Benutzeravatar
tankoalhadji
Beiträge: 1383
Registriert: Di 11. Aug 2009, 22:42
Mein Fanclub: L.E. Bulls
Wohnort: Lepzig - Schleussig

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von tankoalhadji » Fr 18. Dez 2009, 10:48

rehlein hat geschrieben:1. Las die bei 12 und mach Aufstiegsspiele, schon gibt es Absteiger. Aufstiegsrunden machen nur für den Platz 2 Sinn. Du arbeitest das ganze Jahr, wirst Landesmeister und mußt Aufstiegsspiele machen? Ein klares Nein.
2. Es macht nur Sinn, wenn die LM aufsteigen, und die letzten 2 absteigen, oder eben die Erhöhung auf 16.
Wenn es 4 LM gibt müssten 4 absteigen und bei einer 12ver Liga finde ich sowas zu viel. Daher entweder aufstockung oder Aufstiegsspiele wie Oberliga der Herren (HH, B, NS & SH)
rehlein hat geschrieben:3. Diese Regio auf alle Fälle erhalten, da das Niveau in den Landesligen ab ca. Platz 6 unter aller S.. ist.
Auch dafür, aber dann wieder, es sollte keine 4 Absteiger geben wenn das Leistungsgefälle so stark ist wie du beschreibst.
rehlein hat geschrieben:4. Sollten die Vereine finanziell durch den Verband entlastet werden. Ich finde es nicht gut diese Liga aufzugeben. Sie hilft der Entwicklung des Sportes. Hier sage ich, ist der absolute Kommerz gefragt. Das heist aber nicht RB, sondern die Verbände und vor allem der DFB. 1% weniger Fernsehgelder für Profivereine, könnte dafür und für den gesamten Nachwuchsfußball in Deutschland verwendet werden.
5. Auch RB muß sich daran gewöhnen, mal in einer Altersklasse nicht die Nr. 1 zu sein. Das ist aber für die verantwortlichen von RB kein Problem.
Unbedingt auch für solche Maßnahmen, besonders da der DFB von Rekorderlös zu Rekorderlös schreitet.
Von den Fans die hier mitreden hat sicher auch fast keiner etwas dagegen mal nicht erster zu sein.
Und du hast dir die L.E. Bulls zum Volke bestimmt auf ewig; und du, RBL, bist ihr Stolz geworden.

rehlein

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von rehlein » Sa 19. Dez 2009, 12:09

Könnte man denken, aber wenn du nur 12 haben willst, wären 4 Absteiger die sportlichste aller Varianten.
Das Leistungsgefälle in den LL ist sehr groß, wenn du dir mal alle ansiehst. Aber wenn ich Meister werde, möchte ich auch aufsteigen. Tut mir ja leid für Zwickau und co, aber es hilft nun mal nichts. Die C-Junioren sind eigentlich die wichtigste Altersklasse, jedenfalls für mich. Hier beginnt eigentlich der Fußball. Der Übergang von Klein auf Großfeld, Wachstum und andere Interessen (Mädels, Pickel,Tabak u.s.w.) In vielen anderen Bundesländern spielen die D-Junioren schon Großfeld, meist von Strafraum zu Strafraum, könnte auch richtig sein. Aber was ist richtig. Ich bin der Auffassung, das in diesem Alter (U13) noch Kleinfeld gespielt wird, weil hier der Ballkontakt jedes einzelnen erhöht wird, und so eine bessere techn. Ausbildung gemacht werden kann. Nun kommen sie in die U14, großes Feld,man spielt gegen Jahrgangs ältere und muß viel dazu lernen. Nicht jeder Verein kann das kompensieren, denn man lebt von den Jahrgängen der jeweiligen Stadt. Bist du natürlich ein Leistungsverein, gibt es diese Probleme nicht in diesem Maße. Man holt sich dann die Jugendlichen. Und gerade in diesem Alter entscheidet sich vieles beim Fußball. Du wächst und die Hebelverhältnisse ändern sich,also wieder und immer wieder erlerntes aus Kindertagen wiederholen. Und gerade für RB sollten die unteren Jahrgänge nicht so interessant sein, denn du mußt es wollen und du mußt dazu geboren sein , um Leistungsfußball zu zelebrieren. Für mich kann RB also nur in A, o. B-Junioren für Spieler eine Adresse sein. Bundesliga in diesen Altersklassen, kann eigentlich nur dieser Verein finanzieren. Aber, du wirst dich an meine Worte erinnern, es werden die wenigsten Leipziger diesen Sprung schaffen. Das gibt es nicht mal in Hoffenheim, das alle Spieler aus der Region kommen, schon gar nicht den Sprung in die 1. schaffen. Nur den Jungs muß das aber auch bewußt gemacht werden,dass nach A-Jugend + ein weiteres Jahr in der 2. Schluss ist. Willst du eine Leistungssteigerung im C-Bereich brauchst du 2-3 Mannschaften die die Klasse halten und das Niveau mitbestimmen.
Aber es gibt auch einen anderen Aspekt zur Leistungsbereitschaft. Frag doch mal einen Spieler von RB,Lok,FCS, ob er nach Borna, Grimma, Eilenburg oder vielleicht zu Taucha wechselt, wenn er in Liebertwolkwitz wohnt. Ganz selten bis zu einem klaren nein. Es ist ein Karussell was sich da dreht, ohne zu wissen wann es aufhört. Nur soviel, ich weis auch nicht wie man das lösen kann, Ideen habe ich, nur die werden einigen hier in Leipzig( auch RB) nicht gefallen.

rehlein

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von rehlein » Sa 19. Dez 2009, 12:35

Soll aber nicht heißen, dass nun unter A/B keiner mehr zu RB gehen darf o. soll. Man braucht den Druck um zu gewinnen.

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von Imperator » Sa 19. Dez 2009, 14:28

Und gerade für RB sollten die unteren Jahrgänge nicht so interessant sein, denn du mußt es wollen und du mußt dazu geboren sein , um Leistungsfußball zu zelebrieren....
Schau mal hier:
http://redbulls.com/soccer/salzburg/de/jungbullen.html

Da wirst Du schnell erkennen, dass RB so ziemlich das Gegenteil macht, von dem was Du denkst was sie machen/machen sollen.
RB legt gerade viel Wert darauf, dass es schon im Kleinstalter viel Spaß am Fussball gibt.
Da gab es auch mal ein schönes Video dazu, beim Tag der Jugend in Salzburg.

In Leipzig muss sowas aber natürlich erst noch reifen und braucht seine Zeit.

Mir ist schon klar, dass Du "Angst" um Deine Jungs hast, aber akzeptiere bitte nunmal auch, dass die Jungs dort ihren Fussball lernen möchten, wo sie wollen. ;)

Ich kann mir übrigens schon lebhaft vorstellen, wie Du Deinen Jungs Tag und Nachts eintrichterst, niemals zu RBL zu gehen. :lol: :lol: :lol:
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

rehlein

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von rehlein » Sa 19. Dez 2009, 18:24

Na ja, für dich war dieses Thema nicht gedacht. Aber gut.
1. Ich habe mich genau über RBS und den Nachwuchs informiert.
2. mußt du schon alles kopieren,denn ich habe auch gesagt, "Soll aber nicht heißen, dass nun unter A/B keiner mehr zu RB gehen darf o. soll. Man braucht den Druck um zu gewinnen."
3. Ich habe keine Angst das Jungs wechseln, denn es gibt viele die das gar nicht wollen.
4. "Ich kann mir übrigens schon lebhaft vorstellen, wie Du Deinen Jungs Tag und Nachts eintrichterst, niemals zu RBL zu gehen.", dies ist eine klare Unterstellung, und da verstehe ich keinen Spass.
5. kannst du froh sein, die beiden Clubs in Sachen Fußball zu haben. Wir bilden aus, und ihr werdet irgendwann davon profitieren, spätestens in der A/B-Junioren Bundesliga. In allen anderen Klassen spielst du in Augenhöhe,und das finde ich toll. Ein 3. Verein mit guten Mannschaften kann doch nur förderlich sein. Aber da muß man auch mal über seinen (RB) Schatten springen,denn so wie du hier denkst, denken gottseidank nicht alle RB-Fans.
6. Ich gebe dir recht, dass alles erst reifen muß, bedenke aber wir sind nicht in Salzburg, b.z.w. in Ösiland. Hier ist ein ganz anderes Umfeld, und schon bestehende Zentren. Die Jungs träumen vom HSV,Bayern etc. und nicht von RBL, noch.
7. Überlas du diese Sachen den Leuten die davon was verstehen, und darüber verzweifelt nachdenken wie man die Nachwuchsarbeit in Leipzig zu aller Zufriedenheit gestalten kann. Nur das braucht Zeit und nicht solche Beiträge wie von dir.

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: RBL C Junioren (U15)

Beitrag von Imperator » Sa 19. Dez 2009, 18:35

Wie kann eine "Vorstellung" eine "Unterstellung" sein? :lol: :lol:
Beim G. Jauch gäbe es für die Beantwortung der Frage höchstens 100€. :lol: ;)
Denn mMn liegen da noch so einige Zwischenstufen dazwischen.
Darf ich keine eigenen VORSTELLUNGEN haben? ;)

Ich meinte damit ja nur, dass ich mir sehr gut VORSTELLEN kann, wie Du nach all Deinen Querschlägen hier gegen RB, so "leicht vorbehaltlich" auch bei Deinen Jungs auftrittst. ;)

Wäre ja nicht schlimm, es darf ja jeder seine Meinung haben.
Ich hoffe ja übrigens selbst, dass meine VORSTELLUNG darüber, falsch ist. ;)

Und wenn Du Dir wirklich Gedanken über die Förderung im Leipziger Nachwuchs machst, warum machst Du dann nicht erstmal den 1. Schritt noch vor dem zweiten?
Du weißt sicherlich das ich das "rumgiften" gegen RBL meine, ... denn mit etwas mehr Neutralität lassen sich viele Dinge viel besser angehen. ;)

Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es auch nur einen guten Kicker hervorbringen könnte, wenn man nur mit so einer "Lok-sind-die besten-und-alle-anderen-können-nix" *
Mentalität auftritt.

* Meine Interpretation Deiner Ansichten 8-)


EDIT:
Ich habe übrigens meinen Post von 14:28 Uhr nun noch 3x gelesen, ... ich wüsste nicht, wo ich da ne Anleitung oder Forderung abgegeben hätte, wer wie wo was zu machen hat mit der LE Jugend.
Ich habe Dir lediglich aufgezeigt, dass RB sich sehr wohl nicht nur um die A und B Jungs kümmert. ;)
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

Gesperrt