[Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Halle der Helden - Ehemalige Rasenballsportler
Benutzeravatar
ITwolle
Beiträge: 829
Registriert: So 14. Aug 2011, 20:35
Mein Fanclub: Top secret
Wohnort: Heiterblick
x 50

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von ITwolle » Di 13. Aug 2019, 17:39

Ich habe dummerweise noch je ein mit "Frahn" beflocktes Trikot, die mir lieb und teuer sind.
Darf ich die eigentlich noch anziehen oder muss ich mir dann eventuell "fcknzs" anhören?
Champagner statt Bier!

alberg94
Beiträge: 1579
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 325

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von alberg94 » Di 13. Aug 2019, 17:58

ITwolle hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 17:39
Ich habe dummerweise noch je ein mit "Frahn" beflocktes Trikot, die mir lieb und teuer sind.
Darf ich die eigentlich noch anziehen oder muss ich mir dann eventuell "fcknzs" anhören?
Probier es beim Heimspiel gegen Frankfurt aus 😉

Truckle
Beiträge: 3047
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 1
x 196

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Truckle » Di 13. Aug 2019, 19:54

ITwolle hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 17:39
Ich habe dummerweise noch je ein mit "Frahn" beflocktes Trikot, die mir lieb und teuer sind.
Darf ich die eigentlich noch anziehen oder muss ich mir dann eventuell "fcknzs" anhören?
aber 100%, man ist schon Nazi wenn man Vaterland in einer Choreo benutzt.
Wann wird eigentlich endlich die Nationalhymne geändert?

Vorschlag: statt deutsches Vaterland, buntes Vaterland.

alberg94
Beiträge: 1579
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 325

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von alberg94 » Di 13. Aug 2019, 20:05

Truckle hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 19:54
ITwolle hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 17:39
Ich habe dummerweise noch je ein mit "Frahn" beflocktes Trikot, die mir lieb und teuer sind.
Darf ich die eigentlich noch anziehen oder muss ich mir dann eventuell "fcknzs" anhören?
aber 100%, man ist schon Nazi wenn man Vaterland in einer Choreo benutzt.
Wann wird eigentlich endlich die Nationalhymne geändert?

Vorschlag: statt deutsches Vaterland, buntes Vaterland.
Nicht nur das, die hatten sogar das deutsche Wappen mit Adler gezeigt...

...also Schwarz, Rot , Gold mit Vogel drinne.

Da brat mir doch einer, einen Storch - ich mein Adler.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17640
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 518
x 931

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Jupp » Di 13. Aug 2019, 21:21

alberg94 hat geschrieben:
Truckle hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 19:54
ITwolle hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 17:39
Ich habe dummerweise noch je ein mit "Frahn" beflocktes Trikot, die mir lieb und teuer sind.
Darf ich die eigentlich noch anziehen oder muss ich mir dann eventuell "fcknzs" anhören?
aber 100%, man ist schon Nazi wenn man Vaterland in einer Choreo benutzt.
Wann wird eigentlich endlich die Nationalhymne geändert?

Vorschlag: statt deutsches Vaterland, buntes Vaterland.
Nicht nur das, die hatten sogar das deutsche Wappen mit Adler gezeigt...

...also Schwarz, Rot , Gold mit Vogel drinne.

Da brat mir doch einer, einen Storch - ich mein Adler.
Wenn eine schon bekannte Gruppe in altdeutscher Schrift eine Choreo mit Totenkopf und diesem Spruch hochhält, dann braucht man sich nicht wundern, dass dies so interpretiert wird, aber hey, alles völlig normal und wäre auch absolut in Ordnung, wenn es sowas bei uns gibt.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Anderson

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Anderson » Di 13. Aug 2019, 21:36

Wuppertaler hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 13:20
Aber wenn ich Sonntag im Stadion gewesen wäre, hätte ich wahrscheinlich ebenfalls eine 11 hochgehalten, selbst wenn Frahn bescheuert ist, [...]
Ich kann dir hochheilig versichern, dass ich definitiv nichts für Frahn hochgehalten hätte, eben weil er bescheuert ist.

Übrigens, früher stand die Nummer 11 mal für den Linksaußen ... ;)

Benutzeravatar
Eventzuschauer
Beiträge: 4324
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Wohnort: Leipzig
x 61
x 172

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Eventzuschauer » Di 13. Aug 2019, 22:05

ITwolle hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 17:39
Ich habe dummerweise noch je ein mit "Frahn" beflocktes Trikot, die mir lieb und teuer sind.
Darf ich die eigentlich noch anziehen oder muss ich mir dann eventuell "fcknzs" anhören?
Wenn Dir jemand fcknzs wegen deines Frahn Shirts an den Kopf knallt...ist er nicht ganz sauber und kann nicht differenzieren. So wie du es vlt. gerade nicht möchtest.
alberg94 hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 20:05
Truckle hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 19:54
ITwolle hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 17:39
Ich habe dummerweise noch je ein mit "Frahn" beflocktes Trikot, die mir lieb und teuer sind.
Darf ich die eigentlich noch anziehen oder muss ich mir dann eventuell "fcknzs" anhören?
aber 100%, man ist schon Nazi wenn man Vaterland in einer Choreo benutzt.
Wann wird eigentlich endlich die Nationalhymne geändert?

Vorschlag: statt deutsches Vaterland, buntes Vaterland.
Nicht nur das, die hatten sogar das deutsche Wappen mit Adler gezeigt...

...also Schwarz, Rot , Gold mit Vogel drinne.

Da brat mir doch einer, einen Storch - ich mein Adler.
Ehrlich...ich bin kein Linker, kein Rechter und mir geht der 45er Demuth manchmal auch auf den Keks. Ich glaube auch das man als Deutscher stolz auf sein Land sein kann und wenn man eine Deutschlandfahne etc. hochhält und damit Nationalstolz zeigt, nicht automatisch rechts ist.
Aber Altdeutsche Schrift, Vaterland und das ganze drumrum. Das hat schon Tendenzen bzw. soll es bewusst als Provokation dienen. Ja...genau wie das Ding mit Frahn. Ansich im rechtlichen Rahmen...es hat aber Geschmäckle.

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1247
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 158
x 230

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von melzer » Di 13. Aug 2019, 22:18

Man kann den ganzen Rotz aber auch ewig weiter spinnen siehe aktuell Red Kaos aus Zwickau und deren Bannerverbot letztens in München! Also alle Kiss Fans nie wieder ein T-Shirt eurer Lieblingsband tragen! Nee nee nee
Deutschland 2019

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17640
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 518
x 931

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Jupp » Di 13. Aug 2019, 22:41

melzer hat geschrieben:Man kann den ganzen Rotz aber auch ewig weiter spinnen siehe aktuell Red Kaos aus Zwickau und deren Bannerverbot letztens in München! Also alle Kiss Fans nie wieder ein T-Shirt eurer Lieblingsband tragen! Nee nee nee
Deutschland 2019
Das Bannerverbot zu Red Kaos ist unsinn, da bin ich ganz bei dir. Keine Ahnung, was da die Staatsanwaltschaft in München geritten hat.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Adamson
Beiträge: 6293
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 409
x 712

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Adamson » Mi 14. Aug 2019, 10:26

Jupp hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 21:21
aber hey, alles völlig normal und wäre auch absolut in Ordnung, wenn es sowas bei uns gibt.
Was heißt hier normal? Es ist schon etwas abgefahren, aber Grund zur Panik sehe ich hier nun auch nicht. Soll auch bei uns Fanclubs geben, die ihren Namen in altdeutscher Schrift auf dem T-Shirt stehen haben. Natürlich ist das auch eine Art Statement. Bei gefühlt Tausend Schriftarten, sich ausgerechnet das auszusuchen, ist ein Bekenntnis. Aber dieses Bekenntnis ist eben in einer Demokratie von der freien Meinungsäußerung gedeckt.
Der an sich hehre Kampf gegen Rechts verkommt mehr und mehr zur Religion und die orthodox Gläubigen schlagen nach allem, was ihrer Meinung nach nicht „richtig“ glaubt und das mit Mitteln, die demokratische Prinzipien mit Füßen traten.
Frahn kann sich hinstellen, wohin er will. Frahn kann im Auto mitnehmen wen er will. Frahn kann denken was er will. Grundgesetz, Artikel 3: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Antworten