[Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Halle der Helden - Ehemalige Rasenballsportler
Antworten
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15478
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 79
x 150

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Jupp » Mi 13. Mär 2019, 16:44

Passt denke ich hier gerade:
RB Leipzig macht mit bei DFL-Stiftungsaktion „Internationale Wochen gegen Rassismus“

RB Leipzig engagiert sich auch ganzjährig unter dem Motto „der Ball ist bunt“ für Integration und gegen Ausgrenzung. Jetzt machen sie auch bei den Internationalen Wochen gegen Rassismus mit.

RB Leipzig macht mit, engagiert sich ganzjährig unter dem Motto „der Ball ist bunt“ für Integration und gegen Ausgrenzung. RB-Direktor Florian Scholz mit Blick auf den Multi-Kulti-Kader des Bundesliga-Dritten: „14 Nationen, zehn Sprachen, ein Team. Nicht nur im Zuge der Internationalen Woche gegen Rassismus zeigen wir, dass unser Verein für Vielfalt, Toleranz und Offenheit steht. Unsere Mannschaft ist mit ihren verschiedenen Nationalitäten ein Paradebeispiel dafür. Auch deshalb setzen wir unter dem Motto ,Unser Ball ist bunt‘ immer wieder verschiedene Aktionen um, die gegenwärtig und dauerhaft die wichtigen Grundwerte unserer Gesellschaft transportieren. Bei uns ist jeder willkommen.“
https://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-l ... rassismus/
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 784
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 32

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von melzer » Mi 13. Mär 2019, 18:15

dersichdenwolftanzt hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 10:20
hendrik hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 03:48
Mich würde mehr interessieren, wer es ihm gegegeben hat.
Aber was ist eigentlich passiert ?
Es wurde eines Verstorbenen (vollkommen überzogen) gedacht.
Von den " Trauernden wussten garantiert max. 50 % um wen es sich handelt. Wer stellt denn eine Leinwand zur Verfügung, sicherlich der Verein.
Der Verein weiß; dass der Klub von Rechten unterwandert ist, wie Lok, Dresden, Cottbus, Rostock...
Ich habe mal das Zitat etwas eingekürzt:

Wer hat Frahn das T-Shirt überreicht:
Das war einer der Physiotherapeuten des CFC, der Frahn das Shirt an der Seitenlinie überreicht hatte.
Es kann dieser gewesen sein:
https://www.chemnitzerfc.de/cfc/struktu ... ad3970f284

Oft werde ich von Fans unserer Gäste auf der Rückfahrt gefragt, warum ich denn Fan von RB Leipzig geworden bin – noch nie ist mir die Antwort auf die Frage so leicht gefallen, wie in den letzten Tagen.

Dynamo Dresden: Das hier viele Fans verhaltensauffällig sind, ist ja nun auch bundesweit bekannt (spätestens seit dem „Fanmarsch“ in Karsruhe incl. Der folgenden Zwischenfälle).

Lok Leipzig: Randalierende Anhänger des Fußball-Regionalligisten 1. FC Lokomotive Leipzig haben einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Laut Bundespolizei hatte sich eine Gruppe schon am Samstagvormittag auf dem Weg zum Auswärtsspiel in Erfurt im Zug derart daneben benommen, dass das Personal aus Angst die Fahrkartenkontrollen einstellte. Den Angaben zufolge riefen die Fans fremdenfeindliche Parolen, beleidigten das Zugpersonal und beschmierten und vermüllten die Waggons. In Erfurt seien zudem mehr als 50 Autos beschädigt und dabei ein Schaden von etwa 50.000 Euro verursacht worden.

HFC: Beim Fußballspiel des Halleschen FC gegen den FC Hansa Rostock ist es zu Ausschreitungen gekommen. Wie das Polizeirevier Süd mitteilt, sind dabei auch mehrere Beamte leicht verletzt worden."Nach dem Spiel griffen HFC-Fans im Bereich der Straße der Republik mittels Pyrotechnik und diversen Gegenstände Einsatzkräfte der Polizei an. Auf Grund dessen kam nach Ankündigung kurzzeitig ein Wasserwerfer zum Einsatz", erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Zudem wurden zwei Personen im Bereich des Südstadtrings mit Flaschen beworfen worden, wobei jedoch nach Angaben der Polizei niemand verletzt wurde. Aber auch der Tod eines Fans aus Magdeburg (wahrscheinlich von HFC-Fans aus dem Fahrenden Zug geworfen).

Energie Cottbus: Fans von Energie Cottbus feierten den Aufstieg mit Masken des Ku Klux Klans, Auschreitungen und Hitler-Früße beim Spiel gegen Babelsberg – die Liste ließe sich über mehrere Seiten fortsetzen

CFC: Seit diesem Wochenende ist nun vollends bundesweit bekannt, dass der Verein mehr oder weniger handlungsunfähig ist und von rechten Fans per Nasenring durchs eigene Stadion geführt wird.

Erzgebirge Aue: Fans von Erzgebirge zeigten im Spiel bei Eintracht Braunschweig ein Plakat mit der Aufschrift „Sportgerichtsbarkeit = Vereinsholocaust“

Keinen dieser von mir genannten Vereine könnte ich unterstützen, denn wo Rasisten, Nazis, Hools das sagen haben, wo ein friedliches Miteinander derart untergraben, wo schwerste Körperverletzungen billigend in Kauf genommen werden, zeigen mir: Das die entsprechenden Vereine sich mit ihren „Fans“ nicht kritisch auseinander setzen.

Dieses „Weg schauen der Vereine“ werde ich nie unterstützen. Ich bin froh, mit RB ein Verein gefunden zu haben, wo Familien mit Kindern, ältere Menschen usw. vollkommen unbehelligt ins Stadion gehen können, wo es auch kaum bis keine Übergriffe auf Gästefans gibt.
Diese friedliche Fan-Kultur gilt es zu bewahren!!!
Glaub ruhig alles, was Du in der Presse findest und lesen willst. Ach herrlich diese Naivität. Warst ja bestimmt überall dabei!

Benutzeravatar
Leipziger82
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 15:02
x 52
x 33

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Leipziger82 » Mi 13. Mär 2019, 19:55

Von ungefähr kommt das ja nicht, melzer. Und was in Chemnitz passierte, stand ja nicht nur in der Presse sondern war einzig und allein eine Dokumentation dessen, was da passiert ist. Ich kann zumindest interpretieren, was dersichdenwolftanzt damit im Kern aussagen will. Und diese Aussage gilt es zu unterstützen!

Was das andere angeht, melzer? Steht das nur in der Presse geschrieben oder gibts da auch Bilder zu? Interessant finde ich diese angebliche Nummer von einigen FCE-Fans mit den Ku-Klux-Klan-Hauben. Nur erfunden (ich kannte das bis jetzt nicht, muss mich aber auch nicht über jede Scheisse informieren)?

Kurze Google-Bildersuche und das Ergebnis:

Bild

Muss ich das glauben? Wer sind diese Leute? Wahrscheinlich gar keine Fans, sondern nur Einzeltäter, "kurz Verwirrte", die morgen wieder klar denken können. Bestimmt. Und am Ende willst du uns erzählen, dass das alles vom STAATSFUNK gefaked wurde. Alles in Photoshop gebastelt um die guten deutschen Bürger zu diskreditieren! Muss ja nicht alles glauben, was da fotografiert wird. War bestimmt nur Fasching. Haha. Ha.

Mal kurz zugehört, melzer: ständig höre ich immer nur: "Musst ja nicht alles glauben, was in der Presse steht". Und was sehe ich dann da? "Hase, du bleibst hier!" und noch andere ziemlich dumme Aktionen (vielleicht auch mal ein schönes "Heil Hitler" mit ausgestrecktem rechten Arm in Chemnitz, mitten in die Kamera...aber fülmen sie müsch nüschd ins gesüschdd...sie begähen eine schdrafdad!!!). Was sollen diese Masken? Warum setze ich die als NORMAL DENKENDER Mensch überhaupt auf? Das ist doch total dumm, wenigstens wenn man selbstständig denken kann...oder siehst du das anders, melzer? Es gibt soviele dokumentierte Dummheiten und ich hör immer nur "Musst ja nicht alles glauben!".

Ey! Es wäre mal schön, wenn manche Menschen langsam anfangen würden ihr Resthirn auch zu benutzen! Was reitet mich mit Ku-Klux-Klan-Mützen rumzurennen?

Bild

Naiv sind hier ganz andere. Ganz andere!

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1569
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 41

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von RotorBrowser » Mi 13. Mär 2019, 20:21

@Leipziger82

Es ist eine Freude für mich, daß es Menschen gibt die sich die Mühe für so einen umfangreiche Artikel machen. Dafür ein dickes Bienchen von mir! :thup: :thup: :thup:

Außerdem denkst Du auch noch wie ich!

Ich bin auch nicht überall dabei, kann aber durch entsprechende Informationen über verschiedene Medien schon herausfiltern was, wann, wo passiert ist. Dazu braucht es aber mehr als Zwitscher und Fratzenbuch, RTL und Bild. Und dieses Mehr an Information muß ich dann auch wollen und nicht nur das lesen was mir in den Kram passt.

Ich komm aber auch aus einer Zeit, wo man sich seine Informationen noch selbst erarbeiten mußte um an die Wahrheit zu kommen. Da wär und ist scheinbar so mancher hier überfordert. Oder wills gar nicht anders wissen.

Ja, ja --es ist immer noch viel zu tun.....

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1569
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 41

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von RotorBrowser » Mi 13. Mär 2019, 20:26

@Melzer

Mich würde mal interessieren wie du zu Ku-kux-clan-Hauben, Pyro im Stadion, Nazis im Block stehst?

Ach nee, ist ja Alles nie passiert.....

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 784
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 32

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von melzer » Mi 13. Mär 2019, 20:35

Leipziger82 hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 19:55
Von ungefähr kommt das ja nicht, melzer. Und was in Chemnitz passierte, stand ja nicht nur in der Presse sondern war einzig und allein eine Dokumentation dessen, was da passiert ist. Ich kann zumindest interpretieren, was dersichdenwolftanzt damit im Kern aussagen will. Und diese Aussage gilt es zu unterstützen!

Was das andere angeht, melzer? Steht das nur in der Presse geschrieben oder gibts da auch Bilder zu? Interessant finde ich diese angebliche Nummer von einigen FCE-Fans mit den Ku-Klux-Klan-Hauben. Nur erfunden (ich kannte das bis jetzt nicht, muss mich aber auch nicht über jede Scheisse informieren)?

Kurze Google-Bildersuche und das Ergebnis:

Bild

Muss ich das glauben? Wer sind diese Leute? Wahrscheinlich gar keine Fans, sondern nur Einzeltäter, "kurz Verwirrte", die morgen wieder klar denken können. Bestimmt. Und am Ende willst du uns erzählen, dass das alles vom STAATSFUNK gefaked wurde. Alles in Photoshop gebastelt um die guten deutschen Bürger zu diskreditieren! Muss ja nicht alles glauben, was da fotografiert wird. War bestimmt nur Fasching. Haha. Ha.

Mal kurz zugehört, melzer: ständig höre ich immer nur: "Musst ja nicht alles glauben, was in der Presse steht". Und was sehe ich dann da? "Hase, du bleibst hier!" und noch andere ziemlich dumme Aktionen (vielleicht auch mal ein schönes "Heil Hitler" mit ausgestrecktem rechten Arm in Chemnitz, mitten in die Kamera...aber fülmen sie müsch nüschd ins gesüschdd...sie begähen eine schdrafdad!!!). Was sollen diese Masken? Warum setze ich die als NORMAL DENKENDER Mensch überhaupt auf? Das ist doch total dumm, wenigstens wenn man selbstständig denken kann...oder siehst du das anders, melzer? Es gibt soviele dokumentierte Dummheiten und ich hör immer nur "Musst ja nicht alles glauben!".

Ey! Es wäre mal schön, wenn manche Menschen langsam anfangen würden ihr Resthirn auch zu benutzen! Was reitet mich mit Ku-Klux-Klan-Mützen rumzurennen?

Bild

Naiv sind hier ganz andere. Ganz andere!
Und genau das meine ich. Dem "Hase Du bleibst hier" ging leider eine sehr provokante Geste des davon rennenden Bürgers voraus. Wurde natürlich nicht erwähnt, verkauft sich auch schlecht. Weiß ich aus einer sehr guten Quelle. Mehr sag ich nicht dazu. Der Typ, der so provokant den rechten Arm gehoben hatte, war nachweißlich ein Linker. Informiert Euch einfach besser! Zur anderen Frage. Ja ich finde Pyro im gesicherten Raum ok. Und jetzt? Flieg ich aus dem Forum?

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15478
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 79
x 150

[Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Jupp » Mi 13. Mär 2019, 20:56

Klar, in Chemnitz ist im Sommer nix passiert, deswegen gibt es ja nun verschiedenste Strafverfahren aus diversten Gründen, auch die Trauerfeier für eine Person, die wie man jetzt lesen kann, sogar Kontakt zum NSU hatte, war auch okay. Aber lenken wir mal ab, weil angeblich einer der vielen Hitlergrußzeiger angeblich Linker war und ein anderer vorher provoziert wurde. Keine Antworten auf die Fragen der anderen zu Ku-Klux-Klan usw., aber andere Behauptungen aufstellen, um damit den Spieß umzudrehen. Aber klar, in Chemnitz und auch anderswo gibt es keine Probleme, das schreiben nur die Medien herbei, weil sie was gegen Chemnitz oder andere Vereine haben. Wahrscheinlich wurde sogar die Trauerfeier medial inszeniert. Seltsam nur, dass es keine Berichte bei den Vereinen in der Region beim Eishockey, Handball, Basketball oder auch bei RB von gewalttätigen Aktionen gibt.

Ich denke wir konzentrieren uns hier lieber wieder um Frahn und den CFC. Es driftet ab und das ist gerade nicht wirklich gut.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1569
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 41

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von RotorBrowser » Mi 13. Mär 2019, 21:02

@melzer

Da isses wieder!!!!!

Du setzt voraus, daß nur deine Quelle stimmt! Denk mal nach!

Wie viele Tageszeitungen hast du abonniert? Liest du Polizeiticker? Kennst du ARD, MDR, ZDF, Welt am Sonntag, Frankfurter Allgemeine, Süddeutsche Zeitung?

Wenn du davon 5 x ja antworten kannst, dann halte ich dich für umfassend informiert!

...und wenn du jetzt aus dem Forum fliegst sind wir hier "Was?"

Ich sag die was wir sind: Normale Bürger aus der Mitte der Gesellschaft.

Menschen die keinen Hitlergruß zeigen, weil wir noch Eltern hatten, die in der Zeit gelebt und gelitten haben.

Und keine Linken mögen, weil wir da selbst gelebt und gelitten haben.

Und weil wir jeden Tag zur Arbeit gehen und etwas Schaffen.

Und am Wochenende wollen wir ganz einfach Fußballspaß haben.

Und DAS lassen wir uns von irgendwelchen fehlgesteuerten desinformierten Klappsern nicht kaputt machen! Hugh!

Benutzeravatar
Leipziger82
Beiträge: 1168
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 15:02
x 52
x 33

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Leipziger82 » Mi 13. Mär 2019, 21:04

Geil wie er ausweicht. Alle rechten Gesten, die gefilmt werden sind natürlich durch linke Statisten geschauspielert. Und wenn man provoziert wird, muss man natürlich gleich rassistische Sprüche hinterherrufen und auf dicken Macker machen. Man könnte es auch anders lösen aber der gutbürgerliche Deutsche natürlich nicht. Zu den Masken aus Cottbus äußert sich ein melzer nicht (kann es sein, dass du dem sogar was abgewinnen kannst?). Dagegen wird "Whataboutism"-Like abgelenkt, der Fokus geschwenkt und auf Linke gezeigt, die ja viiieel schlimmer sind als Rechte. Weil Rechte ja unsere Werte schützen wie damals. Dieser Hitler. Ach apropos Hitler: Der Holocaust ist auch eine riesige Lüge!!!1111

Nee Leute diese ganze braune Scheisse, die überall aus den Gullis nach oben drückt die kann man auch sehen und für scheisse befinden, ohne dass ich gleich Links wählen muss oder generell ein Linker sein muss.

Verharmlost das doch nicht. So zu denken war unmenschlich, ist unmenschlich und wird immer unmenschlich sein.

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 859
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 30

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von jezek » Do 14. Mär 2019, 08:23

Zitat „melzer“:
„Weiß ich aus einer sehr guten Quelle. Mehr sag ich nicht dazu.“

:lol: ...und ich weiß aus einer sehr guten Quelle, dass dein Nachbar seine Frau prügelt :zzz: was soll dieses Niveau hier :x
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Antworten