[Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Halle der Helden - Ehemalige Rasenballsportler
Nordhäuser
Beiträge: 1160
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 113

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Nordhäuser » Di 27. Aug 2019, 00:57

Eisener, die Gerüchteküche brodelt weiter an der Ostsee.Pieckenhagen hat nach eigener Aussage noch zwei Patronen im Colt.Viel Zeit bleibt nicht mehr,ob Frahn eine Patrone ist,oder ob Piecke nur Rohrkrepierer im Revolver hat, wird mann bald wissen.

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1122
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 39
x 153

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von melzer » Di 27. Aug 2019, 12:41

Also bei Hansa war er definitv letzte Woche zum Medizincheck. Was das nun bedeutet, keine Ahnung.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8652
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 421

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von elbosan » Di 27. Aug 2019, 18:56

melzer hat geschrieben:Also bei Hansa war er definitv letzte Woche zum Medizincheck. Was das nun bedeutet, keine Ahnung.
Na dann wird er wohl bald für Hansa auflaufen.

nevermore
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 84
x 223

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von nevermore » Mi 11. Dez 2019, 19:06

Das Urteil des Arbeitsgerichts ist da: Die Kündigung durch den CFC war unwirksam, der Verein muss den Spieler wieder einstellen.

https://www.mdr.de/sport/fussball_3l/da ... c-100.html

Der Verein will gegen das Urteil Berufung einlegen.

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4970
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 73
x 86

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Roter Brauser » Mi 11. Dez 2019, 19:52

Das Urteil bestätigt meine Meinung zum Thema.

Ich konnte kein öffentlich-vereinschädigendes Verhalten erkennen - das Gericht offenbar auch nicht.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Gemeiner Grundhai
Beiträge: 414
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 14:09
Mein Fanclub: Blauhai
x 2

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Gemeiner Grundhai » Mi 11. Dez 2019, 20:08

"Wer öffentlich seine rechtsradikale Gesinnung zur Schau stellt..."
Ist allein diese Aussage von Herrn Siemon nicht bereits strafrelevant? :think:
Gerade eben hat das Gericht doch festgestellt, dass dies im Verhalten des Spielers nicht nachzuweisen ist.

Walle
Beiträge: 514
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 20
x 254

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Walle » Mi 11. Dez 2019, 20:42

Gemeiner Grundhai hat geschrieben:
Mi 11. Dez 2019, 20:08
"Wer öffentlich seine rechtsradikale Gesinnung zur Schau stellt..."
Ist allein diese Aussage von Herrn Siemon nicht bereits strafrelevant? :think:
Gerade eben hat das Gericht doch festgestellt, dass dies im Verhalten des Spielers nicht nachzuweisen ist.
Gerichtsurteile und Fakten spielen keine Rolle. Es wird bis zum bitteren Ende an dem einmal auferlegten Stigma festgehalten. Und Frahn wird dieses Stigma nie wieder los. Nichts ist in diesem Land schlimmer, denn als "rechts" zu gelten, denn diese Bezeichnung ist quasi eine moderne Bannbulle...

P.S. Hmm, "die Bannbullen..." :crazy:

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16720
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 219
x 631

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Jupp » Mi 11. Dez 2019, 21:21

Ähm, es geht im Gerichtsverfahren darum, ob sich Daniel Frahn vereinsschädigend verhalten hat und ob der CFC letztlich sein Vorgehen gerichtsfest durchgezogen hat. Man sollte bei der Bewertung des Urteils in der ersten Instanz (es wird in die nächste Instanz gehen) dann auch mal schauen, was das Gericht anführt:
In der Begründung hieß es unter anderem, einer Frahn erteilten Mahnung nach dem Zeigen eines T-Shirts mit der Aufschrift "Support Your Local Hools" am 9. März habe die nötige Warnfunktion gefehlt, wonach Frahn bei weiterem Fehlverhalten die Kündigung drohe. Zudem habe der CFC nicht stringent genug gehandelt, indem etwa der Stadionsprecher Olaf Kadner wiedereingestellt worden sei. Überdies sei nicht eingeschritten worden, als bei der Aufstiegsfeier des CFC im Mai Mitglieder der rechten Fangruppierung Kaotic Chemnitz in der Mannschaftskabine mitgefeiert hätten - eben jene, mit denen sich Frahn bei einem Spiel des CFC in Halle auf den Zuschauerrängen zeigte. (lumm)
https://www.freiepresse.de/chemnitz/arb ... 1576071766

Es bleibt der Fakt bestehen, dass Frahn ein T-Shirt von Schlägertrupps im Stadion präsentierte, mit Rechtsextremen privat verkehrt und sich öffentlich mit ihnen zeigt und als Aushängeschild des Vereins diese normalisiert. Das ist aber alles nicht entscheidungsrelevant, wenn man die Begründung sieht, wenn der Verein vorher keine korrekte Abmahnung formuliert hat und vor allem selbst diese Personen in die Kabine einlädt. Das kann man dann halt auch keinem Spieler als Fehlverhalten auslegen. Wenn dann beim Stadionsprecher und anderen Personen die Entlassungen aufgehoben werden und bei Frahn nicht, dann fehlt jegliche Stringenz beim CFC und es ist nicht mehr nachvollziehbar. Der CFC muss sich also nicht wundern, wenn auch im nächsten Verfahren Frahn mit seinem Anwalt gewinnt.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5450
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 15
x 44

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Wuppertaler » Mi 11. Dez 2019, 23:55

Die, die es verbockt haben sind Siemon, der eh nur (absichtlich?) Mist baut (und heute ja auch schon wieder dicke Backen macht) und Sobotzik, der zum Glück nicht mehr da ist. Leistungstechnisch braucht der CFC den Frahn nicht mehr, aber die Abfindung von 240.000 Euro kann sich der Verein auch nicht leisten. Keinen Ahnung wie der Verein hiermit umgehen möchte. Ihn wieder zum Training zu zulassen glaube ich nicht dran. Mit Hosiner hat man jemand, der zumindest nicht schlechter ist auf der Position (und auch nicht nur für Taschengeld spielt). Ob man mit Einsprüchen und den Gang durch die Instanzen sich bis Vertragende 2021 retten kann, weiß ich nicht. Und kostet ja auch Geld, was eh nicht da ist.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Tag Eins
Beiträge: 782
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:04
x 33
x 45

Re: [Ehemaliger Spieler] Daniel Frahn (Chemnitzer FC)

Beitrag von Tag Eins » Sa 1. Feb 2020, 09:32

Daniel Frahn geht zurück zu Babelsberg.

https://www.mdr.de/sport/fussball_rl/da ... e-100.html

Antworten