Kyriakos Papadopoulos (ehemaliger Spieler)

Halle der Helden - Ehemalige Rasenballsportler
Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 12157
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1575
x 1000

Re: Wechselt Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) zu RB Leipzi

Beitrag von EisenerBulle » Di 30. Aug 2016, 23:49

Truckle hat geschrieben:
Eventzuschauer hat geschrieben:
Truckle hat geschrieben: Ist ja nicht nur in der Abwehr so dass man sich "verstärkt",
Sieht so aus als ob man den Leistungsträgern die den Aufstieg erst erkämpft haben gar nichts zu traut.

Compper, Ilksander, Demme, Kaiser, Selke, Coltorti
alle jetzt obsolet
man hat ja Gulasci, Papa, Burke, Werner. Keita, Bernaldo

nur eine Frage von 2- 3 Spielen,
ich hätte gern gesehen wie sich unsere Aufstiegshelden schlagen.
Aber wahrscheinlich will man entgegen aller offiziellen Ankündigungen schon dieses Saison in Europa aufschlagen.
Sehe ich anders. Man will die Klasse sicher halten.
Und letztlich sind doch Spieler gegangen...die eh zweite Reihe waren.
Teigl, Jung, Bruno, Quaschner...dazu der verliehene Omari.
Im Gespräch für eine Leihe/Abgang noch Nukan, Kalmar? .... und Gipson wird nun in der 1. Mannschaft auch keine Minute mehr spielen. Bellot war eh raus.
Da bleibt aus meiner Sicht lediglich Khedira übrig...der wohl auf kurz oder lang gehen wird. Aber auch er war nicht Nummer 1 auf seiner Position.
Coltorti...Schade...aber maximal dieses Jahr wäre noch drin gewesen.
Boyd muss man schauen ob er sich noch mal rankämpft.
Und Compper wird auch nicht jünger.
Damit bleibt eigentlich die 1. Mannschaft der letzten Saison bestehen + Verstärkungen....wo man schauen muss ob die überhaupt
a) alle einschlagen
b)sofort weiter helfen
c)überhaupt die gesetzte Nummer 1 sind

und wenn nicht...dann gut zu wissen
d)als Backup für gesperrte/verletzte bereit stehen.

Des weiteren sind einige Spieler jetzt flexibel auf diversen Positionen einsetzbar.

Der Kader ist mittlerweile sehr beruhigend. Vor einer Woche noch hatte ich echte Bedenken.
Nach den vorab Lobhudeleien läuft das für mich auf diese 1a Startelf hinaus.

Gulasci
Klostermann - Papadopoulus - Orban - Halstenberg
Bernaldo - Keita
Bourke - Forsberg
Sabitzer - Werner (Poulsen)
Ich sehe es auch wie Eventzuschauer. Und außerdem ist man dem Ziel, jede Position doppelt besetzen zu können (ohne großartig an Qualität einzubüßen), ein großes Stück näher gekommen.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17412
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 878

Re: Wechselt Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) zu RB Leipzi

Beitrag von Jupp » Di 30. Aug 2016, 23:52

Truckle hat geschrieben:
Jupp hat geschrieben:
Truckle hat geschrieben:Also für Leverkusen ist er nicht gut genug ......
Sonst würden sie Ihn ja nicht verleihen.
Wieso er da nun für uns eine bombastische Verstärkung sein soll verstehe ich nicht.
Wenn du aktuell mit Compper und Orban zwei Innenverteidiger hast, die das auch als ihre Hauptposition spielen, dann ist Papadopoulos eine Topverstärkung. Bernardo hat in Salzburg nur defensives Mittelfeld gespielt, Klostermann war zuletzt bei uns Außenverteidiger und wird bei lediglich zwei weiteren Außenverteidigern auch dringend dort gebraucht. Gilt für mich für Ilsanker ebenfalls im defensiven Mittelfeld. Das Nukan nicht unsere Ansprüche erfüllt, dürfte mittlerweile jeder gesehen haben.

Papadopoulos ist jetzt 24 Jahre, hat 20 Einsätze in der Nationalmannschaft, 42! internationale Einsätze im Verein und 91 Bundesligaspiele, wenn die Daten bei Transfermarkt stimmen.

Klar, Papadopoulos ist kein Spieler mit der feinen Klinge, aber ehrlich gesagt brauchen wir auch mal einen Typen, der stärker einen körperlichen Aspekt in unser Spiel bringt. Zudem ist er auch ein Typ, der seine Mitspieler emotional mitreißen kann. Exemplarisch dieses Bild bei uns: https://twitter.com/rb_fans/status/770698713446637568" onclick="window.open(this.href);return false; :)

Wir bekommen mit ihm in jedem Fall einen guten Bundesligaspieler bei dem man weiß was man bekommt. Dies ist bei Bernardo oder auch einem Burke definitiv nicht der Fall, auch wenn da die Entwicklungsperspektiven nach oben natürlich noch sehr weit sein können. Ich bin ehrlich, dass ich durch diesen Transfer deutlich entspannter bin, was unsere Abwehr angeht.
Ist ja nicht nur in der Abwehr so dass man sich "verstärkt",
Sieht so aus als ob man den Leistungsträgern die den Aufstieg erst erkämpft haben gar nichts zu traut.

Compper, Ilksander, Demme, Kaiser, Selke, Coltorti
alle jetzt obsolet
man hat ja Gulasci, Papa, Burke, Werner. Keita, Bernaldo

nur eine Frage von 2- 3 Spielen,
ich hätte gern gesehen wie sich unsere Aufstiegshelden schlagen.
Aber wahrscheinlich will man entgegen aller offiziellen Ankündigungen schon dieses Saison in Europa aufschlagen.
Wer sagt denn, dass wir unsere Aufstiegshelden nicht sehen werden? Wir haben im Winter keinen Neuzugang geholt und nun im Sommer 7 Neuzugänge. Gegangen ist die zweite Reihe, die auch letzte Saison kaum bis gar nicht gespielt hat.

Von den 7 Neuzugängen wird Müller erstmal sicher auf der Bank/Tribüne Platz nehmen, Schmitz relativ sicher Backup sein und auch bei Bernardo muss man erstmal sehen, ob er die Qualität in der ersten Elf erhöhen kann. Klar wird der Konkurrenzkampf höher, aber ich sehe es noch lange nicht, dass die Neuzugänge unsere Stammspieler der letzten Saison verdrängen. Sicher gesetzt ist für mich derzeit Keita, bei Papadopoulos sehe ich gute Chancen, wobei ein Compper in guter Form ebenfalls viele Argumente hat. Wird interessant. Mit dem Abstieg sollten wir mit diesem Kader jetzt jedenfalls nichts mehr zu tun haben. Alles andere wäre dann doch überraschend...
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9023
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 629

Re: Wechselt Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) zu RB Leipzi

Beitrag von elbosan » Di 30. Aug 2016, 23:57

Ich möchte auch auf einen weiteren Aspekt hinweisen. Jeder der zu Bayern München wechselt, lobt die hohe Trainings-Qualität aufgrund der Ansammlung an hochkarätigen Spielermaterials. Ich denke das es immer wichtig ist, nicht zu viel Luft zwischen Erster und Zweiter Reihe zu haben. Jeder muss den Atem des anderen im Nacken spüren, um selbst das Beste aus sich herauszuholen.

Benutzeravatar
Peppermint Pig
Beiträge: 3340
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 18:19
x 460
x 72

Re: Wechselt Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) zu RB Leipzi

Beitrag von Peppermint Pig » Mi 31. Aug 2016, 04:48

Eventzuschauer hat geschrieben:als Backup für gesperrte/verletzte bereit stehen.
Wichtig, wenn man bedenkt, dass wir am ersten Spieltag die meisten gelben Karten kassiert haben.
Rasenballsportgemeinschaft Red Bull Leipzig-----①②⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪--------Bild-Bild-BildBild
„Ha, come on mate it's only an energy drink! No country has invaded another in order to nab all their cans of Red Bull. Oil on the other hand....“ Col_McCafferty, Tottenham Hotspur Forum

MoormanFan
Beiträge: 238
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 02:10
x 2

Re: Wechselt Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) zu RB Leipzi

Beitrag von MoormanFan » Mi 31. Aug 2016, 06:09

nun kommen also die ersehnten verstärkungen und es beginnt das gejammer, dass die ja viel zu gut sind und womöglich statt den spielern in der startelf stehen könnten, die vorher anscheinend nicht gut genug waren. ich habe hier fertig, ist mir alles zu dämlich, ehrlich...

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12615
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 267

Re: Wechselt Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) zu RB Leipzi

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 31. Aug 2016, 07:00

Tja Moorman, keiner will zu RB. Die Scouts und Ralf und Ralph sind unfähig, neue Spieler zu holen...

...Aus der Aufstiegsmannschaft ist nun keiner mehr übrig. *ningel* (Was ja auch nicht stimmt.)

Man muss übrigens auch bedenken, dass der ein oder andere Neuzugang noch n halbes Jährchen brauchen wird, um wirksam einzugreifen.

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2396
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 5
x 302

Re: Kaderplanung Saison 2016/2017

Beitrag von schmidder » Mi 31. Aug 2016, 07:43

kullerball hat geschrieben: Ich persönlich würde den "echten Bullen" bevorzugen. Ich meine nicht Ramalho sondern :ragingbull: Papa...! Warum? ---> Bauchgefühl.
Also entweder das ist wirklich Rainer Calmund, der a) gut vernetzt ist und b) ein großes Bauchgefühl besitzt oder aber "kullerball" ist mir einfach nur noch unheimlich :?

Wenn das Ding über die Bühne geht (und Papa endlich mal wieder verletzungsrei bleibt), sehe ich unseren Kader sogar in der Lage Europa zu attackieren.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 12157
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1575
x 1000

Re: Wechselt Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) zu RB Leipzi

Beitrag von EisenerBulle » Mi 31. Aug 2016, 08:12

Interessant wie sich die Stimmung hier in den letzten Tagen geändert hat. Ich habe ja gesagt, dass noch was passieren wird. Irgendwie bin ich aber von dem Ergebnis dann doch überrascht. :schal:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
TutnixzurSache
Beiträge: 1255
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 10:54
x 682
x 56

Re: Wechselt Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) zu RB Leipzi

Beitrag von TutnixzurSache » Mi 31. Aug 2016, 08:19

Ich bin auch überrascht wie sich die Stimmung dreht... letzte Woche noch Bundesligatauglichkeit abgesprochen... jetzt einen Burke und Bernardo gekauft, welche vorher sicherlich niemand wirklich auf den Zettel hatte, jetzt noch Papa dazu und man greift gleich Europa an? Wie sieht es denn aus, wenn wir nen schlechten Tag gegen den BVB erwischen und wie Bremen untergehen? Wird dann wieder gleich an die 3. Liga mit dem Kader und der falschen Einkaufspolitik gedacht?

Also ich finde es gut, dass Papa kommt... Für mich spielt er auch schon gefühlt länger in der Bundesliga... schade ist es für ihn, dass er so mit den Verletzungen zu kämpfen hatte und daher "nur" auf knapp 90 Bundesligaspiele kam bisher, was ja nicht mal 3 Saisons wären... Aber bei uns, wenn es über die Bühne geht, wird alles besser für ihn :) darauf ein yamas und ich trink Ouzo, was trinkst Du so? xD

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4220
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: Wechselt Kyriakos Papadopoulos (Leverkusen) zu RB Leipzi

Beitrag von Stiller_Support » Mi 31. Aug 2016, 08:24

Ist das wirklich neu ?
Das zieht sich durch eine ganze Saison. Wie letztes Jahr auch zu sehen.
Glaube auch das sowas in jeden, na fast jeden, Forum stattfindet.
........

Antworten