Carsten Kammlott (Rot-Weiß Erfurt)

Halle der Helden - Ehemalige Rasenballsportler
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16812
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von Jupp » So 19. Aug 2012, 10:27

Anderson hat geschrieben:Mein Mitleid mit dem Spieler hält sich in sehr engen Grenzen. Er war in Erfurt als junger Spieler richtig gut und hatte für die Zukunft alle Möglichkeiten.

Er wollte oder musste aber nur wegen des Geldes eine Liga tiefer gehen und hat somit seine Karriere selbst in eine Sackgasse manövriert.

Intelligente Fußballer haben für die Zukunft die Möglichkeit, auch aus diesem Fall zu lernen, das kurzfristiger finanzieller Nutzen am Ende richtig teuer werden und eine Karriere kosten kann.
Er ist wie sicher viele andere Leute auch davon ausgegangen, dass wir aufsteigen. Dann wäre er nach einem Jahr wieder in der gleichen Liga gewesen. Ihm deshalb allein das Geld für den Wechsel vorzuwerfen, halte ich für nicht richtig. Er hat hier eine Perspektive gesehen, die Erfurt nicht hatte.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5176
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von TaurinFan » So 19. Aug 2012, 10:48

Jupp hat geschrieben: Ich weiß nicht was dies soll jako. CK hat auch unter Pacult immer wieder Chancen bekommen und jeweils in der Vorbereitung auch mehr spielen dürfen, als andere Spieler. Wenn dann keine Leistung gezeigt wird, ist es logisch, dass man auf der Bank landet. In dieser Vorbereitung hat er sich richtig gut präsentiert, durfte gegen Union im Gegensatz zu Wallner in der 2. Halbzeit ran und hat gegen Markranstädt in der Startformation gestanden.
Also jetzt mal ernsthaft, Einsätze als Linksaussen kann man wohl kaum als "Chance" werten. Glaub auch Frahn und Kutschke würden von da das Tor nicht treffen.

Der Kurzeinsatz gegen Union auf der Position mag bedingt durch Kutschkes Aktion gewesen sein, war aber weniger ne Chance eher wie ein Tritt zwischen die Beine.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16812
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von Jupp » So 19. Aug 2012, 11:27

Leistung allein an Toren zu messen, ist nicht hilfreich. Ich fand ihn gegen Union wie beschrieben auch okay. Damit war er besser als der Großteil der weiteren Spieler, so dass er sich seinen Einsatz gegen Markrans und gegen Neustrelitz von Beginn an verdient hat. Jetzt muss er halt seine Chance nutzen und wir können uns diese Diskussion hier ersparen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
DerWürfler
Beiträge: 1850
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 21:45
Wohnort: L.E.

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von DerWürfler » So 19. Aug 2012, 11:32

Jupp hat geschrieben:
jako hat geschrieben:
DerWürfler hat geschrieben:
mahe hat geschrieben:
Eventus hat geschrieben:Gestern beim Testspiel hat Kläse aber die wenigen Versuche dieser Art locker unter Kontrolle bekommen.
vermutlich weil die pässe unpräzise waren, wie so oft gegen union auch zu sehen.
Sehe ich auch so. Hätten gestern die Zuspiele gepasst hätte Carsten sicher zwei Dinger gemacht. Aber hätte,hätte Fahrradkette - das muss halt besser werden. Und von Carsten wünsche ich mir mehr Killerinstinkt vorm Tor, dann wird das auch wieder.

Grundsätzlich habe ich aber schon den Eindruck das er sich unter Zorniger wieder gesteigert hat vom Spiel her.

Woher soll er den bekommen? Für solche Dinge brauchst du Spiele und keine Kurzeinsätze.
Ich weiß nicht was dies soll jako. CK hat auch unter Pacult immer wieder Chancen bekommen und jeweils in der Vorbereitung auch mehr spielen dürfen, als andere Spieler. Wenn dann keine Leistung gezeigt wird, ist es logisch, dass man auf der Bank landet. In dieser Vorbereitung hat er sich richtig gut präsentiert, durfte gegen Union im Gegensatz zu Wallner in der 2. Halbzeit ran und hat gegen Markranstädt in der Startformation gestanden. Gegen Neustrelitz wird er auch wieder von Beginn an spielen. Kurzeinsätze kann ich da derzeit nicht sehen.
Man kann auch nur spielen, wenn man Leistung bringt. Die war bisher leider in Punktspielen nur bedingt vorhanden. Ein Kutschke war unter Oral und Pacult zunächst Stürmer Nr. 4. Durch Leistung hat er sich in die Mannschaft gespielt und hatte jetzt ein Angebot von Wolfsburg. Die Schuld also allein am Verein bzw. den sportlichen Verantwortlichen zu suchen, ist falsch. Wenn er es unter Zorniger nicht packt, ist das dann schon der dritte Trainer. Da habe ich dann so meine Zweifel, ob er sich auch in anderen Vereinen durchsetzen kann. Auch dort herrscht wie bei uns das Leistungspinzip.
Ich denke es gibt verschiedene Spielertypen. Solche die den Druck brauchen und damit auch umgehen können oder eben solche die etwas introvertiert sind und eher Vertrauen und Rückhalt vom Trainerteam und Mannschaftskameraden brauchen. Carsten Kammlott zähle ich eher zum letzt genannten Spielertypus.
Von daher ist auch die Philosphie entscheidend die ein Trainer bevorzugt. Ist er eher der kommunikative Typ der mit Spielern umgehen kann und nicht nur Angst und Schrecken nach dem Leistungsprinzip verbreitet (@Jupp) oder eher der "Harte Hund" der auschließlich nach (Tages)Form und Leistung der vergangenen Spiele aufstellt. Ich denke mit AZ haben wir eher den kommunikativen Typ Trainer der auch in der Lage ist Spieler behutsam aufzubauen und sie an ihre Leistungsgrenzen führen kann. Und wie man sieht steigert sich CK ja so langsam wieder.

Anderson hat geschrieben:Mein Mitleid mit dem Spieler hält sich in sehr engen Grenzen. Er war in Erfurt als junger Spieler richtig gut und hatte für die Zukunft alle Möglichkeiten.

Er wollte oder musste aber nur wegen des Geldes eine Liga tiefer gehen und hat somit seine Karriere selbst in eine Sackgasse manövriert.

Intelligente Fußballer haben für die Zukunft die Möglichkeit, auch aus diesem Fall zu lernen, das kurzfristiger finanzieller Nutzen am Ende richtig teuer werden und eine Karriere kosten kann.
Von dieser Aussage bin ich schon etwas enttäuscht. Bist du nicht auch eher jemand der einseitige Betrachtungsweisen ablehnt? Das du mit dieser Aussage ausschließlich Schwarz/Weiß malst merkst du aber schon selber?

Ich denke CK hat sich vor seinem Wechsel auch mehr erhofft und nicht auschließlich die finanzielle sondern eben auch die sportliche Perspektive in Erwägung gezogen.
Sooo...Sommerpause ist vorbei!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16812
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von Jupp » So 19. Aug 2012, 11:35

Schöne Zusammenfassung Würfler. Man braucht ihn definitiv nach dem einen Spiel gegen Union, wo er auch ordentlich gespielt hat, nicht abzuschreiben. Die Art von Zorniger sollte besser zu ihm passen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

jako

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von jako » So 19. Aug 2012, 12:02

Ich weiß nicht was dies soll jako. CK hat auch unter Pacult immer wieder Chancen bekommen und jeweils in der Vorbereitung auch mehr spielen dürfen, als andere Spieler. Wenn dann keine Leistung gezeigt wird, ist es logisch, dass man auf der Bank landet. In dieser Vorbereitung hat er sich richtig gut präsentiert, durfte gegen Union im Gegensatz zu Wallner in der 2. Halbzeit ran und hat gegen Markranstädt in der Startformation gestanden. Gegen Neustrelitz wird er auch wieder von Beginn an spielen. Kurzeinsätze kann ich da derzeit nicht sehen.
Man kann auch nur spielen, wenn man Leistung bringt. Die war bisher leider in Punktspielen nur bedingt vorhanden. Ein Kutschke war unter Oral und Pacult zunächst Stürmer Nr. 4. Durch Leistung hat er sich in die Mannschaft gespielt und hatte jetzt ein Angebot von Wolfsburg. Die Schuld also allein am Verein bzw. den sportlichen Verantwortlichen zu suchen, ist falsch. Wenn er es unter Zorniger nicht packt, ist das dann schon der dritte Trainer. Da habe ich dann so meine Zweifel, ob er sich auch in anderen Vereinen durchsetzen kann. Auch dort herrscht wie bei uns das Leistungspinzip.
[/quote]

Komm hör auf. Wenn ich als Spieler 2.mal ne gute Vorbereitung spiele und wieder kein Vertrauen bekomme, dann geht das natürlich an die Substanz. Ein Spieler brauch in dieser Situation den vollen Rückhalt des Trainers. Und das bedeutet, ich rede mit ihm und mach ihm klar das eine gute Vorbereitung nicht wert ist. Es gibt nun mal Spieler die nicht mit jedem Trainer und System zu recht kommen. Ich kann ihm das nicht verdenken. Und das hat bei mir nichts mit RB zu tun, aber man sollte als Profi erkennen, wann es vorbei ist. Und ich bin mir sehr sicher, ein Vereinswechsel tut ihm sehr gut.

Benutzeravatar
DerWürfler
Beiträge: 1850
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 21:45
Wohnort: L.E.

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von DerWürfler » So 19. Aug 2012, 12:04

Am besten zu euch, gell? :D
Sooo...Sommerpause ist vorbei!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16812
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von Jupp » So 19. Aug 2012, 12:08

Dieses Urteil nach einem Spiel in dieser Saison zu fällen, ist doch quatsch, zumal er dort ordentlich gespielt hat. Nochmal: Er wird nächstes Wochenende in der Anfangsformation stehen. Das System mit schnellem Umschalten und Kurzpässen dürfte ihm auch liegen. Also mal abwarten und ihm wirklich noch ne Chance geben. Unter Pacult hätte ich ihn definitiv abgegeben, aber unter Zorniger mit neuem System und neuer Art mit den Spielern zu kommunizieren, habe ich bei ihm wieder Hoffnung.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

jako

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von jako » So 19. Aug 2012, 12:11

DerWürfler hat geschrieben:Am besten zu euch, gell? :D
Habe ich das damit zum Ausdruck bringen wollen? Bleib mal auf dem Teppich.
Wenn du meinen letzten Beitrag gelesen hättest würdest du nicht auf solchen Mist kommen.
Warum nicht Dresden o.Aue? Warum nicht Halle o. Chemnitz?
Aber wenn du das so geil findest würde ich mir das jetzt wirklich wünschen. Ihn und Beck und jeder macht am 2.9. paar Buden.
Nimm mir es jetzt nicht übel, aber solchen Müll bin ich von dir nicht gewohnt.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16812
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

Re: [27] Carsten Kammlott (Vertrag bis 2014)

Beitrag von Jupp » So 19. Aug 2012, 12:13

jako hat geschrieben:
DerWürfler hat geschrieben:Am besten zu euch, gell? :D
Habe ich das damit zum Ausdruck bringen wollen? Bleib mal auf dem Teppich.
Wenn du meinen letzten Beitrag gelesen hättest würdest du nicht auf solchen Mist kommen.
Warum nicht Dresden o.Aue? Warum nicht Halle o. Chemnitz?
Aber wenn du das so geil findest würde ich mir das jetzt wirklich wünschen. Ihn und Beck und jeder macht am 2.9. paar Buden.
Nimm mir es jetzt nicht übel, aber solchen Müll bin ich von dir nicht gewohnt.
Es war ein spaßig gemeinter Beitrag jako. Kein Grund Würfler hier so anzugehen. :prof:
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten