[Ehemaliger Spieler] Omer Damari (Hapoel Tel Aviv)

Halle der Helden - Ehemalige Rasenballsportler
Benutzeravatar
dabdab
Beiträge: 905
Registriert: Do 17. Apr 2014, 12:17
Mein Fanclub: #taLEntfrei
Wohnort: Plagwitz

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von dabdab » Mo 27. Jun 2016, 18:31

Ossischwabe hat geschrieben:
dabdab hat geschrieben:
Teekessel hat geschrieben:Zum Glück kann man ja verschiedene Meinungen haben. Wenn Damari außerhalb des RB Systems doch so gut ist, frage ich mich,warum es von außerhalb Österreichs und Israels noch keine Interessenten gab und gibt.
Es gibt doch Interessenten, er ist nur eben teuer. Ehe man ihn für die Hälfte des Gehaltes verleiht, kann man mit ihm auch gleich fürs volle Gehalt den Kader verstärken. Und er ist eine Verstärkung fürs Team.
Der ist nie im Leben eine Verstärkung. Wie kannst du das allen Ernstes glauben? Hast du auch nur ein Spiel von ihm gesehen, im Salzburger Trikot? Der kann nichts. Er konnte sich in der zweiten deutschen Liga nicht durchsetzen, soll das aber in der ersten können? An wen soll er vorbei kommen? Forsberg? Poulsen? Selke oder Werner? Ich bitte dich!
Auf der Grundlage von Aussagen wie "der kann nichts" braucht man keine Diskussion führen. Ja, ich habe Spiele von ihm für Salzburg gesehen. Damari ist ein guter Zweitligaspieler. Und ich kann meine Aussage, dass er das Team verstärkt, auch begründen:
Ich gehe bei Hasenhüttl von einem 3-Stürmer-System aus (wie in Ingolstadt), dafür braucht man 6 Angreifer im Kader. Das wären Selke, Poulsen, Sabitzer, Werner. Eventuell Forsberg, wobei der im Mittelfeld sehr gut aufgehoben ist. Bei Boyd steht die fußballerische Zukunft völlig in den Sternen, Quaschner hat wahrlich keine Bäume ausgerissen und in der U19 bzw. U23 steht im Angriff auch kein Supertalent in den Startlöchern.
Ist Damari überteuert (Ablöse & Gehalt)? Ja, eindeutig. Aber er ist auch eindeutig besser als Quaschner und andere Nachwuchsstürmer. Warum soll man denn dann mit Damari nicht Kaderplatz Nr. 5 oder Nr. 6 im Angriff belegen?
Morality is simply the attitude we adopt towards people we personally dislike.

Benutzeravatar
Ossischwabe
Beiträge: 722
Registriert: Mi 22. Jul 2009, 13:18

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von Ossischwabe » Mo 27. Jun 2016, 18:39

dabdab hat geschrieben:
Ossischwabe hat geschrieben:
dabdab hat geschrieben:
Teekessel hat geschrieben:Zum Glück kann man ja verschiedene Meinungen haben. Wenn Damari außerhalb des RB Systems doch so gut ist, frage ich mich,warum es von außerhalb Österreichs und Israels noch keine Interessenten gab und gibt.
Es gibt doch Interessenten, er ist nur eben teuer. Ehe man ihn für die Hälfte des Gehaltes verleiht, kann man mit ihm auch gleich fürs volle Gehalt den Kader verstärken. Und er ist eine Verstärkung fürs Team.
Der ist nie im Leben eine Verstärkung. Wie kannst du das allen Ernstes glauben? Hast du auch nur ein Spiel von ihm gesehen, im Salzburger Trikot? Der kann nichts. Er konnte sich in der zweiten deutschen Liga nicht durchsetzen, soll das aber in der ersten können? An wen soll er vorbei kommen? Forsberg? Poulsen? Selke oder Werner? Ich bitte dich!
Auf der Grundlage von Aussagen wie "der kann nichts" braucht man keine Diskussion führen. Ja, ich habe Spiele von ihm für Salzburg gesehen. Damari ist ein guter Zweitligaspieler. Und ich kann meine Aussage, dass er das Team verstärkt, auch begründen:
Ich gehe bei Hasenhüttl von einem 3-Stürmer-System aus (wie in Ingolstadt), dafür braucht man 6 Angreifer im Kader. Das wären Selke, Poulsen, Sabitzer, Werner. Eventuell Forsberg, wobei der im Mittelfeld sehr gut aufgehoben ist. Bei Boyd steht die fußballerische Zukunft völlig in den Sternen, Quaschner hat wahrlich keine Bäume ausgerissen und in der U19 bzw. U23 steht im Angriff auch kein Supertalent in den Startlöchern.
Ist Damari überteuert (Ablöse & Gehalt)? Ja, eindeutig. Aber er ist auch eindeutig besser als Quaschner und andere Nachwuchsstürmer. Warum soll man denn dann mit Damari nicht Kaderplatz Nr. 5 oder Nr. 6 im Angriff belegen?
Du widersprichst dir doch selbst. Du hälst ihn für eine Verstärkung(!) fürs Team und nicht für eine Ergänzung. Ergo muss er nicht nur besser als Quaschner sein, sondern als Poulsen, Selke oder Forsberg. Hinzu kommt, dass du jetzt schreibst, dass er für dich ein "guter Zweitligaspieler" ist. Schön und gut, wir spielen aber in der Ersten. Also wo IST er eine Verstärkung?
Old habits die hard

mike shinoda
Beiträge: 2613
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:44
x 5
x 7

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von mike shinoda » Mo 27. Jun 2016, 18:48

Ossischwabe hat geschrieben:
dabdab hat geschrieben:
Ossischwabe hat geschrieben:
dabdab hat geschrieben:
Teekessel hat geschrieben:Zum Glück kann man ja verschiedene Meinungen haben. Wenn Damari außerhalb des RB Systems doch so gut ist, frage ich mich,warum es von außerhalb Österreichs und Israels noch keine Interessenten gab und gibt.
Es gibt doch Interessenten, er ist nur eben teuer. Ehe man ihn für die Hälfte des Gehaltes verleiht, kann man mit ihm auch gleich fürs volle Gehalt den Kader verstärken. Und er ist eine Verstärkung fürs Team.
Der ist nie im Leben eine Verstärkung. Wie kannst du das allen Ernstes glauben? Hast du auch nur ein Spiel von ihm gesehen, im Salzburger Trikot? Der kann nichts. Er konnte sich in der zweiten deutschen Liga nicht durchsetzen, soll das aber in der ersten können? An wen soll er vorbei kommen? Forsberg? Poulsen? Selke oder Werner? Ich bitte dich!
Auf der Grundlage von Aussagen wie "der kann nichts" braucht man keine Diskussion führen. Ja, ich habe Spiele von ihm für Salzburg gesehen. Damari ist ein guter Zweitligaspieler. Und ich kann meine Aussage, dass er das Team verstärkt, auch begründen:
Ich gehe bei Hasenhüttl von einem 3-Stürmer-System aus (wie in Ingolstadt), dafür braucht man 6 Angreifer im Kader. Das wären Selke, Poulsen, Sabitzer, Werner. Eventuell Forsberg, wobei der im Mittelfeld sehr gut aufgehoben ist. Bei Boyd steht die fußballerische Zukunft völlig in den Sternen, Quaschner hat wahrlich keine Bäume ausgerissen und in der U19 bzw. U23 steht im Angriff auch kein Supertalent in den Startlöchern.
Ist Damari überteuert (Ablöse & Gehalt)? Ja, eindeutig. Aber er ist auch eindeutig besser als Quaschner und andere Nachwuchsstürmer. Warum soll man denn dann mit Damari nicht Kaderplatz Nr. 5 oder Nr. 6 im Angriff belegen?
Du widersprichst dir doch selbst. Du hälst ihn für eine Verstärkung(!) fürs Team und nicht für eine Ergänzung. Ergo muss er nicht nur besser als Quaschner sein, sondern als Poulsen, Selke oder Forsberg. Hinzu kommt, dass du jetzt schreibst, dass er für dich ein "guter Zweitligaspieler" ist. Schön und gut, wir spielen aber in der Ersten. Also wo IST er eine Verstärkung?
Volle Zustimmung "dabdab"!!

@ossischwabe
Weil auch Halstenberg, Orban, Poulsen und Co. bisher nur gute Zweitligaspieler sind und ich trotzdem glaube, dass sie uns nächstes Jahr helfen werden!

Ich denke, dass er technisch Welten vor z.B. Poulsen ist. Damari ist ein Spieler, der uns definitiv neue Möglichkeiten eröffnen würde.

Aber wie dabdab schon sagt:
Auf der Grundlage von Aussagen wie "der kann nichts" braucht man keine Diskussion führen.
Trost für Traditionalisten: Das Neue kann der Anfang einer langen Tradition werden.
Walter Ludin

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von elbosan » Mo 27. Jun 2016, 18:53

Ruhig Blut. Ralf wird sich schon was einfallen lassen.
Ich stimme beiden zu.

Damari ist (unter Vollbesitz seiner Kräfte und Fitness) am Ball durchaus fähig. Er hat eine gute Technik, einen guten Riecher und kein schlechtes Kopfballspiel. Seine Übersicht schätze ich durchaus überdurchschnittlich hoch ein.
Er ist jedoch auch ziemlich häufig verletzt. Darunter leidet die Fitness und die Form und die Werte. Da das RB System auf Fitness basiert, hat er damit natürlich schlechte Karten. Das er weiß wo das Tor in der Ösi-Liga steht (stand) hat er bewiesen.

Ich schätze jedoch auch, dass er in der 1. Bundesliga (GER) keine Rolle spielen wird. Seine Formkurve ging seit der Winterpause in den Keller. Er stand zuletzt teilweise nichtmal mehr im Kader. Ich denke das da auch ein Teil von ihm ausgeht. Will er überhaupt?

Benutzeravatar
dabdab
Beiträge: 905
Registriert: Do 17. Apr 2014, 12:17
Mein Fanclub: #taLEntfrei
Wohnort: Plagwitz

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von dabdab » Mo 27. Jun 2016, 18:56

@Ossischwabe
1. Team ≠ Startelf
2. In der ersten Liga spielen eine Menge guter Zweitligaspieler. Oder sind eben zumindest im Kader ;)
Morality is simply the attitude we adopt towards people we personally dislike.

Benutzeravatar
roger
Beiträge: 2355
Registriert: So 7. Aug 2011, 13:47
x 113

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von roger » Mo 27. Jun 2016, 19:11

Komische Diskussion. Kein Spieler, der wegen mangelnder Leistung verliehen wurde ist je in unsere erste Mannschaft zurückgekehrt. Zumal nach Aufstieg.
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.", Albert Einstein

mike shinoda
Beiträge: 2613
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:44
x 5
x 7

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von mike shinoda » Mo 27. Jun 2016, 21:17

elbosan hat geschrieben:Ruhig Blut. Ralf wird sich schon was einfallen lassen.
Ich stimme beiden zu.

Damari ist (unter Vollbesitz seiner Kräfte und Fitness) am Ball durchaus fähig. Er hat eine gute Technik, einen guten Riecher und kein schlechtes Kopfballspiel. Seine Übersicht schätze ich durchaus überdurchschnittlich hoch ein.
Er ist jedoch auch ziemlich häufig verletzt. Darunter leidet die Fitness und die Form und die Werte. Da das RB System auf Fitness basiert, hat er damit natürlich schlechte Karten. Das er weiß wo das Tor in der Ösi-Liga steht (stand) hat er bewiesen.

Ich schätze jedoch auch, dass er in der 1. Bundesliga (GER) keine Rolle spielen wird. Seine Formkurve ging seit der Winterpause in den Keller. Er stand zuletzt teilweise nichtmal mehr im Kader. Ich denke das da auch ein Teil von ihm ausgeht. Will er überhaupt?
Volle Zustimmung Elbo! Gehe mit deiner Einschätzung zu 100 % mit.
Und „ja“, Damari wird hier sicher keine Rolle mehr spielen.

Mich nervt es nur, dass hier manche meinen das er nichts kann. Und sorry, dass ist einfach Blödsinn.
Trost für Traditionalisten: Das Neue kann der Anfang einer langen Tradition werden.
Walter Ludin

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12455
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von Fanblock-Gänger » Di 28. Jun 2016, 09:25

Vielleicht wollen sich Hasenhüttl und Rangnick auch selbst noch mal ein Bild machen, wie er sich in der Vorbereitung und in Testspielen schlägt, um "auf Nummer sicher" zu gehen, bevor sie ihn ganz abgeben. Oder er ist eine Verstärkung für die U23?

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11742
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1325
x 692

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von EisenerBulle » Di 28. Jun 2016, 10:25

Fanblock-Gänger hat geschrieben:Vielleicht wollen sich Hasenhüttl und Rangnick auch selbst noch mal ein Bild machen, wie er sich in der Vorbereitung und in Testspielen schlägt, um "auf Nummer sicher" zu gehen, bevor sie ihn ganz abgeben. Oder er ist eine Verstärkung für die U23?
Ich hatte die Frage ja schon mal in die Runde geworfen, aber darf denn Damari überhaupt U23 spielen? Unabhängig davon dass ich nicht glaube dass es dazu kommen wird. Wäre auch irgendwie unpassend wenn er da so zwischen den ganzen u19 Spielern "rumstehen" würde.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22686
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 52
x 386

Re: [13] Omer Damari (Vertrag bis 2018)*Leihe Salzburg

Beitrag von Rumpelstilzchen » Di 28. Jun 2016, 17:35

Höchstwahrscheinlich nicht, auch wenn Israel wie die USA und auch die Türkei ja ein spezielles Abkommen mit der EU hat, das eine gewisse Freizügigkeit gewährleisten soll. Entsprechende Meldungen sind ja nicht erst seit Nukan bekannt und beziehen sich höchstwahrscheinlich auf §10.3.3 der Spielordnung, auch wenn es in §12.2 heißt, dass maximal drei Nicht-EU-Ausländer in der Zweiten Mannschaft eines Lizenzspielervereins spielen dürfen, so legt die Formulierung in 10.3.3. nahe, dass bei einem Lizenzspieler bei der Aufentahltserlaubnis eine ausdrückliche Genehmigung erteilt werden muss, auch unterhalb der Lizenzligen seinem Beruf nachzugehen. Da dies nicht zu erwarten ist (weder Ausländerrechtlich (als expliziter Zusatz für einen Profispieler) noch im speziellen Fall Damaris als gehobener Profiakteur), ist davon auszugehen, dass er wie Nukan, Prevljak und Skopintsev keine Genehmigung hätte, um in der U23 zu spielen.

Spielordnung: http://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/570 ... rdnung.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;
Ausformuliert für eine OL Staffel mal an diesem Beispiel:
Beim Einsatz von Nicht- EU-Ausländern einschließlich der neuen EU-Ländern ohne volle Freizügigkeit, die auf der Lizenz-Spielerliste stehen, ist zu prüfen, ob ihnen ausländerrechtlich gestattet wurde in Mannschaften unterhalb der der Lizenzligen zu spielen. Dies muss ausdrücklich aus dem Aufenthaltstitel hervorgehen. Der Aufenthaltstitel ist mit der Spielerliste dem Verband vorzulegen.

http://www.frv-suedwest.de/wDeutsch/akt ... 072012.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;
Nun bin ich kein Fachmann, aber man dürfte RBL wohl unterstellen, dass man sich im Falle von Prevljak oder Skopintsev wohl um eine solche explizite Genehmigung im Aufentahltstitel bemüht hätten, wenn es darauf ernsthafte Chancen gegeben hätte, insofern ist es recht wahrscheinlich, dass selbige nicht leicht zu bekommen ist und im Falle Damaris wohl auch kaum beantragt werden würde. Bei Boyd liegt die Sache als Fußballdeutscher z.B. gänzlich anders.
Bild

Antworten