Breel Embolo nicht zu RB Leipzig (FC Schalke 04)

Was? Der wurde mal in Leipzig gehandelt...?
Benutzeravatar
matrix44
Beiträge: 1726
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 21:21
Wohnort: Markkleeberg
x 3

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von matrix44 » Do 23. Jun 2016, 09:35

Embolo wird diesen Schritt noch bereuen. Erstens die schon angesprochene Unruhe im Verein sind nicht von heut auf morgen abgestellt. Zweitens bin ich fest davon überzeugt (ohne die Arroganzkeule heraus zu holen) RB wird in den nächsten drei/vier Jahren Schalke überholt haben und drittens hat er sich auch gegen die schönste Stadt der Welt entschieden :mrgreen: .Und ich hoffe, wenn ein Spieler oder auch Trainer RB mal die kalte Schulter gezeigt hat sollte dieser nicht so schnell wieder im Gespräch sein damit man den Schritt hierher als Chance der optimalen Weiterentwicklung versteht und der Verein nicht als second hand - Adresse dasteht.
TRADITION BEGINNT,WENN MENSCHEN ANFANGEN AN EINE SACHE ZU GLAUBEN

Benutzeravatar
Grinch1969
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 21:06

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von Grinch1969 » Do 23. Jun 2016, 12:18

Eine sehr emotionale Darstellung im Geschäft Profifußball und eher unrealistisch.
Eine Mehrheit von 51% der jungen Befragten lehnt den Kapitalismus in heutiger Form ab, genauso allerdings auch sozialistische Ideen.

Rasenballsport, das aufgezwungene Feigenblatt in der BuLi für Red Bull....

22

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Do 23. Jun 2016, 19:12

Ich drücke dem Jungen trotzdem die Daumen. Nicht unbedingt gegen uns, aber gegen alle anderen Abstiegskandidaten. Also Zielbereich 18 bis 8.

Benutzeravatar
matrix44
Beiträge: 1726
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 21:21
Wohnort: Markkleeberg
x 3

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von matrix44 » Fr 24. Jun 2016, 13:03

Grinch1969 hat geschrieben:Eine sehr emotionale Darstellung im Geschäft Profifußball und eher unrealistisch.
Warum? Jeder ist ersetzbar!
TRADITION BEGINNT,WENN MENSCHEN ANFANGEN AN EINE SACHE ZU GLAUBEN

Benutzeravatar
Grinch1969
Beiträge: 2708
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 21:06

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von Grinch1969 » Fr 24. Jun 2016, 14:03

Ich friemel deine obige Aussage jetzt nicht im Detail auf, da sind zuviele emotionale Aussagen drin. Fußball aber ist vor allem ein Geschäft wo bereuen, kalte Schulter zeigen etc. einfach nichts verloren haben.
Eine Mehrheit von 51% der jungen Befragten lehnt den Kapitalismus in heutiger Form ab, genauso allerdings auch sozialistische Ideen.

Rasenballsport, das aufgezwungene Feigenblatt in der BuLi für Red Bull....

22

Benutzeravatar
havard
Beiträge: 149
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 12:19
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von havard » Fr 24. Jun 2016, 15:32

Sehe ich ähnlich, wieso sollte RBL einen auf beleidigte Leberwurst machen, weil sich der Spieler für einen anderen Verein entschieden hat. Zumal es genug gute Argumente für den anderen Verein gibt. Embolo hat sich in Bezug auf RBL nichts zu Schulden kommen lassen. Er hat sich lediglich (im Moment und in Anbetracht der Alternativen) nicht für eine Anstellung bei RBL entscheiden können. Finde ich nicht schlimm.

Wenn Embolo also aus irgendeinem Grund mal wieder für uns in Frage kommen sollte, wäre man töricht, ihn aus einem Gefühl der Ehrverletzung nicht in Betracht zu ziehen.

Kann mir jedoch im Moment nur schwer ein Szenario vorstellen, was ihn für RBL zu einem späteren Zeitpunkt attraktiv machen könnte.
Entweder er bestätigt bei S04 seine Vorschusslorbeeren, dann wird er zu teuer für uns und vor allem auch für ganz andere Vereine attraktiv werden.
Oder er ist doch nicht so gut wie erwartet, dann wird er für uns nicht mehr interessant sein, zumal er auch dann wohl nicht für'n Appel und 'n Ei zu haben sein dürfte.

hendrik
Beiträge: 1411
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 90

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von hendrik » Fr 24. Jun 2016, 16:44

Liebe Fanforumser - immer dran denken bei den Diskussionen - wenn Schalke ihm 1.000.000 € / Jahr mehr anbietet dann ist das ein klimperndes totschlagendes Argument.
Für 1 Mio ( nicht 4 Mio ) im Jahr würde ich in der 4. Liga vom Tschad oder in Bahrein ( 100 Peitschenhiebe bei Alkoholgenuss ) spielen.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11746
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1327
x 697

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Fr 24. Jun 2016, 17:52

havard hat geschrieben:Sehe ich ähnlich, wieso sollte RBL einen auf beleidigte Leberwurst machen, weil sich der Spieler für einen anderen Verein entschieden hat. Zumal es genug gute Argumente für den anderen Verein gibt. Embolo hat sich in Bezug auf RBL nichts zu Schulden kommen lassen. Er hat sich lediglich (im Moment und in Anbetracht der Alternativen) nicht für eine Anstellung bei RBL entscheiden können. Finde ich nicht schlimm.

Wenn Embolo also aus irgendeinem Grund mal wieder für uns in Frage kommen sollte, wäre man töricht, ihn aus einem Gefühl der Ehrverletzung nicht in Betracht zu ziehen.

Kann mir jedoch im Moment nur schwer ein Szenario vorstellen, was ihn für RBL zu einem späteren Zeitpunkt attraktiv machen könnte.
Entweder er bestätigt bei S04 seine Vorschusslorbeeren, dann wird er zu teuer für uns und vor allem auch für ganz andere Vereine attraktiv werden.
Oder er ist doch nicht so gut wie erwartet, dann wird er für uns nicht mehr interessant sein, zumal er auch dann wohl nicht für'n Appel und 'n Ei zu haben sein dürfte.
Er wäre dann ein "Reus nach dem er schon in Gladbach gespielt hat"... Nicht das Beuteschema von RR.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Fr 24. Jun 2016, 19:56

EisenerBulle hat geschrieben:
havard hat geschrieben:Sehe ich ähnlich, wieso sollte RBL einen auf beleidigte Leberwurst machen, weil sich der Spieler für einen anderen Verein entschieden hat. Zumal es genug gute Argumente für den anderen Verein gibt. Embolo hat sich in Bezug auf RBL nichts zu Schulden kommen lassen. Er hat sich lediglich (im Moment und in Anbetracht der Alternativen) nicht für eine Anstellung bei RBL entscheiden können. Finde ich nicht schlimm.

Wenn Embolo also aus irgendeinem Grund mal wieder für uns in Frage kommen sollte, wäre man töricht, ihn aus einem Gefühl der Ehrverletzung nicht in Betracht zu ziehen.

Kann mir jedoch im Moment nur schwer ein Szenario vorstellen, was ihn für RBL zu einem späteren Zeitpunkt attraktiv machen könnte.
Entweder er bestätigt bei S04 seine Vorschusslorbeeren, dann wird er zu teuer für uns und vor allem auch für ganz andere Vereine attraktiv werden.
Oder er ist doch nicht so gut wie erwartet, dann wird er für uns nicht mehr interessant sein, zumal er auch dann wohl nicht für'n Appel und 'n Ei zu haben sein dürfte.
Er wäre dann ein "Reus nach dem er schon in Gladbach gespielt hat"... Nicht das Beuteschema von RR.
Ist er doch jetzt schon. Bild Basel ist Gladbach und Schalke ist Dortmund.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11746
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1327
x 697

Re: Wechselt Breel Embolo (FC Basel) zu RB Leipzig?

Beitrag von EisenerBulle » Fr 24. Jun 2016, 20:27

elbosan hat geschrieben:
EisenerBulle hat geschrieben:
havard hat geschrieben:Sehe ich ähnlich, wieso sollte RBL einen auf beleidigte Leberwurst machen, weil sich der Spieler für einen anderen Verein entschieden hat. Zumal es genug gute Argumente für den anderen Verein gibt. Embolo hat sich in Bezug auf RBL nichts zu Schulden kommen lassen. Er hat sich lediglich (im Moment und in Anbetracht der Alternativen) nicht für eine Anstellung bei RBL entscheiden können. Finde ich nicht schlimm.

Wenn Embolo also aus irgendeinem Grund mal wieder für uns in Frage kommen sollte, wäre man töricht, ihn aus einem Gefühl der Ehrverletzung nicht in Betracht zu ziehen.

Kann mir jedoch im Moment nur schwer ein Szenario vorstellen, was ihn für RBL zu einem späteren Zeitpunkt attraktiv machen könnte.
Entweder er bestätigt bei S04 seine Vorschusslorbeeren, dann wird er zu teuer für uns und vor allem auch für ganz andere Vereine attraktiv werden.
Oder er ist doch nicht so gut wie erwartet, dann wird er für uns nicht mehr interessant sein, zumal er auch dann wohl nicht für'n Appel und 'n Ei zu haben sein dürfte.
Er wäre dann ein "Reus nach dem er schon in Gladbach gespielt hat"... Nicht das Beuteschema von RR.
Ist er doch jetzt schon. Bild Basel ist Gladbach und Schalke ist Dortmund.
Ach nö. Inflation im Fußball-Geschäft. Und Basel ist nich annähernd Gladbach. ;) Und Schalke nicht Dortmund :mrgreen:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Antworten