20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:30Uh

Alle Themen zur Saison 2017/2018
Antworten
Andi
Beiträge: 319
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 12:44

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Andi » Sa 27. Jan 2018, 21:36

Nachdem man nach über 30 Minuten Wartezeit
am Eingangsbereich B das Stadion erreicht hat,
sieht man die schwächste Gastmannschaft
der 1. Liga hier und dann nehmen die tatsäch-
lich noch einen Punkt mit. Warum? Wo war
unser Sturm, unsere Außenverteidiger? Kampl
und Bruma sind noch voran gegangen. Ziem-
liche Lücken heute im B-Block und maue Unter-
stützung, man steht im Fanblock und bekommt
in Größenordnungen den Mund nicht auf. Nach
dem Abpfiff nicht wenige Pfiffe gegen die Mann-
schaft. Da sollten langsam mal einige, Sabitzer
aktuell, Anspruch und Realität abgleichen. Zu-
viele machen ihr Ding, 90% reichen auch gegen
eine Rumpeltruppe wie diesen HSV nicht, was
gegen Freiburg bereits zu beweisen war. Als dann
doch mal kurz vor Schluss für satte zwei Minuten
dreimal ein langes Bein gemacht wurde, war so-
fort Leben (und Hoffnung) im Spiel. Dass das
Tor der Hamburger auch noch ein Abseitstor war,
war dann der Höhepunkt dieser (DFB-) Hafenrund-
fahrt. RR übernehmen Sie. So geht es nicht weiter.

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1479
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 13

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von RotorBrowser » Sa 27. Jan 2018, 21:49

Nochmaliges und mehrfaches kontrollieren der Spielsituation zum 1:1 zeigt mir, daß wir uns beim Kölner Kontrolliervideobayernmünchenbevorteilsundallenanderen benachteiligensschirizur sicherung der deutschen fußballmeisterschaftdesbfc über den Ausgang der Saison17/18 keine Sorgen machen müssen. DIE passen auf, daß nichts schief geht. ICH HABS SO SATT:

KEINE PUNKTE DER KONKURRENZ! DFB-oder besser- Deutschland rdert BayernMünchen

Karline
Beiträge: 1783
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 26

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Karline » Sa 27. Jan 2018, 21:54

Es war ein ideenloser Grottenkick.

Das könnte auch kein Videoschiri der Welt retten.

Wir haben z.B. 2 Standards an der Strafraumgrenze und machen nix draus.

Ich glaub Hasi hat letzte Saison noch arg von Ralfs Vorarbeit profitiert.

Aber Hauptsache Montag trainingsfrei *kotz*.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2958
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 101
x 100

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von katmik » Sa 27. Jan 2018, 22:10

RotorBrowser hat geschrieben:Nochmaliges und mehrfaches kontrollieren der Spielsituation zum 1:1 zeigt mir, daß wir uns beim Kölner Kontrolliervideobayernmünchenbevorteilsundallenanderen benachteiligensschirizur sicherung der deutschen fußballmeisterschaftdesbfc über den Ausgang der Saison17/18 keine Sorgen machen müssen. DIE passen auf, daß nichts schief geht. ICH HABS SO SATT:

KEINE PUNKTE DER KONKURRENZ! DFB-oder besser- Deutschland rdert BayernMünchen
Nebenher muss auch noch der HSV vor dem Abstieg bewahrt werden. Das scheint im Moment die schwierigere Aufgabe zu sein. ;)
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Nordhäuser
Beiträge: 929
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 18

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Nordhäuser » Sa 27. Jan 2018, 22:45

Hasi scheint aus der Truppe nichts mehr rauskitzeln zu können.Jeder spielt seinen eigenen Fussball ohne Plan.Werner bekpmmt keine Bälle,Sabitzer gehen wohl andere Dinge durch die Birne der andere ist in Gedanken schon auf der Insel.Was Einsatz betrifft hat uns ein fussballerisch unterlegener Gegner den Schneid abgekauft.Bin gespannt wie lange RR nach diesem Blutleeren Auftritt noch die Füsse still hält.

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 657
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 16

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von melzer » Sa 27. Jan 2018, 22:51

katmik hat geschrieben:
Eventzuschauer hat geschrieben:
Leipziger82 hat geschrieben:Diese Mannschaft ist so schlecht. Ne ohne Mist aber das ist echt gar nichts! Ich wende mich langsam ab vom Fussballsport in Leipzig. Wieder einmal. Red Bull ist am Ende. In der Formel 1 wie im Fußball. Seit Monaten fehlt es an Lebenszeichen. Es siecht dahin. Leute AUFWACHEN!!!! ABER ZACKIG!
Also wenn Du Dich wegen des 2. Jahres in der Bundesliga 1, aktuell Platz 4 vom Fußballsport in Leipzig abwenden möchtest...kann man sagen...nur zu.
Geh bitte zu den Bayern oder anderen Krösusen im internationalen Fußball und feier Erfolge wie Sie Dir passen.

Ja das war heute spielerisch nix. Es war quasi ein Offenbarungseid was Kreativität und Torgefahr anbelangt. Ja das nervt gerade und ist nicht schön anzusehen.

Aber ich frage mich gerade...was für ein "Fan" Du eigentlich bist...wenn so viel Frust und sinnloses Geschreibsel verbreitet werden.
Richtig.
@Leipziger82
Nimm dir mal ein Beispiel an den HSV-Fans! Seit Jahren müssen die sich grottenschlechte Kicks ihrer Mannschaft anschauen, Abstiegskampf ertragen und sich und ihren Verein von Fußballdeutschland auslachen lassen. Und trotzdem machen die die Gästeblöcke voll und bringen Stimmung mit. So geht Fan!
Endlich trennt sich die Spreu vom Weizen hier. Manchmal würde ich mir sogar nen Abstieg von RB wünschen, damit genau solche Leute wie Leipziger 82 verschwinden :x. Erfolgsfans durch und durch. Und nächste Woche wieder sofort nach dem Gastspiel in Gladbach bei einem eventuellen Misserfolg zu Hause vom Rechner aus rummotzen. An die ehrlichen Fans, wir sehen uns in Gladbach nächsten Samstag. Ich habe fertig.!

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7717
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 63

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von elbosan » Sa 27. Jan 2018, 22:52

Ich war mir immer sicher, dass man im Training mit den eigenen Leuten dazu hingetrieben wird, seine Mitspieler zumindest so zu kennen, dass man weiß welches Bein sie bevorzugt für die Verarbeitung eines Passes verwenden. Schön war das auch bei Bremen vs. Berlin zu sehen. Dort sind einige Zuspiele "in den Fuß" gekommen, die dann aufgrund der richtigen Anspielweise flüssig und direkt weiterverarbeitet werden konnten und damit einen sehr hohen Spielfluss ermöglichten.

Bei unserem Spiel heute, ist mir immerwieder aufgefallen wie achtlos da Pässe zum Mitspieler gespielt werden. Oftmals direkt auf das schwache Bein oder in den Rücken. Laufwege des Mitspielers kennen oder vorausahnen? Fehlanzeige. Find ich schon bedenklich.

nevermore
Beiträge: 1036
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 15
x 47

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von nevermore » Sa 27. Jan 2018, 23:59

Karline hat geschrieben:Es war ein ideenloser Grottenkick.

Das könnte auch kein Videoschiri der Welt retten.

Wir haben z.B. 2 Standards an der Strafraumgrenze und machen nix draus.

Ich glaub Hasi hat letzte Saison noch arg von Ralfs Vorarbeit profitiert.

Aber Hauptsache Montag trainingsfrei *kotz*.
Das glaube ich langsam auch.

Benutzeravatar
Bull Stampede
Beiträge: 52
Registriert: So 20. Aug 2017, 10:46

20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:30Uh

Beitrag von Bull Stampede » So 28. Jan 2018, 00:11

Bei so einem Spiel wie heute frage ich mich wieder mal, welche Ansagen in der Mannschaftskabine während der Halbzeitpause gemacht werden, wenn da eine Mannschaft auf den Platz zurückkommt, die in der 1. HZ noch ein passables und kontrolliertes Spiel gezeigt hat, nun aber wie ein nervöser Hühnerhaufen wirkt und kein ordentliches Passspiel mehr auf die Reihe bekommt!? Statt ruhig und kontrolliert und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu haben, lässt man sich von einem zahnlosen Dino beeindrucken und in ein hektisches Spiel verleiten! Im Kamikazestil mitten rein ins Kleinklein, anstatt lange Pässe nach vorne zu forcieren oder über die Aussenseiten zu spielen. Ein Werner hat so oft angezeigt, aber nein, man muss ja mitten rein ins Zentrum und will der schönste Rammbock sein. Auch wenn ich Augustin mit grossem Potential sehe, die doppelte Spitze mit Werner erachte ich nicht für effektiv, da sich beide gemeinsam die Butter vom Brot nehmen. Die Kombi mit Poulsen war doch bislang viel ertragreicher. Verstehe daher nicht, warum man dieses Stürmer Duo nicht beibehält. Und ein Poulsen als grosser Anspieler und Wühler wäre heute schon viel eher hilfreich gewesen. Ach ja, warum ein Mentalitätsmonster wie Ilsanker zZt keine Option mehr ist, verstehe ich auch nicht. Trotz allem, durch dieses Tal müssen wir jetzt durch! Für mich ist das Glas immer noch halbvoll, also auf geht‘s Leipziger Jungs


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 2580
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 148
x 91

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 28. Jan 2018, 00:19

bin gerade erst rein, im Eilzugtempo von nen Lehrgang in die Red Bull Arena danach zum Geburtstag.
Ich weiß nicht wo ich den Hebel ansetzen soll. Zum einen möchte ich nicht den Trainer zur Diskussion stellen, auf der anderen Seite war das was heute gespielt wurde jenseits aller Ansprüche und des tatsächlichen Könnens der Mannschaft. Gegen einen der schwächsten Gegner die ich diese Saison in der Arena gesehen habe.
Das die dann noch einen Punkt mitnehmen setzt der Sache die Krone auf.
Leider wie immer, steht der Gegner tief und eng, geht durch die Mitte nicht viel. Die Außen sind momentan sehr mangelhaft bei uns. Lukas hat sich bemüht. Laimer war nach vorn nicht zu gebrauchen. Alle Anspiele hoch zu lange oder falschen Fuß oder Laufrichtung. Will das aber nicht an seiner Personalie festmachen. Das RR im Hintergrund zur Zeit zu ruhig fungiert gibt mir zu denken. Alles an RH festzumachen scheint nicht zielführend. Ein wenig Mentalität bedarfs es schon von den Spielern.
Es wir immer Spiele geben die spielerisch nicht laufen, wo nicht alles gelingt, aber dann muss es eben über den Kampf und Willen geführt werden. Das letzte bedingungslose fighten für den Erfolg vermisse ich schon etwas. Bin weiter ratlos, und warne vor Schnellentscheidungen. Auf jeden Fall sollten einigen Spielern gleiche oder stärkere Konkurenten vor die Nase gesetzt werden.

achso. einen habe ich noch. An die 25 folgt dann doch Block A. Da waren 2 -3 HSV Hanseln die nat. Fahnen schwenkend, feierten. Es fühlten sich dann 2 oder 3 Leute von den Heidebullen bemüßigt dort übern Zaun Stunk zu machen, unter Androhung von Gewalt. Die Ordner konnten das gerade noch zurechtrücken.
Mal ehrlich. Mir passt das auch nicht, aber es ist kein Block B oder D . Und wenn wir so ne Grütze spielen, dann lasst den Frust nicht an anderen aus. Zum Sport gehört eben auch das man da über den Dingen steht. So was gefällt mir nicht.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Antworten