20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:30Uh

Alle Themen zur Saison 2017/2018
Antworten
RB Fan Jena
Beiträge: 7
Registriert: So 15. Okt 2017, 07:27

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von RB Fan Jena » So 28. Jan 2018, 08:00

Ich sag es noch mal, der Trainer provoziert hier seinen Rauswurf. Das was gestern passiert ist, ist ein Frechheit. Da kommt der Harmlose SV, die Schießbude der Liga und darf in Leipzig einen Punkt mitnehmen. In jeder anderern Stadt, bei jedem anderen Klub gäbe es schon lange "Hasenhüttel Raus" Srechchöre. Seit dem die Bayern einen neuen Vorturner suchen, geht es mit RB aber so was von abwärts. Jeder halbwegs Wache sollte erkennen was hier gespielt wird. So macht mir das ganze keinen Spaß mehr. Ich möchte wieder begeisternden Angriffsfussball sehen. So ein pomadiges Ballgeschiebe das selbst der Harmlose SV mithalten kann, das ist doch ein Witz.

Daniel1975
Beiträge: 598
Registriert: So 14. Dez 2014, 10:11
x 26

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Daniel1975 » So 28. Jan 2018, 08:22

Für mich war es das schlechteste Saisonspiel zusammen mit dem in Hoffenheim, wo der Unterschied allerdings war das der Gegner um Welten besser gespielt hat! Die 2. Halbzeit war gruselig von beiden. Gegen Mannschaften die sich hinten rein stellen finden wir im Moment einfach keine Mittel mehr, das macht mir ein bisschen Hoffnung für nächsten Samstag in Gladbach, die werden zu Hause wahrscheinlich mitspielen! Das Problem ist nur das unser letzter Auswärtssieg Mitte Oktober war. Ich hoffe, trotz der Leistung heute, das es einige nach Gladbach verschlägt! Ich habe nun zum fünften Mal diese Saison dasselbe Hotel in Köln, bis jetzt mit einer positiven Wertung: 2 Siege, 1 Unentschiede, 1 Niederlage. Ich hätte nichts dagegen wenn es so bliebe! In diesem Sinne, wir sehen uns im Borussia Park :D !

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12124
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 58

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Fanblock-Gänger » So 28. Jan 2018, 09:34

RB Fan Jena hat geschrieben:Ich sag es noch mal, der Trainer provoziert hier seinen Rauswurf.
Ihr habt irgendwie den Schuss nicht gehört.
:rofl:

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15489
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 81
x 159

20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:30Uh

Beitrag von Jupp » So 28. Jan 2018, 09:59

Für die Fanentwicklung kann die aktuelle Phase durchaus mal positiv sein. Seit 5 Jahren geht es nur steil bergauf bis hin zur Vizemeisterschaft. Die Jahre in der Regionalliga waren für die Fanentwicklung damals absolut positiv, weil da die Basis gelegt wurde. Wenn ich auch gestern wieder gesehen habe wie zahlreiche Leute in der 85. Minute das Stadion verlassen, kann ich darauf gern verzichten. Wenn wir über die Stimmung jetzt Woche für Woche diskutieren, liegt es am Ende auch an der Zusammensetzung des Publikums. Sport ist abseits von Bayern nie eine Einbahnstraße wo es nur nach oben geht. Wir haben übrigens gestern gegen den HSV gespielt, der immer in der 1. Liga war, wir sind jetzt im 2. Jahr in der Bundesliga. Abschätzige Bemerkungen gegenüber dem gegnerischen Verein finde ich daher deplatziert, wenn man bedenkt wo wir herkommen.

Zum Spiel: Bis zum Gegentor, was Abseits war, war das gut. Der HSV war auch unter Gisdol schon ein Team, was gut verteidigen konnte. Problem war bei Ihnen immer die Offensive. Letztlich hatten sie bis auf das Abseitstor auch keine klare Chance.
Enttäuschend wie wir aber gestern nach dem 1:1 agiert haben. Sicher stand der HSV auch ordentlich, aber es wirkte extrem planlos von unserer Seite. War schwer zu erkennen, was wir eigtl. spielen wollten.

Zum Videobeweis: Ich bin absoluter Befürworter, aber es ist wahnsinn, dass die kalibrierten Linien für den Videoassisten noch immer nicht funktionieren. Mit diesen wäre es für den Assistenten in Köln klar gewesen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4221
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Stiller_Support » So 28. Jan 2018, 10:02

Das war harte Kost gestern.
Nach den ersten Minuten war ich voller Zuversicht das heute 3 Punkte kommen werden. Alles im Griff gehabt. Das 1:0 dann , perfekt.
Tja , was dann passierte kann man nicht verstehen. Augustin muss den einfach machen. Soviel Platz. Hätte sogar noch um den TW rumspielen können links. Das war schlecht. Dann der Ausgleich nach Ballverlust. :evil:
Ab da war es einfach vorbei. Keine Ideen nach vorne. Angst gehabt . Unnötige Ballverluste , Leimer nen ich da mal. Das frühzeitige stören der Abwehr und im Mittelfeld beim Spielaufbau hatt uns gar nicht geschmeckt.
Meine Hoffnung war die 2. Halbzeit. Fehlanzeige.
Die Mannschaft tritt nicht mehr geschlossen auf. Keine Ideen.
Der Trainer ist gefragt aber auch alle Spieler. Schon wieder 3 Punkte verschenkt.
Wenn das nicht aufhört wirds eng mit international Spielen als Ziel.
........

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15489
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 81
x 159

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Jupp » So 28. Jan 2018, 10:17

Nochmal als Ergänzung zu meinem Beitrag: Mich erinnert derzeit sehr viel an die Rückrunde der letzten Zweitligasaison. Tiefstehende Gegner, die auf Konter und Standards lauern. Uns fällt dagegen wenig ein. Letztlich sind noch etliche Spieler von damals dabei und man sieht halt teilweise auch, dass der ein oder andere letzte Saison oder auch in der Hinrunde über seiner Normalform war. Dazu fehlten mit Keita (nach Einwechselung noch nicht bei 100%) und Forsberg erneut zwei Unterschiedsspieler der letzten Saison. Bei Laimer ist es letztlich nicht überraschend, dass er nicht auf konstant hohem Niveau gleich Rechtsverteidiger spielt und Lukas als Linksverteidiger ist keine Idealbesetzung. Dadurch fehlt dann die Gefahr über außen und wir können eigtl. nur durch die Mitte spielen, was es dann für den Gegner einfach macht.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 5637
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 24
x 53

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von bullish! » So 28. Jan 2018, 10:28

Jupp hat geschrieben:Für die Fanentwicklung kann die aktuelle Phase durchaus mal positiv sein. Seit 5 Jahren geht es nur steil bergauf bis hin zur Vizemeisterschaft. Die Jahre in der Regionalliga waren für die Fanentwicklung damals absolut positiv, weil da die Basis gelegt wurde. Wenn ich auch gestern wieder gesehen habe wie zahlreiche Leute in der 85. Minute das Stadion verlassen, kann ich darauf gern verzichten. Wenn wir über die Stimmung jetzt Woche für Woche diskutieren, liegt es am Ende auch an der Zusammensetzung des Publikums. Sport ist abseits von Bayern nie eine Einbahnstraße wo es nur nach oben geht. Wir haben übrigens gestern gegen den HSV gespielt, der immer in der 1. Liga war, wir sind jetzt im 2. Jahr in der Bundesliga. Abschätzige Bemerkungen gegenüber dem gegnerischen Verein finde ich daher deplatziert, wenn man bedenkt wo wir herkommen.
Möchte ich so bekräftigen. Klar waren wir gestern enttäuscht.
Dies ist aber Kinderkram, im Vergleich zur Gemütslage beim
erneut verpassten Aufstieg in die 3.Liga im Jahr 2012.
Unterdrückt den Erfolgsfan in euch. 8-)
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4221
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Stiller_Support » So 28. Jan 2018, 10:32

Ich bin eigentlich nicht der Meinung das sie nur auf Konter lauern.
Für mein Verständnis heisst das , das sie sich in ihre Hälfte zurückziehen und dann wenn sie den Ball bekommen schnell nen Angriff einleiten.
Was aber der Hsv gemacht hatt war ein frühzeitiges stören schon in unserer Hälfte.
Das ging soweit das man bis zu Pete gelaufen ist um ihn beim Abschlag zu stören.
Unsere Spieler sind damit nicht klar gekommen.
Auch bei den Pässen von unserer Abwehr ins Mittelfeld war es meistens so das von hinten gestört wurde so das eine Ballannahme erschwert wurde.Das wurde auch teilweise schon in unserer Hälfte gemacht.
Sich darauf einzustellen hatt man nicht geschafft.
........

Karline
Beiträge: 1783
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 26

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Karline » So 28. Jan 2018, 10:42

Wenn man ehrlich ist wäre gestern ne richtige Niederlage verdient gewesen.
Zum Aufwachen.

Denn jetzt geht's bei Hasi und allen Analysen nur um das Abseitstor.
Dabei waren 60 Minuten Zeit für mindestens ein weiteres Tor.

Zu Beginn war eine Idee, den Ball mit kurzen Lupfern über die erste Abwehrreihe zu spielen. Das gelang recht gut, wurde aber nach dem Gegentreffer eingestellt.


Wie bereits im Thema Standards geschrieben nutzt RB die Möglichkeit der eigenen Standards nicht. Völlig unverständlich, da wir z.B. gestern vorm Ausgleich zwei Freistöße an der Strafraumgrenze hatten. Und einige weitere plus Ecken macht mindestens 6 Gelegenheiten.
Bayern macht gestern aus 3 Ecken 2 Tore, die anderen aus dem Spiel heraus.

Woan das jetzt liegt, an falscher Taktik, fehlender Kopfballstärke oder schlicht zu wenig Übung ist nebensächlich, wohl von allem etwas.

Das Demme als kleinster Spieler als Kopfballabnehmer bei der Ecke einläuft und Upa nach hinten nur absichert erschließt sich mir nicht.

Wenn man trotz kompletten Trainingswochen aktuell keinen Fortschritt sieht laste ich es in erster Linie dem Trainerteam an. Die machen den Plan was wann und wie trainiert wird.
Und soviel Können steckt in der Mannschaft allemal das besser zu machen.

Statt Montags Standards schießen und verteidigen liegen bei uns alle gemütlich auf der Couch.

Benutzeravatar
Jekk
Beiträge: 253
Registriert: So 11. Mär 2012, 15:52
x 3

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Hamburger SV, 27.01.2018, 15:

Beitrag von Jekk » So 28. Jan 2018, 10:55

So, nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe ist meine Laune leider auch nicht viel besser geworden, hatte ich doch mit einem (schwierigen) Sieg gerechnet.

Man muß der Realität nun ins Auge schauen, es wird punktetechnisch so weitergehen, hier mal ein Sieg, dort mal ein Unentschieden und auch weitere Niederlagen.

Die Mannschaft ist verunsichert, vom Trainer kommen offenbar keine brauchbaren Impulse und das geht nun schon seit Wochen so. Floskeln helfen da nicht weiter.

Der Kader ist sehr dünn, dementsprechend ist auch der Konkurrenzkampf offenbar weniger ausgeprägt. Von der Bank kommen keine nennenswerten Impulse mehr.

Hasenhüttel hat immer wieder betont, keine angeschlagenen Spieler zu bringen, gestern hatte er offenbar keine anderen Alternativen. So hat dann Keita aber eben auch gespielt... Hat jemand Kaiser im Spiel bemerkt? Paulsen will zwar immer, aber Torgefahr geht von ihm nunmal nicht aus.

Die Abwehr stellt sich notgedrungen auch nahezu von selbst auf. Die Variante mit Laimer und Klostermann außen war wieder neu. Das braucht doch Zeit um richtig funktionieren zu können, was erwarten wir da ?
Ich muß leider auch wieder PG erwähnen (nein - er war nicht am Gegentor Schuld), aber er steht da wie zur Salzsäule erstarrt und läßt sich locker umkurven. Hatte wohl Angst bei gröberen Eingreifen Mvogo für 1,5 Spiele im Tor zu sehen...

Das Gejammere wegen dem Abseits bringt uns auch nicht weiter, der Schiedsrichter hat es nicht gepfiffen und vom Videoschiedsrichter ist doch bezüglich RB sowieso noch nie eine Unterstützung gekommen.

Die Frage ist wie es in den nächsten Wochen weitergehen soll, wer kann Impulse setzten, es muß wieder eine Mannschaft auf den Platz und keine Einzelspielder die ihr EGO pflegen. Kann RH da noch was bewegen ???

Antworten