25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30Uhr

Alle Themen zur Saison 2017/2018
HIICH
Beiträge: 228
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:37
x 14

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von HIICH » So 4. Mär 2018, 09:26

maverix08 hat geschrieben:
cruchot hat geschrieben:
maverix08 hat geschrieben:
Bull Stampede hat geschrieben:Vorneweg: Ich bin mit dem Spielergebnis vollkommen zufrieden! Dennoch hätte ich in der Startformation Poulsen neben Werner erwartet. Nach meinem Empfinden haben wir in der Vergangenheit die meisten Spiele gewonnen, wenn das Duo Werner und Poulsen von Beginn an bzw. die meiste Spielzeit zusammen hatte. Aber vielleicht täusche ich mich ja und das lässt sich durch eine Statistik widerlegen. Ich finde Augustin klasse und sein Tor heute ebenso, aber irgendwie ist die Kombi mit Werner kein Erfolgsgarant für einen Sieg. Überhaupt nicht gefallen hat mir Keita, dafür Kampl wie immer top mit sicherem Passpiel und mannschafts-
dienlich. Sabi leider auch enttäuschend, hoffentlich kommt der Kampfstier mit Torgefährlichkeit bald wieder zurück! Demme hätte ich anstelle von Ilse eingewechselt. Upa mit guter Leistung, trotzdem wirkt er auf mich müde und überspielt. Nichtsdestotrotz können wir mit dem Ergebnis zufrieden sein. Das Reus-Tor war ja auch Abseits ...

Ehrlich gesagt könnt ihr euch über die Schiri Leistung gestern nicht beschweren. Foulstatistik: 19:10 für RB - Kartenverteilung: 0:4. Keita begeht gefühlt 8 Fouls und sieht kein Gelb. Für einige war es aucg ein fouö von Keita an Schürle, vor dem Pass zum 1:0. Er trifft Schürle klar am Bein.
Es waren berechtigte Karten für uns nichtsdestotrotz war Brych bei der Bewertung von Fouls eindeutig pro RB. Die 2 gelben für Weigl und Dahoud haben unser Zweikampfverhalten in der 2. HZ sehr beeinträchtigt vor allem im defensiven Mittelfeld. Hat ja selbst euer Co Trainer in der HZ gesagt. Also nicht so viel meckern hier in dem Thread über Abseits und VAR (der eh abgeschafft gehört). Und Euro Choreographie, nun ja...dunkelgrüne Buchstaben auf schwarzem Hintergrund = no go, nicht lesbar. Seit wann ist das ALL blau? War doch auf intergalaktisch bezogen oder? Idee und Umsetzung, vor allem die UFO's hinterlässt doch ein kleines Schmunzeln. Geht besser.
Welche Fouls von Keita hast du gesehen? In England hätte man in diesen Situationen nicht einen Pfiff gehört!
Und Schürle hätte von mir glatt Rot wegen grob unsportlichem Verhalten gesehen, als er in HZ2 versuchte, billigst einen Elfer zu schinden.
Naja,über grob unsportlich solltet ihr nix sagen. Ich erinnere mich da an einen Herrn Werner letzte Saison:-) der selbst am tag danach noch bei seiner Meinung blieb , zusammen mit eurem Ralle. Ändert aber nichts daran das es eine saubere blöde Aktion war gestern von Schürle.
Bei dem spielbar ich gesehen habe hat Keita mehre Fouls begangen wo es auch Freistoß für uns gab. Es waren keine groben Fouls aber am Ende macht irgendwann mal die Summe der Fouls eine gelbe Karte aus. Das ist gestern aber bei ihm ausgeblieben.
Und deiner Meinung nach gleicht sich das irreguläre Tor durch die nichtgegebene gelbe Karte aus?
Wessilogik...

maverix08
Beiträge: 80
Registriert: So 5. Feb 2017, 00:59

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von maverix08 » So 4. Mär 2018, 09:31

HIICH hat geschrieben:
maverix08 hat geschrieben:
cruchot hat geschrieben:
raceface hat geschrieben:Ich sag mal so, ich hab das Abseits auch erst in der HZ-Analyse erkannt. Bild
Der Pass kam genau auf unserer Höhe - wir haben es sofort als Abseits erkannt, es war mir bloßem Auge zu sehen.
Nur der depperte Linienrichter auf dieser Seite hat's nicht geschnallt, der glänzte ja auch so schon (Beispiel Seiten- oder Toraus) durch unglaubliche Fehlentscheidungen.
Übrigens war das Palacios-Tor damals bei Weitem nicht so klar Abseits wie das Reuss-Tor von gestern.
Du hast also sofort gesehen das die Fußspitze von Reus im Abseits war? Respekt, wenn man das Tempo des Spiels mit einbezieht. Du solltest einen Schiri Lehrgang machen mit deinen Adleraugen. Sorry, aber so klar wie du es beschreibst hier war es definitiv nicht. Wie sagte Markus Merk: Am TV war es Abseits , im Stadion nicht.
Es war ein halber Schritt und somit deutlich.
Man sollte zudem bereits in der Schule lernen, dass Autoritätsargumente Mist sind. Wenn man dann noch Merk als Autorität angibt, wird es lächerlich.
So unterschiedlich werden Situationen im Fußball bewertet.für dich ein halber Schritt - für mich nicht.
Für mich ein Foul an Schürle von Keita, vor dem Pass zum 1:0 , für andere nicht.
Woran machst du den halben Schritt fest? An der tollen Linie von sky im TV? Kannst du genau sehen wann die das Bild anhalten? Ist es wirklich genau bei der ersten Ballberührung von Dahoud?

HIICH
Beiträge: 228
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:37
x 14

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von HIICH » So 4. Mär 2018, 09:38

maverix08 hat geschrieben:
HIICH hat geschrieben:
maverix08 hat geschrieben:
cruchot hat geschrieben:
raceface hat geschrieben:Ich sag mal so, ich hab das Abseits auch erst in der HZ-Analyse erkannt. Bild
Der Pass kam genau auf unserer Höhe - wir haben es sofort als Abseits erkannt, es war mir bloßem Auge zu sehen.
Nur der depperte Linienrichter auf dieser Seite hat's nicht geschnallt, der glänzte ja auch so schon (Beispiel Seiten- oder Toraus) durch unglaubliche Fehlentscheidungen.
Übrigens war das Palacios-Tor damals bei Weitem nicht so klar Abseits wie das Reuss-Tor von gestern.
Du hast also sofort gesehen das die Fußspitze von Reus im Abseits war? Respekt, wenn man das Tempo des Spiels mit einbezieht. Du solltest einen Schiri Lehrgang machen mit deinen Adleraugen. Sorry, aber so klar wie du es beschreibst hier war es definitiv nicht. Wie sagte Markus Merk: Am TV war es Abseits , im Stadion nicht.
Es war ein halber Schritt und somit deutlich.
Man sollte zudem bereits in der Schule lernen, dass Autoritätsargumente Mist sind. Wenn man dann noch Merk als Autorität angibt, wird es lächerlich.
So unterschiedlich werden Situationen im Fußball bewertet.für dich ein halber Schritt - für mich nicht.
Für mich ein Foul an Schürle von Keita, vor dem Pass zum 1:0 , für andere nicht.
Woran machst du den halben Schritt fest? An der tollen Linie von sky im TV? Kannst du genau sehen wann die das Bild anhalten? Ist es wirklich genau bei der ersten Ballberührung von Dahoud?
Mir ist schon klar, dass BVB-„Fans“ sich die Spielmanipulation nicht eingestehen wollen. Schließlich wäre man ohne sie deutlich weiter hinten. Auch wenn du es hier nicht zugeben wirst, weißt du selbst ganz genau, dass es klar Abseits war. Von daher können wir das hier abbrechen.

Benutzeravatar
matrix44
Beiträge: 1728
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 21:21
Wohnort: Markkleeberg
x 4

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von matrix44 » So 4. Mär 2018, 09:51

maverix08 hat geschrieben:
cruchot hat geschrieben:
maverix08 hat geschrieben:
Bull Stampede hat geschrieben:
Naja,über grob unsportlich solltet ihr nix sagen. Ich erinnere mich da an einen Herrn Werner letzte Saison:-) der selbst am tag danach noch bei seiner Meinung blieb , zusammen mit eurem Ralle. Ändert aber nichts daran das es eine saubere blöde Aktion war gestern von Schürle.
Bei dem spielbar ich gesehen habe hat Keita mehre Fouls begangen wo es auch Freistoß für uns gab. Es waren keine groben Fouls aber am Ende macht irgendwann mal die Summe der Fouls eine gelbe Karte aus. Das ist gestern aber bei ihm ausgeblieben.
Meinst du nicht der hat dafür teurer bezahlt als so mancher Rasenschauspieler anderer Vereine? Wenn, dann doch bitteschön mit gleichem Maß messen.
TRADITION BEGINNT,WENN MENSCHEN ANFANGEN AN EINE SACHE ZU GLAUBEN

maverix08
Beiträge: 80
Registriert: So 5. Feb 2017, 00:59

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von maverix08 » So 4. Mär 2018, 09:51

HIICH hat geschrieben:
maverix08 hat geschrieben:
HIICH hat geschrieben:
maverix08 hat geschrieben:
cruchot hat geschrieben:
raceface hat geschrieben:Ich sag mal so, ich hab das Abseits auch erst in der HZ-Analyse erkannt. Bild
Der Pass kam genau auf unserer Höhe - wir haben es sofort als Abseits erkannt, es war mir bloßem Auge zu sehen.
Nur der depperte Linienrichter auf dieser Seite hat's nicht geschnallt, der glänzte ja auch so schon (Beispiel Seiten- oder Toraus) durch unglaubliche Fehlentscheidungen.
Übrigens war das Palacios-Tor damals bei Weitem nicht so klar Abseits wie das Reuss-Tor von gestern.
Du hast also sofort gesehen das die Fußspitze von Reus im Abseits war? Respekt, wenn man das Tempo des Spiels mit einbezieht. Du solltest einen Schiri Lehrgang machen mit deinen Adleraugen. Sorry, aber so klar wie du es beschreibst hier war es definitiv nicht. Wie sagte Markus Merk: Am TV war es Abseits , im Stadion nicht.
Es war ein halber Schritt und somit deutlich.
Man sollte zudem bereits in der Schule lernen, dass Autoritätsargumente Mist sind. Wenn man dann noch Merk als Autorität angibt, wird es lächerlich.
So unterschiedlich werden Situationen im Fußball bewertet.für dich ein halber Schritt - für mich nicht.
Für mich ein Foul an Schürle von Keita, vor dem Pass zum 1:0 , für andere nicht.
Woran machst du den halben Schritt fest? An der tollen Linie von sky im TV? Kannst du genau sehen wann die das Bild anhalten? Ist es wirklich genau bei der ersten Ballberührung von Dahoud?
Mir ist schon klar, dass BVB-„Fans“ sich die Spielmanipulation nicht eingestehen wollen. Schließlich wäre man ohne sie deutlich weiter hinten. Auch wenn du es hier nicht zugeben wirst, weißt du selbst ganz genau, dass es klar Abseits war. Von daher können wir das hier abbrechen.
Das siehst du verkehrt. Ich halte nichts von den tollen Linien im TV, egal welcher Sender , egal welchen Verein es betrifft. Warum: ich kann nicht beurteilen ob die Linien immer gleich dick bzw gleich dünn sind. Ich kann nicht beurteilen ob das Bild immer genau an der richtigen Stelle angehalten wird. Bei solch knappen Entscheidungen wie gestern gilt für mich immer: im Zweifel für den Angeklagten. Und nochmals: egal um welchen Verein es geht. Diese Emotionen , ob positiv, wie bei mir oder negativ, wie bei euch machen doch den Sport aus.
Aber schon komisch das ihr nicht auf dir foulstatistik eingeht. Bei einer fairen Bewertung von brych kann diese auch entscheidend Einfluss auf das Spiel nehmen, genau wie dieses "irreguläre " Tor.

Benutzeravatar
Leipziger82
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 15:02
x 101
x 85

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von Leipziger82 » So 4. Mär 2018, 09:54

Dortmund ist aufgrund der 2.HZ mit dem Unentschieden gut bedient. Uns fehlt da komplett die Kaltschnäuzigkeit, die Erfahrenheit da eiskalt zuzuschlagen. Die Querpassorgien im 16er des BVB mit Geschenkpapier und Schleifchen um den Fußball herum sind zum Haare raufen. Deshalb hat man gegen Köln nicht gewonnen und gestern auch nicht. Leider legt man Unerfahrenheit nicht binnen Wochen ab. Das dauert länger. Und so gesehen ist das mit Platz 6 und dem Weiterkommen in der EL doch gar nicht so schlecht. Schlechter als Platz 6 sollte es am Ende aber nicht sein.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6549
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
x 19
x 176

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von raceface » So 4. Mär 2018, 09:58

Abseits hin oder her!
Soviel Platz wie der Weigl (?) im Mittelfeld hatte in Seelenruhe den Pass zu Reuss zu spielen, das darf auch nicht passieren. Upa schaut da auch nur dem Ball nach.
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
Leipziger82
Beiträge: 1265
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 15:02
x 101
x 85

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von Leipziger82 » So 4. Mär 2018, 10:03

maverix08 hat geschrieben:Das siehst du verkehrt. Ich halte nichts von den tollen Linien im TV, egal welcher Sender , egal welchen Verein es betrifft. Warum: ich kann nicht beurteilen ob die Linien immer gleich dick bzw gleich dünn sind. Ich kann nicht beurteilen ob das Bild immer genau an der richtigen Stelle angehalten wird. Bei solch knappen Entscheidungen wie gestern gilt für mich immer: im Zweifel für den Angeklagten. Und nochmals: egal um welchen Verein es geht. Diese Emotionen , ob positiv, wie bei mir oder negativ, wie bei euch machen doch den Sport aus.
Aber schon komisch das ihr nicht auf dir foulstatistik eingeht. Bei einer fairen Bewertung von brych kann diese auch entscheidend Einfluss auf das Spiel nehmen, genau wie dieses "irreguläre " Tor.
Mav nicht nur die Anzahl der Fouls zählen, sondern auch deren Qualität. So glasklar taktische Fouls wie von Weigl und Dahoud gabs auf Leipziger Seite nicht. Kommt Sabitzer an Dahoud schadlos vorbei klingelts. Bei Weigl wars Keita aus zentraler Mittelfeldposition mit viel Rasen vor sich (wir erinnern das 1:0). Die gelben Karten waren in beiden Fällen voll gerechtfertigt. Bei Keita gebe ich dir aufgrund der Anzahl recht, waren aber allesamt harmlos. Da kommt’s auf die Tagesform des Schiris an und nicht aufs Regelwerk.

maverix08
Beiträge: 80
Registriert: So 5. Feb 2017, 00:59

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von maverix08 » So 4. Mär 2018, 10:03

HIICH hat geschrieben:
maverix08 hat geschrieben:
HIICH hat geschrieben:
maverix08 hat geschrieben:
cruchot hat geschrieben:
raceface hat geschrieben:Ich sag mal so, ich hab das Abseits auch erst in der HZ-Analyse erkannt. Bild
Der Pass kam genau auf unserer Höhe - wir haben es sofort als Abseits erkannt, es war mir bloßem Auge zu sehen.
Nur der depperte Linienrichter auf dieser Seite hat's nicht geschnallt, der glänzte ja auch so schon (Beispiel Seiten- oder Toraus) durch unglaubliche Fehlentscheidungen.
Übrigens war das Palacios-Tor damals bei Weitem nicht so klar Abseits wie das Reuss-Tor von gestern.
Du hast also sofort gesehen das die Fußspitze von Reus im Abseits war? Respekt, wenn man das Tempo des Spiels mit einbezieht. Du solltest einen Schiri Lehrgang machen mit deinen Adleraugen. Sorry, aber so klar wie du es beschreibst hier war es definitiv nicht. Wie sagte Markus Merk: Am TV war es Abseits , im Stadion nicht.
Es war ein halber Schritt und somit deutlich.
Man sollte zudem bereits in der Schule lernen, dass Autoritätsargumente Mist sind. Wenn man dann noch Merk als Autorität angibt, wird es lächerlich.
So unterschiedlich werden Situationen im Fußball bewertet.für dich ein halber Schritt - für mich nicht.
Für mich ein Foul an Schürle von Keita, vor dem Pass zum 1:0 , für andere nicht.
Woran machst du den halben Schritt fest? An der tollen Linie von sky im TV? Kannst du genau sehen wann die das Bild anhalten? Ist es wirklich genau bei der ersten Ballberührung von Dahoud?
Mir ist schon klar, dass BVB-„Fans“ sich die Spielmanipulation nicht eingestehen wollen. Schließlich wäre man ohne sie deutlich weiter hinten. Auch wenn du es hier nicht zugeben wirst, weißt du selbst ganz genau, dass es klar Abseits war. Von daher können wir das hier abbrechen.
Kennst du die Seite "die wahre tabelle"? Da werden alle Fehlentscheidungen,positiv wie negativ, mit eingerechnet. Laut dieser Tabelle wären wir auf Platz 2 mit 47 Punkten und RB mit 37 punkten auf Platz 6. Wir hätten 5 punkte mehr und ihr 2 weniger.
Widerlegt dein Statement eindeutig das wir doch so oft bevorzugt behandelt werden. Das Gegenteil ist der Fall.

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4220
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: 25. Spieltag: RB Leipzig – B. Dortmund, 03.03.18, 18:30U

Beitrag von Stiller_Support » So 4. Mär 2018, 10:04

So, nochmal im TV angeschaut. Tja Schade '' Fernsehtechnisches '' Abseits. Was der Merk für Begriffe raushaut. :roll:

Bin eigentlich zufrieden mit dem Spiel. So was will ich sehen und nicht abwarten und Mauern.
Natürlich ist ein aber dabei. Timo mit der großen Chance , genau auf den TW. Hatt er früher besser hinbekommen.
Keita mit paar Szenen zum Haare raufen. Und dann wieder der gute Pass zu Augustin. Ich weiß auch nicht ....
Sabi auch nicht mehr so heiß drauf. Nicht schlecht gespielt aber in manchen Situationen rennt er nicht mit und bleibt stehen. Im Angriff und in der Abwehr.
Auch Pete und Upa hatte ein Abspiel drinn zum Luft anhalten.

Das unentschieden mit einen Punkt bringt uns nicht viel weiter da die anderen auch gewonnen haben. So isses nun mal. Weiter gehts . Noch sind paar Spiele zu spielen und andere können auch noch Punkte liegen lassen.

Zur Foulstatistik. Sagt aus wie oft das gemacht wurde aber nicht ob es gelbwürdig war.
Und hör auf uns die Kritik am Abseits auszureden.Von nen Plan der dahinter steht zu sprechen bin ich auch weit entfernt. Aber ich kenn deine Reaktionen nicht wenn gegen den BVB diese Szenen passieren. Du kannst hier viel erzählen, glauben was du da schreibst muss ich aber nicht. Im allgemeinen ist der Mimimifaktor da ziemlich hoch im TM Forum bei euch wenn es gegen euch geht.
........

Antworten