26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30 Uhr

Alle Themen zur Saison 2017/2018
Antworten
nevermore
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 22
x 54

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von nevermore » So 11. Mär 2018, 19:46

elbosan hat geschrieben:
nevermore hat geschrieben:Gegenüber den ca. 45 Mio, die die erneute CL-Teilnahme mindestens bringt, ist die reduzierte Ablöse für Keita sicher der kleinere Verlust.
Dann würde man aber wieder unter die Financial Fairplay Richtlinien fallen. Und wär genauso eingeschränkt handlungsfähig wie diese Saison. Bild
Das fällt man auch, wenn man in der EL spielt. Und selbst wenn man gar nicht international spielt, hilft das nur bedingt, weil FFP immer die letzten drei Saisons betrachtet, sprich, wenn man nicht davon ausgeht, dass man drei Jahre am Stück nicht in den Top7 abschließt, muss man die FFP-Regeln im Auge behalten.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15504
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 81
x 166

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von Jupp » So 11. Mär 2018, 19:50

Financial Fairplay betrachtet immer die vergangenen 3 Jahre. Es ist also nicht so, dass man ohne Qualifikation für Europa einfach die Millionen raushauen kann. Eine Qualifikation für Europa, idealerweise Champions League, ist also finanziell sehr wichtig. Ich denke aktuell fließen die Mehreinnahmen wesentlich in die Gehälter.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

derbrausebulle
Beiträge: 67
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 17:08
x 1

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von derbrausebulle » So 11. Mär 2018, 20:13

Mir gefällt diese pessimistische Einstellung vieler User hier nicht. Ich hatte auch heute nicht das Gefühl, das ein einziger Spieler hier das Spiel auf die leichte Schulter genommen oder abgeschenkt hätte. Wir haben einfach kein Abschlußglück, vielleicht auch keinen Knipser zur Zeit. Schaut nach Dortmund. Die spielen nicht besser aber sie nutzen die Chancen, die die haben. Wir wollen den Ball immer nur ins Tor tragen.
Wir brauchen einfach mal wieder mehrere Erfolgserlebnisse. Vielleicht gerade gegen die Bayern, obwohl ich darauf nicht wetten würde.
Demuth tut immer gut. Wo kommen wir denn her? Ich hatte schon eine Dauerkarte für die Rückrunde im Stadion am Bad und ich bin noch immer glücklich über die Entwicklung, die wir genommen haben. Wir sind nicht Bayern und auch die haben lange gebraucht.

Benutzeravatar
blackadder
Beiträge: 155
Registriert: Mi 25. Aug 2010, 20:43
x 3

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von blackadder » So 11. Mär 2018, 20:18

derbrausebulle hat geschrieben:Mir gefällt diese pessimistische Einstellung vieler User hier nicht. Ich hatte auch heute nicht das Gefühl, das ein einziger Spieler hier das Spiel auf die leichte Schulter genommen oder abgeschenkt hätte. Wir haben einfach kein Abschlußglück, vielleicht auch keinen Knipser zur Zeit. Schaut nach Dortmund. Die spielen nicht besser aber sie nutzen die Chancen, die die haben. Wir wollen den Ball immer nur ins Tor tragen.
Wir brauchen einfach mal wieder mehrere Erfolgserlebnisse. Vielleicht gerade gegen die Bayern, obwohl ich darauf nicht wetten würde.
Demuth tut immer gut. Wo kommen wir denn her? Ich hatte schon eine Dauerkarte für die Rückrunde im Stadion am Bad und ich bin noch immer glücklich über die Entwicklung, die wir genommen haben. Wir sind nicht Bayern und auch die haben lange gebraucht.
:thumb:

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10534
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 401
x 165

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von EisenerBulle » So 11. Mär 2018, 20:19

derbrausebulle hat geschrieben:Mir gefällt diese pessimistische Einstellung vieler User hier nicht. Ich hatte auch heute nicht das Gefühl, das ein einziger Spieler hier das Spiel auf die leichte Schulter genommen oder abgeschenkt hätte. Wir haben einfach kein Abschlußglück, vielleicht auch keinen Knipser zur Zeit. Schaut nach Dortmund. Die spielen nicht besser aber sie nutzen die Chancen, die die haben. Wir wollen den Ball immer nur ins Tor tragen.
Wir brauchen einfach mal wieder mehrere Erfolgserlebnisse. Vielleicht gerade gegen die Bayern, obwohl ich darauf nicht wetten würde.
Demuth tut immer gut. Wo kommen wir denn her? Ich hatte schon eine Dauerkarte für die Rückrunde im Stadion am Bad und ich bin noch immer glücklich über die Entwicklung, die wir genommen haben. Wir sind nicht Bayern und auch die haben lange gebraucht.
GOTT SEI DANK!!! Dachte schon ich bin der einzige der so denkt. Hab gerade an mir selbst gezweifelt. Naja, nicht wirklich :mrgreen: Demut ist zwar nicht so mein Ding aber ansonsten kann ich Dir nur zustimmen.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
cruchot
Beiträge: 556
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 19:43
x 43
x 15

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von cruchot » So 11. Mär 2018, 20:27

derbrausebulle hat geschrieben:Mir gefällt diese pessimistische Einstellung vieler User hier nicht. Ich hatte auch heute nicht das Gefühl, das ein einziger Spieler hier das Spiel auf die leichte Schulter genommen oder abgeschenkt hätte. Wir haben einfach kein Abschlußglück, vielleicht auch keinen Knipser zur Zeit. Schaut nach Dortmund. Die spielen nicht besser aber sie nutzen die Chancen, die die haben. Wir wollen den Ball immer nur ins Tor tragen.
Wir brauchen einfach mal wieder mehrere Erfolgserlebnisse. Vielleicht gerade gegen die Bayern, obwohl ich darauf nicht wetten würde.
Demuth tut immer gut. Wo kommen wir denn her? Ich hatte schon eine Dauerkarte für die Rückrunde im Stadion am Bad und ich bin noch immer glücklich über die Entwicklung, die wir genommen haben. Wir sind nicht Bayern und auch die haben lange gebraucht.
So einfach darf man es sich aber nicht machen!
Die heutige Leistung war katastrophal. Gegen eine eindeutig destuktiv auftretende Mannschaft keine Lösungen gefunden - mir fällt kein Team ein, das mehr nach hinten spielt als wir.
Zug zum Tor, direkte, schnelle Wege erarbeiten, das gibts bei uns nicht mehr. Unattraktives Hin- und Hergeschiebe und ein erbärmliches Passspiel prägen unsere aktuelle Spielweise - die Ergebnisse sind entsprechend.
Hier ist dringend Handlungsbedarf von Nöten - egal wie!
Diskutiere niemals mit Dummköpfen - sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung!

derbrausebulle
Beiträge: 67
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 17:08
x 1

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von derbrausebulle » So 11. Mär 2018, 20:27

Solche Unentschieden oder eine Niederlage wie gegen Köln tun weh. Ich kann mir dann auch keine Zusammenfassung mehr anschauen, weil mir schon vorher schlecht wir. Und trotzdem bin stolz auf unsere Mannschaft. Und vor jedem neuen Spiel steigt der Puls. Nicht vor Frust, sondern vor Freude.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3076
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 142
x 137

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von katmik » So 11. Mär 2018, 20:39

Demuth ist Trainer von Chemie.
Aber ein bisschen Demut würde einigen gut zu Gesicht stehen. ;)
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Karline
Beiträge: 1783
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 26

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von Karline » So 11. Mär 2018, 20:41

@derbrausebulle
Also wer wirklich der Meinung ist, dass das Spiel BVB-FFM nicht besser war als VfB-RB, sollte vielleicht die rot-weiße Brille absetzen.

Unsere Spiele gegen BVB und Zenit waren deutlich besser.

Timo hatte z.B. in der 1. HZ nur 15 Ballkontakte. Das ist unterirdisch.

Benutzeravatar
Kuckuck
Beiträge: 308
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 18:30
x 6

Re: 26. Spieltag: VfB Stuttgart–RB Leipzig, 11.03.18, 15:30

Beitrag von Kuckuck » So 11. Mär 2018, 20:41

Für mich ist die Mannschaft ganz klar für ein Spielsystem zusammengestellt worden, das zur Zeit gar nicht mehr gespielt wird. Deshalb sind zuletzt die Gegner meist besser im Spiel als wir, obwohl wir den vermeintlich besseren Kader haben (vgl. Marktwerte lt. Transfermarkt.de).
Das heutige Spiel war grottenschlecht und wenn man nicht bald die Kurve zurück zum alten Spielstil kriegt, ist ein CL-Platz Illusion. Ich denke, BVB und S04 werden Platz 2 und 3 belegen, so dass wir uns mit Frankfurt, Bayer und evtl. Hoffenheim um den 4. Platz streiten müssen.

Antworten