28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30 Uhr

Alle Themen zur Saison 2017/2018
Antworten
Karline
Beiträge: 1783
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 26

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von Karline » So 1. Apr 2018, 19:02

@Di Napoli
Es geht den Hannoveranern darum, dass deren 3. Tor überhaupt überprüft wird, während beim Bayern Spiel im Anschluss ein deutlicheres Abseits als reguläres Tor ohne VAR Eingriff blieb.

Da wurde und wird deutlich mit zweierlei Maß gemessen. Dem Gedanken des Vorsatzes kann man sich fast nicht verwehren.

Le_Shakesbear
Beiträge: 345
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:31
x 1

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von Le_Shakesbear » So 1. Apr 2018, 19:03

Peinlich bis zum geht nichr mehr, diese schlechten Verlierer :roll: Hätte das Tor zum 3:3 gezählt, würde nämlich Hanoi null Aufriss machen und die vermeintlichen 8 anderen Fehlentscheidungen überhaupt nicht beanstanden.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3068
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 119
x 130

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von katmik » So 1. Apr 2018, 19:07

Stiller_Support hat geschrieben:Nicht nur Hannover, ich auch.
Dabei gehts mir auch nicht um den Bayernbonus. Sondern um Klarheiten warum der Videobeweis so unterschiedlich eingesetzt wird. So ist jedenfalls auch mein Eindruck.
Am Samstag wird es wahrscheinlich daran gelegen haben, dass es ein anderer Videoschiri am Nachmittag war als am Abend. Andere Person, andere Auslegung. Man darf nicht vergessen, dass da eben auch nur Menschen mit unterschiedlicher Wahrnehmung sitzen und kein Roboter, der alles technisch auswertet.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Di Napoli
Beiträge: 47
Registriert: So 23. Aug 2015, 18:40

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von Di Napoli » So 1. Apr 2018, 19:11

Karline hat geschrieben:@Di Napoli
Es geht den Hannoveranern darum, dass deren 3. Tor überhaupt überprüft wird, während beim Bayern Spiel im Anschluss ein deutlicheres Abseits als reguläres Tor ohne VAR Eingriff blieb.

Da wurde und wird deutlich mit zweierlei Maß gemessen. Dem Gedanken des Vorsatzes kann man sich fast nicht verwehren.
Ist schon klar, und die unterschiedliche Herangehensweise bei ähnlichen Situationen kann ja auch kein Mensch mehr nachvollziehen. Im Artikel steht aber auch, dass sich die beiden heute morgen nochmal das Spiel angesehen haben und neun Fehlentscheidungen gegen Hannover gezählt haben. Das 1:0 und das 2:0 werden als vermeintliche Abseitsstellungen da extra benannt. Nur darauf bezog sich mein Kommentar. ;)

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4221
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von Stiller_Support » So 1. Apr 2018, 19:24

katmik hat geschrieben:
Stiller_Support hat geschrieben:Nicht nur Hannover, ich auch.
Dabei gehts mir auch nicht um den Bayernbonus. Sondern um Klarheiten warum der Videobeweis so unterschiedlich eingesetzt wird. So ist jedenfalls auch mein Eindruck.
Am Samstag wird es wahrscheinlich daran gelegen haben, dass es ein anderer Videoschiri am Nachmittag war als am Abend. Andere Person, andere Auslegung. Man darf nicht vergessen, dass da eben auch nur Menschen mit unterschiedlicher Wahrnehmung sitzen und kein Roboter, der alles technisch auswertet.
Klar geht es um Menschen. Aber es ist schon seltsam wenn einer 1 m im Abseits steht und es passiert nichts.
Das Problem ist doch das man es im Jahr 2018 nicht schafft Linien zur Hilfe zu nehmen. Es gab ja schon Bilder die eingefroren wurden und dann konnte man diese Drehen wie man wollte um aus verschiedenen Positionen drauf zu schauen.
Es kann doch zum Beispiel nicht so schwer sein eine oder mehrere Kameras von Oben drauf schauen zu lassen.
Oder auch wie beim Fotofinish beim Zieleinlauf in die Richtung was zu machen.
Von Satelliten will ich gar nicht anfangen :lol: . Ne natürlich Quatsch das letzte.
Aber ich finds ein Armutszeugnis.

Edit. OK das mit dem Foto ist vermutlich nicht umsetzbar wenn ich so drüber nachdenke.
........

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3068
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 119
x 130

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von katmik » So 1. Apr 2018, 19:42

@StillerSupport
Bin da ganz bei dir.
Laut DFL werden die kalibrierten Linien nicht eingesetzt, weil die Technik noch nicht von der FIFA lizensiert und zugelassen wurde.
Allerdings finde ich es fraglich, warum der HSV-Ausgleich gegen uns nicht vom VAR zurück genommen wurde obwohl man da auch ohne kalibrierte Linien das Abseits klar sehen konnte, dann nach dem Reus-Tor gegen uns der Nichteinsatz des VAR damit begründet wurde, dass es die kalibrierten Linien nicht gibt und das Abseits nicht klar gesehen werden konnte. Gestern in Hannover war es auch knapp und da greift der VAR ein ohne kalibrierte Linien. Nicht, dass ich nicht froh bin, dass gestern so entschieden wurde, aber seltsam ist es schon.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10368
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 292
x 116

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von EisenerBulle » So 1. Apr 2018, 19:56

Könnten wir das Ganze mit dem Bayernbonus mal lassen? Haben wir nicht eigene Probleme? Mit Bayern sind wir für diese Saison eh durch. Haben 3 Punkte gegen die Jungs geholt! 8-)
Wenn wir die CL nicht schaffen ist das sowieso unsere Schuld und das Hannover da jetzt rumjammert, ist einfach nur erbärmlich. Die können wohl nicht mit Anstand gegen eine bessere Mannschaft verlieren. Wen interessiert es... :roll:
Der VA ist (so wie er jetzt eingesetzt wird) Müll und wir wurden oft benachteiligt, da es eben keine klare Linie gibt. Wir können nur hoffen dass es nächste Saison besser wird. Deshalb habe ich jetzt aber kein Mitleid mit Hannover. Hätten die im umgekehrten Fall auch nicht. Und ich bin froh dass unsere Verantwortlichen nicht so ein Theater machen. Handy von RR hin oder her... :mrgreen:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Karline
Beiträge: 1783
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 26

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von Karline » So 1. Apr 2018, 20:02

Technisch wäre es doch sicher möglich, einen kleinen Sensor am Schuh oder an der Hose der Spieler anzubringen. Damit wäre die Position zweifelsfrei feststellbar.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3068
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 119
x 130

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von katmik » So 1. Apr 2018, 20:07

Ich hab doch gar nichts von Bayern-Bonus oder nervenden Hannoveranern geschrieben. :?
@Karline
Wie soll das denn funktionieren?
Da müssest du die Spieler ja komplett mit Sensoren überziehen. Das kannst du nicht mit der Torlinientechnik vergleichen, bei der die Größe des Balles bekannt ist.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10368
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 292
x 116

Re: 28.Spieltag: Hannover 96 - RB Leipzig, 31.03.2018, 15:30

Beitrag von EisenerBulle » So 1. Apr 2018, 20:22

katmik hat geschrieben:Ich hab doch gar nichts von Bayern-Bonus oder nervenden Hannoveranern geschrieben. :?
@Karline
Wie soll das denn funktionieren?
Da müssest du die Spieler ja komplett mit Sensoren überziehen. Das kannst du nicht mit der Torlinientechnik vergleichen, bei der die Größe des Balles bekannt ist.
Ich hab doch nicht Dich gemeint, Katmik. ;) . @Stiller_Support hat es doch vor Dir wörtlich verwendet und dann kommt hier im Forum immer häufiger so ein BFC-Gequarke was mich tierisch nervt. Bin selbst ein DDR-Kind aber irgendwann ist doch mal Schluss mit dem ganzen Käse. Und den BFC mit Bayern zu vergleichen ist einfach nur lächerlich und diese Verschwörungstheorien gehen mir auch auf den Keks. So, dat musste mal raus. :mrgreen:
Anmerkungen: Einige unserer "lieben" sächsischen Mitbewohner vergleichen uns übrigens auch mit dem BFC. Und das Bonusthema hängen die dabei auch ganz hoch. Das ist eben so ein Neidgedanke. Wir sind hier privilegiert und dessen sollten wir uns bewusst sein.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Antworten