Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Alle Themen zur Saison 2018/2019
Karline
Beiträge: 1872
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 60

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Karline » Fr 31. Aug 2018, 21:31

Danke @oligei.

Ich denke auch, dass es mit 18 Spielern extrem eng wird.
Zumal wir, aktuell zumindest, sehr viel investieren müssen, um ein Spiel zu gewinnen. Der Kader ist sehr jung, Leistungsschwankungen sind aber eigentlich nicht drin.

Das man auf hohem Niveau verpflichten möchte und nicht zuviel Kohle verballert, ist schon richtig. Doch man muss eben genug Spieler haben um Verletzungen und Sperren aufzufangen.

Für mich widerspricht sich da schon ein wenig der hohe Anspruch, das sportlich Beste erreichen zu wollen, und die Wirklichkeit.

Ich kann damit leben, wenn wir nächstes Jahr nicht international spielen. Oder frühzeitig aus 2 Wettbewerben ausscheiden.
Dann sollte dies jedoch auch von Vereinsseite kommuniziert werden.

Olaf2603
Beiträge: 512
Registriert: Di 28. Apr 2015, 16:28
x 23
x 50

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Olaf2603 » Fr 31. Aug 2018, 22:18

Das wird eine ganz ganz schwere Saison. In der Bundesliga werden wir am ende zwischen Platz 8-10 landen. Wir sind noch lange keine Spitzenmannschaft die ständig im oberen Bereich mit spielt. Da muss man z.b. einen Keita behalten bzw einigermaßen Ersatz holen wenn man oben mit spielen möchte. So schön auch die Euroleague ist aber das kann uns wieder zurück werfen was Championsleague Platz betrifft. 18 Spieler auf 3 Hochzeiten ist einfach zu wenig.

Man sollte die Ziele und Erwartungen ein bissel herunterschrauben.

Adamson
Beiträge: 6084
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 309
x 509

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Adamson » Fr 31. Aug 2018, 22:27

Ich finde, so üppig war der Kader letztes Jahr auch nicht. Natürlich war der Kader nominell größer, Hasenhüttl griff aber trotzdem immer wieder auf den selben Stamm zurück, der auch nur aus maximal 18 Feldspielern bestand.
Hinzu kamen die Verletzungen von Forsberg und Halste, die eine oder andere Sperre von Keita und ein Lookman, der auch erst herangeführt werden musste.
In den CL-Spielen kamen sogar nur 15 Feldspieler zum Einsatz von Kurzeinsätzen von Compper, Kaiser und Laimer mal abgesehen.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
SchnellerBulle
Beiträge: 483
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 15:21
x 47

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von SchnellerBulle » Fr 31. Aug 2018, 22:34

Sollte Kampl mal länger ausfallen, dann Gute Nacht.

Von außen betrachtet stagniert die Entwicklung von RB. Anstatt sich zu verstärken und qualitativ breiter aufzustellen hat man in den letzten Monaten eher das „Invest“ zurückgefahren.
Tradition ist die Tyrannei der Toten über die Lebenden.

:clap: R :clap: B :clap: L :clap:

Gemeiner Grundhai
Beiträge: 414
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 14:09
Mein Fanclub: Blauhai
x 2

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Gemeiner Grundhai » Fr 31. Aug 2018, 22:42

SchnellerBulle hat geschrieben:...
Von außen betrachtet stagniert die Entwicklung von RB. Anstatt sich zu verstärken und qualitativ breiter aufzustellen hat man in den letzten Monaten eher das „Invest“ zurückgefahren.
oder man versteift sich zu sehr auf das farmen von Talenten, an denen auch andere Vereine interessiert sind.
RR hat hier einen ganz schlechten Job gemacht, falls, ja nur falls jemals von den Offiziellen oder Spielberechtigten der Spruch kommt "wir haben diese Saison nicht genug Breite im Kader"

Karline
Beiträge: 1872
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 60

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Karline » Fr 31. Aug 2018, 22:51

@GG
Die Ansage von RR war ja klar. Er möchte in der Anzahl 2 Mannschaften um rotieren zu können.
An der Aussage muss er sich messen lassen.

Nordhäuser
Beiträge: 1164
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 117

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Nordhäuser » Fr 31. Aug 2018, 22:52

Es wird wohl wie von vielen prophezeit eine Übergangssaison werden,die mann einigermaßen schadlos überstehen will.Bessere Zeiten sehe ich dann( auch durch Neuzugänge) erst in der Nagelsmann Ära.

Benutzeravatar
lgwgnr
Beiträge: 689
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:27
Mein Fanclub: SFL
x 118
x 156

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von lgwgnr » Fr 31. Aug 2018, 22:54

Warten wir einfach mal auf die allübliche Erkältungswelle zur Rückrunde. Da darf dann Ilsanker endlich mal ins Tor. :D
Rasenball, Du bist mein Verein.
Messestadt Leipzig, da bist Du daheim.
Rasenball, wir sind für Dich da.
Völlig egal, ob fern oder nah!

Gemeiner Grundhai
Beiträge: 414
Registriert: Sa 19. Nov 2011, 14:09
Mein Fanclub: Blauhai
x 2

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Gemeiner Grundhai » Fr 31. Aug 2018, 23:01

Karline hat geschrieben:@GG
Die Ansage von RR war ja klar. Er möchte in der Anzahl 2 Mannschaften um rotieren zu können.
An der Aussage muss er sich messen lassen.
Nichts anderes habe ich in meinem Post ausgesagt.
"wir haben diese Saison nicht genug Breite im Kader" -> sollte dieser Spruch in dieser Saison kommen, haben RR und OM Scheiße gebaut, oder waren einfach zu schlecht in ihrem Job

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16805
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Jupp » Fr 31. Aug 2018, 23:03

Im Winter ist Rangnick eskaliert, weil man innerhalb kürzester Zeit keinen Linksverteidiger gefunden hat. Für einen Ersatz für Keita hatte man ein Jahr Zeit, für Lookman-Ersatz mehrere Monate. Was für ein Armutszeugnis. Bin extrem enttäuscht.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Gesperrt