1. Bundesliga Saison 2018/2019

Alle Themen zur Saison 2018/2019
Nordhäuser
Beiträge: 1167
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 117

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von Nordhäuser » So 28. Apr 2019, 20:13

Ich habe die Befürchtung das die Bayern in Leipzig Meister werden mit einem Unentschieden,den Sieg heben wir uns für das Finale auf.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11753
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1329
x 704

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von EisenerBulle » So 28. Apr 2019, 20:17

cruchot hat geschrieben:
So 28. Apr 2019, 20:09
Le_Shakesbear hat geschrieben:
So 28. Apr 2019, 20:03
Nürnberg zu doof zum Elfer schießen, die Bauern zu doof alleine vorm Torwart den Ball reinzuschieben...unglaublich...nun machen sich die Lüdenscheider gleich wieder Hoffnung, nur dass die dann UNS die Daumen drücken müssten und das wird einigen da drüben reichlich Kopfzerbrechen bereiten :lol: :lol: :lol:
Alles Gründe, dem FCB zwei empfindliche Niederlagen zu servieren und dem Überheblichen-Stadl zu zeigen, wo der moderne Frosch die Locken hat :frech:

Edit: Bela Rethy sagt gerade bei Sky90: „Leipzig ist momentan die beste Mannschaft der Bundesliga“
Na dann...Auf gehts, Leipziger Jungs... :twisted:
Dat haste aber schön formuliert. :cool: Was ein Bela Rethy sagt, ist mir allerdings Rille. Wir haben jetzt eine völlig neue Situation und müssen das erstmal bewältigen.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Truckle
Beiträge: 2901
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 134

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von Truckle » So 28. Apr 2019, 20:27

Bei einer Niederlage der Bayern hätte man nochmal All-in gehen können Richting Titel weil der FCB noch gegen die Eintracht ran muss.
Aber gegen H96 sollten sie ein Remis schaffen.

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 61

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von jezek » So 28. Apr 2019, 20:33

Die Aussage von Béla Réthy ist Quatsch, Leipzig war zwar stabil aber wie oft hat man von RB Spielern nach den letzten Spieltagen gehört „dies war heut nicht unser bestes Spiel“. Ich denke was Leipzig derzeit auszeichnet, dass man die Spiele auch taktisch routinierter und mit einem sehr kontrollierten Risiko angeht und damit auch etwas MatchGlück erzwungen hat. Man hat jedoch auch einige male gesehen, zuletzt gegen Freiburg, dass Leipzig in Druckphasen die Übersicht und damit die Kontrolle und Kopf verloren hat. Bisher konnten die gegnerischen Teams dies nicht wirklich nutzen. Dies lag meiner Einschätzung aber nicht immer nur an der Stärke von RB, sondern auch an Unzulänglichkeiten im Spiel der Gegner. Für die Spiele gegen die Bayern braucht es nochmal eine Steigerung von RB zu den Spielen in den letzten Wochen - zumindest wenn man sie schlagen will. Wir wissen ja, die Münchner laufen gegen größere Teams und Herausforderungen fast immer zur Bestform auf. Am Ende sch... die Ente. Wenn die Spiele gegen München hinter RB liegen, kann man die Aussage, „zur Zeit bestes Team der Liga“, nochmal aufrufen.
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Leutzscher_org
Beiträge: 275
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:54
x 16

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von Leutzscher_org » So 28. Apr 2019, 20:35

Truckle hat geschrieben:Bei einer Niederlage der Bayern hätte man nochmal All-in gehen können Richting Titel weil der FCB noch gegen die Eintracht ran muss.
Aber gegen H96 sollten sie ein Remis schaffen.
Naja, wenn sie aus den nächsten 3 Spielen noch einen Punkt holen - gegen Hanover, hm... Und das Restprogramm der Un-Sympathen ist auch net ohne.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11753
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1329
x 704

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von EisenerBulle » So 28. Apr 2019, 20:52

jezek hat geschrieben:
So 28. Apr 2019, 20:33
Die Aussage von Béla Réthy ist Quatsch, Leipzig war zwar stabil aber wie oft hat man von RB Spielern nach den letzten Spieltagen gehört „dies war heut nicht unser bestes Spiel“. Ich denke was Leipzig derzeit auszeichnet, dass man die Spiele auch taktisch routinierter und mit einem sehr kontrollierten Risiko angeht und damit auch etwas MatchGlück erzwungen hat. Man hat jedoch auch einige male gesehen, zuletzt gegen Freiburg, dass Leipzig in Druckphasen die Übersicht und damit die Kontrolle und Kopf verloren hat. Bisher konnten die gegnerischen Teams dies nicht wirklich nutzen. Dies lag meiner Einschätzung aber nicht immer nur an der Stärke von RB, sondern auch an Unzulänglichkeiten im Spiel der Gegner. Für die Spiele gegen die Bayern braucht es nochmal eine Steigerung von RB zu den Spielen in den letzten Wochen - zumindest wenn man sie schlagen will. Wir wissen ja, die Münchner laufen gegen größerer Teams und Herausforderungen fast immer zur Bestform auf.
Jep. Kann man so im Prinzip unterschreiben. Vielleicht mit einer Ausnahme. Zur Bestform mögen die verwöhnten Bayern gerne auflaufen aber ich wäre enttäuscht, wenn unsere "Jungspunds" in Berlin und auch bei unserem Heimspiel gegen Bayern nicht bis in die Haarspitzen motiviert wären. Es würde die Saison abrunden und dann ist es auch fast egal, was dabei rumkommt - FAST :) Also einen Vorteil haben wir definitiv - WIR SIND HUNGRIGER!!! Wir haben noch nichts - keinen Titel. Die Bayern (auch einige aktuelle Spieler) haben quasi alles. Frankfurt hat es letzte Saison vorgemacht, wie man übersättigte Bayern schlagen kann. Das traue ich unserem Team auch zu. Ich würde aktuell sogar einem Konrad Laimer eine bessere Leistung als einem mittlerweile sehr "angepassten" Kimmich zutrauen. Schauen wir mal. :corn: Wir haben doch nichts zu verlieren.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

nevermore
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 84
x 223

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von nevermore » So 28. Apr 2019, 21:14

Die Formtabelle
https://www.transfermarkt.de/1-bundesli ... on_id/2018

stimmt Bela Rethy zu.
Auf jeden Fall haben wir den besseren Trainer als die Bayern, da lege ich mich fest.

Weiß nicht, ob ihr Manuel Veth kennt, den Journalisten. Der redet schon seit ein paar Wochen davon, dass für Leipzig das Saisonende ein paar Spieltage zu früh komme.

Mal sehen, wieviele Punkte am Ende fehlen.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3613
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 649
x 636

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 28. Apr 2019, 21:16

das Spiel gegen Freiburg würde ich mal ausklammern, auf Grund der Euphorie und den Sieg und quasi Quali in Gladbach.
Allerdings lassen wir in der Defensive nicht viel zu, durch konsequentes Pressing und schnelles umschalten. Ich denke da hapert es noch, nach Balleroberung genauer die Konter auszuspielen, und mehr daraus zu machen. Aber das ist jammern auf hohen Niveau. Ich denke wer am Ende vorn steht ist über die Saison die beste Mannschaft.
Das sollte man akzeptieren
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
cruchot
Beiträge: 566
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 19:43
x 102
x 26

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von cruchot » So 28. Apr 2019, 21:19

@Eisener: d’accord :)

Ich glaube auch: Noch nie war die Chance größer, dem FCB empfindlich die Suppe zu versalzen...
Diskutiere niemals mit Dummköpfen - sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung!

Nordhäuser
Beiträge: 1167
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 117

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von Nordhäuser » So 28. Apr 2019, 21:40

Wir verlieren gegen die Bayern am vorletzten Spieltag mit einer besseren B-Elf und schlagen sie im Finale in Berlin.Sepp Herberger lässt grüßen und aus dem Hintergrund müßte Rahn,äh,Forsberg schießen.

Antworten