26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.19 um 15:30 Uhr

Alle Themen zur Saison 2018/2019
Antworten
Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 788
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 32

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von melzer » Sa 16. Mär 2019, 22:09

Ach sinnlos die Unterhaltung hier. Vor 3-4 Jahren wäre ein Spiel gg Schalke noch das Highlight der Saison gewesen und jetzt meckert man über einen dreckigen Auswärtssieg rum! Demut würde hier so manch Einem echt gut tun.

Benutzeravatar
epolino
Beiträge: 139
Registriert: Fr 18. Jun 2010, 21:46
x 4
x 6

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von epolino » Sa 16. Mär 2019, 22:18

melzer hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 22:09
Ach sinnlos die Unterhaltung hier. Vor 3-4 Jahren wäre ein Spiel gg Schalke noch das Highlight der Saison gewesen und jetzt meckert man über einen dreckigen Auswärtssieg rum! Demut würde hier so manch Einem echt gut tun.
Zum Glück darf heut zu tage jeder seine Meinung sagen, ob es dir nun passt oder nicht. Ich kenne das auch noch anders. Ansonsten wichtige 3 Punkte.

ASLRB
Beiträge: 70
Registriert: So 25. Feb 2018, 20:48
x 4

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von ASLRB » Sa 16. Mär 2019, 22:19

Mal zum Spiel :
Eigentlich ein ganz übler Kick. Mit viel eigenem Glück und Unvermögen im Abschluss der Schalker 3 wichtige Punkte geholt. Das eigentliche Spiel interessiert in 2 Wochen kein Mensch mehr. Vielleicht straucheln Leverkusen und Frankfurt etwas. Schön das Forsberg wieder auf dem Platz stand, Leistung naja. Adams war am Anfang für mich allein im Mittelfeld überfordert und Klostermann schlechtester Leipziger auf dem Platz. Konate mit ein paar genialen Zweikämpfen und Halstenberg fand ich ganz gut. Das Banner Danke Domenico war nett.

Benutzeravatar
Eventzuschauer
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Wohnort: Leipzig
x 62
x 174

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von Eventzuschauer » Sa 16. Mär 2019, 22:26

@melzer,

komm mal wieder runter.
Der Großteil kann den Sieg und die Punkte einordnen.
Es geht darum....das in den letzten 4-5 Spielen die Dominanz abhanden gekommen ist. Ja...auswärts haben wir dann schon 2 glückliche 3er eingefahren. Heim war es eher mau. Da wünscht man sich zur Sicherung von mindestens Platz 4 wieder mehr Souveränität. Du nicht?!

Paar Nörgler gibt es immer. Die bekannten Trolls die während und nach dem Spiel auftauchen...man sonst nichts liest...wirst doch auch Du erkennen. Und letztlich bist Du genau so nörgelig und ein Meckerheini und gibst dünnes ab wie die...die Du kritisierst. Demut würde Dir nämlich auch ganz gut tun...wenn es um Zuschauerzahlen heim wie gerade auswärts geht.
melzer hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 21:28
Aber die Erwartungshaltung hier bei manchen! Wehe man wird nicht bald deutscher Meister oder besser noch Championsleague Sieger!
melzer hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 21:36
Ich brauche keinen schnellen Erfolg um jeden Preis!
Da zählt das nämlich nicht...gelle. Da willst CL und Weltherrschaft.

Benutzeravatar
Eventzuschauer
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Wohnort: Leipzig
x 62
x 174

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von Eventzuschauer » Sa 16. Mär 2019, 23:22

cruchot hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 21:33
Solche Spezialisten wie @melzer, die hier immer lauter ihre kruden Einlassungen absondern können bestätigen immer mehr die Meinung, sich aus dem Forum so langsam zurückzuziehen...
Dann mach das doch.
Das nun in jedes Posting zu schreiben macht es doch nicht besser. Oder was willst Du damit erreichen? Das User gesperrt werden die nicht deine Meinung vertreten? Dann sei doch konsequent. Lies nicht mehr, bleib fern oder thematisiere das nicht ständig und überlies es.
Mir fällt das auch nicht immer leicht und ich antworte hier und da drauf.
Aber die "Ankündigung" das Forum zu verlassen....wird irgendwann langweilig....und wird die "Querulanten" nicht dazu bringen nix mehr zu schreiben. Und erst recht nicht, das die Mods (berechtigterweise) nicht eingreifen. ;)

Ich habe auch einige User deren Meinungen oder Postings meine Halsschlagader anschwellen lassen...weil es sich nicht mit meiner Passion deckt. Aber so lange deren Meinung nicht gegen Etikette und Netiquette verstoßen...musst Du für Dich / ich für mich entscheiden.
Mal zurück ziehen, mal (sachlich) drauf antworten...oder das Forum ohne Wenn und Aber verlassen.

Benutzeravatar
Nordlicht83
Beiträge: 281
Registriert: Fr 19. Mai 2017, 12:31
Mein Fanclub: Gibt es einen in HH?
Wohnort: Hamburg
x 255
x 9

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von Nordlicht83 » So 17. Mär 2019, 00:24

Ich finde ja dreckige Siege sind irgendwie am schönsten :)
Die Schmähgesänge gegen Timo waren unter der Gürtelline. Ganz schwach vom Schalker Publikum👎
Jetzt erstmal Länderspielpause. Hoffentlich kommen alle heile wieder zurück.
Und dann wird die alte Dame geputzt💪

Andi
Beiträge: 329
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 12:44
x 4

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von Andi » So 17. Mär 2019, 01:37

Auf Schalke: Immer wieder gern. Gute Infrastruktur
um das und im Stadion und alles professionell abge-
wickelt. Den großen kostenfreien Gäste-Parkplatz an-
gesteuert und auf dem Weg für Gästefans zum Stadion,
am gut organisierten (mit reichlich Personal versehenen)
Einlass durch die rechte strenge Kontrolle (inkl. der Leis-
ten) ins Stadion mit Atmosphäre. Knappenkarte zum Be-
zahlen und Verpflegung geordert und ab in den Stehblock.
Alles tiptop. Der Fanblock der Schalker eine Stunde vor
dem Spiel bereits voll. Beim vom Stadionsprecher mo-
derierten Tippspiel vor dem Spiel, es ging um Geld, wurde
auf den Gast gesetzt. Das den Fußball lebende Schalker
Publikum fremdelt derzeit mit seiner Mannschaft, Pfiffe
beim Einlaufen und ein großes Plakat "Den Trainer rasiert
- uns in Europa blamiert - Schalke nicht kapiert - Söldner
aussortieren". Vor dem Spiel das Steigerlied mit Film in
schwarz-weiß aus dem Schacht, Besuch der (damaligen)
Spieler im Schacht und den Abriß der Zechentürme vom
Videowürfel schon speziell, emotional und regional ver-
bunden. Zum Spiel: Der befürchtete Beton a la Augsburg
oder Hinspiel wurde glücklicherweise nicht angerührt,
Schalke spielte mit, in der 2. Halbzeit besser als wir (mit
Ausnahme der Chancenverwertung). Wir haben Haidara
das erste Mal gesehen, er könnte der "neue Keita" werden
und uns weiterhelfen. Zum Ende zu wurde es wieder ein
Zitterspiel und die Schalker Fans kamen mit den Chancen
ihrer Mannschaft und der Hoffnung auf ein für ihre Mann-
schaft wichtiges Unentschieden doch noch aus sich heraus.
Am Ende die drei Punkte Richtung CL (auch mit Glück)
über die Zeit gebracht. Die Mannschaft gefeiert und ab
durch den Abend, wieder mit Umleitung, diesmal über
Hannover. Knapp 1.000 Km, die wir nicht bereut haben.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7853
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 1
x 101

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von elbosan » So 17. Mär 2019, 03:02

Sagen wir es mal so. Wir haben den Schalkern neues Selbstvertrauen eingeimpft. Immerhin haben sie gegen ein Top 4 Team eine Halbzeit den Ton angegeben. Sie werden es uns danken, indem sie Frankfurt, Hoffenheim und Leverkusen schlagen.

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 1556
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 82

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von michawhv » So 17. Mär 2019, 03:27

Spannend, wie gewisse Leute Kritiker als Erfolgsfans hinstellen!

Was war denn beim Spiel auf Schalke von uns gut? Ein Sabitzer, stehts bemüht?
Schalke hat mitgespielt, wo ist unser Spielfluss hin? Schön, glückliche und dreckige Siege müssen auch sein, das klappt aber auch nur, wenn der Gegner es zulässt.
Wenn das der Anspruch der "Luli (Luschenliga) ist, gute Nacht. International kein Vergleich mehr, man sah es die vergangenen Wochen und Monate.
Man, auch wir, ziehen uns immer weiter runter, das passiert, wenn man sich nach jeden noch so glücklichen Sieg lobhudelt und dabei vergisst, auch wieder Spielkultur an den Tag zu legen.
Ich feiere auch jeden Sieg, aber mag dabei nicht wirklich in Euphorie ausbrechen, auch wenn wir es international schaffen. Denn da kann man wohl knicken, dass wir in der Hälfte aller Spiele die Null hinten halten.

Nun erstmal Pause und dann mal sehen, ob das Gedümpel so weiter geht, oder auch mal wieder Fußball gespielt wird....
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 788
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 32

Re: 26.Spieltag, Schalke 04 - RB Leipzig, 16.03.17 um 15:30 Uhr

Beitrag von melzer » So 17. Mär 2019, 09:39

michawhv hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 03:27
Spannend, wie gewisse Leute Kritiker als Erfolgsfans hinstellen!

Was war denn beim Spiel auf Schalke von uns gut? Ein Sabitzer, stehts bemüht?
Schalke hat mitgespielt, wo ist unser Spielfluss hin? Schön, glückliche und dreckige Siege müssen auch sein, das klappt aber auch nur, wenn der Gegner es zulässt.
Wenn das der Anspruch der "Luli (Luschenliga) ist, gute Nacht. International kein Vergleich mehr, man sah es die vergangenen Wochen und Monate.
Man, auch wir, ziehen uns immer weiter runter, das passiert, wenn man sich nach jeden noch so glücklichen Sieg lobhudelt und dabei vergisst, auch wieder Spielkultur an den Tag zu legen.
Ich feiere auch jeden Sieg, aber mag dabei nicht wirklich in Euphorie ausbrechen, auch wenn wir es international schaffen. Denn da kann man wohl knicken, dass wir in der Hälfte aller Spiele die Null hinten halten.

Nun erstmal Pause und dann mal sehen, ob das Gedümpel so weiter geht, oder auch mal wieder Fußball gespielt wird....
Aha, "grausames Gekicke" oder "Kackspiel" (Originalworte) sind also konstruktive Kritik zu dem gestrigen Spiel? Soso. Wie gesagt ich fands auch dünne von RB, aber in so einer mittelmäßigen Liga wie die Bundesliga mittlerweile geworden ist, reicht es halt gg die meisten Gegner. International, da müssen wir glaub ich nicht drüber reden, hat man damit keine Chance siehe Bayern am Mittwoch. Das ist mir auch klar. In diesem Zusammenhang denke ich auch, dass ein Werner für die Bayern aktuell keine wirkliche Verstärkung auf internationalen top Niveau wäre.

Antworten