28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Alle Themen zur Saison 2018/2019
Antworten
Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3073
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 128
x 134

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von katmik » Sa 6. Apr 2019, 19:24

elbosan hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 19:14
Gerade das Handspiel nochmal gesehen. Sorry - das war gar nix.
Da haben wir wirklich Glück gehabt.
Wir haben in anderen Spielen aber eben auch schon dämliche Entscheidungen gegen uns gehabt. Am Ende gleicht es sich vielleicht doch aus. :think:
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Birdman
Beiträge: 933
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 09:45
x 7

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von Birdman » Sa 6. Apr 2019, 19:30

Zunächst sah es aus, als wäre Bayer 04 Leverkusen die Spitzenmannschaft. Es war schon sehr beeindruckend, wie sie uns laufen ließen und insbesondere unser Pressing mit einem öffnenden und einem anschließenden tiefen Pass wie eine Brausetablette auflösten. Da attackieren wir mit drei, vier Spielern und mit einmal stehen sie im Mittelfeld alle vor der Balllinie und Leverkusen donnert auf unsere letzte Kette zu.
Wie das Spiel nach dem Wiederanpfiff verlief, zeigte jedoch, wer derzeit tatsächlich die Spitzen- sowie die gewachsenere Mannschaft ist. Unglaublich nach 120 anstrengenden Pokal-Minuten so zurückzukommen und mit viel Effizienz auf 4:2 zu drehen.

Wenn man dann auf die vier Heimspiel-Unfälle 2019 schaut und nur zwei Remis zu einem Sieg denkt, dann würde der (wohl nicht mehr zu vermeidende) Sieg der Bayern viel Freude bereiten...

HIICH
Beiträge: 228
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:37
x 14

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von HIICH » Sa 6. Apr 2019, 19:31

Die Hand ist ausgestreckt und weit weg vom Körper. Der Elfer gegen uns im Spiel gegen Stuttgart war deutlich weniger und wurde dennoch nach Videobeweis gegeben. Daher passt er in die aktuelle Linie der Schiris und ist somit korrekt.

jimmy.klitschi
Beiträge: 396
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 57
x 28

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von jimmy.klitschi » Sa 6. Apr 2019, 19:32

sky hat nach dem Spiel - alle waren weg - noch eine andere Perspektive vom Handspiel gezeigt - und da war es für den Betrachter recht eindeutig und man konnte/musste das als absichtlich werten ...
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7839
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 1
x 91

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von elbosan » Sa 6. Apr 2019, 19:38

HIICH hat geschrieben:Die Hand ist ausgestreckt und weit weg vom Körper. Der Elfer gegen uns im Spiel gegen Stuttgart war deutlich weniger und wurde dennoch nach Videobeweis gegeben. Daher passt er in die aktuelle Linie der Schiris und ist somit korrekt.
Gug es dir nochmal an. Er steht mit dem Rücken zum Ball, und kommt gerade nach seinem Kopfballversuch aus dem Sprung auf der Wiese auf. Zudem streift der Ball die Geschlossene Hand und verändert dabei nichtmal die Flugbahn. Hier von Absicht zu sprechen ist (und das ist der einzige Indikator für einen 11er) ist schon ein starkes Stück.

Mauli17
Beiträge: 76
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 14:28
Mein Fanclub: BU09 !!
Wohnort: Altlindenau

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von Mauli17 » Sa 6. Apr 2019, 19:46

Sagt nicht unser Trainer das er nur fitte Spieler aufstellt... Dann frage ich mich warum heute ein Klostermann von Anfang an spielen darf und der fitte Mukiele draußen sitzen muß... Die erste Halbzeit spiegelte den Zustand von Klostermann wieder... Ebenso wie damals bei Werner der nach seiner Krankheit wieder sofort einen Einsatz bekam und nichts auf die Reihe brachte.. Warum auch immer Laimer erste Wahl ist verstehe ich nicht.. Siehe das 2.Tor von Leverkusen und immer noch sein sinnloses anrennen des Gegenspielers ohne Timing.. Das kann ich auch... ❗
Warum ein Cunha bzw Augustin nicht heute neben Werner von Anfang an auflaufen dürfte, ist mir auch etwas suspekt.. Wann denn dann.. Man merkte das Poulsen heute fehlte.. Gerade in der 1.Halbzeit eine unterirdische Zweikampfführung unserer Mannschaft... Na wenigstens wurde nicht noch Ilse kurz vor Schluß eingewechselt, aber dafür sehen wir ihn gegen Wolfsburg von Anfang an, so wie ich unseren Trainer kenne..

Ansonsten 3 Punkte die mehr oder weniger glücklich sind..

HIICH
Beiträge: 228
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 21:37
x 14

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von HIICH » Sa 6. Apr 2019, 19:56

elbosan hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 19:38
HIICH hat geschrieben:Die Hand ist ausgestreckt und weit weg vom Körper. Der Elfer gegen uns im Spiel gegen Stuttgart war deutlich weniger und wurde dennoch nach Videobeweis gegeben. Daher passt er in die aktuelle Linie der Schiris und ist somit korrekt.
Gug es dir nochmal an. Er steht mit dem Rücken zum Ball, und kommt gerade nach seinem Kopfballversuch aus dem Sprung auf der Wiese auf. Zudem streift der Ball die Geschlossene Hand und verändert dabei nichtmal die Flugbahn. Hier von Absicht zu sprechen ist (und das ist der einzige Indikator für einen 11er) ist schon ein starkes Stück.
Absicht wird im Recht wie folgt definiert: Der Täter handelt absichtlich, wenn er die Tatbestandsverwirklichung zumindest für möglich hält und es ihm im Sinne zielgerichteten Wollens gerade darauf ankommt, den Erfolg herbeizuführen (dominantes Wollen, abgeschwächtes Wissen).

Das bedeutet, dass in diesem Fall offensichtlich keine Absicht vorliegt. Dies bedeutet jedoch auch, dass kaum ein Handspiel Absicht ist.
Das Kriterium der Absicht, v.A. so wie es von vielen verwendet wird, ist für die Bewertung von Handspielen vollkommen unzureichend/ sinnlos, da es nahezu nie vorliegen wird.

Unerheblich ist, wie stark der Ball berührt wird und ob die Flugbahn geändert wird. Dies gilt gerade dann, wenn man doch auf das Kriterium der Absicht abstellen sollte, da es ein rein subjektives Kriterium ist.

Das Kriterium der Vergrößerung der Körperfläche ist dagegen erfüllt.

Meiner Meinung nach sollte man einen Elfer weniger als eine Strafe für einen Spieler oder eine Mannschaft interpretieren, sondern dies als Wiederherstellung einer vereitelten Torchance sehen. Nach diesem Verständnis geht es ausschließlich um objektive Umstände. Allein diese sind meiner Meinung nach ausschlaggebend.

jimmy.klitschi
Beiträge: 396
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 57
x 28

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von jimmy.klitschi » Sa 6. Apr 2019, 20:02

Übrigens: Siiiieg! Btw: Cunhaaaaa!

Edit: Sorry: Gerade noch mal eine Perspektive in der Tagesschau gesehen (Simon als Kommentator - wüüürg): Wenn DAS kein absichtliches Handspiel war, dann war das Handspiel von Gregoritsch im Pokalspiel auch keins.

Es ist ziemlich egal, ob nur der Zeigefinger den Ball berührt, oder die ganze Hand, gechlossen war die Hand eben nicht, sondern ging in Richtung Ball auf... Und der arm ging sowieso Eichtung Ball ...
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 15463
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 77
x 131

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von Jupp » Sa 6. Apr 2019, 20:50

4:2 GEGEN VERFOLGER LEVERKUSEN! EUROPA WIR KOMMEN!

Bild

Leipzig - (06.04.2019) RB Leipzig spielt eine schwache erste Halbzeit, liegt absolut verdient mit 2:1 zurück, dreht aber die Partie in Leverkusen in der 2. Halbzeit und gewinnt am Ende 4:2! Matheus Cunha sorgt dabei mit einem Weltklassetor für die Entscheidung! Europa wir kommen!
https://www.rb-fans.de/artikel/20190406 ... kusen.html

Ich hätte das nie im Leben nach der ersten Halbzeit gedacht, freue mich aber umso mehr. Das war heute ganz wichtig. Leverkusen wird damit definitiv hinter uns in der Tabelle stehen.

Klostermann wurde übrigens mit Adduktorenproblemen ausgewechselt und Orban hat die 5. gelbe Karte kassiert. Jetzt kommt Wolfsburg, die nach dem nächsten Sieg auf Platz 6 stehen und bei Poulsen und Adams muss man ja auch mal abwarten, wie sich das noch zieht. Ich hoffe auf volle Unterstützung und ein ausverkauftes Stadion im Heimbereich. Es gibt jetzt neue Tickets in Block 52: https://tickets.dierotenbullen.com/onli ... shopid=111
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7839
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 1
x 91

Re: 28.Spieltag, Bayer Leverkusen - RB Leipzig, 06.04.19 um 15:30 Uhr

Beitrag von elbosan » Sa 6. Apr 2019, 21:37

HIICH hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:
Sa 6. Apr 2019, 19:38
HIICH hat geschrieben:Die Hand ist ausgestreckt und weit weg vom Körper. Der Elfer gegen uns im Spiel gegen Stuttgart war deutlich weniger und wurde dennoch nach Videobeweis gegeben. Daher passt er in die aktuelle Linie der Schiris und ist somit korrekt.
Gug es dir nochmal an. Er steht mit dem Rücken zum Ball, und kommt gerade nach seinem Kopfballversuch aus dem Sprung auf der Wiese auf. Zudem streift der Ball die Geschlossene Hand und verändert dabei nichtmal die Flugbahn. Hier von Absicht zu sprechen ist (und das ist der einzige Indikator für einen 11er) ist schon ein starkes Stück.
Absicht wird im Recht wie folgt definiert: Der Täter handelt absichtlich, wenn er die Tatbestandsverwirklichung zumindest für möglich hält und es ihm im Sinne zielgerichteten Wollens gerade darauf ankommt, den Erfolg herbeizuführen (dominantes Wollen, abgeschwächtes Wissen).

Das bedeutet, dass in diesem Fall offensichtlich keine Absicht vorliegt. Dies bedeutet jedoch auch, dass kaum ein Handspiel Absicht ist.
Das Kriterium der Absicht, v.A. so wie es von vielen verwendet wird, ist für die Bewertung von Handspielen vollkommen unzureichend/ sinnlos, da es nahezu nie vorliegen wird.

Unerheblich ist, wie stark der Ball berührt wird und ob die Flugbahn geändert wird. Dies gilt gerade dann, wenn man doch auf das Kriterium der Absicht abstellen sollte, da es ein rein subjektives Kriterium ist.

Das Kriterium der Vergrößerung der Körperfläche ist dagegen erfüllt.

Meiner Meinung nach sollte man einen Elfer weniger als eine Strafe für einen Spieler oder eine Mannschaft interpretieren, sondern dies als Wiederherstellung einer vereitelten Torchance sehen. Nach diesem Verständnis geht es ausschließlich um objektive Umstände. Allein diese sind meiner Meinung nach ausschlaggebend.
Wir sind hier aber nicht beim Gericht sondern beim Fussball. Und wer bei diesem „Handspiel“ Absicht unterstellt, hat noch nie gegen einen Ball getreten. Und da der Ball nichtmal die Flugbahn verändert, wurde auch nichts vereitelt. Ich hab ja selber ne ziemlich dicke RB Brille, aber in diesem Fall gibts keine 2 Meinungen. Zumindest nicht mit den Bildern / Wiederholungen die mir hier vorliegen.

Antworten