Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Alle Themen zur Saison 2018/2019
Benutzeravatar
Kuckuck
Beiträge: 403
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 18:30
x 60

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von Kuckuck » So 26. Mai 2019, 09:00

Im BVB-Forum schreiben viele, dass es für uns nach ca. 10 Minuten einen klaren Elfer hätte geben müssen. Im Stadion selbst habe ich das gar nicht wahrgenommen, da der Bayern-Strafraum von unserer Seite nur schlecht einsehbar war. Wenn dem so ist, hätte das Spiel natürlich ganz anders laufen können.
Ansonsten finde ich auch, dass der Kader gestern zu defensiv aufgestellt war. Da hatte man auf der Bank keine Alternative, um torgefährlich einzuwechseln. Sehr schade, dass es die ganze Saison nicht gelungen ist, JK zurück in seine Topform zu bringen. Auch von Emile hätte ich mir da mehr versprochen.
Naja, so können sich die ganzen Bayern-Dödel wieder abfeiern und ihr Sch.... Double bejubeln.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17228
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 374
x 809

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von Jupp » So 26. Mai 2019, 09:11

Ich hoffe man sieht sich nachher trotzdem auf der Festwiese. Unsere Mannschaft hat sich einen tollen Abschied verdient: https://twitter.com/dierotenbullen/stat ... 25184?s=21
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
RaBaSpo
Beiträge: 1275
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:44
Mein Fanclub: Bleibt geheim
x 102

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von RaBaSpo » So 26. Mai 2019, 09:12

Kuckuck hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 09:00
Naja, so können sich die ganzen Bayern-Dödel wieder abfeiern und ihr Sch.... Double bejubeln.
Können uns nicht ein gottverdammtes Mal im Leben die Bayern egal sein?!

Ich hab gestern eine Mannschaft gesehen, die aufopferungsvoll gekämpft hat und bis zum Schluss versucht hat, ein Tor zu schießen. Man muss sich um den Erfolg in dieser Saison zu sehen vielleicht auch mal vor Augen halten, dass wir 10 Monate lang unterwegs waren. Vom ersten Spiel gegen Häcken bis gestern. Wir haben mehr Pflichtspiele als alle anderen Bundesligisten gehabt und das in einer "Übergangssaison". Mit Platz 3 am Ende und Platz 2 im Pokal. Wenn mich nicht alles täuscht, ist das die beste Saison der Vereinsgeschichte, und zwar mit Abstand. Ja, wir haben gegen die Münchner verloren. Na und? Wir durften das erste Mal ein DFB-Pokal-Finale erleben. Und wenn da nicht mehr geht für uns, ist das für mich absolut kein Problem. Wer nach dem gestrigen Abend in irgendeiner Weise auf unsere Jungs sauer ist, dem ist nicht zu helfen. Denn das was die in dieser Saison geleistet haben, muss man erst einmal schaffen.
RBL-Anhänger: seit 2011
erstes Spiel: gg. Schalke 1:2 (1:1), 24.07.10
Stammplatz: Sektor B

gesehene Spiele: 120 (wird laufend ergänzt)
Heim: 115 (65/25/25)
Auswärts: 5 (5/0/0)

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8891
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 565

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von elbosan » So 26. Mai 2019, 09:19

...
Vorallem vor dem Hintergrund, dass wir in einer parallelen Welt das 1:0 durch Poulsen schießen, dann unseren Fussball auf die Straße bringen können und nach 2 Kontern mit 3:0 den Pokal mit nach Hause nehmen.

Ich feiere den Parallelwelt Pokalsieg!

schecki72
Beiträge: 68
Registriert: So 7. Dez 2014, 17:16
x 18

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von schecki72 » So 26. Mai 2019, 09:33

RaBaSpo hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 09:12
Kuckuck hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 09:00
Naja, so können sich die ganzen Bayern-Dödel wieder abfeiern und ihr Sch.... Double bejubeln.
Können uns nicht ein gottverdammtes Mal im Leben die Bayern egal sein?!

Ich hab gestern eine Mannschaft gesehen, die aufopferungsvoll gekämpft hat und bis zum Schluss versucht hat, ein Tor zu schießen. Man muss sich um den Erfolg in dieser Saison zu sehen vielleicht auch mal vor Augen halten, dass wir 10 Monate lang unterwegs waren. Vom ersten Spiel gegen Häcken bis gestern. Wir haben mehr Pflichtspiele als alle anderen Bundesligisten gehabt und das in einer "Übergangssaison". Mit Platz 3 am Ende und Platz 2 im Pokal. Wenn mich nicht alles täuscht, ist das die beste Saison der Vereinsgeschichte, und zwar mit Abstand. Ja, wir haben gegen die Münchner verloren. Na und? Wir durften das erste Mal ein DFB-Pokal-Finale erleben. Und wenn da nicht mehr geht für uns, ist das für mich absolut kein Problem. Wer nach dem gestrigen Abend in irgendeiner Weise auf unsere Jungs sauer ist, dem ist nicht zu helfen. Denn das was die in dieser Saison geleistet haben, muss man erst einmal schaffen.
Besser hätte man es nicht ausdrücken können.
ICH BIN STOLZ AUF UNSER TEAM !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :schal: :schal: :schal: :schal:

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6648
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
x 19
x 204

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von raceface » So 26. Mai 2019, 09:47

Kuckuck hat geschrieben:Im BVB-Forum schreiben viele, dass es für uns nach ca. 10 Minuten einen klaren Elfer hätte geben müssen. Im Stadion selbst habe ich das gar nicht wahrgenommen, da der Bayern-Strafraum von unserer Seite nur schlecht einsehbar war. Wenn dem so ist, hätte das Spiel natürlich ganz anders laufen können.
Ansonsten finde ich auch, dass der Kader gestern zu defensiv aufgestellt war. Da hatte man auf der Bank keine Alternative, um torgefährlich einzuwechseln. Sehr schade, dass es die ganze Saison nicht gelungen ist, JK zurück in seine Topform zu bringen. Auch von Emile hätte ich mir da mehr versprochen.
Naja, so können sich die ganzen Bayern-Dödel wieder abfeiern und ihr Sch.... Double bejubeln.
Was zum Geier hat ein RB Fan im BVB Forum zu suchen? Bild
Und ja, ich hab auch sofort 11m gerufen.
Das der Lewandowski Konate mit dem Knie hinten bearbeitet will wieder keiner sehen.
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
marda304
Beiträge: 1016
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 07:57
Wohnort: LE
x 4

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von marda304 » So 26. Mai 2019, 09:52

Hätte Lewandowski sich nicht beschweren können. War schon hart an der Grenze.
Schiri hätte sich die Bilder ruhig mal anschauen können. Nunja. Zuviel Konjunktiv ...
Funfact: Biologisch gesehen sind Bullen gar keine Schweine!

alberg94
Beiträge: 1486
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 294

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von alberg94 » So 26. Mai 2019, 10:28

Fakt ist, dreimal gegen die Bayern in dieser Saison und kein Tor !

Und an alle Bejubler dieser sensationalen Saison, die es zweifellos war, dass hat nix mit dem gestrigen Spiel zu tun. Bei diesem Spiel ist unser System auf ein Minimum reduziert worden.

Und zur taktischen Ausrichtung, wenn ich gesehen habe wie einfach die Bayern mehrmals die beste Bundesliga Abwehr über die Außenbahnen hin-/ und üerlaufen konnten und keine Systemumstellung während des Spiels vorgenommen wurde(oder hab ich's vor Aufregung übersehen), frage ich mich schon, was während der großen Trainingsteuerung für dieses Spiel in den letzten drei Wochen gemacht wurde.

So und jetzt nochmal - Das war eine gute Saison von unserem Team und ich bin stolz wie Bolle !!

Aber ein Fan der lobt , darf auch mal kritisieren - So ist das im Leben nun mal.

alberg94
Beiträge: 1486
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 294

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von alberg94 » So 26. Mai 2019, 10:29

marda304 hat geschrieben:
So 26. Mai 2019, 09:52
Hätte Lewandowski sich nicht beschweren können. War schon hart an der Grenze.
Schiri hätte sich die Bilder ruhig mal anschauen können. Nunja. Zuviel Konjunktiv ...
Das wollten Sie sich schon in Bremen nicht nochmal ansehen ;)

Joker84
Beiträge: 62
Registriert: Do 30. Sep 2010, 09:04
x 26

Re: Pokalfinale DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern München, 25.05., 20:00 Uhr

Beitrag von Joker84 » So 26. Mai 2019, 10:46

Ich persönlich hätte mir Cunha für Werner gewünscht. Nicht deshalb weil Chancen liegen gelassen, dass hat Forsberg ja auch . Nein es war so um die sechszige Minute als Werner über rechts in den Strafraum eindrang. Dann wurde der Schuss auf der Torlinie abgeblockt und er blieb da noch gefühlte fünf Minuten am 5er sitzen, geschweige denn sich mal aus dem Abseits zu bewegen. Das störte mich doch sehr.
Ansonsten war es ein kurzweiliges Spiel, indem wir unsere Chancen leider nicht reingemacht haben. Das war der Unterschied.
Wie kommen eigentlich Bayernfans in die RB Blöcke?

Gesendet von meinem CLT-L29 mit Tapatalk


Antworten