Seite 13 von 13

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Verfasst: Mi 7. Aug 2019, 12:31
von mahe
nach markrans habe ich zum letzten testspiel mit dem ÖPNV 55min benötigt. nach grimma war ich mal zum testspiel mit dem rad in knapp einer stunde da.

wie du siehst ist entfernung immer relativ. ;)

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Verfasst: Mi 14. Aug 2019, 17:54
von jezek
Rotebrauseblogger via N-TV: "Die Stimmung in Leipzig ist noch etwas diffus. Keiner kann bisher einschätzen, in welche Richtung das Ganze letztendlich läuft (...) Titel sind dieses Jahr utopisch und davon träumt dieses Jahr niemand ernsthaft. Das ist etwas für die kommenden zwei oder drei Nagelsmann-Jahre. Man merkt schon, dass die Mannschaft noch Zeit braucht und es ganz schön rumpelt. (...) Aber der Kader hat so eine hohe individuelle Qualität, dass du oben mitspielen musst, selbst wenn das neue System noch nicht komplett drin ist. (...) Bei Platz fünf wären wir enttäuscht, dann würden gleich mal 40 Millionen Euro im Etat fehlen." David Bedürftig für N-TV: „Mit Nagelsmann und Krösche würde auch nach einem schlechten Start nicht gleich der Baum brennen, glaubt der Brauseblogger. Was aber passiert, wenn das Nagelsmannsche System in der Hinrunde einfach nicht greifen will und die ehemals stabile Defensive so wackelt, wie die der Hoffenheimer in der vergangenen Saison, wird spannend zu beobachten sein.“
https://www.n-tv.de/sport/fussball/Das- ... 04185.html

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Verfasst: Mi 14. Aug 2019, 18:40
von raceface
Gut wenn das die Meinung vom RBB ist.

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Verfasst: Mi 14. Aug 2019, 21:16
von michawhv
Ich persönlich halte von einer brachialen strategischen Änderung auch wenig.
Unseren Klunker, die Abwehr, das wird es wahrscheinlich dem Spielsystem geschuldet kommende Saison nicht geben. Warum macht man das so?
Ich bin weit davon entfernt ein Fachmann zu sein, aber in ein laufendes System einzugreifen birgt immer das Risiko eines Absturzes.
Wenns mal schlecht läuft, die Bahn glitschig ist, benötige ich gute Reifen und Bremsen, das hatten wir.
Was bringen nun 100PS mehr, wenn dafür an der Sicherheit rumgepfuscht wird?
Ich weiß, ich bin sehr pessimistisch, aber vielleicht (ich hoffe) haben wir in absehbarer Zeit nen besseren Abtrieb und Kurvenlage und können so punkten.