Saisonvorbereitung 2019/20

Alle Themen zur Saison 2019/20120
Benutzeravatar
Eventzuschauer
Beiträge: 4324
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Wohnort: Leipzig
x 61
x 172

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von Eventzuschauer » Fr 12. Jul 2019, 21:41

elbosan hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 19:16
Testspiele und die Suche nach dem Sinn..
na da hast Du ja Deinen Sinn. Vergleiche anderer Mannschaften zu RBL herstellen und Panik schieben :lol:
elbosan hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 21:12
Wenn ich mir die Testspiele anderer deutscher Vereine anschaue, scheinen die wohl schon Monate zu trainieren.
Bild
Die Rahmenbedingungen waren identisch?
5 Tage im Training...viele Spieler noch im Urlaub und Gegner auf gleichem oder höheren Niveau wie Zürich und schon mitten in der Vorbereitung?
elbosan hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 19:34
Erinnert mich an das Spiel gegen Ajax vor geraumer Zeit, als wir auch keinen Stich sahen.
Mit Verlaub. Ein Testspiel gegen Ajax...damals in der Winterpause mit einem quasi voll eingespielten Team....nun mit diesem Spiel hier gleichzusetzen. Sorry...das ist jammern auf billigem Niveau.
Man muss auch bedenken das wir einen neuen Trainer haben...dessen Philosophie noch 2, 3, 4 Spiele braucht bis es verinnerlicht ist.

Wenn RB gegen Aston Villa im August 1:4 verliert...dann kann man glaube ich Alarm schlagen.

Randbemerkung: Du erkennst eigentlich Null Sinn in Testspielen...legst aber derart großen Fokus darauf. Verstehe ich nicht. :think:

Benutzeravatar
RaBaSpo
Beiträge: 1272
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:44
Mein Fanclub: Bleibt geheim
x 101

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von RaBaSpo » Fr 12. Jul 2019, 21:57

Zurück vom Cottaweg:

Das was ich bis zu meinem frühzeitigen Abgang in der 75. (Danke an Regionalbus Leipzig, dass ich nicht das komplette Spiel gucken konnte)
gesehen habe, war erwartbar. Wer gedacht hat, dass wir nach 4 Tagen trainieren schon auf Sieg spielen, hat irgendwie nicht das Spiel gesehen was er wollte. Nagelsmanns Rotation war logisch, so konnte er sich ein Bild von der kompletten Truppe machen.
Candido im 1. und Wosz im zweiten Durchgang mit einigen guten Aktionen, Erfolg war halt überschaubar.
Geil finden muss man die Niederlage natürlich nicht, aber die Erwartung jetzt gleich hochschrauben ist auch eher sinnfrei. Nach Aston Villa lassen sich erste Schlüsse ziehen.
RBL-Anhänger: seit 2011
erstes Spiel: gg. Schalke 1:2 (1:1), 24.07.10
Stammplatz: Sektor B

gesehene Spiele: 120 (wird laufend ergänzt)
Heim: 115 (65/25/25)
Auswärts: 5 (5/0/0)

LE_1985
Beiträge: 63
Registriert: Di 5. Feb 2019, 11:32
x 3

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von LE_1985 » Sa 13. Jul 2019, 06:28

elbosan hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 21:12
Wenn ich mir die Testspiele anderer deutscher Vereine anschaue, scheinen die wohl schon Monate zu trainieren.

Bild
Liegt vielleicht auch daran, dass die Gegner fast ausschließlich aus der Kreisliga kommen und nicht 12-maliger Schweizer Meister sind...

Schalke hat letztens gegen eine Stadtauswahl gespielt...

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 6023
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 75
x 237

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von bullish! » Sa 13. Jul 2019, 06:45

Konnte das Spiel weder live noch im Stream verfolgen und war über das zwischenzeitliche 0:4 dann doch schon etwas erschrocken.
Am Abend dann ein Blick auf die Aufstellung, der dann für innere Entwarnung sorgte.

"Mit einer äußerst wackeligen Dreierkette, in der zunächst gleich zwei Spieler aus dem RB-Nachwuchs standen, geriet das RB-Tor von Keeper Peter Gulacsi von Beginn an immer wieder in Gefahr."https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/n ... -100.html

Abgesehen von Gulacsi, Poulsen und Werner durfte wohl von der restlichen Startelf mit
Martel, Krauß, Orban – Laimer, Bidstrup, Candido – Hartmann, Kampl nicht mehr erwartet werden. Guter Aufgalopp und verpatzte Proben sorgen ja bekanntlich für grandiose Premieren ;)
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8691
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 444

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von elbosan » Sa 13. Jul 2019, 09:20

LE_1985 hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:
Fr 12. Jul 2019, 21:12
Wenn ich mir die Testspiele anderer deutscher Vereine anschaue, scheinen die wohl schon Monate zu trainieren.

Bild
Liegt vielleicht auch daran, dass die Gegner fast ausschließlich aus der Kreisliga kommen und nicht 12-maliger Schweizer Meister sind...

Schalke hat letztens gegen eine Stadtauswahl gespielt...
Ja, sicherlich lag es daran. Die Weltauswahl die da gestern gegen uns auf dem Platz stand, obendrein noch voll im Saft. Im Prinzip hatten wir nie eine Chance. Die kommen da mit knapp 30 Millionen Marktwert verteilt auf 30 Spieler um die Ecke. Was will man da als einfacher Championsleague Teilnehmer schon gegen den Letztjahres-7. der Schweizer Superleague ausrichten.



Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16830
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 240
x 669

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von Jupp » Sa 13. Jul 2019, 10:23

Ich habe mal die aus meiner Sicht wichtigsten Erkenntnisse aus dem gestrigen Testspiel aufgeschrieben:


1:4 GEGEN DEN FC ZÜRICH - DIE WICHTIGSTEN ERKENNTNISSE DES ERSTEN TESTS

Bild

Testspiele sind zum Testen da und unser neuer Trainer Julian Nagelsmann nutzte dies auch in diesem Sinne. Gegen den FC Zürich, welcher kurz vor Saisonbeginn steht, setzte es eine 1:4-Niederlage, wobei dies nach vier Tagen Training und zahlreich eingesetzten U19-Spielern, kein Beinbruch ist. Wir haben die zentralen Erkenntnisse des ersten Tests zusammgefasst.
...
https://www.rb-fans.de/artikel/20190713 ... erich.html
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Kuckuck
Beiträge: 376
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 18:30
x 38

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von Kuckuck » Sa 13. Jul 2019, 10:35

Naja, nach 4 Tagen Training und vielen U19-Spielern im Team war ergebnistechnisch nicht viel mehr zu erwarten.
Was mich aber sehr enttäuscht hat, dass man von keinem unserer "Stars" mal ansatzweise deren individuelle spielerische Klasse gesehen hat.
Bemängelt wurde von den Kommentatoren auf Youtube auch, dass es in der Abwehr kaum dirigierende Anweisungen durch die "alten" Hasen an die jungen "Spunde" gegeben hat. Ein Willi Orban war letztlich sogar durch seine Fehler Wegbereiter von Gegentoren.

Da hat das Trainerteam noch allerhand Arbeit vor sich. Ich will hoffen, dass JN nicht die Abwehrschwächen aus Hoffenheim mit nach Leipzig importiert hat. RR hat es viel Mühe gekostet, eine stabile Defensivarbeit in die Mannschaft zu bringen - und das mit großem Erfolg!

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6513
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
x 19
x 172

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von raceface » Sa 13. Jul 2019, 10:39

Also ich hab mal in HZ2 kurz eingeschaltet.
Sah erst übel aus bei Mukiele.
Aber die Pässe die Sabi gegeben hat...
„Zum Glück“ musste ich arbeiten.
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22689
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 53
x 389

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von Rumpelstilzchen » Sa 13. Jul 2019, 10:47

Jep Kuckuck, das fiel auf. Sei es nun Sabitzer, der mal wieder mit Abschluss- und Passschwäche glänzte oder Forsberg, der auch nicht auf der Höhe war. Von dem Sturmspitzen war wenig zu sehen und der Spielaufbau sehr fehlerhaft.
Eigentlich das übliche Problem, wir haben zu viele leichte Ballverluste im Spielaufbau, dass sich sowas dann mit einer derartigen Abwehr und gegen einen Gegner im Endspurt seiner Vorbereitung schnell rächen kann, liegt auf der Hand.
Bild

Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1135
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 60
x 163

Re: Saisonvorbereitung 2019/20

Beitrag von melzer » Sa 13. Jul 2019, 11:10

Na ja ganz so unrecht hat elbosan aber nicht. Bei aller Uneingespieltheit der Truppe (was für ein scheiß Wort :grin:) kann man zumindest mehr Einsatz erwarten. So zum Teil schon sehr nach Sparflamme aus, wie da die Zweikämpfe angegangen wurden. Übrigens hat der gleiche FC Zürich vor einer Woche gegen einen gewissen VFB Stuttgart Absteiger aus der 1.Liga 3:5 verloren! Soviel zur Stärke von Zürich.

Antworten