Seite 4 von 25

Re: 21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Mi 5. Feb 2020, 20:11
von Blueeye_x
Im Leistungssport darf man nie zufrieden sein.

Denn wer da anfängt zufrieden zu sein, hört auf gut zu sein. Und genau das scheint uns seid der "Herbstmeisterschaft" zu passieren.

Die Bayern sind auch deshalb über Jahre so dermaßen erfolgreich, weil sie niemals zufrieden sind!

21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Mi 5. Feb 2020, 21:17
von elbosan
Wenn ich mir die Angriffe der Bayern gegen Hoffenheim gerade anschaue, wird mir himmelangst.

Mal davon abgesehen, wundert es mich, dass Müller noch keine Karte bekommen hat. Bei jeder Entscheidung gegen die Bayern zieht er irgend ne Fratze Richtung Schiri.

Re: 21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Mi 5. Feb 2020, 21:18
von Leutzscher_org
Also wenn ich mir die Bayern heute so anschaue, dann erwarte ich nix Gutes für Sonntag.

Re: 21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Mi 5. Feb 2020, 21:19
von Leutzscher_org
elbosan hat geschrieben:Wenn ich mir die Angriffe der Bayern gegen Hoffenheim gerade anschaue, wird mir himmelangst.

Mal davon abgesehen, wundert es mich, dass Müller noch keine Karte bekommen hat. Bei jeder Entscheidung gegen die Bayern zieht er irgend ne Fratze Richtung Schiri.

Re: 21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Mi 5. Feb 2020, 21:19
von Leutzscher_org
Da hatten wir denselben Gedanken...

Re: 21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Do 6. Feb 2020, 01:17
von Teo
Ja gut, so lange Hoffenheim Bayern heut machen liess, wars ne klare Sache, wo sie selbst dann mal nach vorn spielten, ging plötzlich was und man sah, wie man auch gegen Bayern treffen kann. Klar waren die schon mit Gedanken beim Sonntag aber trotzdem.
da gehts von vorn los und einfach mal versuchen, die letzten Spiele auzublenden, voll konzentrieren, jeder auf seine Aufgabe, mutig sein und hinten einfach die Dinger weg. Auf jeden Fall muss man nicht gegen eine Betonabwehr spielen, wie oft, es werden sich Räume bieten, wenns gelingt, endlich wieder mal in Führung zu gehen, kann das Selbstvertrauen auch schnell wieder kommen, warten wirs ab..etwas Optimismus muss man ja auch mal haben, auch wenns grad schwer fällt, schlechter, wie die letzten Spiele kanns kaum werden, mit einer Niederlage rechnet grad eh Jeder, vlt. ist das mal die Chance.

Re: 21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Do 6. Feb 2020, 03:56
von Der Barthel an sich
Bayernspiele sind wie Zahnarzt; 2x im Jahr muss man hin,
und meistens tut´s weh.
Egal, machen wir das Beste draus.
Na dann bis Sonntag in der Arroganz-Arena :schal:

Re: 21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Do 6. Feb 2020, 07:19
von Raincatcher
Der Barthel an sich hat geschrieben:
Do 6. Feb 2020, 03:56
Bayernspiele sind wie Zahnarzt; 2x im Jahr muss man hin,
und meistens tut´s weh.
Das trifft es echt gut!

Das gestrige End-Ergebnis verzerrt die Sicht der Dinge ein wenig. Die beiden letzten Tore fielen, als Müller und Lewandowski ausgewechselt wurden. Zu diesem Zeitpunkt stand nur noch eine Bayern-B-11 auf dem Platz.

Re: 21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Do 6. Feb 2020, 09:41
von Kuckuck
elbosan hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 21:17
Wenn ich mir die Angriffe der Bayern gegen Hoffenheim gerade anschaue, wird mir himmelangst.

Mal davon abgesehen, wundert es mich, dass Müller noch keine Karte bekommen hat. Bei jeder Entscheidung gegen die Bayern zieht er irgend ne Fratze Richtung Schiri.
Der hat Narrenfreiheit, wie die meisten von denen. Für mich einer der inzwischen unsympathischsten Spieler in der BL. :x

Re: 21. Spieltag: FC Bayern München – RB Leipzig, 09.02.20, 18:00 Uhr

Verfasst: Do 6. Feb 2020, 10:28
von Dr.Ball
An und für sich bin ich einer, der prinzipiell eher eine Chance sieht, als dass etwas in die Hose geht. Aktuell und rein rational wird Bayern RB am Sonntag schlagen. Tippe mal auf ein recht unspektakuläres 2:0, welches schon nach 30 Minuten steht und danach runtergespielt wird.

ABER: Verglichen mit den letzten Jahren, als wir dort angetreten sind, stehen die Vorzeichen so gut, wie noch nie. Klingt bescheuert, ich weiß, ist aber so.

Prinzipiell sind wir über die letzten 3,5 Jahre an den Bayern gewachsen - betrachtet man Ergebnisse und Herangehensweisen.
Dazu kommt der Fakt, dass im direkten Vergleich wir qualitativ noch nie so nah an der Mannschaft des Rekordmeisters dran waren, wie jetzt.

Und jetzt kommt der Trumpf, welches aber auch die nötige Einstellung der Mannschaft und des Trainers erfordert.

Bayern ist immer am Besten, wenn sie unter Druck stehen und etwas "Großes" auf sich zurollen sehen. Klar, es ist immernoch 1 gegen 2, aber die letzten Spiele der Bayern und die letzten Spiele von uns könnten zu einer Ausgangssituation in Köpfen führen, die uns stärkt. Wenn wir dann noch folgendes Personal auf dem Platz haben, könnte es echt interessant werden.

Gulacsi

Mukkiele Upamecano Klostermann Angelino

Adams Laimer

Nkunku Olmo

Werner Schick

Nur so ein Gefühl, wie gesagt mein Tipp steht ganz oben, aber es ist halt immernoch Fußball und der ist manchmal eben verrückt :corn: :ragingbull: