[10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Antworten
Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 2800
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 237
x 182

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von The-Last-ReBeL » Sa 27. Okt 2018, 09:14

Little Joe hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 01:10
Was ist denn das für eine Husten-Band??? :lol: :wink:
die größte Rockband aller Zeiten, die sich durch die Jahrzehnte immer wieder selber erfunden hat, die es länger gibt als mich selber und denen es immer noch Spaß macht auf der Bühne zu stehen. :biggrin:

It´s only Rock and Roll, but I like it.
Mich wundert nur, dass das hier niemand kann, schließlich gibts im St.Elisabeth ein Kompetenzzentrum für sowas...
für gesetzlich Versicherte bestimmt.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

hendrik
Beiträge: 1256
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 36

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von hendrik » Sa 27. Okt 2018, 17:22

Es ist doppelt tragisch für Emil. Er hat seine Flausen ( Milan ) abgelegt und wird immer besser. Spätestens in Salzburg wäre er auf Vizemeisterschaftniveau.
Als absoluter Lieblingsspieler hoffe ich; dass er bei der Hertha wieder " on fire " ist.
:thup:

jimmy.klitschi
Beiträge: 407
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 59
x 31

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von jimmy.klitschi » Di 13. Nov 2018, 19:15

Mich würde immer noch interessieren, an welch mysteriöser Krankheit/Verletzung Emil leidet (hoffentlich: "gelitten hat") ...
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10530
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 390
x 165

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von EisenerBulle » Di 13. Nov 2018, 19:21

jimmy.klitschi hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 19:15
Mich würde immer noch interessieren, an welch mysteriöser Krankheit/Verletzung Emil leidet (hoffentlich: "gelitten hat") ...
Na diese üblichen "Leistenbeschwerden" bei ihm. Die Ursache wurde wohl laut RR (in den PK's) nicht gefunden. Könnte wohl jederzeit wieder auftreten. War doch letzte Saison auch schon so, glaube ich.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

jimmy.klitschi
Beiträge: 407
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 59
x 31

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von jimmy.klitschi » Mi 14. Nov 2018, 16:12

EisenerBulle hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 19:21
(...) Die Ursache wurde wohl laut RR (in den PK's) nicht gefunden. Könnte wohl jederzeit wieder auftreten. War doch letzte Saison auch schon so, glaube ich. (...)
Eben. Die Ursache zu finden wäre auch mit Blick auf die weitere Saison enorm wichtig, wie ich finde. So könnte man dann wenigstens ganz gezielt und nachhaltig an Emil "rumdoktorn". Man konnte ja letzte Saison gut beobachten, dass Emil immer erst einige Zeit benötigt hat, um nach der Verletzungspause im Spiel sicherer zu werden.

Find die Situation - auch wenn er gegen Wolfsburg wieder (vorübergehend) körperlich fit sein sollte - na sagen wir mal, suboptimal. :think:
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Benutzeravatar
Nordlicht83
Beiträge: 281
Registriert: Fr 19. Mai 2017, 12:31
Mein Fanclub: Gibt es einen in HH?
Wohnort: Hamburg
x 254
x 9

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von Nordlicht83 » Di 20. Nov 2018, 10:53

https://rblive.de/2018/11/20/emil-forsb ... dduktoren/

Klingt irgendwie nicht so optimistisch, der Emil :|

jimmy.klitschi
Beiträge: 407
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 59
x 31

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von jimmy.klitschi » Di 20. Nov 2018, 14:40

Eine strukturelle Verletzung, die eine Operation mit sich gebracht hätte, war zu diesem Zeitpunkt bereits ausgeschlossen worden.
(zitat rblive)

Genau das ist die von mir weiter oben bereits geäußerte Krux: Sog. "Weiche Leisten" können eben nicht in jedem Fall per Ultraschall, MRT oder sonstige bildgebende Verfahren sicher ausgeschlossen werden; andere halbwegs "sichere" Diagnosemethoden gibt es m.W. nicht.

Ich spreche da aus eigener Erfahrung: Ich bin vor Kurzem auf beiden Seiten leistenmäßig operiert worden. Nun war ich zwar früher ein einfacher 0815-Leistungssportler und kein von den großen Experten umsorgtes Bundesliga-Juwel wie Emil, aber bis kurz vor meiner anstehenden einseitigen Leisten-OP war durch mehrere Hernien-Experten (Chirurgen) konsequent ausgeschlossen worden, dass auf der linken Seite auch etwas "Strukturelles" sein könnte, bis dann - huuuuch :shock: - auf genau dieser Seite der weitaus größere Leistenbruch entdeckt wurde ... ... ...
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Karline
Beiträge: 1783
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 26

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von Karline » Di 20. Nov 2018, 14:47

Da müsste er als Sportler auch drauf drängen eben nicht unter Schmerzen oder mit komischem Gefühl zu spielen. Letztlich spürt er ja, dass etwas nicht stimmt.

Aber stattdessen wollen Verein und Spieler nur, dass er wieder spielt. Evtl. Folgen für die spätere Gesundheit sind da schnell weggewischt.

jimmy.klitschi
Beiträge: 407
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 59
x 31

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von jimmy.klitschi » Di 20. Nov 2018, 15:01

... außerdem spielt man mit Schmerz und so einem komischen Gefühl, dass da doch was ist, einfach nicht völlig befreit auf, sodass man unterm Strich bewusst oder unbewusst seine Höchstleistung nicht abruft -> siehe letzte Saison.
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7853
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 1
x 101

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von elbosan » Di 20. Nov 2018, 15:14

Kann man die Leisten nicht einfach entfernen? Braucht doch keiner. :frech:

Antworten