Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Leipziger Junge
Beiträge: 36
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 18:34
x 32
x 7

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Leipziger Junge » Do 7. Nov 2019, 01:28

Ist euch bewusst, dass keiner als Capo geboren wird? Ist euch bewusst, dass es eine Mammutaufgabe ist, 5000 unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Emotionen und Erwartungen anzuführen? ist euch bewusst, was es heißt, bei dieser Diversität neue Ideen für einen starken Support zu versuchen? Wer sich dieser Aufgabe stellen will, möge hier in Forum laut „Hier“ rufen! Wenn sich keiner traut, sollten wir dem, der den Job heute macht eine Entwicklung zugestehen. Es war die erste UFFTA! Die Ansprachen sind deutlich motivierender geworden. Im Sinne der Mannschaft: singt und hüpft mit!

tortor_et
Beiträge: 1366
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:22
x 31
x 25

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von tortor_et » Do 7. Nov 2019, 10:16

Leipziger Junge hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 01:28
... Die Ansprachen sind deutlich motivierender geworden. Im Sinne der Mannschaft: singt und hüpft mit!
Das stimmt!

Das ist seit einigen Spielen eine wirklich gute Entwicklung.
Es zeigt uns auch, dass die Jungs sich wirklich Gedanken machen, wie sie den Block noch besser mitnehmen. Auch die aktuelle Aktion etwas mehr Bewegung in den Block zu bringen, holt viele aus „scheuer“ Zurückhaltung ab. Manch einer muss sich eben erst überwinden.
Es wird jetzt genau das versucht, was hier seit Jahren immer mit „man müsste mal ...“ beschrieben wurde. Das auch immer mal was dabei ist, dass nicht funktioniert ist doch klar ...

Ich würde gern für mehr Toleranz und vor allem Sachlichkeit in der Kritik werben.

@tommes:
Falls Du noch ab und zu hier liest: Genau der richtige Weg. Danke!

RhönBulle
Beiträge: 127
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 11:38
x 26

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von RhönBulle » Do 7. Nov 2019, 16:53

Leipziger Junge hat geschrieben:Ist euch bewusst, dass keiner als Capo geboren wird? Ist euch bewusst, dass es eine Mammutaufgabe ist, 5000 unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Emotionen und Erwartungen anzuführen? ist euch bewusst, was es heißt, bei dieser Diversität neue Ideen für einen starken Support zu versuchen? Wer sich dieser Aufgabe stellen will, möge hier in Forum laut „Hier“ rufen! Wenn sich keiner traut, sollten wir dem, der den Job heute macht eine Entwicklung zugestehen. Es war die erste UFFTA! Die Ansprachen sind deutlich motivierender geworden. Im Sinne der Mannschaft: singt und hüpft mit!
Danke. Sowas zu lesen lässt mich dann doch hoffen.


In Sektor B und hier gibt es leider zuviele toxische Menschen.

Außer im Forum nörgeln oder von weitem irgendwas in Richtung 28 rufen wird da nie kommen.

Sie sind beim aktiven Austausch wahrscheinlich nie dabei, nicht in B, nicht Auswärts und nicht bei den Treffen.

Hab mir ein eigenen Bullshit Bingo Filter für Kommentare hier und Social Media entwickelt. Damit ich die Nörgler, die nix konstruktiv beitragen können/wollen, mit Humor nehmen kann.


Kleiner Auszug:


Anbiedern

Selbstdarsteller

Geh doch zu Chemie

Scheiß Ultra Singsang

Cappo schafft nicht Stadion mitzunehmen

Kindergarten

Wo wart ihr in der Regionalliga?

Vorturner


Ich würd gerne mal einen von den meinungsstarken Vollexperten 90 Minuten auf dem Podest sehen.

Nein, ich wünsche niemanden einen höchstwahrscheinlich lächerlichen Auftritt. Was ich mir wünsche ist ein Perspektivwechsel und konstruktive Kritik.

Töschti
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Sep 2014, 22:00

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Töschti » Fr 8. Nov 2019, 10:34

RhönBulle hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 16:53
Leipziger Junge hat geschrieben:Ist euch bewusst, dass keiner als Capo geboren wird? Ist euch bewusst, dass es eine Mammutaufgabe ist, 5000 unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Emotionen und Erwartungen anzuführen? ist euch bewusst, was es heißt, bei dieser Diversität neue Ideen für einen starken Support zu versuchen? Wer sich dieser Aufgabe stellen will, möge hier in Forum laut „Hier“ rufen! Wenn sich keiner traut, sollten wir dem, der den Job heute macht eine Entwicklung zugestehen. Es war die erste UFFTA! Die Ansprachen sind deutlich motivierender geworden. Im Sinne der Mannschaft: singt und hüpft mit!
Danke. Sowas zu lesen lässt mich dann doch hoffen.


In Sektor B und hier gibt es leider zuviele toxische Menschen.

Außer im Forum nörgeln oder von weitem irgendwas in Richtung 28 rufen wird da nie kommen.

Sie sind beim aktiven Austausch wahrscheinlich nie dabei, nicht in B, nicht Auswärts und nicht bei den Treffen.

Hab mir ein eigenen Bullshit Bingo Filter für Kommentare hier und Social Media entwickelt. Damit ich die Nörgler, die nix konstruktiv beitragen können/wollen, mit Humor nehmen kann.


Kleiner Auszug:


Anbiedern

Selbstdarsteller

Geh doch zu Chemie

Scheiß Ultra Singsang

Cappo schafft nicht Stadion mitzunehmen

Kindergarten

Wo wart ihr in der Regionalliga?

Vorturner


Ich würd gerne mal einen von den meinungsstarken Vollexperten 90 Minuten auf dem Podest sehen.

Nein, ich wünsche niemanden einen höchstwahrscheinlich lächerlichen Auftritt. Was ich mir wünsche ist ein Perspektivwechsel und konstruktive Kritik.
Dem ist nichts hinzuzufügen. :thumb:

Benutzeravatar
lgwgnr
Beiträge: 580
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:27
Mein Fanclub: SFL
x 92
x 131

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von lgwgnr » Fr 8. Nov 2019, 11:40

Es geht mir weniger um inhaltliche Dinge, sondern mehr um die grundsätzliche Einstellung. Inhaltlich passt mir das durchaus ganz gut. Die Liedauswahl passt, man versucht an kleinen Stellschrauben zu drehen, das Stadion wird mit eingebunden - alles in allem sehr ordentlich!

Was mir eben nicht gefällt, ist eben die Einstellung. Keine Ahnung wie ich das anders umschreiben soll. Die Fans in B mitnehmen ist das Eine, sie direkt anzupampen aber eher suboptimal. Ich weiß, wir sind immernoch in einem Fußballstadion, da geht es auch mal rauer zu. Es fördert eben die "Einheit" nicht so sehr.

Mir persönlich schmecken auch noch andere Dinge nicht. Dafür kann der Capo vielleicht weniger, als viele meinen. Die Fahnen-Aktion gegen Mainz hat z.B. viele verwirrt. Es mag Gründe gegeben haben. Aber das Schwenken aus Solidarität einstellen während auf der anderen Seite ein Anti-RB-Banner gezeigt wird? So kam es in dem Moment für die meisten eben rüber. Stichwort: Kommunikation.

Man kann jegliche Kritik natürlich auch mit "Stellt euch doch selber mal aufs Podest!" kontern. :roll:
Rasenball, Du bist mein Verein.
Messestadt Leipzig, da bist Du daheim.
Rasenball, wir sind für Dich da.
Völlig egal, ob fern oder nah!

RhönBulle
Beiträge: 127
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 11:38
x 26

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von RhönBulle » Fr 8. Nov 2019, 12:50

Ich finde die Kommunikation gegen Mainz wegen der Fahnen war sauber.
Er hatte erklärt warum die Fangruppen ums Podest herum die Fahnen nicht geschwenkt haben und ausdrücklich gesagt dass es jeder machen soll wie er will.

Er hat sogar zweimal gesagt, wer schwenken will soll es tun. Die Ansage war nur damit die anderen verstehen was die Leute hinterm Podest tun.

Rind
Beiträge: 540
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 39
x 86

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Rind » Fr 8. Nov 2019, 15:10

Das hat auch nix mit Anbiedern zu tun, da man als Leipziger sowohl heim (!) als auch auswärts selbst immer wieder von Banner-/ Materialverboten betroffen ist.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11274
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1046
x 473

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von EisenerBulle » Sa 9. Nov 2019, 13:09

Rind hat geschrieben:
Fr 8. Nov 2019, 15:10
Das hat auch nix mit Anbiedern zu tun, da man als Leipziger sowohl heim (!) als auch auswärts selbst immer wieder von Banner-/ Materialverboten betroffen ist.
Ja eben. Und was soll nun eine scheinbare Solidarisierung mit den Mainzelmännchen bringen? :think: Eben - nichts. Wir werden deshalb in den anderen Stadien nicht freundlicher empfangen. Daran wird sich nach aktueller Lage auch nie etwas ändern. Und es ist mir auch echt egal. Jeder Verein ist in seinem Stadion Hausherr. So auch RBL in unserer Red Bull Arena. So heißt die glaube ich. :frech:
Wie auch immer, ich finde sportlich provokante, witzige und ironische Banner etc. voll in Ordnung. Aber wenn es dann abartig persönlich wird, gehört das mMn nicht ins Stadion. Wir wissen doch noch alle was in einem ganz bestimmten Spiel in Aue abgegangen ist. Und wenn ich mir überlege wie man manchmal auf den Rängen mit Rangnick umspringt. Sowas brauche ich nicht, sowas will ich nicht. Und wenn unser RBL eben ein paar Banner etc nicht zulässt, dann hat das sicher seine Richtigkeit. Ich vertraue da doch eher unseren Verantwortlichen als sonst irgend jemanden. Das nennt man Loyalität. Das scheint mittlerweile einigen hier abzugehen.
Es sind doch nicht zufällig hier viele Fans von Chemie/Lok zu RBL "gespült" worden. Wir wollen doch alle einen "sauberen" Fußball und wenn ich da gerade so an ein aktuelles Spiel zwischen den ach so tollen Berliner (sogenannte) Traditionsvereine denke, wird mir schlecht.
Leider habe ich das Gefühl, dass sich mittlerweile einige Fangruppierungen ähnliche Zustände wünschen. Ich hoffe, dass es nie dazu kommen wird.
Aber damit meine ich nicht die Mädels und Jungs die sich fortlaufend um eine gute Stimmung/Choreo etc bemühen. Das finde ich beeindruckend und ich gebe dazu gerne meinen Obolus nach dem Spiel. Und bei der ganzen Capo-Sache sollten vielleicht nur die Leute was dazu sagen, die sich auch in den entsprechenden Blöcken befinden und es hautnah erleben. Ich sitze auch ziemlich nah dran aber da fehlt mir der genaue Blick. Ich empfand die Pausen bei der Ufta nach dem Mainz-Spiel auch etwas lang aber das ist nicht meine Baustelle. Ich habe eh ein sehr gespaltenes Verhältnis zu dem ganzen Ultra-Gehabe. In Berlin beim Pokalfinale empfand ich es besonders schlimm.
Wie auch immer. Ich wünsche mir für heute ein tolles Spiel, mit friedlichen und fairen Fans von beiden Seiten. Sport frei... :ball:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Rind
Beiträge: 540
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 39
x 86

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Rind » Sa 9. Nov 2019, 14:56

Nochmal extra für Dich EB: Auf dem verbotenen Banner der Mainzer stand lediglich "Videobeweis abschaffen". Daran ist nix abartig persönlich.
Und es geht nicht darum in anderen Stadien freundlicher empfangen zu werden, sondern gegen solche Einschränkungen zu protestieren.

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 80
x 175

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von mahe » Sa 9. Nov 2019, 14:57

vielleicht war das banner nicht angemeldet.

warum sollten da gäste bevorzugt, im vergleich zu uns heimfans, behandelt werden?
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Antworten