[10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers

Sollte man Forsberg im Sommer abgeben?

Nein, Emil kommt wieder! Er ist immer noch ein klasse Kicker.
8
19%
Ja, Nkunku und Olmo gehört die Zukunft.
35
81%
 
Abstimmungen insgesamt: 43

Benutzeravatar
Kuckuck
Beiträge: 376
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 18:30
x 38

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von Kuckuck » Mo 10. Feb 2020, 15:17

Adamson hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 13:23
...
Ich finde, er hat für unseren Verein sehr viel geleistet und viele Erfolge, wie Bundesligaaufstieg, Vizemeisterschaft, CL, Pokalfinale… werden immer untrennbar mit ihm verbunden sein. Bei Aussagen wie „hoffentlich verpisst er sich im Sommer“ zucke ich dann immer zusammen, weil in meinen Augen hat er das nicht verdient. Dass er nicht glücklich ist, auf der Bank zu sitzen ist verständlich und auch gut so. Und dass seine Liebste Mumpitz schreibt, dafür kann er nix. Soll auch in anderen Ehen schon vorgekommen sein.
:thup:

Ich bin da voll deiner Meinung.
Emil ist zwar zur Zeit, auch aufgrund seiner Trainingsrückstände nach Verletzung bzw. Erkrankung, nicht in bester Verfassung, kann aber trotzdem immer noch mit seiner Erfahrung, Ruhe, Technik und Spielintelligenz wertvoll für die Mannschaft sein.
Gleichwohl sieht es wohl im Sommer nach einem Abschied aus und ich wünsche ihm, dass er nochmal in einer "großen" Liga eine Chance bekommt.

Benutzeravatar
lgwgnr
Beiträge: 702
Registriert: So 23. Nov 2014, 20:27
Mein Fanclub: SFL
x 118
x 166

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von lgwgnr » Mo 10. Feb 2020, 15:19

Verletzungsanfällig ist er allerdings, das ist Kampl aber auch. Wenn Emil annähernd wieder seine Form finden würde, wäre er eine Waffe. Mit den Leistungen der letzten Spiele ist er das leider nicht. Die Beschwerde von Shanga ist aber absolut überflüssig. Er muss auch mit der Bank klarkommen.

Ich mag Emil, er war oft ein unaufgeregter, aber kreativer Faktor in der Mannschaft. Gegen den KSC hat er das Aufstiegstor geschossen, in der ersten Bundesliga-Saison war er mit 21 Assists und 8 Toren maßgeblich an der direkten CL-Qualifikation beteiligt, das erste CL-Tor gegen Monaco kam von ihm und erst kürzlich sicherte uns Last-Minute-Emil zu Hause gegen Benfica die vorzeitige Achtelfinal-Quali. Das sind für mich allesamt Meilensteine unserer jüngeren Vereinsgeschichte.

Wenn der Junge wieder auf Betriebstemperatur käme, würde ich mich wirklich freuen. Ich würde ihn gern noch länger bei uns sehen. :thup:
Rasenball, Du bist mein Verein.
Messestadt Leipzig, da bist Du daheim.
Rasenball, wir sind für Dich da.
Völlig egal, ob fern oder nah!

ASLRB
Beiträge: 119
Registriert: So 25. Feb 2018, 20:48
x 31

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von ASLRB » Mo 10. Feb 2020, 15:35

Das Forsberg einer der Säulen der Entwicklung von RB in den letzten Jahren ist, bestreitet hier wohl niemand. Er war ein Garant für Punkte und ein offensives Feuerwerk. Ich denke aber, dass die Verletzungen ihn vor allem die Durchsetzungskraft und Schnelligkeit geraubt haben. Zum Beispiel gegen Gladbach fehlte es ihm an der Grundschnelligkeit, sodass er offensiv ein Totalausfall war und gegen den Ball am Pressing nicht teilnehmen konnte. Er fiel mindestens 3 mal einfach hin. Somit bleibt aktuell nur die Rolle hinter Nkunku und er muss akzeptieren, vielleicht erst eingewechselt zu werden, wenn Nkunku raus muss. In der Startelf kannst du ihn eigentlich nur gegen „langsame“ Teams spielen lassen oder wenn du hinten links noch eine Absicherung einbaust.

Benutzeravatar
SchnellerBulle
Beiträge: 485
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 15:21
x 48

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von SchnellerBulle » Mo 10. Feb 2020, 15:39

lgwgnr hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 15:19
Wenn der Junge wieder auf Betriebstemperatur käme, würde ich mich wirklich freuen. Ich würde ihn gern noch länger bei uns sehen. :thup:
Ich befürchte leider, dass beide Wünsche nicht in Erfüllung gehen werden.
Tradition ist die Tyrannei der Toten über die Lebenden.

:clap: R :clap: B :clap: L :clap:

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 61

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von jezek » Di 11. Feb 2020, 11:29

Die Nervosität in der Familie Forsberg bezüglich der Einsatzzeiten bei RB ist natürlich auch vor dem Hintergrund der bevorstehenden Europameisterschaft zu sehen. Neben Forsberg sind ja bereits auch andere RB-Spieler nicht nur unruhig geworden, sondern sogar für mehr Spielzeit vor der EM zu anderen Vereinen gewechselt. https://www.fotbollskanalen.se/bloggar/ ... ns-inlagg/
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Leutzscher_org
Beiträge: 275
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:54
x 16

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von Leutzscher_org » Di 11. Feb 2020, 13:04

Ob er allerdings mit der Spielweise wie in der 1.HZ gegen BMG, seine Einsatzchancen bei der EM wesentlich erhöht, ist auch eher fraglich.

Benutzeravatar
lukahai
Beiträge: 381
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 17:58
Wohnort: EB
x 26

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von lukahai » Di 11. Feb 2020, 13:53

TeQuillaaaA hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 14:57
Andi hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 14:38
Adamson hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 13:23
Andi hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 12:58
... sollte "Mailand" tatsächlich 35 Mio. Euro legen wollen.
Denkst du wirklich, dass ein Verein – wer auch immer – 35 Millionen auf den Tisch legt, um Emil zu verpflichten? ...
Wenn man ihm und vor allem seinem Berater folgt: Ja.
Wenn man seine (zunehmende) Verletzungsanfälligkeit
sieht: Nein. Daher sehe ich ja diese 35 Mio. Euro als
guten Deal für uns (und Mailand als guten Deal für die
Gattin, die sich hier so gar nicht wohlzufühlen scheint).
In Leipzig gibts zu wenig Gucci ...
Und auch nichts, wo man mal ordentlich essen gehen kann! :roll:

nevermore
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 84
x 223

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von nevermore » Di 11. Feb 2020, 15:41

Andi hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 14:38
Adamson hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 13:23
Andi hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 12:58
... sollte "Mailand" tatsächlich 35 Mio. Euro legen wollen.
Denkst du wirklich, dass ein Verein – wer auch immer – 35 Millionen auf den Tisch legt, um Emil zu verpflichten? ...
Wenn man ihm und vor allem seinem Berater folgt: Ja.
Wenn man seine (zunehmende) Verletzungsanfälligkeit
sieht: Nein. Daher sehe ich ja diese 35 Mio. Euro als
guten Deal für uns (und Mailand als guten Deal für die
Gattin, die sich hier so gar nicht wohlzufühlen scheint).
Der Berater hat doch letzten Sommer schon 30 bis 40 Mio als "Wahnsinnssumme" bezeichnet.

hendrik
Beiträge: 1411
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 90

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von hendrik » Mi 12. Feb 2020, 22:29

Emil ist und wird immer einer der ganzen großen Ikonen unserer ersten Jahre in der BL, Pokal ; EL und CL bleiben.
Leider haben ihn die Verletzungen nach seinem ersten überragenden Jahr in der BL immer wieder zurückgeworfen.
Das mit seiner Shanga ist in einer Woche wieder vergessen.
Er sollte sich ein Bsp. an Konrad Laimer nehmen. Der war in meiner Wahrnehmung max. ein Ergänzungsspieler und nun --Stammkraft.

Schlapperplapper

Re: [10] Emil Forsberg (Vertrag bis 2022)

Beitrag von Schlapperplapper » Do 13. Feb 2020, 08:22

Ich habe Emil und seine Frau gestern beim Shoppen im Allee-Center getroffen. :shh:

Antworten