UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Alle Themen zur Saison 2019/20120
Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3464
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 521
x 499

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von katmik » Fr 21. Feb 2020, 10:57

Also ich hab für meine DK 180€ bezahlt. 17x BL + 3x CL. Das finde ich nicht teuer.
Klar, ist halt in B mit Stehplatz, nervenden Capos und manchmal Fahnen im Blickfeld.
Wen das stört, der muss halt mehr bezahlen oder er lässt es bleiben. :frech:
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Adamson
Beiträge: 6193
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 369
x 641

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von Adamson » Fr 21. Feb 2020, 11:03

Katmik, Wir beide kommen ja auch aus den Kreisen, wo Geld keine Rolle spielt. :frech:
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Benutzeravatar
tomsen
Beiträge: 1360
Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23
Wohnort: Leipzig
x 203
x 150

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von tomsen » Fr 21. Feb 2020, 11:11

Übrigens... :) Zu 5:40 springen:



Penal! PEENALLL! Penal Seniores para Leipzig!
Gooooooooooo..... :ball: :thup:
Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 12156
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1571
x 995

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von EisenerBulle » Fr 21. Feb 2020, 11:16

Adamson hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 11:03
Katmik, Wir beide kommen ja auch aus den Kreisen, wo Geld keine Rolle spielt. :frech:
Is dat so? :twisted:
Naja, auf jeden Fall denke ich dass der Vergleich mit den Konzerten nicht hinkt weil es auch hier nur um das "Angebot und Nachfrage Spielchen" geht. Wenn da jemand protestieren möchte, dann soll er das ruhig machen. Ich hab da kein Problem mit. Ob nun gerade die dekadente PL die richtige Plattform ist... Wohl eher nicht. Perlen vor die Säue würde ich sagen. Interessiert doch am Ende niemanden. In England hat sich die Fanszene aus bekannten Gründen in eine ganz bestimmte Richtung entwickelt. Von den Preisen abgesehen, finde ich das eigentlich nicht mal schlecht. Das ganze Utragedöns brauchen doch streng genommen nur pubertierende Teenies. Und na klar, teuer ist das da schon aber irgendwas ist ja immer.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Adamson
Beiträge: 6193
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 369
x 641

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von Adamson » Fr 21. Feb 2020, 11:31

Alle Vergleiche sind nur Vergleiche und hinken oder hinken nicht, je nach Standpunkt. Hinzu käme ja auch, wie viel ein Durchschnitts-Londoner so im Monat verdient und was verdient jemand in Leipzig. Letztlich ging es um Sinn und Unsinn solch einer Protestaktion. Prinzipiell bin ich ja bei euch, dass es da auch um spätpubertäre Wichtigtuerei geht und wenn pure Politik ins Spiel gebracht wird, platzt mir da auch der Ballon. Aber hier fand ich es eigentlich passend.
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22830
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 75
x 527

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von Rumpelstilzchen » Fr 21. Feb 2020, 11:34

Ich finde es insgesamt eher befremdlich, wie manche hier bei jeder kleinen Sache die große Animositätskeule schwingen, um dem RB-Fan mit der anderen Einstellung einen reinzuwürgen. Das ist in letzter Zeit in viel zu vielen Diskussionen der Fall.

Man kann sich sicherlich über den Protest kritisch austauschen, aber dabei dennoch auf Formulierungen unterhalb der Gürtellinie, wie auf der Seite zuvor zum Einstieg, verzichten. Das sowas geht, zeigten die nachfolgenden Beiträge.

Persönlich finde ich, dass man als Publikum zu solchen Dingen durchaus auch seine Meinung ins Stadion tragen kann, zumal absolut friedlich, ungefährlich und minimalinversiv.
Bild

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17411
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 877

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von Jupp » Fr 21. Feb 2020, 12:16

Wieder im Lande und aus meiner Sicht war das mit Celtic die beste internationale Auswärtsfahrt. Viele RB-Fans im Londoner Zentrum bereits gesehen. Der Fanmarsch war sehr hübsch zum Stadion: https://twitter.com/MaxwellCoop/status/ ... 89760?s=20

Das Stadion ist halt heftig, wenn man mal das Umfeld sieht. Ist ja eher eine Arbeitergegend und dort ein Stadion für eine Milliarde hinzustellen, ist einerseits pervers, aber wenn man das Stadion dann sieht, dann ist das andererseits auch sehr beeindruckend. Da merkt man, dass es ein Stadion nach neuesten Standards ist, bei dem man mal so gar nicht gespart hat. Spannend die Befüllung der Bier-Becher, was extrem schnell geht: https://twitter.com/rb_fans/status/1230 ... 86752?s=20 :grin:

Der Auswärtsblock direkt am Feld und mit guter Stimmung, auch wenn es nach der Protestaktion mal 5 Minuten ruhiger war. Von den Spurs-Fans kam nach meiner Wahrnehmung nicht viel, ich denke da waren wir insgesamt sehr gut hörbar. Nach dem Spiel noch mit dem Team gefeiert, das fetzt schon ohne eine 3 Meter hohe Wand wie bei uns im Stadion: Hier hoffe ich ja weiter, dass bei unserem Umbau die Tribünen noch näher ans Spielfeld kommen: https://twitter.com/rb_fans/status/1230 ... 82688?s=20

Zum Spiel ist alles gesagt, freue mich sehr auf das Rückspiel und verweise darauf, dass auch Ajax im Hinspiel bei den Spurs 0:1 gewonnen hat. Die Ausgangsposition ist sehr gut, mehr aber auch nicht. ;)
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

dersichdenwolftanzt
Beiträge: 597
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 22:57
Mein Fanclub: Unified Bulls
Wohnort: Halle
x 167
Kontaktdaten:

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von dersichdenwolftanzt » Fr 21. Feb 2020, 12:25

Nun Jupp,

dennoch ist nicht alles "Gold was glänzt" - ja das Stadion hat 1 Mrd. gekostet - aber an eine Halte - oder Parkmöglichkeit für einen Bus mit Handicap-Fans (Rollifahrer) hat man dabei nicht vorgesehen.
Ein Fanbus mit 8 Rollifahrern an Board fuhr über 2 Stunden im Kreis um das Stadion und durfte nie anhalten um die Rollifahrer "auszuladen" - gut letztlich hat man es dann doch auf die Reihe bekommen und auch diese Fans waren dann ca. 15 Minuten vor Anpfiff auf ihren Plätzen.
Aber es zeigt eben, dass trotz einem hochmodernen Stadions noch bereiche gibt, wo es tiefstes Mitttelalter ist.

Benutzeravatar
tomsen
Beiträge: 1360
Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23
Wohnort: Leipzig
x 203
x 150

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von tomsen » Fr 21. Feb 2020, 12:56

Adamson hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 09:59
Genau so sieht es aus!!
Ich persönlich finde die Obergrenze von 70 Euro eine Frechheit. Mit Flug und Hotel ist man da bei einem Auswärtsspiel zu zweit beim Wert eines einwöchigen Mallorca-Urlaub mit AI. Und ich unterstütze jeden Protest dagegen, egal wo und wie. Aber dann soll man das Kind auch beim Namen nennen und sich nicht kryptisch über das Vehikel PL oder Bundesliga dem Thema nähern. „Wir protestieren gegen die überhöhten Ticketpreise!“ Und punkt.
Ich bin da auch voll bei @rind. Das Spiel wurde für zwei Minuten unterbrochen und jeder konnte die Tapete lesen und danach war wieder gut.
Warum likest Du dann 2x TheRebel's Beiträge, der sich in gewohnter, selbstgerechter Häme über Rind's Beitrag und die Proteste lustig macht?
Keine Ahnung, was nun eigentlich Deine Haltung ist... :think:

Ich kann die Einstellung "Was in der Welt geht uns die Welt an." (TheLastRebel) nicht teilen. Sicher kann man zu vielem sagen "Ist halt Marktwirtschaft, verdien einfach mehr... oder verzichte drauf!". Nach dem Prinzip kann man nahezu jede Entwicklung (und auch jede Schweinerei) widerspruchslos hinnehmen.

England ist für Kritik in Sachen Fußballkaptalismus nun nicht der verkehrteste Ort. Problem für Rebel & Co. ist wahrscheinlich (wie so oft), dass ein eigentlich richtiges Aufbegehren von "denen" kam. Selbst wenn man im Kern vielleicht zustimmt, das muss man - aus Prinzip eben - verhohnepiepeln.
Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 776
x 787

Re: UEFA Champions League, Achtelfinale: Tottenham Hotspur - RB Leipzig; Mittwoch, 19.02.2020, 21 Uhr

Beitrag von The-Last-ReBeL » Fr 21. Feb 2020, 13:07

da muss ich dir aber widersprechen. Wie Katmik und andere auch der Meinung sind, daß es wirklich wichtigere Dinge gibt über die man sprechen muß als wegen Eintrittskarten die zu überteuert erscheinen. Nun kann man sicherlich auch darüber diskutieren wenn dies uns direkt betrifft, aber in einer ganz anderen Liga mit anderen sozialen Aspekten ist das lächerlich. Mich würde mal interessieren ob die Protestler schon mal freiwillig soziale unbezahlte Arbeit geleistet haben oder ein Ehrenamt begleiten. Und ja ich lege da gern den Finger in die Wunde wenn es nur Anspruchsdenken an Verein, Gesellschaft und sonstwen gibt. Erst leisten dann fordern. So habe ich das mal irgendwann gelernt.

Edit:
hätte Red Bull ggf die Karten verschenkt oder gestützt und den Flug bezahlt.
Jede Wette, da hätte man gegen etwas anderes protestiert. Es geht doch nicht um die Sache sondern um wahrgenommen zu werden, wie auch immer
tomsen hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 12:56
Adamson hat geschrieben:
Fr 21. Feb 2020, 09:59
Genau so sieht es aus!!
Ich persönlich finde die Obergrenze von 70 Euro eine Frechheit. Mit Flug und Hotel ist man da bei einem Auswärtsspiel zu zweit beim Wert eines einwöchigen Mallorca-Urlaub mit AI. Und ich unterstütze jeden Protest dagegen, egal wo und wie. Aber dann soll man das Kind auch beim Namen nennen und sich nicht kryptisch über das Vehikel PL oder Bundesliga dem Thema nähern. „Wir protestieren gegen die überhöhten Ticketpreise!“ Und punkt.
Ich bin da auch voll bei @rind. Das Spiel wurde für zwei Minuten unterbrochen und jeder konnte die Tapete lesen und danach war wieder gut.
Warum likest Du dann 2x TheRebel's Beiträge, der sich in gewohnter, selbstgerechter Häme über Rind's Beitrag und die Proteste lustig macht?
Keine Ahnung, was nun eigentlich Deine Haltung ist... :think:

Ich kann die Einstellung "Was in der Welt geht uns die Welt an." (TheLastRebel) nicht teilen. Sicher kann man zu vielem sagen "Ist halt Marktwirtschaft, verdien einfach mehr... oder verzichte drauf!". Nach dem Prinzip kann man nahezu jede Entwicklung (und auch jede Schweinerei) widerspruchslos hinnehmen.

England ist für Kritik in Sachen Fußballkaptalismus nun nicht der verkehrteste Ort. Problem für Rebel & Co. ist wahrscheinlich (wie so oft), dass ein eigentlich richtiges Aufbegehren von "denen" kam. Selbst wenn man im Kern vielleicht zustimmt, das muss man - aus Prinzip eben - verhohnepiepeln.
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Antworten