Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Adamson
Beiträge: 6084
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 309
x 509

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Sa 21. Mär 2020, 17:32

Truckle hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 16:55
Virologe Christian Drosten: Volle Bundesliga-Stadien "bis nächstes Jahr um diese Zeit nicht"
Aus Sicht des Virologen nachvollziehbar. Aber ist das auch realistisch? Kann man diesen Shutdown 12 Monate aufrechterhalten? Ich glaube das kann man nicht. Nicht mal bis zum Sommer.
Ich zitiere mal aus einem Artikel der Zeit vom 19.03.: „Laut dem Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) droht sogar ein noch heftigerer Konjunktureinbruch von bis zu 9 Prozent. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) falle um 4,5 Prozent, sofern die derzeitige Stresssituation nur bis Ende April andauere und sich dann ab Mai allmählich entspanne. ‚Dies wäre ein Rückgang der Wertschöpfung von 150 Milliarden Euro‘, hieß es vom IfW. Setzt die Erholung aber erst drei Monate später im August ein, würde das BIP um 8,7 Prozent fallen.“ 150 Milliarden fehlende Wertschöpfung, wenn im Mai alles wieder halbwegs normal läuft. Im August fehlen dann schon knapp 300 Milliarden. Nur in Deutschland. Das setzt die 750 Milliarden der EZB für Europa in ein ganz anderes Verhältnis und Virologen würden wahrscheinlich über eine Normalität ab August herzhaft lachen.
Die gesellschaftlichen Folgen einer Ausgangssperre bis nächstes Jahr kann und will ich mir gar nicht ausmalen. Ich habe Anfang März gesagt, das Virus ist nicht mal das, was mir am meisten Angst macht. Mehr Angst habe ich vor meinen Mitmenschen. Und je länger die Ungewissheit, je länger diese Beschränkungen dauern, desto unberechenbarer werden die Probleme, aber auch die Leute um einen herum. Und dann auch kein Live-Fußball?
Will man diese Gesellschaft am Leben halten, kann man gar nicht auf einen Impfstoff warten. Spätestens ab August wäre meines Erachtens der Nutzen, durch diesen Shutdown geringer als der Schaden durch ihn. Natürlich geht es hier um Menschenleben und der Wert eines solchen lässt sich nicht beziffern, aber sehen das alle Menschen im August auch noch so?
Schon jetzt, eine Woche nach Beginn erster Beschränkungen, fällt manchem Freigeist die Decke auf den Kopf. Die persönliche Freiheit steht für viele über der Gesundheit und auf das Bier im Freisitz definiert sich schon jetzt das Wohlbefinden. Christen vergessen beim Anblick ihrer eigenen vier Wände die Nächstenliebe. Die linke Antifa verkündet frohgestimmt, das Ende des deutschen Volkes, ruft zu Plünderung und Aufstand auf und hält die Quarantänemaßnahmen für Propaganda eines konzeptionell hilflosen Staates. Vor allem junge Leute feiern trotzige Partys und zeigen damit symbolisch der Gesellschaft den Mittelfinger. In Supermärkten kommt es zu Verteilungskämpfen und die Regale sehen aus, wie im Konsum oder der HO der fast schon vergessenen DDR. Und wir haben erst Mitte März. Das soll laut führenden Virologen noch bis nächstes Jahr weitergehen?
Sorry, dann kann man hier feucht durchwischen.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4971
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 75
x 86

Re: Corona-Virus

Beitrag von Roter Brauser » Sa 21. Mär 2020, 17:35

RotorBrowser hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 17:21
Man darf auch mal was Positives verbreiten, oder?
So ist es. Bei meinen Einkaufswegen heute vormittag und gerade eben war es sehr entspannt. Generell nicht viel los und alle rücksichtsvoll zueinander.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

nevermore
Beiträge: 1573
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 13:59
x 84
x 223

Re: Corona-Virus

Beitrag von nevermore » Sa 21. Mär 2020, 17:36

Wissenschaftliche Empfehlung : Ausgangsbeschränkungen unausweichlich

Bundeskanzlerin Merkel sagt, sie wolle sich an Vorschläge der Wissenschaft halten. Die Nationalakademie Leopoldina hat nun eine Stellungnahme veröffentlicht. Hauptaufgabe müsse der Schutz des öffentlichen Raumes sein.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 89860.html

Drei Wochen Shutdown empfohlen.

Hier das Originalpapier mit der Maßnahmenbeschreibung:
https://www.leopoldina.org/uploads/tx_l ... chland.pdf

Ich vermute mal, dass es dann auch so oder ähnlich kommen wird.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3598
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 627
x 624

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » Sa 21. Mär 2020, 18:49

Süddeutsche zu den Todeszahlen in Italien , Statistik vom 19.03

https://www.sueddeutsche.de/politik.... ... -1.4851458

"Das Istituto Superiore di Sanità, Italiens oberstes Gesundheitsinstitut, hat nun eine Studie vorgelegt, in der es alle klinischen Daten der Opfer analysiert hat. Folgende Erkenntnisse und Mittelwerte kamen heraus: Das durchschnittliche Alter der Verstorbenen liegt bei 79,5 Jahren. Die deutlich am stärksten betroffene Altersgruppe sind die 80- bis 89-Jährigen. Nur fünf Menschen waren unter 40 Jahre, alle waren krank, ehe sie sich mit dem Virus infizierten. 70 Prozent der Opfer sind Männer. Drei Personen ( 0,8 Prozent) starben offenbar ausschließlich "am" Coronavirus - "ohne wenn und aber", wie die Italiener sagen. Alle anderen litten an mindestens einer schweren Vorerkrankung. Die Hälfte hatte drei oder mehr Krankheiten, die häufigsten waren: Bluthochdruck, Diabetes, Krebs, Herz- und Atembeschwerden."

na ja : von der Seite her....
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
Blueeye_x
Beiträge: 245
Registriert: Do 31. Okt 2019, 13:18
x 180
x 124

Re: Corona-Virus

Beitrag von Blueeye_x » Sa 21. Mär 2020, 19:05

18.01.2020

https://www.bsnews.it/2020/01/18/mening ... rsone-tra-

brescia-e-bergamo

Meningitis-Notfall, Impfung von 34 Tausend Menschen zwischen Brescia und Bergamo."In den von dem außerordentlichen Plan betroffenen Gemeinden der Provinz Bergamo - fügte Gallera hinzu - haben 21.331 Bürgerinnen und Bürger die Impfung durchgeführt, davon 1680 Schülerinnen und Schüler direkt in den Schulen und 2414 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in ihren Unternehmen. Bis zu 40 Allgemeinmediziner in der Region haben sich durch den proaktiven Aufruf ihrer Patienten an dieser beispiellosen Operation beteiligt. In der Gegend von Brescia hingegen wurden 9.200 Personen durch Spezialkliniken geimpft, zusätzlich zu 1.700 Personen in der Betreuung von Allgemeinmedizinern und Kinderärzten freier Wahl, 1.000 Studenten und 300 Arbeitnehmer in Unternehmen, insgesamt also 12.200 Bürger". (...)
»"Letztes Jahr wurden 154.000 Dosen Grippeimpfstoff gekauft und etwa 141.000 Dosen Impfstoff verabreicht, davon etwa 129.000 an Personen über 65 Jahre mit einer Durchimpfungsrate von 56,2% - erklärt Dr. Giancarlo Malchiodi, Direktor der UOC-Präventivmedizin in der Gemeinschaft, Abteilung für Hygiene und Gesundheitsvorsorge, ATS Bergamo - Dieses Jahr wurden 185.000 Dosen Impfstoff bestellt. Die Kalender mit den Orten und Zeiten für die Impfungen werden vom ASST festgelegt und werden bald auf den Seiten des ASST selbst verfügbar sein.
Die Grippeimpfung wird den folgenden Risikogruppen kostenlos angeboten:
Personen im Alter von 65 Jahren und darüber (geboren 1954 und früher); Kinder über 6 Monate und Erwachsene, die an chronischen Krankheiten leiden, wie z.B:
- chronische Erkrankungen der Atemwege; Erkrankungen des Herz-Kreislauf- Systems; Diabetes mellitus und andere Stoffwechselkrankheiten; Krebs; chronische Lebererkrankungen; Nierenerkrankungen mit chronischem Nierenversagen;»"Eine kürzlich durchgeführte militärische Studie zeigt, dass das evaluierte Militärpersonal, das den Grippeimpfstoff erhielt, ein um 36 Prozent erhöhtes Risiko für das Coronavirus hatte, wobei der Nutzen bei der Prävention einiger Grippestämme unterschiedlich war.
(Die Studie wurde in der wissenschaftlichen Zeitschrift Vaccine January 2020 veröffentlichte und wurde vom Armed Forces Health Surveillance Branch Air Force Satellite in Wright-Patterson AFB, OH, durchgeführt.)
"Bei der spezifischen Untersuchung von Nicht-Grippe-Viren waren die Chancen sowohl für das Coronavirus als auch für das menschliche Metapneumovirus bei geimpften Personen im Vergleich zu ungeimpften Personen signifikant höher (OR = 1,36 bzw. 1,51Das Coronavirus beträgt 1,36, was ein um 36% höheres Risiko bedeutet.

Leipziger Junge
Beiträge: 47
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 18:34
x 61
x 21

Re: Corona-Virus

Beitrag von Leipziger Junge » Sa 21. Mär 2020, 19:16

Sagen wir Danke!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1875
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 131

Re: Corona-Virus

Beitrag von RotorBrowser » Sa 21. Mär 2020, 19:43

In Italien sind an den 2 letzten Tagen 1400 Menschen gestorben. Das ist schon heftig!

800 heute. Das darf man gar nicht weiter hochrechnen. Das macht mir Angst.


Korrektur: Es sind alle Gestorbenen gemeint, denn es wird nicht nach Corona-Befallenen und anderen Todesursachen unterschieden. Laut Tagesschau!

Leipziger Junge
Beiträge: 47
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 18:34
x 61
x 21

Re: Corona-Virus

Beitrag von Leipziger Junge » Sa 21. Mär 2020, 20:05

Wir sagen dann wohl doch erst morgen laut DANKE
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3598
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 627
x 624

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » Sa 21. Mär 2020, 20:12

Leipziger Junge hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 20:05
Wir sagen dann wohl doch erst morgen laut DANKE
wir stehen hier am Anfang und die Krankhäuser sind noch leer. Muss man denn jeden Quatsch der woanders sicherlich gerechtfertigt ist hier so veranstalten.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

jimmy.klitschi
Beiträge: 649
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 210
x 87

Re: Corona-Virus

Beitrag von jimmy.klitschi » Sa 21. Mär 2020, 20:37

RotorBrowser hat geschrieben:
Sa 21. Mär 2020, 19:43
In Italien sind an den 2 letzten Tagen 1400 Menschen gestorben. Das ist schon heftig!

800 heute. Das darf man gar nicht weiter hochrechnen. Das macht mir Angst.


Korrektur: Es sind alle Gestorbenen gemeint, denn es wird nicht nach Corona-Befallenen und anderen Todesursachen unterschieden. Laut Tagesschau!

Deine Korrektur versteh ich grad nicht. :think: Auf tagesschau.de wird für Italien ausdrücklich von (fast) 800 Corona-Toten gesprochen...
Fast 800 Corona-Tote in Italien binnen 24 Stunden

18:27 Uhr

In Italien sind innerhalb von 24 Stunden fast 800 weitere mit dem neuartigen Coronavirus infizierte Menschen gestorben. Die Zahl der Todesopfer sei um 793 auf 4825 gestiegen, wie der italienische Zivilschutz mitteilte. Damit erreichte die Zahl der täglichen Todesopfer der Pandemie in dem EU-Land ebenso einen neuen traurigen Rekord. Die Zahl der Neuansteckungen stieg auf 6557. Insgesamt gibt es nun 53.578 bestätigte Fälle.
->https://www.tagesschau.de/newsticker/co ... Frankreich
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Antworten