Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Benutzeravatar
Blueeye_x
Beiträge: 245
Registriert: Do 31. Okt 2019, 13:18
x 180
x 125

Re: Corona-Virus

Beitrag von Blueeye_x » Do 26. Mär 2020, 13:32

Ich war heute im Lidl einkaufen. Ohne vorher die Hände zu desinfizieren lassen die bei uns keinen mehr rein.

Ist das bei euch auch so?

STBRos
Beiträge: 392
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:00
x 169

Re: Corona-Virus

Beitrag von STBRos » Do 26. Mär 2020, 13:35

Jupp hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:28
@blueeye
Wir reden hier von einem Jahrhundertereignis und es ist sehr unwahrscheinlich, dass wir sowas wieder bald erleben. Das derzeit Menschen verunsichert sind, ist nachvollziehbar.
https://www.n-tv.de/panorama/Trump-Bera ... 70390.html

"
Sollte es in den südlichen Ländern tatsächlich zu einem "erheblichen Ausbruch" kommen, müssten die Länder der Nordhalbkugel "darauf vorbereitet sein, dass wir einen zweiten Zyklus haben werden".
"
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Truckle
Beiträge: 2821
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 98

Re: Corona-Virus

Beitrag von Truckle » Do 26. Mär 2020, 13:40

Blueeye_x hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:32
Ich war heute im Lidl einkaufen. Ohne vorher die Hände zu desinfizieren lassen die bei uns keinen mehr rein.

Ist das bei euch auch so?
War heute früh halb 8 im Lidl in Grünau (Stuttgarter Allee) da gings noch ohne.

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 5937
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 65
x 218

Re: Corona-Virus

Beitrag von bullish! » Do 26. Mär 2020, 13:41

Jupp hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:06
Finde ich auch sehr gut, hier die offizielle Meldung: https://www.dfl.de/de/aktuelles/20-mill ... eilnehmer/
In der Tat eine super Sache :thup:
Wie wird Herr Köster dies nur "schadensfrei" verarbeiten können? :crazy:
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Teekessel
Beiträge: 1224
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 90

Re: Corona-Virus

Beitrag von Teekessel » Do 26. Mär 2020, 13:42

Ja Jupp, da hast du Recht... Regt mich trotzdem auf... Aber spätestens jetzt wird man sehen ob was passiert.

Ich verstehe auch das mit den maximal 10 Angestellten nicht... Jeder 2 Laden,ob Restaurant,Bar oder Hotel, hat mit Servicepersonal und Co. locker 10 Angestellte

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16294
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 172
x 518

Re: Corona-Virus

Beitrag von Jupp » Do 26. Mär 2020, 13:45

Teekessel hat geschrieben:Ja Jupp, da hast du Recht... Regt mich trotzdem auf... Aber spätestens jetzt wird man sehen ob was passiert.

Ich verstehe auch das mit den maximal 10 Angestellten nicht... Jeder 2 Laden,ob Restaurant,Bar oder Hotel, hat mit Servicepersonal und Co. locker 10 Angestellte
Korrekt, da muss auf Bundesebene nachgeschärft werden, auch das wurde in der kurzen Zeit sicher mit heißer Nadel gestrickt....
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Blueeye_x
Beiträge: 245
Registriert: Do 31. Okt 2019, 13:18
x 180
x 125

Re: Corona-Virus

Beitrag von Blueeye_x » Do 26. Mär 2020, 13:51

Truckle hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:40
War heute früh halb 8 im Lidl in Grünau (Stuttgarter Allee) da gings noch ohne.
Ich wohne ja in einem Gebiet, wo es ( in Sachsen ) zur Zeit am meisten grassiert. ( Zwickauer Land )

Hier haben sie sogar Leute abgestellt welche permanent alle Einkaufswagen desinfizieren.

Aber in unserem Kreis gibt es viele und zum Teil große Krankenhäuser. Vielleicht, wird hier auch einfach mehr getestet, dann findet man eben auch mehr.

Adamson
Beiträge: 5892
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 225
x 396

Re: Corona-Virus

Beitrag von Adamson » Do 26. Mär 2020, 13:53

Jupp hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:28
Wir reden hier von einem Jahrhundertereignis und es ist sehr unwahrscheinlich, dass wir sowas wieder bald erleben. Das derzeit Menschen verunsichert sind, ist nachvollziehbar.
Laut einem Beitrag auf ZDF.de sollte man davon ausgehen, dass solche Ereignisse in Zukunft häufiger auftreten werden. Schuld daran ist der Klimawandel und das Artensterben.

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama ... z-100.html
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3415
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 501
x 488

Re: Corona-Virus

Beitrag von The-Last-ReBeL » Do 26. Mär 2020, 14:00

Adamson hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:53
Jupp hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:28
Wir reden hier von einem Jahrhundertereignis und es ist sehr unwahrscheinlich, dass wir sowas wieder bald erleben. Das derzeit Menschen verunsichert sind, ist nachvollziehbar.
Laut einem Beitrag auf ZDF.de sollte man davon ausgehen, dass solche Ereignisse in Zukunft häufiger auftreten werden. Schuld daran ist der Klimawandel und das Artensterben.

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama ... z-100.html
ist mir zu einfach.
Schuld ist die zügellose Vermehrung der Population Mensch, mit allen ihren Folgen.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

STBRos
Beiträge: 392
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:00
x 169

Re: Corona-Virus

Beitrag von STBRos » Do 26. Mär 2020, 14:03

Jupp hat geschrieben:
Do 26. Mär 2020, 13:28
@blueeye
Wir reden hier von einem Jahrhundertereignis und es ist sehr unwahrscheinlich, dass wir sowas wieder bald erleben. Das derzeit Menschen verunsichert sind, ist nachvollziehbar.

https://www.zeit.de/kultur/2020-03/staa ... setz-recht

"
Die Coronakrise bringt Dinge in Bewegung, die unverrückbar schienen, selbst allgemeine Ausgangsbeschränkungen werden juristisch gerechtfertigt – nicht zwingend, aber doch in einer Weise, die im juristischen Jargon "vertretbar" heißt, also nicht "abwegig" ist. Mit der Folge, dass es eigentlich "nur eine Frage der Bezeichnung" ist, "ob wir im Ausnahmezustand oder in der Normallage leben", wie der Rechtsphilosoph Uwe Volkmann schreibt. "Das frühere Ausnahmerecht" sei "mehr und mehr in das Recht der Normallage hineingeholt worden und in diese eingewandert."
"

"
Gerade in der jetzigen Krise werfen die beteiligten Forscher erfreulicherweise nicht mit Gewissheiten um sich, auch diejenigen nicht, die eine Ausgangssperre für die theoretisch wirkungsvollste Strategie gegen die weitere massenhafte Verbreitung des Virus halten.

"
Ein Rechtsstaat ist dabei an Gesetze gebunden, kann diese Bindung aber, wie wir jetzt sehen, außerordentlich dehnen. Und so wenig in Zeiten schwerer Krisen das Widerwort geschätzt wird und sich alles um die Staatsspitze versammelt, so essenziell wird die kritische Beobachtung der Macht. Sagen wir es so: Kritik ist systemrelevant.
"

"
Das Polizeirecht und das Infektionsschutzgesetz räumen der Exekutive, wie wir gerade staunend feststellen, weitreichende Befugnisse ein, Grundrechte einzuschränken. Ist das bestehende Recht nicht passend, kann es auch blitzschnell angepasst werden. In der kommenden Woche will die Bundesregierung offenbar eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes beschließen, die sie in Zukunft "zur Feststellung einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite ermächtigt", wie es in dem Entwurfspapier heißt, aus dem die FAZ nun zitiert.
"
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Antworten