Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Truckle
Beiträge: 2821
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 98

Re: Corona-Virus

Beitrag von Truckle » So 29. Mär 2020, 20:27

RotorBrowser hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 20:22
Truckle hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 19:51
https://www.mdr.de/wissen/wann-enden-co ... e-100.html

von heute Mittag
Das läßt generell etwas hoffen. :thup:
Risiko ab 40 Jahren. Das sind doch fast 65 % der Bevölkerung! Mal sehen, wo ich eine genaue Zahl finde.
Mir macht das keine Hoffnung und nicht etwa weil ich deutlich älter bin.
Sondern weil dort immer noch unterschwellig mitschwingt dass wir uns auf mindestens 1 Jahr Pause einstellen müssen in sehr vielen Bereichen.
Wird bedeuten: Arbeiten, Essen, Schlafen, etwas Frische Luft zu zweit.
Mehr wird es nicht geben bis es Medikament oder Impfstoff gibt.

Eventi.absolut
Beiträge: 3292
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 179
x 186

Re: Corona-Virus

Beitrag von Eventi.absolut » So 29. Mär 2020, 20:38

Ich glaube kaum, dass die Maßnahmen 5 Monate oder länger vermittelbar sind, im Mai muss es eigentlich spätestens weitergehen, wenn auch eingeschränkt, um die Wirtschaft nicht völlig gegen den Baum zu fahren.

Alles Nutzlose wie etwa Fußball, Großveranstaltungen (wie z. B. hier das WGT) etc. sollte abgesagt werden. Das Reisen wird sicher generell weiter eingeschränkt bleiben, geht auch ohne Geschäftsfahrten, wie man eben sieht.

Ich denke kaum einer wird dieses Jahr noch in den Urlaub wollen (oder können), denke auch das die Gastronomie trotz etwaiger Lockerungen so schnell nicht wieder ausreichend/kostendeckend besucht wird.

Es wird sich mE vieles ändern, woran man jetzt noch gar nicht denkt.

Truckle
Beiträge: 2821
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 98

Re: Corona-Virus

Beitrag von Truckle » So 29. Mär 2020, 20:42

Eventi.absolut hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 20:38
Alles Nutzlose wie etwa Fußball, Großveranstaltungen (wie z. B. hier das WGT) etc. sollte abgesagt werden. Das Reisen wird sicher generell weiter eingeschränkt bleiben, geht auch ohne Geschäftsfahrten, wie man eben sieht.
Ich denke kaum einer wird dieses Jahr noch in den Urlaub wollen (oder können), denke auch das die Gastronomie trotz etwaiger Lockerungen so schnell nicht wieder ausreichend/kostendeckend besucht wird.
Ist doch dass was ich weiter vorn schon sagte ....

- Fußball
- Leistungssport allgemein
- Kulturangebote mit Zuschauern
- Volksfeste
- Großkonferenzen
- Urlaub im Ausland oder Inland
- Besuchermessen

Benutzeravatar
Blueeye_x
Beiträge: 245
Registriert: Do 31. Okt 2019, 13:18
x 180
x 125

Re: Corona-Virus

Beitrag von Blueeye_x » So 29. Mär 2020, 20:57

Nach 5 Monaten wäre hier wirtschaftlich fast alles tot und lässt sich auch nicht so schnell wieder aufholen.

Und spätestens nach 12 Monaten, würde es die große weltweite Inflation geben. Dann könnt ihr eure Geldscheine zum A**** abwischen nutzen, da Klopapier dann mehr Wert ist.

Deswegen muss es spätestens Mai weitergehen, weil sonst nix mehr wirtschaftlich kontrollierbar ist!

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 1893
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 229

Re: Corona-Virus

Beitrag von michawhv » So 29. Mär 2020, 21:16

Jupp hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 18:17
Wurde ja nun schon erklärt. Aktuell befinden wir uns in der Phase in der die Fälle deutlich zurückgehen müssen. Ich rechne bis zum 20. April damit und bin optimistisch, dass dies funktioniert, wenn ich sehe wie die prozentualen Veränderungen pro Tag nach unten gehen. Das strenge Kontaktverbot haben wir letztlich erst seit Montag, das wird sich dann nochmal stärker auswirken und wohl so richtig in einer Woche sichtbar.

Danach geht es darum langsam das System wieder hochzufahren und genau abzuwägen, was welche Maßnahme für Auswirkungen auf die Fallzahlen und soziale sowie wirtschaftliche Aspekte hat. Es ist ist den Verantwortlichen absolut klar, dass man den jetzigen Zustand nicht über mehrere Monate aufrechterhalten kann. Letztlich werden die Aspekte ja nicht nur bei Corona abgewogen, sondern auch bei Diskussionen über Tempolimit etc.
Der Peak steht noch bevor.
Wenn man die Inkubationszeiten, die Tests und Zeit der Auswertungen in Betracht zieht und auf einen Nenner bringt, kommt man unweigerlich zu dem mathematischem Ergebnis, dass die derzeitigen Fallzahlen um 7 bis 14 Tage hinterher hinken.
Wobei die Fallzahlen von Gesamt- und Neuinfektionen sowieso mit Vorsicht zu genießen sind.

Was ein vorläufiges Indiz für eine Verflachung oder gar Abnahme der ganzen Sache wäre, wäre die Beobachtung der Todesfälle, welche eindeutig CoVid-19 zuzuordnen sind.
Da sind wir jedoch längst nicht am oberen Ende angekommen, somit sind auch durch die Verzögerung Prognosen bisher unmöglich.

Was ich hinsichtlich der Ökonomie auch als sauwichtig fände, es müsste schnellstens ein Atikörpertest an den Start gebracht werden, denn wer diesen besteht, kann zunächst wieder ins freie Leben gelassen werden und ungehindert seiner Arbeit und anderen Verantwortungen nachgehen.
Leider weiß man derzeit noch nicht, in wie weit eine Grundimmunität stabil ist, aber so gewänne man weiter wichtige Zeit für Alle.
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

Spencerle
Beiträge: 196
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 00:04
x 15
x 30

Re: Corona-Virus

Beitrag von Spencerle » So 29. Mär 2020, 21:42

Blueeye_x hat geschrieben:Nach 5 Monaten wäre hier wirtschaftlich fast alles tot und lässt sich auch nicht so schnell wieder aufholen.

Und spätestens nach 12 Monaten, würde es die große weltweite Inflation geben. Dann könnt ihr eure Geldscheine zum A**** abwischen nutzen, da Klopapier dann mehr Wert ist.

Deswegen muss es spätestens Mai weitergehen, weil sonst nix mehr wirtschaftlich kontrollierbar ist!
Und jetzt erkläre mir mal bitte welchen Mehrwert dieser Post von dir haben soll! Hast du Vorschläge, wie diese Krise besser zu überstehen ist? Oder kommen von dir wirklich nur noch Untergangsszenarien? Jetzt, wo der Ball nicht mehr rollt und man nicht mehr gegen Nagelsmann, Krösche, Mintzlaff oder auch einzelne Spieler wettern kann hast du ja nun scheinbar mit der Bundesregierung einen neuen "Lieblingsfeind" zum abledern gefunden. Ok. Die Nachricht ist angekommen. Wir haben es verstanden.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Werbefläche zu vermieten!

Benutzeravatar
Blueeye_x
Beiträge: 245
Registriert: Do 31. Okt 2019, 13:18
x 180
x 125

Re: Corona-Virus

Beitrag von Blueeye_x » So 29. Mär 2020, 22:06

@Spencerle, es ist einfach eine realistische Einschätzung.

Den Mehrwert werden wir alle, früher oder später zu spüren bekommen. Der könnte dann Klopapier heißen.😄

"Wir schaffen das" wird jedenfalls nicht ausreichen!

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 1893
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 229

Re: Corona-Virus

Beitrag von michawhv » So 29. Mär 2020, 22:33

Fast schon paradox, aber möglich wäre es.
Also gleich mal eine anzünden:

https://www.qeios.com/read/article/554
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

Benutzeravatar
Blueeye_x
Beiträge: 245
Registriert: Do 31. Okt 2019, 13:18
x 180
x 125

Re: Corona-Virus

Beitrag von Blueeye_x » So 29. Mär 2020, 23:16

Laut den deutschen Experten sind Raucher einem höheren Risiko ausgesetzt.

Wer hat nun Recht?

STBRos
Beiträge: 392
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:00
x 169

Re: Corona-Virus

Beitrag von STBRos » So 29. Mär 2020, 23:24

Blueeye_x hat geschrieben:
So 29. Mär 2020, 23:16
Laut den deutschen Experten sind Raucher einem höheren Risiko ausgesetzt.

Wer hat nun Recht?
https://www.spiegel.de/gesundheit/diagn ... 72752.html

„6,3 Millionen Todesfälle sind demnach auf die Folgen von Rauchen zurückzuführen. Auf Platz drei der größten Gesundheitsgefahren mit 5 Millionen Todesfällen steht Alkohol. „

Wird beides hoffentlich bald komplett verboten. Was so gefährlich ist muss verbannt werden, so haben wir es mit den Kernkraftwerken auch stringent durchgezogen.
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Antworten