33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Alle Themen zur Saison 2019/20120
Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Adamson » Sa 20. Jun 2020, 20:38

Teekessel hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 20:35

Nehmen wir mal das Spiel heute, was genau ist denn die Botschaft von Nagelsmann an die Mannschaft,wenn er bei Rückstand die Offensive rausnimmt und defensive Leute einwechselt.
Hat er das? Er brachte Olmo und Nkunku. Werner war platt und Schick konnte froh sein, überhaupt noch auf dem Platz zu stehen.
Das Orakel "TheFunkyTechnician" mutmaßte gestern vis Twitter, dass JN vor allem Nkunku zukünftig verstärkt im Sturm bringen könnte. Ich sehe auch Olmo zukünftig offensiver als jetzt.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22689
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 53
x 389

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Rumpelstilzchen » Sa 20. Jun 2020, 20:42

Ja, sicherlich hatten wir ein wenig Verletzungspech, aber wir haben auch ohne diese Kicker vor Corona gute Spiele aufs Feld gebracht, nur ist seit dem Winter die Enwicklung rückläufig. Nagelsmann ist es ja bspw. auch nicht gelungen die zweite Reihe erfolgreich einzubinden, die wrd jetzt quasi zm toten Kapital.

Letztlich haben wir heute so gespielt, wie man es erwarten konnte, wenn vor dem Spiel schon ausgegeben wird: Vizemeisterschaft ist egal, dann wird das so auch aufs Feld projeziert. Resultat, erneut eine schwache Vorstellung, bei der man zu keiner Zeit das Gefühl hatte RBL würde das noch umbiegen.
Bild

Teekessel
Beiträge: 1313
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 128

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Teekessel » Sa 20. Jun 2020, 20:42

Adamson hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 20:38
Teekessel hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 20:35

Nehmen wir mal das Spiel heute, was genau ist denn die Botschaft von Nagelsmann an die Mannschaft,wenn er bei Rückstand die Offensive rausnimmt und defensive Leute einwechselt.
Hat er das? Er brachte Olmo und Nkunku. Werner war platt und Schick konnte froh sein, überhaupt noch auf dem Platz zu stehen.
Die Wechsel ab der 70. Minute, wo man eigentlich bei Rückstand nochmal Richtig Druck macht, waren... Konate für Forsberg, Haidara für Kampl und Nkunku für Werner... Das sieht jetzt für mich nicht unbedingt nach Schlußoffensive aus

Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Adamson » Sa 20. Jun 2020, 20:47

Och manno, Rumpel. Jetzt fang du nicht auch noch mit dieser polemischen Diskussion um Nagelsmann Aussage zur Vizemeisterschaft an. Heute ging es um die CL. Da erwarte ich, dass jeder im Team alles gibt. Ein Forsberg ningelt seit gefühlt drei Monaten teilweise über seine Frau, wie ungerecht er doch behandelt wird. Das war heute nichts von ihm, gar nichts. Das ist doch nicht die Schuld von Nagelsmann. Da haut was nicht hin im Kopf von König Emil dem Erste. Hier könnte man nahtlos Haidara, Lookman (auch wenn der heute nicht gespielt hat) und Mukiele anfügen. Die müssen liefern, wenn sie die Chance bekommen und ohne persönliche Einladung vom Trainer.
Teekessel hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 20:42
Die Wechsel ab der 70. Minute, wo man eigentlich bei Rückstand nochmal Richtig Druck macht, waren... Konate für Forsberg, Haidara für Kampl und Nkunku für Werner... Das sieht jetzt für mich nicht unbedingt nach Schlußoffensive aus
Es war aber zum Teil ansehnlicher als vorher mit Schick, Forsberg und Werner
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

alberg94
Beiträge: 1372
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 257

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von alberg94 » Sa 20. Jun 2020, 20:50

Adamson hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 18:53
alberg94 hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 18:10
Schönreden hat noch nie geholfen !!!!
Sorry, aber was genau wollt ihr? Wenn das Erreichte nicht euren Erwartungen entspricht, kann es auch daran liegen, dass eure Erwartungen zu hoch waren.
Ich finde das unfair. Das ist Nagelsmann erstes Jahr hier. Jeder, der mehr als das, was wir jetzt erreicht haben, erhofft hat, war unrealistisch. Nagelsmann musste die Mannschaft, den Verein und das Umfeld neu kennenlernen. Durch die Herbstmeisterschaft haben wir den Blick für die Realität verloren. Anstatt stolz und froh über das erreichte zu sein, hadern wir mit der Extremsituation Corona. Ich finde das nicht gerecht. Na klar wollten wir mehr, klar wird es das Ziel für die Zukunft sein, um den Titel, um einen Titel mitzuspielen, aber dazu braucht es eben auch noch ein paar Jahre.
Nagelsmann wurde als Trainer vorgestellt, der Spieler besser macht, dass ist auch ausschlaggebend für Spieler sich für RB und gegen andere Vereine zu entscheiden.

Hat jemand mal schnell einen Namen für mich, steh gerade auf dem Schlauch ?

Benutzeravatar
roger
Beiträge: 2366
Registriert: So 7. Aug 2011, 13:47
x 117

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von roger » Sa 20. Jun 2020, 20:51

So das lief heute leider wie erwartet nach der Dortmunder Niederlage gegen Mainz. Die waren natürlich heiss und konzentriert, dazu gut eingestellt. Wir leider wieder einmal in der ersten Halbzeit vollkommen unterlegen wie schon gegen Bayern, Dortmund im Hinspiel, Gladbach... muss es eigentlich 0:3 stehen. Tut es dank Gulasci nicht, so dass wir in HZ 2 nochmal die Chance haben besser zu spielen. Tun wir auch, aber Dortmund reicht über weite Strecken der Verwaltungsmodus. 0:2 letztlich in der Höhe gerecht.

Das wichtigste ist natürlich die erreichte CL Quali. Besten Dank an die Hertha dafür. Allerdings ist es natürlich vor allem unser eigener Verdienst diese jetzt trotz vieler Punktverluste sicher schon am vorletzten Spieltag eingefahren zu haben. Muss man schonmal festhalten hier!

Damit ein Haken an diese Saison, die insgesamt erfolgreich war. Mit neuem Trainer auch gleich wieder oben, teils sogar zum Staunen mit dem Ergebnis Herbstmeisterschaft. Dann zwar viele Punkte eingebüßt, aber dennoch in der Rückrunde noch auf Europa League Kurs. Also schon Jammern auf verdammt hohem Niveau hier. Und mit Bayern, das muss man leider so nüchten feststellen, können wir uns nicht messen wenn sie Normalform haben. Wenn sie einfach mal alle Spiele in der Rückrunde gewinnen (außer gegen uns!) schon gar nicht.

Woher das teilweise körperliche und mentale "auf dem Zahnfleich Gehen" jetzt herkam, muss natürlich analysiert werden. Der Trend war sicher nicht unser Freund, aber Schneckenrennen können wir offenbar :crazy:

Damit geht der Blick nach vorn. Endlich herrscht Planungssicherheit im Geldbeutel. Werners Millionen kommen rein, dazu jetzt das CL Geld - das ist super. Schick und Angelino sollten damit schnell fix gemacht werden können. Generell gibt es sicher einen kleinen Umbruch. Mal sehen ob Upa noch geht, Herr "es war warm" Forsberg kann von mir aus auch gehen. :x Na schaun wir mal was der etwas andere Transfersommer bringt. Wenn Krösche / Nagelsmann weiter Leute wie Nknunku, Olmo, Angelino und Schick im Köcher haben, dürfen wir uns freuen.
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.", Albert Einstein

Adamson
Beiträge: 6092
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 319
x 523

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Adamson » Sa 20. Jun 2020, 20:53

alberg94 hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 20:50

Nagelsmann wurde als Trainer vorgestellt, der Spieler besser macht, dass ist auch ausschlaggebend für Spieler sich für RB und gegen andere Vereine zu entscheiden.
Und? Das hat er nicht?
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

alberg94
Beiträge: 1372
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 257

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von alberg94 » Sa 20. Jun 2020, 20:55

Adamson hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 20:53
alberg94 hat geschrieben:
Sa 20. Jun 2020, 20:50

Nagelsmann wurde als Trainer vorgestellt, der Spieler besser macht, dass ist auch ausschlaggebend für Spieler sich für RB und gegen andere Vereine zu entscheiden.
Und? Das hat er nicht?
Weiß ich nicht, nenn mir mal einen der besser spielt, als letztes Jahr unter RR ?

Eventi.absolut
Beiträge: 3387
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 205
x 227

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Eventi.absolut » Sa 20. Jun 2020, 21:01

Werner, Laimer, Sabitzer...^^

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 1971
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 255

Re: 33. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, Sa, 20.06.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von michawhv » Sa 20. Jun 2020, 21:02

Julian zieht seine Akademie 1 so ins wahre Leben rein und merkt nicht, dass die Jungs mit seinem Taktikstock nix anfangen können.

Oder anders, wenn ich Noten lesen kann, bin ich nicht zugleich ein guter Geiger, geschweige denn, Dirigent.
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

Antworten