15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Alles zu unseren Spielen
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17412
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 878

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von Jupp » So 10. Jan 2021, 00:58

Für mich war das vor der Partie ein wegweisendes Spiel, auch mit der Partie im letzten Sommer im Kopf, in der wir eine Klasse schlechter waren. In der ersten Halbzeit waren wir mindestens gleichwertig, in Halbzeit 2 waren wir in entscheidenden Momenten aber nicht gut genug, das muss man leider so sagen. Haaland wird natürlich viel hochgejubelt, aber das eben leider zu Recht. Was der für Laufwege nimmt und damit die Abwehr auseinanderreißt ist einfach Wahnsinn. Letztlich war er bei allen drei Treffern ganz entscheidend und war bei der vierten Großchance mit seinem Lattenschuss ebenfalls beteiligt. Im Gegensatz zu Lewandowski finden wir leider kein Mittel gegen ihn und Dortmund hat dadurch verdient mit 2 Toren Differenz gewonnen.

Zur Einordnung der Partie ist finde ich wichtig: Der BVB hat mit seiner absoluten Topelf gespielt, selbst Reus war mal fit. Bei uns haben 8 Spieler gefehlt, dazu musste Sabi auch noch verletzt raus. Spieler wie Klostermann oder Hwang sind nach Verletzung/Corona noch lange nicht in Form, leider wirken andere wie Forsberg derzeit etwas überspielt. Will sagen: Der BVB hat in der 2. Halbzeit eine der besten Halbzeiten der Saison gespielt und wir waren/konnten heute nicht mit der besten Leistung auf dem Platz sein. Besonders bedeutend fand ich heute den Ausfall von Kampl, der für das Spiel aus der Abwehr heraus ganz wichtig ist. Hatte ja Schmidder schon an anderer Stelle schon geschrieben, Tyler ist da leider kein adäquater Ersatz. In der 2. Halbzeit fanden wir so gegen das Dortmunder Angriffspressing wenig Mittel im Spielaufbau. Da Spieler wie Nkunku, Kluivert, Konaté, Mukiele oder Szoboszlai nicht dabei waren, fehlten uns dann auch die Optionen von der Bank, um taktisch oder in Sachen Frische zu reagieren.

Es bleibt auch nach dem Treffer von Sörloth die Erkenntnis, dass Lewandowski und Haaland eine ganz andere Klasse als unsere Stürmer haben und das ansonsten schnellstens unsere verletzten Spieler wieder fit werden müssen. Wir haben jetzt ganz wichtige und schwierige Partien gegen unsere Verfolger um die Champions League-Plätze, die wir unbedingt erfolgreich bestreiten sollten. Für Platz 1 fehlt uns derzeit die Qualität, das hat man leider gesehen. Insofern geht der Blick erstmal über zum Kerngeschäft Champions League-Qualifikation.

Positiv möchte ich noch Olmo hervorheben. Er hat bis zum Schluss alles versucht und immer wieder an den Ketten gezogen. Geht sein Schuss an den Pfosten zum 1:1 rein, kann es nochmal eine ganz andere Partie werden.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Teo
Beiträge: 117
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:14
Wohnort: Am schönen Harz
x 5

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von Teo » So 10. Jan 2021, 01:00

Muss man erstmal sacken lassen, man stellt sich aber halt Fragen. War das mit der besten Abwehr und unserem guten Lauf mehr Augenwischerei, genau wie der schlechte Lauf v. Dortmund ?
Heut 2. HZ sah es aus, wie ein Klassenunterschied gegen uns, vorn ging nichts und die hochgelobte Abwehr wirkte hölzern, kam kaum noch nach, dachte nicht, das wir noch so schwach spielen können. Immer wenn man denkt, jetzt sind wir gefestigt und können echt was reißen, kommen Spiele wir heute oder damals bei Manu, heut war aber fast ernüchternder.
Klar, es fehlten Viele, irgendwann macht es sich bemerkbar, grad gegen ein Top Team, was Dortmund heut war, sie liegen uns wohl auch nicht, Haarland schon gar nicht, wird langsam etwas zu unserem Alptraum. Mit ihm sind sie ne Klasse stärker als ohne. Manche Spiele vorher hatten wir auch das Spielglück, trotzdem nicht alles lief, heut nicht.
Fest steht aber auch, wir brauchen eine Torjäger, vlt. wirds Sörloth noch, kleiner Aufwärtstrend ist da aber sonst hoffen wir mal das unser Lazarett sich jetzt wieder lichtet, sonst wirds nicht die letzte Pleite gewesen sein. Wir sollten wieder mehr zu unserem schnellen Spiel zurückkehren, auch mehr über außen, grad verrennen sich zu Viele einfach immer in der dichten Mitte des Gegners.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 776
x 787

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 10. Jan 2021, 10:18

Nach etwas Ernüchterung:
Ein Weg auf den Gipfel geht nicht immer geradlinig. Daher ist scheitern auch ein Mittel wenn man die richtigen Lehren zieht.
Der BVB war gestern in einen Mannschaftsteil überlegen und das war die Offensive. Das hat gestern den Ausschlag gegeben, und das muss man einfach anerkennen. Bleibt zu hoffen dass wir Alexander im Niveau heben können, und ein Teil aus dem Lazarett wieder zur Verfügung steht. Passiert ist noch nichts, außer das man ein dickes Ausrufezeichen hätte setzen können. Leider hat es dazu nicht gereicht. Der Gipfel ist weiter in Sichtweite und den kann man sogar ohne Sherpas schaffen. :thup:
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

alberg94
Beiträge: 1529
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 311

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von alberg94 » So 10. Jan 2021, 10:46

Es gibt viele Gründe oder Ausreden, warum wir gestern verloren haben. Die Verletzten, den schlechten Tag, den sich Einige ausgerechnet gegen den BVB nehmen musste usw.
Generell muss man aber schon sagen, dass wir unseren Tabellenplatz nicht gleichsetzen können mit unserer derzeitigen Leistung. Ja ja, meckern auf hohem Niveau, aber mal ehrlich, gegen alle Mannschaften aus der ersten Hälfte nicht gewonnen, kein Sieg in den nächsten beiden Wochen gegen Wolfsburg und Union und die Statistik kann nicht mehr täuschen. Die Spiele gegen Hoffenheim und Stuttgart gerade so gewonnen und gegen Köln ein Unentschieden, dabei hätte wir gegen Köln und Stuttgart in der Nachspielzeit noch ein Tor kassieren müssen/können. Es sieht halt immer schön aus, wenn wir gegen die Unteren mit fast 80% Ballbesitz über den Platz wuseln, der Ertrag entspricht bei unserer Ausbeute an Toren aber nicht dem Nutzen. Gegen die Oberen passiert immer das Gleiche, sie lassen uns unser Spiel machen, ruhen sich aus und dann reicht ein schneller einfacherSpielzug gegen uns für ein Tor oder mehr. Wie geschrieben, es ist immer einfach, gegen die "Kleinen" mit Hacke, Spitze zu gewinnen und zu glänzen, es zählt aber gegen die Großen. Da werden wir aber regelmäßig gestutzt. Und wie hier schon jemand kritisch angemerkt hat, die Aussagen wie von W.Orban, dass wir noch eine junge Mannschaft sind, können wir getrost ignorieren und weglassen.

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 2069
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 197

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von RotorBrowser » So 10. Jan 2021, 11:29

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 10:18
Nach etwas Ernüchterung...
Noch nicht ganz! Bei mir.... :cool:

Benutzeravatar
Laciapu
Beiträge: 543
Registriert: So 7. Mai 2017, 13:30
Wohnort: Nünchritz
x 152
x 94

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von Laciapu » So 10. Jan 2021, 12:45

@:alberg94 "die Aussagen wie von W.Orban, dass wir noch eine junge Mannschaft sind, können wir getrost ignorieren und weglassen."
----------
Ich nehme an, Willi hat hier über die Mannschaft gesprochen, und nicht über die Spielern. Welche BL Mannschaft wäre da noch jünger?

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 12157
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1575
x 1000

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von EisenerBulle » So 10. Jan 2021, 13:55

Laciapu hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 12:45
@:alberg94 "die Aussagen wie von W.Orban, dass wir noch eine junge Mannschaft sind, können wir getrost ignorieren und weglassen."
----------
Ich nehme an, Willi hat hier über die Mannschaft gesprochen, und nicht über die Spielern. Welche BL Mannschaft wäre da noch jünger?
Stuttgart ;)
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22830
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 75
x 529

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von Rumpelstilzchen » So 10. Jan 2021, 14:04

@Laciapu

Stuttgart bspw. und die haben den BVB geschlagen. Außerdem war die Startelf gestern mit 26 Jahren nicht wirklich jung.

@alberg94

Gegen alle Mannschaften der oberen Hälfte stimmt nicht. Denn wir haben Freiburg geschlagen. Gegen Wolfsburg und Union müssen wir noch, dann könnten es 3/8 sein. Könnten...

Relativ zur Platzierung am jeweiligen Spieltag ist die Bilanz aktuell 2 Siege (Augsburg, Stuttgart) 1 UE (Bayern) 2 Niederlagen (BVB, Gladbach).
Bild

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 776
x 787

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 10. Jan 2021, 14:25

ich könnte meine Arsch verwetten, dass der BVB nächste Woche wieder patzt. Und dann fragen wir uns. Wie kann das nur möglich sein.
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

alberg94
Beiträge: 1529
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 311

Re: 15. Spieltag: RB Leipzig – Borussia Dortmund, 09.01.21, 18:30 Uhr

Beitrag von alberg94 » So 10. Jan 2021, 14:44

Laciapu hat geschrieben:
So 10. Jan 2021, 12:45
@:alberg94 "die Aussagen wie von W.Orban, dass wir noch eine junge Mannschaft sind, können wir getrost ignorieren und weglassen."
----------
Ich nehme an, Willi hat hier über die Mannschaft gesprochen, und nicht über die Spielern. Welche BL Mannschaft wäre da noch jünger?
Welche Mannschaft noch jünger ist, spielt keine Rolle. Das würde wohl bedeuten, wenn wir einen Durchschnitt von 30 hätten und alle darüber, könnten wir uns solch Spiele leisten, weil wir die Jüngsten sind ?

Mittlerweile sind ein Großteil unserer Mannschaft gestandene Spieler mit genug internationalen Spielen !

Antworten