Corona-Virus

Hier kann alles rein, was sonst nirgends passt
Solar
Beiträge: 138
Registriert: Di Mai 11, 2021 7:45 pm
x 104
x 83

Re: Corona-Virus

Beitrag von Solar » Fr Jan 14, 2022 9:14 pm

VFL OSNABRÜCK hat geschrieben: Fr Jan 14, 2022 9:05 pm
Solar hat geschrieben: Fr Jan 14, 2022 8:15 pm
VFL OSNABRÜCK hat geschrieben: Fr Jan 14, 2022 8:08 pm Und mal zum Arbeiten. 18 Mio erwirtschaften in dem Land eine Wertschöpfung zum BIP . Ganz schön wenige im Verhältnis zu 82 Mio.
da sind ja einige schräge Aussagen in Deinem Beitrag, ich hab jetzt mal nur einen rausgesucht, kannst Du das belegen?
es geht um die Nettosteuerlast also das was verteilt verteilt wird.
*In Deutschland leben aktuell etwa 82,8 Millionen Menschen. Rund 44 Millionen, das sind 53 Prozent, gehen einer Beschäftigung nach. Aber nur 27 Millionen, also weniger als 33 Prozent der Gesamtbevölkerung, sind Nettosteuerzahler, zahlen also mehr an Steuern und Abgaben als sie an staatlichen Transfers und Leistungen selbst beziehen.* Zur Erläuterung des Begriffs ‚Nettosteuerzahler‘ siehe ganz unten den Nachtrag; mit staatlichen Transfers sind Kindergeld, Wohngeld und so weiter gemeint; Leistungen sind zum Beispiel Nutzung der Infrastruktur, Schulen, Hochschulen, Polizei, Bundeswehr und der Verwaltung.

Nur diese 27 Millionen, weniger als ein Drittel, tragen das ganze System. Nur sie erzeugen für die Gemeinschaft ein Positivsaldo. Alle anderen werden entweder vollständig getragen (kleine Kinder, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Kranke, Erwerbsunfähige, Rentner) oder zum Teil (Niedrigverdiener, weniger Produktive).

15 Millionen müssen 68 Millionen ganz oder teilweise tragen
Von den 27 Millionen Produktiven sind aber wiederum rund zwölf Millionen direkt oder indirekt vom Staat abhängig (Staatsbedienstete, Lehrer, Professoren, Richter, Staatsanwälte, Politiker, Polizisten, Soldaten, Verwaltungsbeamte/- angestellte etc.). Diese werden also auch wieder von den Steuern und Abgaben der restlichen 15 Millionen bezahlt. Würden diese 15 Millionen wegfallen, wäre gar kein Geld da, die Staatsbediensteten zu bezahlen.

Entscheidend sind also diese 15 Millionen nicht vom Staat abhängigen Nettosteuerzahler. Die zwölf Millionen vom Staat abhängigen Nettosteuerzahler ziehen den Karren zwar auch essenziell mit, sie sorgen quasi dafür, dass die anderen überhaupt eine Basis haben, um etwas erwirtschaften zu können, sie sind aber ökonomisch letztlich von den 15 Millionen Nettosteuerzahlern außerhalb des Staates abhängig, weil diese ihre Gehälter ja mit erwirtschaften müssen. Und zusätzlich müssen diese natürlich die Transfers für die anderen 56 Millionen (83 Millionen minus 27 Millionen) ermöglichen, insgesamt also für 68 Millionen alleine in Deutschland.
ich glaube Du hast das mit dem BIP nicht ganz verstanden.

Benutzeravatar
Get H
Beiträge: 883
Registriert: Di Mär 31, 2020 10:41 pm
x 322
x 202

Re: Corona-Virus

Beitrag von Get H » Fr Jan 14, 2022 9:25 pm

VFL OSNABRÜCK hat geschrieben: Fr Jan 14, 2022 9:05 pm
Solar hat geschrieben: Fr Jan 14, 2022 8:15 pm
VFL OSNABRÜCK hat geschrieben: Fr Jan 14, 2022 8:08 pm Und mal zum Arbeiten. 18 Mio erwirtschaften in dem Land eine Wertschöpfung zum BIP . Ganz schön wenige im Verhältnis zu 82 Mio.
da sind ja einige schräge Aussagen in Deinem Beitrag, ich hab jetzt mal nur einen rausgesucht, kannst Du das belegen?
es geht um die Nettosteuerlast also das was verteilt verteilt wird.
*In Deutschland leben aktuell etwa 82,8 Millionen Menschen. Rund 44 Millionen, das sind 53 Prozent, gehen einer Beschäftigung nach. Aber nur 27 Millionen, also weniger als 33 Prozent der Gesamtbevölkerung, sind Nettosteuerzahler, zahlen also mehr an Steuern und Abgaben als sie an staatlichen Transfers und Leistungen selbst beziehen.* Zur Erläuterung des Begriffs ‚Nettosteuerzahler‘ siehe ganz unten den Nachtrag; mit staatlichen Transfers sind Kindergeld, Wohngeld und so weiter gemeint; Leistungen sind zum Beispiel Nutzung der Infrastruktur, Schulen, Hochschulen, Polizei, Bundeswehr und der Verwaltung.

Nur diese 27 Millionen, weniger als ein Drittel, tragen das ganze System. Nur sie erzeugen für die Gemeinschaft ein Positivsaldo. Alle anderen werden entweder vollständig getragen (kleine Kinder, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Kranke, Erwerbsunfähige, Rentner) oder zum Teil (Niedrigverdiener, weniger Produktive).

15 Millionen müssen 68 Millionen ganz oder teilweise tragen
Von den 27 Millionen Produktiven sind aber wiederum rund zwölf Millionen direkt oder indirekt vom Staat abhängig (Staatsbedienstete, Lehrer, Professoren, Richter, Staatsanwälte, Politiker, Polizisten, Soldaten, Verwaltungsbeamte/- angestellte etc.). Diese werden also auch wieder von den Steuern und Abgaben der restlichen 15 Millionen bezahlt. Würden diese 15 Millionen wegfallen, wäre gar kein Geld da, die Staatsbediensteten zu bezahlen.

Entscheidend sind also diese 15 Millionen nicht vom Staat abhängigen Nettosteuerzahler. Die zwölf Millionen vom Staat abhängigen Nettosteuerzahler ziehen den Karren zwar auch essenziell mit, sie sorgen quasi dafür, dass die anderen überhaupt eine Basis haben, um etwas erwirtschaften zu können, sie sind aber ökonomisch letztlich von den 15 Millionen Nettosteuerzahlern außerhalb des Staates abhängig, weil diese ihre Gehälter ja mit erwirtschaften müssen. Und zusätzlich müssen diese natürlich die Transfers für die anderen 56 Millionen (83 Millionen minus 27 Millionen) ermöglichen, insgesamt also für 68 Millionen alleine in Deutschland.
Also erst schreibst du was von BIP, jetzt auf einmal soll eine "interessante", beleglose Definition von "Nettosteuerzahler" herhalten. Und die kolportierten 18 Mio. finden sich in dem Beitrag auch nicht wieder.

Wenn ich das Framing wie
Rund 44 Millionen, das sind 53 Prozent, gehen einer Beschäftigung nach
, welches einfach mal suggeriert, dass 47% der Bevölkerung faul und unbeschäftigt ist, ignoriere, dann unterschlägt dieses Pamphlet einfach mal den Beitrag den Lohnarbeit und Beschäftigungen anderer Art für die Gesellschaft haben.

Nach diesem Erguss wird z.B. ein Straßenbauarbeiter ja nur ausgehalten, weil er sicher nicht zu den TOP 15 Mio im Einkommensranking zählt. Er ist es aber, der seinen Buckel dafür krumm macht, dass andere mit ihrem Benz nicht über wilde Felder und Wiesen hoppeln müssen.
Staatsbeamte werden auch einfach mal rausgerechnet, weil die werden ja von Steuern bezahlt. Frage: Woher stammt denn das Geld von den TOP15 Mio? Wer kauft deren Produkte? Auf wessen Ausbeutung beruht das?

Sorry, dass es wieder so Off-Topic ist, fasse mich schon kurz, aber ich kann solche Ergüsse einfach nicht gänzlich unkommentiert lassen.
Love music, hate fascism.

Wer behauptet, dass Impfungen nichts bringen, weil sich Geimpfte trotzdem anstecken, der glaubt auch, dass Torwarte nichts bringen, weil beim Fußball Tore fallen.

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 7173
Registriert: Fr Mär 11, 2011 10:11 pm
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 306
x 859

Re: Corona-Virus

Beitrag von mahe » Fr Jan 14, 2022 10:03 pm

fussball09 hat geschrieben: Fr Jan 14, 2022 8:13 pm Falsch ist aber, dass man mit seiner Impfung andere schützt oder das Risiko dafür mindert.
Dass das so nicht der Fall ist, sollte wohl inzwischen klar sein.
Jeder kann jeden praktisch dann anstecken, wenn er, nicht negativ getestet, mit ihm zusammenkommt.
Auch Geimpfte können den Virus in sich haben.
Diesen dann vielleicht, genau weil sie als Geimpfte infiziert sind, ohne es überhaupt zu merken, so unbemerkt weitertragen.
Die Imofung soll lediglich den Verlauf bei einem Geimpften mildern.

Diesbezüglich liegst Du also um einiges daneben.
Kann es sein, dass du bewusst das Geschriebene missverstehst?

Wenn man davon spricht, dass mit einer Impfung das Risiko für Long-Covid sinkt, dann heißt das nicht, dass es keine Long-Covid-Fälle mehr unter den Geimpften gibt, sondern dass es relativ weniger sind als bei Ungeimpften.

Ich habe auch nicht schrieben, dass Geimpfte bei einer Infektion gar nicht ansteckend sind, sondern dass sie weniger ansteckend sind (geringere Virenlast), so wie sie sich selbst auch weniger anstecken können. Habe dazu erst die letzten 3-4 Tage etwas gelesen, wenn ich den Bericht nochmal in die Finger bekomme, dann reiche ich den nach.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Get H
Beiträge: 883
Registriert: Di Mär 31, 2020 10:41 pm
x 322
x 202

Re: Corona-Virus

Beitrag von Get H » Fr Jan 14, 2022 10:59 pm

Wer übrigens Zahlen und Statistiken zu Impfquoten, Altersverteilungen, Bevölkerungsdichte und vielem mehr sucht....ein durchaus empfehlenswerter und umfangreicher Thread auf Twitter von Roman Grabolle (der auch sonst folgenswert ist)

https://twitter.com/RomanGrabolle/statu ... 10820?s=20
Love music, hate fascism.

Wer behauptet, dass Impfungen nichts bringen, weil sich Geimpfte trotzdem anstecken, der glaubt auch, dass Torwarte nichts bringen, weil beim Fußball Tore fallen.

fussball09
Beiträge: 216
Registriert: So Jun 06, 2021 11:55 pm
x 109
x 160

Re: Corona-Virus

Beitrag von fussball09 » Fr Jan 14, 2022 11:48 pm

mahe hat geschrieben: Fr Jan 14, 2022 10:03 pm
fussball09 hat geschrieben: Fr Jan 14, 2022 8:13 pm Falsch ist aber, dass man mit seiner Impfung andere schützt oder das Risiko dafür mindert.
Dass das so nicht der Fall ist, sollte wohl inzwischen klar sein.
Jeder kann jeden praktisch dann anstecken, wenn er, nicht negativ getestet, mit ihm zusammenkommt.
Auch Geimpfte können den Virus in sich haben.
Diesen dann vielleicht, genau weil sie als Geimpfte infiziert sind, ohne es überhaupt zu merken, so unbemerkt weitertragen.
Die Imofung soll lediglich den Verlauf bei einem Geimpften mildern.

Diesbezüglich liegst Du also um einiges daneben.
Kann es sein, dass du bewusst das Geschriebene missverstehst?

Wenn man davon spricht, dass mit einer Impfung das Risiko für Long-Covid sinkt, dann heißt das nicht, dass es keine Long-Covid-Fälle mehr unter den Geimpften gibt, sondern dass es relativ weniger sind als bei Ungeimpften.

Ich habe auch nicht schrieben, dass Geimpfte bei einer Infektion gar nicht ansteckend sind, sondern dass sie weniger ansteckend sind (geringere Virenlast), so wie sie sich selbst auch weniger anstecken können. Habe dazu erst die letzten 3-4 Tage etwas gelesen, wenn ich den Bericht nochmal in die Finger bekomme, dann reiche ich den nach.
Vielleicht missverstehen wir uns da tatsächlich.
Mich würde der Artikel deshalb schon interessieren
Sollte ich Dich tatsächlich falsch verstanden oder die mir vorliegenden Infos falsch interpretiert haben, werde ich das dann gern klarstellen.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 7680
Registriert: Sa Apr 14, 2012 2:44 pm
x 41
x 580

Re: Corona-Virus

Beitrag von raceface » Sa Jan 15, 2022 6:32 am

Das erste mal das die Corona Warnapp bei mir angeschlagen hat!
Eintrag vom 12.1. Rot!
Komischerweise bei mind. 5 Kollegen von mir auch, nur kennen wir keinen der Positiv getestet wurde, bzw. nur welche von vor Weihnachten.
Alles sehr seltsam…..
Ich werd mich mal testen….
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 7173
Registriert: Fr Mär 11, 2011 10:11 pm
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 306
x 859

Re: Corona-Virus

Beitrag von mahe » Sa Jan 15, 2022 8:02 am

Vielleicht habt ihr einen gemeinsamen Stalker? Mal euren Chef gefragt? :lol:
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 7680
Registriert: Sa Apr 14, 2012 2:44 pm
x 41
x 580

Re: Corona-Virus

Beitrag von raceface » Sa Jan 15, 2022 8:18 am

mahe hat geschrieben:Vielleicht habt ihr einen gemeinsamen Stalker? Mal euren Chef gefragt? :lol:
Mein Chef hatte Corona zw. den Feiertagen BildBild
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

melzer
Beiträge: 1703
Registriert: Di Feb 02, 2016 9:27 pm
x 489
x 503

Re: Corona-Virus

Beitrag von melzer » Sa Jan 15, 2022 11:55 am

So kurzer Zwischenbericht vom "Coronaleugner" :crazy:. Omikronsymptome wirklich nur wie bei einer milderen Grippe :think:. Und dafür weiterhin diese Maßnahmen :shock:?

Benutzeravatar
lgwgnr
Beiträge: 1211
Registriert: So Nov 23, 2014 8:27 pm
Mein Fanclub: SFL
x 262
x 441

Re: Corona-Virus

Beitrag von lgwgnr » Mo Jan 17, 2022 11:16 am

Schön, wie du von deinem Verlauf gleich auf das große Ganze schließen kannst. Seltene Fähigkeit.

Achtung, Achtung: Bei melzer gibt es einen milden Verlauf. Bitte alle Maßnahmen herunterfahren, er hat das ganze Spiel jetzt wirklich durchschaut.

Gesperrt