1. Bundesliga 2023/24

Alles rund um Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal
Schweppermann
Beiträge: 922
Registriert: Mo Mai 02, 2011 9:54 am
Wohnort: Bulle(CH) Amberg(D)
x 2135
x 624

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von Schweppermann » Mo Apr 15, 2024 11:16 am

Leverkusen absolut souverän in dieser Saison, mit nunmehr 79 Punkten nach erst 29 gespielten Spielen.

Zum Vergleich: der Bestwert an Punkte-Ausbeute für RB Leipzig in einer Spielzeit liegt bei 67 Punkten (Saison 2016/2017)

Leverkusen bewegt sich hier in Sphären wie die Bayern in der Triple-Saison 2012/2013 als sie die Liga mit 91 Punkten abschlossen.

Für uns hoffe ich, dass die Leverkusener nun nicht nachlassen in der Liga, dass sie auf den Punkterekord abzielen und im nächsten Spiel gegen Dortmund gewinnen ;)

Benutzeravatar
rolei79
Beiträge: 3179
Registriert: Di Jul 28, 2020 9:45 am
x 3011
x 1799

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von rolei79 » Mo Apr 15, 2024 11:36 am

Leverkusen ist verdient Meister geworden, nicht weil sie angeblich 50+1 aushöhlen oder nur superstark waren, sondern da der Kader sehr variabel und breit aufgestellt wurde, der Trainer eine Taktik nutzt, die die taktische Schwäche der meisten Bundesligaclubs deutlich aufdeckt und das Team auch komplett gewillt war.

Leverkusen zu besiegen oder ihnen eine Punkt abzuringen, ist eigentlich nicht schwer. Bereits in dieser Rückrunde gab es etliche knappe Spiele. Doch in dieser Liga ist kaum jemand taktisch bereit Alonso 90 Minuten die Stirn zu bieten. Allein Mauerfußball mit Kontern reicht nicht aus. Tatsächlich war Leverkusen dann schwach, wenn man sie in der Formation und Spielweise gespiegelt hat.

Mal sehen, wer daraus in der nächsten Saison lernt.

Harzer Höhenbulle
Beiträge: 1297
Registriert: Mi Jan 27, 2021 4:21 pm
x 312
x 1625

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von Harzer Höhenbulle » Mo Apr 15, 2024 12:54 pm

Glückwunsch nach Leverkusen zur absolut verdienten Meisterschaft!

Wie Schweppermann schon schrieb, bleibt für uns zu hoffen, dass sie sich trotz des vorzeitig gewonnenen Meistertitels jetzt nicht hängen lassen und womöglich am kommenden Spieltag in Dortmund mit der B-Elf auflaufen.

Die Leverkusener haben am Donnerstag noch das Rückspiel im Viertelfinale der EL
bei West Ham United. Da wäre es nicht verwunderlich, wenn X. Alonso den ein oder anderen Leistungsträger beim Spiel in Dortmund schonen würde.

Ehe wir auf Dortmund schauen, müssen wir erst einmal die schwere Aufgabe in Heidenheim meistern. Das wird alles andere als ein Selbstläufer, die Heidenheimer haben immerhin die Bayern und Stuttgart zu Hause geschlagen und Dortmund ein
Unentschieden abgetrotzt. Das sollte Warnung genug sein!!!

alberg94
Beiträge: 3498
Registriert: Mo Feb 02, 2015 8:44 pm
x 15
x 1842

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von alberg94 » Mo Apr 15, 2024 4:04 pm

Es ist meine Befürchtung, für das Spiel gegen Lüdenscheid wird Leverkusen wohl etwas auf die Bremse treten, was aber auch Verständlich wäre. Einzig der Drang, eine komplette Saison ohne Niederlage zu beenden macht mir Hoffnung. Aber wir sollten erstmal auf uns schauen und in Heidenheim gewinnen, was eine ziemliche Aufgabe darstellt.

Schweppermann
Beiträge: 922
Registriert: Mo Mai 02, 2011 9:54 am
Wohnort: Bulle(CH) Amberg(D)
x 2135
x 624

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von Schweppermann » Mo Apr 15, 2024 4:59 pm

rolei79 hat geschrieben: Mo Apr 15, 2024 11:36 am Leverkusen zu besiegen oder ihnen eine Punkt abzuringen, ist eigentlich nicht schwer.
Das ist aber eine sehr gewagte These wenn man bedenkt, dass Leverkusen mittlerweile 43 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen ist. In der Bundesliga gab es bisher in dieser Spielzeit nur 4 Unentschieden und ansonsten 25 Siege.

Benutzeravatar
rolei79
Beiträge: 3179
Registriert: Di Jul 28, 2020 9:45 am
x 3011
x 1799

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von rolei79 » Di Apr 16, 2024 12:59 pm

Schweppermann hat geschrieben: Mo Apr 15, 2024 4:59 pm
rolei79 hat geschrieben: Mo Apr 15, 2024 11:36 am Leverkusen zu besiegen oder ihnen eine Punkt abzuringen, ist eigentlich nicht schwer.
Das ist aber eine sehr gewagte These wenn man bedenkt, dass Leverkusen mittlerweile 43 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen ist. In der Bundesliga gab es bisher in dieser Spielzeit nur 4 Unentschieden und ansonsten 25 Siege.
Mein Post war auch nicht gegen die Leverkusener an sich gerichtet, sondern an die Bundesliga die schwach ist. Deshalb sollte man den Satz auch nicht aus dem Kontext reißen. ;)

Zudem hat Leverkusen zusätzlich auch Glück, dass die Liga diese Saison ab Platz 6 sehr unterdurchschnittlich ist und dass sich Leipzig und der BVB in einem Umbruch befinden. Ebenso musste Bayer im Pokal und der EL bisher auch keine Schwergewichte besiegen.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 5090
Registriert: Mi Aug 17, 2016 9:59 am
x 2639
x 2747

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von The-Last-ReBeL » Di Apr 16, 2024 1:57 pm

rolei79 hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 12:59 pm
Schweppermann hat geschrieben: Mo Apr 15, 2024 4:59 pm
rolei79 hat geschrieben: Mo Apr 15, 2024 11:36 am Leverkusen zu besiegen oder ihnen eine Punkt abzuringen, ist eigentlich nicht schwer.
Das ist aber eine sehr gewagte These wenn man bedenkt, dass Leverkusen mittlerweile 43 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen ist. In der Bundesliga gab es bisher in dieser Spielzeit nur 4 Unentschieden und ansonsten 25 Siege.
Mein Post war auch nicht gegen die Leverkusener an sich gerichtet, sondern an die Bundesliga die schwach ist. Deshalb sollte man den Satz auch nicht aus dem Kontext reißen. ;)

Zudem hat Leverkusen zusätzlich auch Glück, dass die Liga diese Saison ab Platz 6 sehr unterdurchschnittlich ist und dass sich Leipzig und der BVB in einem Umbruch befinden. Ebenso musste Bayer im Pokal und der EL bisher auch keine Schwergewichte besiegen.
ich möchte jetzt nicht persönlich werden, aber meinst du nicht auch, dass wenn du mit deiner These Recht hast, du eigentlich ein Mann für einen Spitzenclub der Bundesliga wärst. Und das meine ich im Ernst.
Zuletzt geändert von The-Last-ReBeL am Di Apr 16, 2024 2:10 pm, insgesamt 1-mal geändert.
"Rebellion entsteht aus Hoffnung!"


“Nach einem Marathon tut einem eine ganze Weile lang alles weh. Bei einem Fünf-Stunden-Triathlon ist das zumindest nicht so einseitig, es ist ausgeglichener"

Benutzeravatar
roger
Beiträge: 3686
Registriert: So Aug 07, 2011 1:47 pm
x 1206
x 1050

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von roger » Di Apr 16, 2024 2:09 pm

rolei79 hat geschrieben: Di Apr 16, 2024 12:59 pm
Schweppermann hat geschrieben: Mo Apr 15, 2024 4:59 pm
rolei79 hat geschrieben: Mo Apr 15, 2024 11:36 am Leverkusen zu besiegen oder ihnen eine Punkt abzuringen, ist eigentlich nicht schwer.
Das ist aber eine sehr gewagte These wenn man bedenkt, dass Leverkusen mittlerweile 43 Pflichtspiele in Folge ungeschlagen ist. In der Bundesliga gab es bisher in dieser Spielzeit nur 4 Unentschieden und ansonsten 25 Siege.
Mein Post war auch nicht gegen die Leverkusener an sich gerichtet, sondern an die Bundesliga die schwach ist. Deshalb sollte man den Satz auch nicht aus dem Kontext reißen. ;)

Zudem hat Leverkusen zusätzlich auch Glück, dass die Liga diese Saison ab Platz 6 sehr unterdurchschnittlich ist und dass sich Leipzig und der BVB in einem Umbruch befinden. Ebenso musste Bayer im Pokal und der EL bisher auch keine Schwergewichte besiegen.
Leverkusen hatte Stuttgart im Pokal.
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.", Albert Einstein

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 8481
Registriert: Fr Mär 11, 2011 10:11 pm
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 474
x 2183

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von mahe » Di Apr 16, 2024 2:14 pm

Fallobst, haben schließlich 16 Punkte Rückstand. :crazy: :frech:

Eventi.absolut
Beiträge: 4875
Registriert: Mo Mai 20, 2013 9:19 pm
x 776
x 1503

Re: 1. Bundesliga 2023/24

Beitrag von Eventi.absolut » Sa Apr 20, 2024 7:54 pm

Ein Traum wäre ja, wenn Union direkt absteigen würde.

Antworten