1. Bundesliga Saison 2018/2019

Alles rund um Bundesliga, DFB-Pokal und Europapokal
Antworten
Karline
Beiträge: 1616
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von Karline » Sa 15. Sep 2018, 20:36

Leverkusen ganz übel heut. Wenns international auch nicht läuft, könnten wir vllt. noch Ablöse für Hasi bekommen^^

Auf Schalke passen die Ergebnisse endlich zur Spielweise .
Bei dem kommenden Programm könnte es dort bald mal wieder ungemütlich werden. Bin gespannt.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7014
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von elbosan » Sa 15. Sep 2018, 20:56

Tedesko kann schonmal schauen welche 2. Liga Vereine da im Abstiegskampf stecken. Vielleicht brauchen die einen wie ihn.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 9029
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von EisenerBulle » Sa 15. Sep 2018, 21:06

Eventi.absolut hat geschrieben:Schalke :mrgreen:

Nächstes Spiel dann gegen die Bayern und unter der Woche gegen Porto...
Die haben in der letzten Saison ihr Glück für die nächsten 5 Jahre aufgebraucht. Passt schon. 8-)
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 9029
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von EisenerBulle » Di 18. Sep 2018, 09:30

Nordi (!) und Timo in der ST 11 bei Sportschau (und auch bei Kicker). Schön dass Mukiele so langsam Fahrt auf nimmt. Gefällt mir immer mehr der Bursche. :D

https://www.sportschau.de/fussball/bund ... i-100.html" onclick="window.open(this.href);return false;
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Karline
Beiträge: 1616
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von Karline » Di 18. Sep 2018, 10:54

Trotz hochgelobten AVs und in der letzten Saison IVs ist die Abwehr grottig. Wie kann das sein? Woran liegt es?

Benutzeravatar
Adamson
Beiträge: 5103
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
Wohnort: 51° 21′ N , 12° 32′ O

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von Adamson » Di 18. Sep 2018, 11:29

Karline hat geschrieben:Trotz hochgelobten AVs und in der letzten Saison IVs ist die Abwehr grottig. Wie kann das sein? Woran liegt es?
Ja das sehe ich auch so.
In der Bundesliga sind wir saisonübergreifend seit 11 Spielen nicht mehr ohne Gegentor geblieben. In diesen Spielen kassierten wir sage und schreibe 26 Gegentore. Zu Hause sieht es nicht besser aus. Da spielten wir zuletzt im Februar gegen Augsburg „zu Null“ und bekamen 17 Gegentore in acht Spielen. 2 pro Spiel und das zu Hause! EL gar nicht mitgerechnet. Das ist nicht bundesligatauglich.
Woran das liegt? Keine Ahnung. Ich glaube, dass unsere vier Verteidiger zu oft allein gelassen werden, weil die Fehler weiter vorn beginnen. Unser Pressing läuft zu oft ins Leere und lässt sich mit kurzen, schnellen Pässen auch leicht aushebeln. Wird das vom Gegner konsequent weitergespielt, stehen auf einmal drei Angreifer zwei IV’s gegenüber.
¡Hoy más que nunca!

Benutzeravatar
TRAFFIX
Beiträge: 1557
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:31
Mein Fanclub: Tradition 2.0
Kontaktdaten:

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von TRAFFIX » Di 18. Sep 2018, 11:37

Adamson hat geschrieben:
Karline hat geschrieben:Trotz hochgelobten AVs und in der letzten Saison IVs ist die Abwehr grottig. Wie kann das sein? Woran liegt es?
Ja das sehe ich auch so.
In der Bundesliga sind wir saisonübergreifend seit 11 Spielen nicht mehr ohne Gegentor geblieben. In diesen Spielen kassierten wir sage und schreibe 26 Gegentore. Zu Hause sieht es nicht besser aus. Da spielten wir zuletzt im Februar gegen Augsburg „zu Null“ und bekamen 17 Gegentore in acht Spielen. 2 pro Spiel und das zu Hause! EL gar nicht mitgerechnet. Das ist nicht bundesligatauglich.
Woran das liegt? Keine Ahnung. Ich glaube, dass unsere vier Verteidiger zu oft allein gelassen werden, weil die Fehler weiter vorn beginnen. Unser Pressing läuft zu oft ins Leere und lässt sich mit kurzen, schnellen Pässen auch leicht aushebeln. Wird das vom Gegner konsequent weitergespielt, stehen auf einmal drei Angreifer zwei IV’s gegenüber.
Genau so ist es Adamson - gute Analyse! :thumb: :cry:

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 9029
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von EisenerBulle » Di 18. Sep 2018, 11:44

Adamson hat geschrieben:
Karline hat geschrieben:Trotz hochgelobten AVs und in der letzten Saison IVs ist die Abwehr grottig. Wie kann das sein? Woran liegt es?
Ja das sehe ich auch so.
In der Bundesliga sind wir saisonübergreifend seit 11 Spielen nicht mehr ohne Gegentor geblieben. In diesen Spielen kassierten wir sage und schreibe 26 Gegentore. Zu Hause sieht es nicht besser aus. Da spielten wir zuletzt im Februar gegen Augsburg „zu Null“ und bekamen 17 Gegentore in acht Spielen. 2 pro Spiel und das zu Hause! EL gar nicht mitgerechnet. Das ist nicht bundesligatauglich.
Woran das liegt? Keine Ahnung. Ich glaube, dass unsere vier Verteidiger zu oft allein gelassen werden, weil die Fehler weiter vorn beginnen. Unser Pressing läuft zu oft ins Leere und lässt sich mit kurzen, schnellen Pässen auch leicht aushebeln. Wird das vom Gegner konsequent weitergespielt, stehen auf einmal drei Angreifer zwei IV’s gegenüber.
Bin jetzt zwar kein großer Taktikexperte aber grundsätzlich sehe ich es ähnlich. Dazu kommt noch unser "Moppelchen“ Upa. Ein Glück haben wir Konaté noch. Der gefällt mir immer besser.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Karline
Beiträge: 1616
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von Karline » Di 18. Sep 2018, 11:55

Also mangelt es am defensiven MF? Wir bräuchten einen Martinez?
Ilse kann das leider nicht leisten. Was ist mit Laimer?

Benutzeravatar
Anderson
Beiträge: 1821
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 10:31

Re: 1. Bundesliga Saison 2018/2019

Beitrag von Anderson » Di 18. Sep 2018, 12:03

Adamson hat geschrieben:
Karline hat geschrieben:Trotz hochgelobten AVs und in der letzten Saison IVs ist die Abwehr grottig. Wie kann das sein? Woran liegt es?
Ja das sehe ich auch so.
In der Bundesliga sind wir saisonübergreifend seit 11 Spielen nicht mehr ohne Gegentor geblieben. In diesen Spielen kassierten wir sage und schreibe 26 Gegentore. Zu Hause sieht es nicht besser aus. Da spielten wir zuletzt im Februar gegen Augsburg „zu Null“ und bekamen 17 Gegentore in acht Spielen. 2 pro Spiel und das zu Hause! EL gar nicht mitgerechnet. Das ist nicht bundesligatauglich.
Woran das liegt? Keine Ahnung. Ich glaube, dass unsere vier Verteidiger zu oft allein gelassen werden, weil die Fehler weiter vorn beginnen. Unser Pressing läuft zu oft ins Leere und lässt sich mit kurzen, schnellen Pässen auch leicht aushebeln. Wird das vom Gegner konsequent weitergespielt, stehen auf einmal drei Angreifer zwei IV’s gegenüber.
Vielleicht mangelt es wegen des Jugendwahns/Alters der Spieler einfach auch nur an Erfahrung und Klasse?

So eine Mannschaft muss auf dem Feld im Defensivverhalten ja auch geführt werden. Das erledigen in der Regel erfahrene Innenverteidiger, die RB wohl nicht im notwendigen Format hat. Wenn die Lücken zwischen MF und Abwehr zu groß sind, ist das ein Problem der Organisation und Kommunikation auf dem Spielfeld. Auch die ganz offensichtliche Schwäche bei gegnerischen Standards hat viel mit Erfahrung und Organisation/Kommunikation zu tun.

Solange bei RB hohe Transfererlöse vor sportlichem Erfolg stehen, solange man viel Geld für 18jährige ausgibt und die dann wieder verkauft, sobald sie auf dem Stand der Dinge sind, wird sich an den RB-Defensivproblemen grundsätzlich nichts ändern.

Antworten