EL - 4.Spieltag: Celtic Glasgow - RB Leipzig, 8.11.2018 21 Uhr

Alles zu unseren Spielen
Antworten
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14204
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: EL - 4.Spieltag: Celtic Glasgow - RB Leipzig, 8.11.2018 21 Uhr

Beitrag von Jupp » Fr 9. Nov 2018, 23:25

Genau deswegen ärgert mich das Spiel in Glasgow. Mit dem besten Team hätten wir dort nen Punkt Minimum geholt und wir wären quasi durch. So wird das in Sachen Belastung jetzt heftig, wenn man denn weiterkommen will. Sicher bin ich mir nicht. Der Fokus lag bisher klar auf der Bundesliga.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 9029
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: EL - 4.Spieltag: Celtic Glasgow - RB Leipzig, 8.11.2018 21 Uhr

Beitrag von EisenerBulle » Fr 9. Nov 2018, 23:37

Jupp hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 23:25
Genau deswegen ärgert mich das Spiel in Glasgow. Mit dem besten Team hätten wir dort nen Punkt Minimum geholt und wir wären quasi durch. So wird das in Sachen Belastung jetzt heftig, wenn man denn weiterkommen will. Sicher bin ich mir nicht. Der Fokus lag bisher klar auf der Bundesliga.
Das beste Team hätte doch eh nicht spielen können. :think: Emil und Timo definitiv nicht und Yussi wohl auch nicht. Klar hätte er gleich Kampl und Demme bringen können aber eine Garantie auf einen Punktgewinn wäre das trotzdem nicht gewesen. Natürlich wäre es jetzt so richtig blöd für RR und uns natürlich (A... Karte) wenn wir Sonntag auch noch gegen Leverkusen verlieren würden aber hinterher ist man ja immer schlauer. Der Punktgewinn bei Celtic war ja wirklich zum Greifen nah. Es sollte halt nicht sein. Das sollte man dann einfach auch mal akzeptieren.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Eventi.absolut
Beiträge: 2386
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19

Re: EL - 4.Spieltag: Celtic Glasgow - RB Leipzig, 8.11.2018 21 Uhr

Beitrag von Eventi.absolut » Fr 9. Nov 2018, 23:40

Eben^^.

RR wird sich schon was dabei gedacht haben so in Glasgow auflaufen zu lassen.

Vertan sprach der Hahn und stieg von der Ente...weiter geht es!

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14204
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: EL - 4.Spieltag: Celtic Glasgow - RB Leipzig, 8.11.2018 21 Uhr

Beitrag von Jupp » Fr 9. Nov 2018, 23:42

Sagen wir so: Er wollte Demme und Kampl für Leverkusen schonen und wollte bei Werner und Poulsen kein Risiko eingehen. Das hätte funktionieren können, wenn Kampl trifft, so leider verzockt. Jetzt heißt es natürlich nach vorn zu schauen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/
RB-Fans.de Google+: https://plus.google.com/115127582430648950066/posts

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5520
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker

Re: EL - 4.Spieltag: Celtic Glasgow - RB Leipzig, 8.11.2018 21 Uhr

Beitrag von mahe » Sa 10. Nov 2018, 03:01

Jupp hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 21:18
Ich habe noch nie so eine respektvolle Atmosphäre beim Fußball erlebt.
ich schon, in istanbul.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Andi
Beiträge: 295
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 12:44

Re: EL - 4.Spieltag: Celtic Glasgow - RB Leipzig, 8.11.2018 21 Uhr

Beitrag von Andi » Sa 10. Nov 2018, 15:24

Zurück aus Schottland: Sehr schön war es in Glasgow (mit Ausnahme des Ergebnisses), die Schotten haben wir als ein sehr freundliches Volk kennenlernen dürfen. Eurowings könnte für die Eichholz- und Skatstadtbullen schon Gin-Tonic auf der Karte haben, so waren die Biervorräte im Flieger schnell erschöpft und im hinteren Teil wurde dann Selbstgebrannter herumgereicht; vor der Landung dann noch Fangesänge, "na endlich" meinte vorne einer. Mit dem Bushuttle flux zum Hotel und ab in die Stadt zum Besichtigen und Essen (und Trinken). Gelandet sind wir im Crystale Palace, von außen mit den Kronleuchtern wie ein Ballhaus aussehend. Ein Schotte am Eingang nach der Frage, ob wir aus Leipzig sind: Könnt Ihr gut rein "ist gut und cheap". Ein Pub, plüschiger Teppich (in jedem Pub das absolute Muß) und Spielautomaten, aber min. 10 Sorten Bier vom Faß, dazu Cider vom Faß. Und ein "Meal Deal": Hähnchencurry & Pint knappe 7 Pfund, kann man nicht meckern, beides gut. Dann raus zum Riverside Museum und Tall Ship. Museen prinzipiell kostenlos, man konnte überall hinein, alles anfassen etc., ein anderer Ansatz als in der Heimat, daher auch alles gut besucht, da für jedermann möglich. Überall wird man höflich begrüßt und verabschiedet, man bedankt sich, dass man da war. Die Stadt selbst hat einen "rauen Charme", im Bankenviertel ein Little New York, in die Außenbezirke wird es deutlich schlichter. Nun zurück ins Hotel und zum Fanmarsch. Nach dem unerwartet sonnigen Tag nun doch noch das erwartete schottische Wetter: Dauernieselregen. Viel Polizei inkl. blinkender Reiterstaffel. Entlang des Fanmarsches wurde alles für uns gesperrt, kein (!) Autofahrer hupte oder beschwerte sich. Prinzipielles Alkoholverbot in der Stadt, wer trotzdem der Meinung war, seine Blechsemmel zu brauchen, dem wurde diese polizeilich ausgegossen mit der Erläuterung, dass Alkohol auf der Straße nicht erlaubt sein. Auf dem Fanmarsch haben wir uns noch etwas „die Kraft fürs Stadion gespart“. Hinein in den Celtic Park, für die meisten ohne Abtasten und freundlich von Ordnern und Polizei begrüßt. Getränke: Softdrinks, zum Essen: Chips und - ungewöhnlich - kleine Aufläufe. Nun aber hinein in den Block, der noch im alten, niedrigeren alten Viertel des Celtic Parks liegt. (Man hat dann später einfach drei Seiten des Stadions neu und natürlich höher gebaut.) Nachdem die Selfies mit Laura alle durch waren, Marvin begrüßt war, man kann direkt an das Spielfeld mit sehr niedriger Absperrung, ging es endlich los. Und wie!!! Licht aus, Handylichter an und eine Lichtshow um die Mannschaftsaufstellung. Wow! Nicht diese übertriebene Lasernummer wie in München, sondern einfach und geil. Das You’ll Never Walk Alone, wie man es nur dort hört. Da stehen 60.000 und geben alles. Es ist unbeschreiblich. Unbeschreiblich!!! Auch wenn die 60.000 während des Spiels loslegen, das geht nicht ständig, aber wenn: brachial. Und wenn die Green Brigade rockt, sieht man die signalgrünen Ordner mit hin- und her"schunkeln", kein Halten möglich. Während des Spiels ein paar Provokationen „sehr junger Boys“. Zum Spiel: Wir konnten uns deren Kampfspiel nicht entziehen, waren auch zu wenig kreativ aufgestellt, denn mit Kampl wurde es spürbar besser. Beim 1:1 heftige, leider kurze Freude. Das Ende ist bekannt, der Großteil der Mannschaft wollte nur noch in die Kabine. Nach dem Abpfiff, das übliche Warten der Gäste und dann raus mit Applaus: Die Glasgower Fans mit Applaus für unseren Block, der erwidert wurde. Dann flogen die Schals im Tausch über die Polizeiketten. Wunderbar! So kann das sein. Nach einem Abstecher in den Fanshop zu Fuß retour in die Innenstadt, vor den Pubs - was für eine Pub-Dichte! - Schotten mit der Aufforderung, doch hereinzukommen und noch (ein) Bier gemeinsam zu trinken. Wir sind für unseren Absacker in einem „Biergarten“ (war ein Pub) gelandet, erst hieß es: Kein Zutritt mit Fußballutensilien, als wir daraufhin umkehren wollten, reichte Schals unter die Jacke (im Einlassbereich). Um diese Zeit üblich: 2 Sicherheitsleute an den Pub-Eingängen. Alles gut inkl. dem schottischen Whisky zum Abschluss. Da die Küche im Pub aus war, auf dem Heimweg noch Sandwiches bei einem 24h-Inder gefasst und ab ins Hotel. Celtic war die Reise 100% wert, wer dabei war, wird das niemals vergessen.

goldi-RBL
Beiträge: 75
Registriert: Do 23. Jul 2015, 21:49

Re: EL - 4.Spieltag: Celtic Glasgow - RB Leipzig, 8.11.2018 21 Uhr

Beitrag von goldi-RBL » Sa 10. Nov 2018, 16:30

Seit gestern bin auch ich zurück aus Glasgow. Da ich mit dem Fanflieger geflogen bin, war der gestrige Tag mit Schlafen gefüllt, da vorher 24 h ohne Schlaf. An dieser Stelle auch an Thomas und Co. vom Fanverband ein herzliches Dankeschön und ich hoffe, Ihr habt nicht allzuviel Nerven gelassen. Diese Reise werde ich nie vergessen, es war alles so toll, naja bis auf das Wetter ab Nachmittag und das Ergebnis am Abend.
Wir hatten uns für eine geführte Stadiontour bei den Rangers entschieden. Schon allein dies war die Reise wert, 15 Pfund pro Person, aber Du kommst in viele Räume rein. Am beeindruckensten für mich die Trophäensammlung. Habe zwar nicht alles verstanden, aber das was man sah, einfach alt ehrwürdig, nicht zu vergleichen mit unserem Wohnzimmer.
Danach mit so nem Hopper-Bus eine Glasgow Tour gemacht mit Guide auch auf deutsch. Dabei ein wenig wehmütig, dass wir nicht länger in Glasgow sind. Naja dann für 2 h in ein Restaurant zum Essen (und aufwärmen) und schon war es Zeit fürs Stadion.
Während des Tages haben uns ganz viele Schotten Glück gewünscht und uns einen Sieg gewünscht - es waren die Rangers Fans. Auch unwahrscheinlich nette Leute.
Im Stadion keinerlei Kontrolle bei uns und was haben wir uns für einen Kopf gemacht, was wir mitnehmen können und was nicht, weil es so strenge Kontrollen geben soll. Dabei haben die Polizisten uns alle sehr nett begrüßt. Die Stimmung im Stadion einfach Gänsehaut pur, aber auch unsere Capos haben alles aus sich rausgeholt und wir konnten doch ab und zu auch mal gehört werden, wenn die Schotten mal eine Pause machten. Also einfach Klasse auch unsere Fans und das haben die Celtic Fans am Ende honoriert. Gänsehaut pur, als diese das Stadion verließen und uns applaudierten. Fanschals flogen hin und her. Nach gefühlt einer halben Stunde konnten wir dann auch das Stadion verlassen und mussten im Regen dann noch eine ganze Weile auf den Busshuttle zum Flughafen warten. Dabei fuhr der Bus mit unseren Jungs an uns vorbei zum Flughafen. Und unser Flieger ist dann kurz nach 2 Uhr gestartet. Mit ganz viel tollen Eindrücken aus Schottland zurück und einfach dankbar, das ich sowas dank meiner Roten Bullen erleben darf.
Zum Spiel und Ergebnis ist alles schon geschrieben. Nur ich hätte durchaus ein Unentschieden auch als gerecht empfunden

hendrik
Beiträge: 762
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14

Re: EL - 4.Spieltag: Celtic Glasgow - RB Leipzig, 8.11.2018 21 Uhr

Beitrag von hendrik » So 11. Nov 2018, 20:53

Jupp hat geschrieben:
Fr 9. Nov 2018, 21:18

Zum Sportlichen: Ich verstehe Ralf Rangnick in diesem Fall nicht. Es war vorher bekannt, dass Demme und Kampl für unser Passspiel im Mittelfeld unersetzbar sind, gerade wenn Emil fehlt. Dadurch hatten wir in der ersten Hälfte keine Ballsicherheit. Da auch Poulsen fehlte, war er als einfache Anspielstation auch nicht dabei. Das war leider erwartbar und man hat sich aus meiner Sicht völlig unnötig in diese Situation gebracht.


Ich stimme Dir zu 100 % zu. Ralf hat sich einfach vergriffen, nach dem Motto das packen wir schon. Heute haben wir ja gesehen gegen LEV was eine TOP Mannschaft macht.

Ich war schon seit Die. vor Ort und hatte im Celtic Epizentrum - Gallowgate - mein Quartier. Am 1. Abend war ich in einem urigen Kiez Pub mit RB Dress eingekehrt, obwohl sogar in Reiseführern davor gewarnt wurde. Pustekuchen - wir kamen sofort ins Gespräch ( obwohl das Glasgow English nicht zu verstehen ist ) und permanent wurden mir Pints ausgegeben - auf den Celtic Sieg.
Auch die nächsten Stadterkundungen waren genauso positiv bezüglich Gastfreundschaft. Höhepunkt war die AW einer älteren Frau wo es denn zum Riverside
Museum gehe. Ein energisches "left" folgte. Dann nuschelte sie vor sich hin : I never heart these name ...Köstlich !!
Und wer hier alles über die einmalige Atmosphäre rumgenörgelt hat, war wahrscheinlich nicht vor Ort.
Niederlage hin oder her, jetzt fahre ich zum 1. Endspiel nach Salzburg - statt B - Kick.

Antworten