UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Alle Themen zur Saison 2019/20120
Fanblock-Gänger
Beiträge: 12453
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mo 10. Aug 2020, 06:43

roger hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 01:37
Warum sollte das den Zeitplan gefährden? Testergebnisse liegen schnell vor. Ich sehe da auch keinen Spielraum. Wer zuviele positive Tests hat ist raus.

Also Daumendrücken und *positiv* denken 😜
Wo steht das, dass eine Mannschaft, die positive Fälle hat raus ist?

Das würde u.U. bedeuten, dass das Spiel verlegt wird, bspw. auf nächste Woche Montag oder so - und dann die Zeit zwischen Viertel- und Halbfinale kürzer wird. Siehe die gelben aus Dresden. Die waren erst raus, als sie beinahe täglich ihre Ligaspiele bestreiten mussten.

Also: Nicht gut.
Das Einzige, was für Atletico von Nachteil sein könnte: Eingeschränktes Training und gestörte Spielvorbereitung.

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 1958
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 255

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von michawhv » Mo 10. Aug 2020, 07:00

Na wenn eine Mannschaft nicht zum Spiel antreten kann, bzw nicht mehr als 7 Spieler auf den Platz bringt, wird das Spiel zu Gunsten des Gegners mit 2:0 gewertet.
So kenne ich das noch. Es sei denn, der Gegner akzeptiert eine Verschiebung des Spieles.
Es gibt zB höhere Gewalt, wenn eine komplette Mannschaft durch Unfall ausfällt.
Aber wegen 2 Coronafällen ein Spiel zu verschieben?
Kann ich ja auch sagen, 3 Spieler haben Halsschmerzen, sind nicht einsatzbereit, Spiel bitte neu terminieren..... :shock: :cool: :roll:
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

Benutzeravatar
Laciapu
Beiträge: 342
Registriert: So 7. Mai 2017, 13:30
Wohnort: Nünchritz
x 46
x 54

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von Laciapu » Mo 10. Aug 2020, 07:32

Hauptsache der Schirie wird nicht infiziert. Denn den zu ersetzen, wird es schwieriger.

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12453
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mo 10. Aug 2020, 07:48

michawhv hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 07:00
Es gibt zB höhere Gewalt, wenn eine komplette Mannschaft durch Unfall ausfällt.
Aber wegen 2 Coronafällen ein Spiel zu verschieben?
Kann ich ja auch sagen, 3 Spieler haben Halsschmerzen, sind nicht einsatzbereit, Spiel bitte neu terminieren..... :shock: :cool: :roll:
Du hast schon mitbekommen, dass wir in einer Pandemie-Zeit leben und nichts "normal" ist? Du hast schon mitbekommen, dass D****o die Spiele spielen musste, die auf ihrem Plan stehen? Und dass die UEFA sicher nicht hinnehmen wird, dass noch ein Spiel für's TV ausfallen würde, nachdem durch den Turniermodus für Viertel- und Halbfinale pro Begegnung ein Spiel ausfällt und somit wohl Teile der Lizenzgebühren für die TV-Sender zurück gezahlt werden muss? Mglw. auch an die Sponsoren der CL?

Deine Rechnung geht nicht auf.
Die Betroffenen haben übrigens keine mit Halsschmerzen vergleichbare Krankheit.

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 1958
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 255

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von michawhv » Mo 10. Aug 2020, 07:58

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 07:48
michawhv hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 07:00
Es gibt zB höhere Gewalt, wenn eine komplette Mannschaft durch Unfall ausfällt.
Aber wegen 2 Coronafällen ein Spiel zu verschieben?
Kann ich ja auch sagen, 3 Spieler haben Halsschmerzen, sind nicht einsatzbereit, Spiel bitte neu terminieren..... :shock: :cool: :roll:
Du hast schon mitbekommen, dass wir in einer Pandemie-Zeit leben und nichts "normal" ist? Du hast schon mitbekommen, dass D****o die Spiele spielen musste, die auf ihrem Plan stehen? Und dass die UEFA sicher nicht hinnehmen wird, dass noch ein Spiel für's TV ausfallen würde, nachdem durch den Turniermodus für Viertel- und Halbfinale pro Begegnung ein Spiel ausfällt und somit wohl Teile der Lizenzgebühren für die TV-Sender zurück gezahlt werden muss? Mglw. auch an die Sponsoren der CL?

Deine Rechnung geht nicht auf.
Die Betroffenen haben übrigens keine mit Halsschmerzen vergleichbare Krankheit.

Tschuldigung, es war nur ein Gedankenspiel, zumal im Moma immer wieder in Frage gestellt wird, dass Madrid überhaupt in Lissabon anreist.
Was wäre denn dann?
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16810
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von Jupp » Mo 10. Aug 2020, 09:32

Wenn bei zwei weiteren Tests bis Donnerstag zum Spiel nachgewiesen wird, dass es keine weiteren Fälle gibt, kann das Spiel natürlich stattfinden. Die beiden Spieler können dann natürlich nicht mitwirken. Da die Spieler ja aber ohne Abstand trainiert haben, sind weitere Infektionen möglich und wenn es jetzt weitere positive Tests gibt, könnte es definitiv interessant werden, ob gespielt werden kann. An eine Verlegung glaube ich nicht, dafür ist der Zeitplan zu eng. Dann würden wir wohl ohne Spiel im Halbfinale stehen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 61

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von jezek » Mo 10. Aug 2020, 09:45

Jupp hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 09:32
Dann würden wir wohl ohne Spiel im Halbfinale stehen.
Dies kann man sich aber auch aus Leipziger Sicht nicht wirklich wünschen, dass man ohne sportliches Dazutun eine Runde weiterkommt.
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16810
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von Jupp » Mo 10. Aug 2020, 09:50

jezek hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 09:45
Jupp hat geschrieben:
Mo 10. Aug 2020, 09:32
Dann würden wir wohl ohne Spiel im Halbfinale stehen.
Dies kann man sich aber auch aus Leipziger Sicht nicht wirklich wünschen, dass man ohne sportliches Dazutun eine Runde weiterkommt.
Richtig, sportliche Wettbewerbe leben ja vom Wettkampfcharakter und einfach so weiterzukommen, würde bei mir keine Freude erzeugen. Wenn sich die Personen vernünftig verhalten haben, besteht Hoffnung, dass sich niemand weiteres angesteckt hat. In der Bundesliga wurden die Spieler ja schnell isoliert und dann gab es in den Teams eigentlich keine weiteren Fälle. Hoffen wir, dass dies bei Atletico auch so ist.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Eventi.absolut
Beiträge: 3379
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 205
x 224

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von Eventi.absolut » Mo 10. Aug 2020, 09:57

Vielleicht lässt Portugal die Spanier auch gar nicht einreisen, was ist denn dann?

Die Wahrscheinlichkeit ist schon gegeben, dass es das Spiel nicht geben könnte.

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 61

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von jezek » Mo 10. Aug 2020, 10:03

Habe jetzt erst gelesen, dass es tatsächlich Spieler von Atlético sind, die sich infiziert haben. Bisher war ja noch offen ob die Infizierten aus dem sportlichen Stab oder unmittelbar aus dem Team sind. In Spanien diskutiert man auch schon öffentlich eine Spielverschiebung.

„Laut spanischen Medien handelt es sich dabei um zwei Spieler – und intern sei die Angst davor groß, dass sich weitere Spieler infiziert hätten. Man werde deshalb am Montag die gesamte 93-köpfige Delegation, die zum Miniturnier der Königsklasse nach Lissabon fahren soll, erneut testen, teilte der Klub mit. Die ursprünglich für Montag geplante Reise nach Portugal sei auf Dienstag verschoben worden. Nach spanischen Medienberichten droht eine Verschiebung des Spiels.“ https://sportbild.bild.de/fussball/cham ... sport.html
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Antworten