20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Alles zu unseren Spielen
Harzer Höhenbulle
Beiträge: 1227
Registriert: Mi Jan 27, 2021 4:21 pm
x 299
x 1534

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von Harzer Höhenbulle » Mo Feb 05, 2024 5:44 pm

Jekk hat geschrieben: Mo Feb 05, 2024 3:55 pm Endlich wieder ein Sieg, Glückwunsch.
Für eine Standortbestimmung war Union allerdings zu schwach, noch dazu tlw. in Unterzahl.
Hätte mir gewünscht, etwas fürs Torkonto zu machen, aber darauf legt man selten Wert.
Ansonsten wieder die gewohnte Standardtaktik wobei Raum bei Standarts immer noch auf der rechten Seite rumturnt. Sind die anderen zu brettern?

Bin auch immer noch gespannt, was Elmas für 23 Mille für einen Mehrwert haben soll ?
Immerhin haben wir bei von Raum getretenen Standards, in den letzten beiden Spielen zwei Treffer erzielt. Der Torschütze Sesko war jeweils per Kopf erfolgreich.
In Stuttgart nach Ecke von Raum und gegen Union nach Freistoss von Raum. Bei einer weiteren gut getretenen Ecke von rechts durch Raum, war Sesko gegen Union mit einem Kopfballaufsetzer nur knapp am toll reagierenden Schwolow gescheitert.

Elmas Leistungsvermögen kann man bis jetzt noch garnicht einschätzen, weil er bisher nur sehr kurze Einsatzzeiten hatte. Was er letztlich für einen Mehrwert haben soll, muss sich erst noch herausstellen.

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 8254
Registriert: Fr Mär 11, 2011 10:11 pm
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 445
x 1976

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von mahe » Mo Feb 05, 2024 10:30 pm

The-Last-ReBeL hat geschrieben: Mo Feb 05, 2024 2:11 pm Was hättest du mehr erwartet als 3Punkte?
Und das hinten die Null stand?
Das ist doch gar nicht relevant für die Beurteilung, ob es ein Anfang von irgendwas ist.
Du kennst doch, wie jeder hier, die kommenden Ergebnisse nicht. Nimmt man die schlimmste aller Möglichkeiten und man verliert gegen Augsburg, Gladbach und Bayern, von was soll dann Union der Anfang gewesen sein. Es wäre in dem Fall nur ein Strohfeuer. Dann doch lieber erstmal die kommenden Spiele abwarten und 3 Spieltage später kann man exakt sagen, was das Spiel gegen Union war.

Benutzeravatar
Teo
Beiträge: 179
Registriert: Mi Mai 04, 2016 2:14 pm
Wohnort: Am schönen Harz
x 62

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von Teo » Mo Feb 05, 2024 11:38 pm

Na wenigstens haben sie wieder mal gezeigt, dass sie es noch können, mal ein Spiel ohne Wellental aber natürlich gegen den schwächsten Gegner seit Langem, gehört auch dazu.
Trotzdem, die Rückkehr von Pete, Willi und Xavi hat dann doch deutliche Unterschiede gemacht, es war eine ganz andere Sicherheit drin, wobei Pete kaum was drauf bekam, da wird man die nächsten Spiele erst mal sehn.
Da hatte der Schwolow ganz anders zu tun, machte das aber schon gut, ohne den wärs wohl 5-0 ausgegangen, wobei 3 oder 4 hätten es echt werden können bzw müssen aber man kann unseren Leuten diesmal wenig vorwerfen, zT richtig gute Abschlüsse, wenn der TW halt überragend hält, muss mans anerkennen.
Vorn kommt Sesko langsam rein, schade, dass das eine Ding so knapp abseits war. Openda und Xavi auch gut, Olmo kaum weniger. Sogar Raums Flanken kamen mal an ;)

Ok, freilich muss man jetzt nachlegen, eigentlich müssten nach den 3 Niederlagen jetzt 3 Siege kommen, fehlen also noch 2. So leicht wirds natürlich nicht, wie am Sa, aber eine Serie müsste mal wieder kommen, die braucht man auch, um Platz 4 im Blick zu halten.

Hoffe, Elmas sieht man auch mal von Beginn, kann ihn nach wie vor nicht einschätzen.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 4846
Registriert: Mi Aug 17, 2016 9:59 am
x 2451
x 2473

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von The-Last-ReBeL » Di Feb 06, 2024 6:14 am

mahe hat geschrieben: Mo Feb 05, 2024 10:30 pm
The-Last-ReBeL hat geschrieben: Mo Feb 05, 2024 2:11 pm Was hättest du mehr erwartet als 3Punkte?
Und das hinten die Null stand?
Das ist doch gar nicht relevant für die Beurteilung, ob es ein Anfang von irgendwas ist.
Du kennst doch, wie jeder hier, die kommenden Ergebnisse nicht. Nimmt man die schlimmste aller Möglichkeiten und man verliert gegen Augsburg, Gladbach und Bayern, von was soll dann Union der Anfang gewesen sein. Es wäre in dem Fall nur ein Strohfeuer. Dann doch lieber erstmal die kommenden Spiele abwarten und 3 Spieltage später kann man exakt sagen, was das Spiel gegen Union war.
Das ist doch völliger Nonsens was du schreibst. Wenn denn du das aus der Retroperspektive betrachten willst. Geschichte schreiben auch immer die Sieger. Man kann aber auch sagen, ja es waren die Punkte die uns zur Meisterschaft geführt haben, oder die Punkte die uns vorm Abstieg gerettet haben. Im Umkehrschluß darf jeder der sich ein Ziel setzt oder etwas ändern will den ersten Schritt erst definieren wenn er es erreicht hat? Scheitern nicht erlaubt? Sorry wir versteigen uns hier etwas in Wortglauberei. Irgendwie habe ich immer bei deinen Postings das Gefühl das du das letzte Wort haben willst. Ist bissl Lehrerhaft. Früh zur Schule gehen, Nachmittags Recht haben wollen. ( Nimm es mir nicht übel , soll auch nicht persönlich sein.) Finde ja deine Postings ansonsten auch OK. Ich ende aber immer mal gern mit einen Zitat meines Vaters. " Auch ein kluges Huhn scheißt irgendwann mal ins eigene Nest " ;) :beer:
In diesen Sinne einen guten Tag . Wie gesagt.... ist nicht persönlich. Ich will ja auch immer Recht haben . :angel:
"Rebellion entsteht aus Hoffnung!"


“Nach einem Marathon tut einem eine ganze Weile lang alles weh. Bei einem Fünf-Stunden-Triathlon ist das zumindest nicht so einseitig, es ist ausgeglichener"

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 21793
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 1346
x 4413

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von Jupp » Di Feb 06, 2024 9:18 am

SCHRITT FÜR SCHRITT ZURÜCK ZUM GLÜCK

Bild

Leipzig - (05.02.2024) Wer wieder gewinnen will, muss auch zarte Hobbits schlagen, als die sich die Unioner scheinbar selbst bezeichnen, immerhin kündigten sie den Kampf in Mordor an. Richtig weh taten sie in der neunzigminütigen Schlacht niemandem. Die selberwählten Fellfüße schlichen verdient besiegt vom Leipziger Rasen. Das lag an ihnen selbst und an verbesserten Hausherren. Wichtiger Faktor war hier die Rückkehr des Königs. Wie er sein Gefolge in die Spur brachte, analysiert der folgende Text.
https://www.rb-fans.de/artikel/20240205 ... 22024.html
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

RBL-MKB
Beiträge: 547
Registriert: Mi Jun 18, 2014 2:00 pm
x 20
x 180

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von RBL-MKB » Di Feb 06, 2024 9:27 am

Frage an alle die hier Elmas in der Startelf sehen wollen: Wer soll den bitteschön dann für ihn draussen bleiben? Xavi und Olmo sind zu 100% gesetzt und nur mit einem Stürmer oder 6er hätte ich auch Bauchschmerzen.....

Benutzeravatar
LeipziBär
Beiträge: 1066
Registriert: Sa Okt 30, 2021 9:00 pm
x 554
x 1027

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von LeipziBär » Di Feb 06, 2024 10:37 am

RBL-MKB hat geschrieben: Di Feb 06, 2024 9:27 am Frage an alle die hier Elmas in der Startelf sehen wollen: Wer soll den bitteschön dann für ihn draussen bleiben? Xavi und Olmo sind zu 100% gesetzt und nur mit einem Stürmer oder 6er hätte ich auch Bauchschmerzen.....
mit einer taktischen umstellung wäre es möglich. da müsste man aber den arbeitsbereich von d. raum beschneiden. aber der hat bei MR offenbar narrenfreiheit. und taktische umstellungen sind ohnehin nicht die stärken von MR. insofern muss man sich ernsthaft fragen, ob man sich an den richtigen Position verstärkt hat.

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 4266
Registriert: So Nov 23, 2014 6:43 pm
x 156
x 2297

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von schmidder » Di Feb 06, 2024 10:46 am

RBL-MKB hat geschrieben: Di Feb 06, 2024 9:27 am Frage an alle die hier Elmas in der Startelf sehen wollen: Wer soll den bitteschön dann für ihn draussen bleiben? Xavi und Olmo sind zu 100% gesetzt und nur mit einem Stürmer oder 6er hätte ich auch Bauchschmerzen.....
Ich würde ihn gerne als 8er neben Schlager sehen. Also statt Kampl. Dort hat er in seiner Karriere hauptsächlich gespielt (Quelle: https://www.transfermarkt.de/eljif-elma ... ler/400489).

Habe aber auch das Gefühl, das MR ihn eher als ZOM sieht und damit als Konkurrent von Olmo und Xavi. Dann wäre der Transfer, vor allem in der Höhe, allerdings wenig nachvollziehbar.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 4846
Registriert: Mi Aug 17, 2016 9:59 am
x 2451
x 2473

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von The-Last-ReBeL » Di Feb 06, 2024 10:52 am

schmidder hat geschrieben: Di Feb 06, 2024 10:46 am
RBL-MKB hat geschrieben: Di Feb 06, 2024 9:27 am Frage an alle die hier Elmas in der Startelf sehen wollen: Wer soll den bitteschön dann für ihn draussen bleiben? Xavi und Olmo sind zu 100% gesetzt und nur mit einem Stürmer oder 6er hätte ich auch Bauchschmerzen.....
Ich würde ihn gerne als 8er neben Schlager sehen. Also statt Kampl. Dort hat er in seiner Karriere hauptsächlich gespielt (Quelle: https://www.transfermarkt.de/eljif-elma ... ler/400489).

Habe aber auch das Gefühl, das MR ihn eher als ZOM sieht und damit als Konkurrent von Olmo und Xavi. Dann wäre der Transfer, vor allem in der Höhe, allerdings wenig nachvollziehbar.
sagen wir so, wenn man eventuell bedenkt das Xavi und Olmo in der nächsten Saison nicht mehr hier spielen oder nur einer nicht, dann wäre das perspektivisch schon OK zumal er dann schon ein halbes Jahr hier wäre.
"Rebellion entsteht aus Hoffnung!"


“Nach einem Marathon tut einem eine ganze Weile lang alles weh. Bei einem Fünf-Stunden-Triathlon ist das zumindest nicht so einseitig, es ist ausgeglichener"

STBRos
Beiträge: 1047
Registriert: Do Aug 13, 2015 11:00 am
x 199
x 1160

Re: 20. Spieltag, RB Leipzig - Union Berlin, 4.2.2024, 17.30 Uhr

Beitrag von STBRos » Di Feb 06, 2024 12:04 pm

The-Last-ReBeL hat geschrieben: Di Feb 06, 2024 10:52 am
schmidder hat geschrieben: Di Feb 06, 2024 10:46 am
RBL-MKB hat geschrieben: Di Feb 06, 2024 9:27 am Frage an alle die hier Elmas in der Startelf sehen wollen: Wer soll den bitteschön dann für ihn draussen bleiben? Xavi und Olmo sind zu 100% gesetzt und nur mit einem Stürmer oder 6er hätte ich auch Bauchschmerzen.....
Ich würde ihn gerne als 8er neben Schlager sehen. Also statt Kampl. Dort hat er in seiner Karriere hauptsächlich gespielt (Quelle: https://www.transfermarkt.de/eljif-elma ... ler/400489).

Habe aber auch das Gefühl, das MR ihn eher als ZOM sieht und damit als Konkurrent von Olmo und Xavi. Dann wäre der Transfer, vor allem in der Höhe, allerdings wenig nachvollziehbar.
sagen wir so, wenn man eventuell bedenkt das Xavi und Olmo in der nächsten Saison nicht mehr hier spielen oder nur einer nicht, dann wäre das perspektivisch schon OK zumal er dann schon ein halbes Jahr hier wäre.
Was soll dieser Rechtfertigungsversuch? Ich kann es nicht mehr hören. Willst Du etwa behaupten, es wäre aktuell nicht alles scheiße und sogar planbares Handeln erkennbar? Ich sehe es nicht so, sondern sehe, wie es seit neun Jahren kontinuierlich bergab geht, während sich die Vielzahl anderer Verein kontinuierlich nach oben bewegen.

Rose, Schröder, aktueller Kader, alle sind unterstes Niveau. Das muss man als Fan schon mal sagen dürfen. Früher, mit Rangnick, Hasenhüttl, Krösche, Ilsanker, Saracchi, Bruma und Co. wurde hier nie kritisiert, denn da arbeiteten bei RB auf allen Ebenen nur Leute aus der obersten Schublade.
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Antworten