Basketball

Alle anderen Sportarten außer Fußball
Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11323
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1076
x 493

Re: Basketball

Beitrag von EisenerBulle » Do 23. Jun 2016, 09:50

Grinch1969 hat geschrieben:Zur NBA Draft heute Nacht eine Randbemerkung von Allesaussersport.

Zitat
Heute Nacht findet die NBA Draft statt. Spox.com streamt ab 2 Uhr. Aus Deutschland gibt man Paul Zipser von Bayern München gewisse Chancen in der 2ten Runde gedraftet zu werden.
Etwas genauer bzgl seiner Person bei sportschau:
http://www.sportschau.de/weitere/basket ... r-100.html" onclick="window.open(this.href);return false;
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2055
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 31

Re: Basketball

Beitrag von schmidder » Do 23. Jun 2016, 13:12

FaulerZauber hat geschrieben:
schmidder hat geschrieben:
EisenerBulle hat geschrieben:Hat jemand die NBA verfolgt? War ja äußerst spannend dieses Jahr.
http://www.sport1.de/us-sport/nba/2016/ ... n-warriors" onclick="window.open(this.href);return false;
Wahnsinns Sensation, die GSW schienen die komplette Saison unschlagbar (haben mit 73W-9L den Jordan Rekord geknackt) und auch in den Finals eigentlich total dominant, nach Game 2 dachte man schon die CC sollten einfach das Handtuch werfen und dann kommen die nochmal zurück. Wahnsinn, zu mal der Osten deutlich schwächer ist als der Westen, um es mal auf Fußballsprache zu übertragen, Schweden um Ibra schlägt Spanien im EM Finale nach 2:0 Rückstand.
Autsch, bei dem Vergleich rollen sich dem Basketballer die Fußnägel hoch. Ja, der Osten ist in der Breite deutlich schwächer als der Westen, aber Cleveland als "Schweden"-ähnlichen Außenseiter zu sehen trifft es gar nicht. Cleveland hat ein absolutes Starensemble, das weit mehr ist als LeBron James alleine. Interessant an dem Finale war viel mehr, dass zwei recht unterschiedliche Spielkonzepte aufeinander getroffen sind: sehr vereinfacht gesagt ist Golden State eine eher kleingewachsene Mannschaft mit starkem Focus auf den Distanzwurf und schnelle Ballzirkulation. Selbst die großen Spieler wie Bogut oder Green sind äußerst beweglich und haben eine gute Übersicht. Cleveland ist ein sehr athletisches Team mit sehr gutem Zug zum Korb, das jedoch in den ersten Spielen leichte Probleme in der Defense hatte. Schade, dass sich bei GS mit Bogut ein wichtiger Spieler verletzt hatte. Dennoch unterm Strich verdient für Cleveland.
absolutes Starensemble, naja :roll:
-Irving geht noch als Star durch
-Love spielt total unkonstant bei den Cavs und kommt klar nicht an sein früheres Niveau ran
-Thompsen ist ein guter Center aber kein Star
-JR Smith so ein braucht jedes Team, aber nur ein Rollenspieler
-der Rest passt ins Kollektiv

Hat die Saison auch ganz gut gezeigt, wenn es drauf ankam, war nur LeBron und Irving zur Stelle (selten mal noch Love, aber wriklich selten).

Nimm einfach mal CC 1-2 Monate vor den Playoffs, das war teilweise wenig bis goar nix, in den PO haben sie halt den Vorteil, das sie a) LeBron haben (die letzten 6 Jahre war jeweils sein Team im Finale) und b) keine ernstzunehmende Gegner, schwupps stehst du im Finale und dann sind es 7 Spiele. Ich denke es ist klar, hätten C im Westen gespielt, wäre sie nicht ins Finale gekommen.

Eine Sensation war es auf jedenfall, einfach durch die Saison der GSW, ich meine wie haben die 2 in der RS gegeneinander gespielt? GSW +30Pkt?

Der Vergleich mit Schweden war ggf. etwas unpassend, wollte es aber fürs Fußballforum mal übersetzen.

Und man darf nicht vergessen, da war die Sperre von Green und die Verletzung von Bogut, unter normalen Umständen hätte GS das Ding wohl gezogen. Aber das gehört halt dazu.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
FaulerZauber
Beiträge: 708
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 20:32
Mein Fanclub: Schwabenballisten
x 42

Re: Basketball

Beitrag von FaulerZauber » Do 23. Jun 2016, 14:10

schmidder hat geschrieben:absolutes Starensemble, naja :roll:
-Irving geht noch als Star durch
-Love spielt total unkonstant bei den Cavs und kommt klar nicht an sein früheres Niveau ran
-Thompsen ist ein guter Center aber kein Star
-JR Smith so ein braucht jedes Team, aber nur ein Rollenspieler
-der Rest passt ins Kollektiv

Hat die Saison auch ganz gut gezeigt, wenn es drauf ankam, war nur LeBron und Irving zur Stelle (selten mal noch Love, aber wriklich selten).

Nimm einfach mal CC 1-2 Monate vor den Playoffs, das war teilweise wenig bis goar nix, in den PO haben sie halt den Vorteil, das sie a) LeBron haben (die letzten 6 Jahre war jeweils sein Team im Finale) und b) keine ernstzunehmende Gegner, schwupps stehst du im Finale und dann sind es 7 Spiele. Ich denke es ist klar, hätten C im Westen gespielt, wäre sie nicht ins Finale gekommen.

Eine Sensation war es auf jedenfall, einfach durch die Saison der GSW, ich meine wie haben die 2 in der RS gegeneinander gespielt? GSW +30Pkt?

Der Vergleich mit Schweden war ggf. etwas unpassend, wollte es aber fürs Fußballforum mal übersetzen.

Und man darf nicht vergessen, da war die Sperre von Green und die Verletzung von Bogut, unter normalen Umständen hätte GS das Ding wohl gezogen. Aber das gehört halt dazu.
Das ist immer so in den Playoffs: Du musst auf den Punkt fit sein. Meiner Meinung nach versteht es LeBron dieses Jahr besser sein Team mitzunehmen und einzubeziehen.

Zu GS: ich hatte die Verletzungen ja erwähnt und mit dem Lauf aus der Regular Season hätten sie das Ding gewuppt. Bzgl. der Sperren ist GS aber selbst schuld und wenn man ganz penibel ist, hätte man Curry für seinen Mundschutzwurf in Game 6 auch sperren können.

Letztendlich gebe ich Dir recht, dass es im Westen deutlich schwerer ist als im Osten, wo mit Toronto ein Durchschnittsteam (etwas provokativ gemeint) im CF landet und mit Atlanta der stärkste Konkurrent des Vorjahres durch die Schwäche von Korver und das Fehlen von Carroll erhebliche Defense- und Spacingprobleme hatte. Im Westen gab es dank OKC und den Spurs deutlich hochklassigere Playoffs. Da findet schon in den Conferencerunden ein ganz anderer Abnutzungskampf statt, den Cleveland gerade nicht hatte.
What part of our history ist reinvented and under rug swept?
What part of your memory is selective and tends to forget? (A. Morissette)

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11323
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1076
x 493

Re: Basketball

Beitrag von EisenerBulle » Fr 24. Jun 2016, 10:33

Chicago Bulls holen Paul Zipser in die NBA:
http://www.sportschau.de/weitere/basket ... s-100.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Wurde zwar erst in der "2. Runde" gezogen, aber immerhin.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11323
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1076
x 493

Re: Basketball

Beitrag von EisenerBulle » Do 14. Jul 2016, 14:03

Nun ist es endgültig. Warteschleife erfolgreich durchlaufen :D

Zipser erhält Vertrag bei den Chicago Bulls
Zitat:
Die letzte formale Hürde ist genommen. Basketball-Nationalspieler Paul Zipser hat sich mit dem NBA-Traditionsklub Chicago Bulls auf einen Zweijahresvertrag geeinigt.

http://www.sportschau.de/weitere/basket ... s-100.html" onclick="window.open(this.href);return false;
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
FaulerZauber
Beiträge: 708
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 20:32
Mein Fanclub: Schwabenballisten
x 42

Re: Basketball

Beitrag von FaulerZauber » Fr 15. Jul 2016, 09:12

"Traditionsverein" - das Wort passt in Zusammenhang mit der NBA sehr gut, wo die meisten Franchises seit Beginn existieren. Immerhin ist Chicago nie umgezogen (worden).

Für Zipser eine tolle Chance, er wird kein Topstar wie Nowitzki oder Schröder werden, aber durch sein Spielerprofil kann er sich durchaus in die Rotation spielen und bei einem sehr interessanten Club sportlich mitwirken. Technisch und in Puncto Beweglichkeit bringt er genug mit, die Frage für mich ist: hat er das Tempo und die Härte, da er in seiner jungen Karriere schon öfters verletzungsbedingt ausfiel. Würde es ihm gönnen.
What part of our history ist reinvented and under rug swept?
What part of your memory is selective and tends to forget? (A. Morissette)

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11323
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1076
x 493

Re: Basketball

Beitrag von EisenerBulle » Mi 8. Mär 2017, 11:56

Nowitzki macht die 30.000 voll :respekt:
Dirk Nowitzki macht die 30.000 voll

Basketballer Dirk Nowitzki hat in der NBA die 30.000 Punkte voll gemacht und damit in seiner beeindruckenden Karriere den nächsten Meilenstein erreicht.
Beim Sieg seiner Dallas Mavericks gegen die Los Angeles Lakers (122:111) kam der Würzburger auf 25 Punkte und steht nun bei 30.005. Der 38-Jährige ist erst der sechste Spieler, der diese Grenze überschritten hat.
http://www.sportschau.de/weitere/basket ... n-100.html" onclick="window.open(this.href);return false;
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2055
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 31

Re: Basketball

Beitrag von schmidder » Mi 8. Mär 2017, 12:43

Verdammt, dachte nicht das er 25 Punkte macht und wollte mir erst das nächste Spiel wieder ankieken :lol:

Aber unfassbar, erinnere mich noch wie er in die NBA kam, wie schüchtern er bei seinem ersten Interview war.

Gab auch vor ein paar Jahren ein Film über ihn ("der große Wurf" oder so), da kam dann auch, das man bei Dallas sich gar nicht sicher war, ob Dirk einschlagen wird. Man hat ihn dann bekniet, das er nicht noch ein Jahr in Würzburg bleibt, weil das medientechnisch der Supergau gewesen wäre, wenn der No. 9 Pick gar nicht in die NBA gekommen wäre.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11323
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1076
x 493

Re: Basketball

Beitrag von EisenerBulle » Mi 8. Mär 2017, 20:24

Ja, 30000 ist schon echt ne Marke. Da muss Dennis Schröder noch ein "paar Tage" spielen, obwohl er sich auch echt gemacht hat - trotz seiner letzten Eskapaden. Da war Dirk natürlich immer vorbildlich. Toller Sportler. Hier noch ein paar Gratulanten:
30.000 Punkte für Nowitzki

Sportschau | 08.03.2017 | 02:30 Min. | Verfügbar bis 08.03.2018 | Das Erste

Dirk Nowitzki hat mit dem Erreichen der 30.000-Punkte-Marke in der NBA seinen Status als lebende Basketball-Legende noch einmal untermauert. Etliche prominente Landsleute des Würzburgers gratulieren.
http://www.sportschau.de/weitere/basket ... i-100.html" onclick="window.open(this.href);return false;
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11323
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1076
x 493

Re: Basketball

Beitrag von EisenerBulle » Sa 20. Mai 2017, 14:03

Mal zur Entspannung vor dem letzten Spiel ;) So richtig geiler Basketball. Dauer ca 4 Minuten. Und wieder wurde ein Rekord geknackt.

http://www.sportschau.de/weitere/basket ... n-104.html" onclick="window.open(this.href);return false;
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Antworten