Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Antworten
Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5973
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 30
x 59

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von mahe » Sa 9. Nov 2019, 14:57

vielleicht war das banner nicht angemeldet.

warum sollten da gäste bevorzugt, im vergleich zu uns heimfans, behandelt werden?
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10469
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 327
x 149

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von EisenerBulle » Sa 9. Nov 2019, 15:04

Rind hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 14:56
Nochmal extra für Dich EB: Auf dem verbotenen Banner der Mainzer stand lediglich "Videobeweis abschaffen". Daran ist nix abartig persönlich.
Und es geht nicht darum in anderen Stadien freundlicher empfangen zu werden, sondern gegen solche Einschränkungen zu protestieren.
Mensch, wenn Du sonst keine Probleme hast, dann mach es doch und quatsch hier nicht nur rum. Ich habe nebenbei noch ein richtiges Leben - ohne Kindergarten. Mir ist es völlig Rille was da auf irgendwas drauf stand. Dass gerade Du das nicht kapierst, ist logisch. Hab nichts anderes erwartet.
Und mal kurz angemerkt. Videobeweis abschaffen geht mindestens gegen den DFB. Das sollten wir mal tunlichst unterlassen. Einfach mal den Kopf einschalten - auch wenn es Dir schwer fällt.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Rind
Beiträge: 339
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 8
x 18

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Rind » Sa 9. Nov 2019, 17:10

EisenerBulle hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 15:04
Rind hat geschrieben:
Sa 9. Nov 2019, 14:56
Nochmal extra für Dich EB: Auf dem verbotenen Banner der Mainzer stand lediglich "Videobeweis abschaffen". Daran ist nix abartig persönlich.
Und es geht nicht darum in anderen Stadien freundlicher empfangen zu werden, sondern gegen solche Einschränkungen zu protestieren.
Mensch, wenn Du sonst keine Probleme hast, dann mach es doch und quatsch hier nicht nur rum. Ich habe nebenbei noch ein richtiges Leben - ohne Kindergarten. Mir ist es völlig Rille was da auf irgendwas drauf stand. Dass gerade Du das nicht kapierst, ist logisch. Hab nichts anderes erwartet.
Und mal kurz angemerkt. Videobeweis abschaffen geht mindestens gegen den DFB. Das sollten wir mal tunlichst unterlassen. Einfach mal den Kopf einschalten - auch wenn es Dir schwer fällt.
Die Leute wollen einfach das machen, was Du hier 24/7 machst, nämlich ihre Meinung kund tun. Von Jemandem mit über 10.000 Beiträgen in einem Forum hatte ich da schon mehr Verständnis für erwartet, aber ist ja mal wieder alles "Kindergarten".

Benutzeravatar
Little Joe
Beiträge: 1291
Registriert: Mo 17. Sep 2012, 19:21
Wohnort: Sektor B
x 18
x 17

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Little Joe » Mo 11. Nov 2019, 23:31

Leipziger Junge hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 01:28
Ist euch bewusst, dass keiner als Capo geboren wird? Ist euch bewusst, dass es eine Mammutaufgabe ist, 5000 unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Emotionen und Erwartungen anzuführen? ist euch bewusst, was es heißt, bei dieser Diversität neue Ideen für einen starken Support zu versuchen? Wer sich dieser Aufgabe stellen will, möge hier in Forum laut „Hier“ rufen! Wenn sich keiner traut, sollten wir dem, der den Job heute macht eine Entwicklung zugestehen. Es war die erste UFFTA! Die Ansprachen sind deutlich motivierender geworden. Im Sinne der Mannschaft: singt und hüpft mit!
Dir ist auch bewusst, dass dieser Mensch genug Selbstbewusstsein hat, 5.000 Menschen vollzupöbeln? Auch, dass nun die Hälfte der Mannschaft ohne zu Feiern abzieht? Na fein, gestehen wir ihm die Entwicklung mal zu. Ich befürchte nur, dass es sich nicht dorthin entwickelt, dass es für die Gesamtheit der Kurve ein positiver Schritt ist. Die Anzeichen dafür verdichten sich leider immer mehr, siehe genervte Spieler die letzten Spiele in Leipzig und Berlin.
Ich werde den Posten des Vorsängers nicht übernehmen und werde jedem, der sich damit versucht, um die Kurve zu gestalten und voranzutreiben, lautstark unterstützen. Aber dieser Kerl ist für mich nur ein Selbstdarsteller, der seine Bühne auf unserem Capopodest gefunden hat. Dennoch werde ich weiter mitsingen, aber meine Meinung in Zukunft auch lautstark im Block äußern.

The G
Beiträge: 104
Registriert: Di 16. Jul 2019, 14:49
Wohnort: Leipzig
x 11
x 10
Kontaktdaten:

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von The G » Di 12. Nov 2019, 09:54

Little Joe hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 23:31
Leipziger Junge hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 01:28
Ist euch bewusst, dass keiner als Capo geboren wird? Ist euch bewusst, dass es eine Mammutaufgabe ist, 5000 unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Emotionen und Erwartungen anzuführen? ist euch bewusst, was es heißt, bei dieser Diversität neue Ideen für einen starken Support zu versuchen? Wer sich dieser Aufgabe stellen will, möge hier in Forum laut „Hier“ rufen! Wenn sich keiner traut, sollten wir dem, der den Job heute macht eine Entwicklung zugestehen. Es war die erste UFFTA! Die Ansprachen sind deutlich motivierender geworden. Im Sinne der Mannschaft: singt und hüpft mit!
Dir ist auch bewusst, dass dieser Mensch genug Selbstbewusstsein hat, 5.000 Menschen vollzupöbeln? Auch, dass nun die Hälfte der Mannschaft ohne zu Feiern abzieht? Na fein, gestehen wir ihm die Entwicklung mal zu. Ich befürchte nur, dass es sich nicht dorthin entwickelt, dass es für die Gesamtheit der Kurve ein positiver Schritt ist. Die Anzeichen dafür verdichten sich leider immer mehr, siehe genervte Spieler die letzten Spiele in Leipzig und Berlin.
Ich werde den Posten des Vorsängers nicht übernehmen und werde jedem, der sich damit versucht, um die Kurve zu gestalten und voranzutreiben, lautstark unterstützen. Aber dieser Kerl ist für mich nur ein Selbstdarsteller, der seine Bühne auf unserem Capopodest gefunden hat. Dennoch werde ich weiter mitsingen, aber meine Meinung in Zukunft auch lautstark im Block äußern.
Bringt es auf den Punkt! :thup:
Schwarz-Weiss wie Schnee.....RB ist aber auch klasse! In anderen Worten: Bullen auf der Brust, Adler im Herzen

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6063
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen
x 13
x 43

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von raceface » Di 12. Nov 2019, 23:20

Little Joe hat geschrieben:
Leipziger Junge hat geschrieben:
Do 7. Nov 2019, 01:28
Ist euch bewusst, dass keiner als Capo geboren wird? Ist euch bewusst, dass es eine Mammutaufgabe ist, 5000 unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Emotionen und Erwartungen anzuführen? ist euch bewusst, was es heißt, bei dieser Diversität neue Ideen für einen starken Support zu versuchen? Wer sich dieser Aufgabe stellen will, möge hier in Forum laut „Hier“ rufen! Wenn sich keiner traut, sollten wir dem, der den Job heute macht eine Entwicklung zugestehen. Es war die erste UFFTA! Die Ansprachen sind deutlich motivierender geworden. Im Sinne der Mannschaft: singt und hüpft mit!
Dir ist auch bewusst, dass dieser Mensch genug Selbstbewusstsein hat, 5.000 Menschen vollzupöbeln? Auch, dass nun die Hälfte der Mannschaft ohne zu Feiern abzieht? Na fein, gestehen wir ihm die Entwicklung mal zu. Ich befürchte nur, dass es sich nicht dorthin entwickelt, dass es für die Gesamtheit der Kurve ein positiver Schritt ist. Die Anzeichen dafür verdichten sich leider immer mehr, siehe genervte Spieler die letzten Spiele in Leipzig und Berlin.
Ich werde den Posten des Vorsängers nicht übernehmen und werde jedem, der sich damit versucht, um die Kurve zu gestalten und voranzutreiben, lautstark unterstützen. Aber dieser Kerl ist für mich nur ein Selbstdarsteller, der seine Bühne auf unserem Capopodest gefunden hat. Dennoch werde ich weiter mitsingen, aber meine Meinung in Zukunft auch lautstark im Block äußern.
BildBildBild
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Antworten