Kanon statt Pyro?

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
tortor_et
Beiträge: 1349
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:22
x 18
x 22

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von tortor_et » Di 3. Dez 2019, 22:17

caymandt hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 21:06
.... Der gibt ja nun mal den Takt und somit das Tempo vor ...
Naja. Mit Takt und Tempo ist das bei ihm so eine Sache der „Tagesform“ ... :frech:

Semantosoph
Beiträge: 158
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 20:41
x 45
x 25

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von Semantosoph » Mi 4. Dez 2019, 10:27

caymandt hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 21:06
Wir singen doch schon immer im eigenen Stadion Kanon, indem Block 28 nach dem Takt der Trommel singt und die angrenzenden Blöcke dies warum auch immer, ignorieren und immer schneller singen. Ist mir schon viele Male aus dem Block 26 aufgefallen und werde es nie verstehen, warum man bei singen nicht auf den Trommler hört. Der gibt ja nun mal den Takt und somit das Tempo vor.
So einfach ist das nicht. Zum einen sind unsere Trommler nicht die tempostabilsten, häufig werden sie im Laufe der Wiederholungen unnötig schneller. Und zum Anderen ist der Klang akustischen Phänomenen wie Schallwellenlaufzeit und Raumecho ausgesetzt. Gerade die Außenblöcke hören die Trommelschläge einfach zu spät und zu leise. Das führt dann zu Temposchwankungen in beide Richtungen. Ein optisches Taktsignal (aka Dirigent) ist da wesentlich zuverlässiger und dank Lichtgeschwindigkeit auch viel pünktlicher in deinem Hirn. Deshalb predigen alle Chorleiter dieser Welt: "Schaut auf den Taktstock, hört nicht auf die Musik". Das ist aber natürlich schwierig zu realisieren, schließlich schauen die meisten ja eh auf's Spielfeld.

Leipziger Junge
Beiträge: 18
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 18:34
x 7
x 6

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von Leipziger Junge » Fr 6. Dez 2019, 20:51

Physikalisch hast du den Effekt gut erklärt 👍

Ich stelle mir gerade vor, wenn wir statt der Megaphon-Kumpels in 27+29 jemanden mit Taktstock hätten 🤣🤣🤣 Dann gehört auch ne 1. Geige aufs Podest 🎻 Wäre ein neues Alleinstellungsmerkmal unserer Fanszene 🤭

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1573
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 44

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von RotorBrowser » Sa 7. Dez 2019, 00:07

Leipziger Junge hat geschrieben:
Fr 6. Dez 2019, 20:51
Physikalisch hast du den Effekt gut erklärt 👍

Ich stelle mir gerade vor, wenn wir statt der Megaphon-Kumpels in 27+29 jemanden mit Taktstock hätten. Dann gehört auch ne 1. Geige aufs Podest 🎻 Wäre ein neues Alleinstellungsmerkmal unserer Fanszene 🤭

Da bin ich doch sofort wieder bei meinem uralten Erlebnis und damit verbundenem Vorschlag eines Schalmeienorchesters im B-Block. Ich hab da mein Kindheitserlebniss von vor 50 Jahren bei den Schiehbockern. Da kann kein Gegnerblock mit seinem Gesang gegenhalten. Macht das doch mal. Besser als jede Pyro! Und legal!

Benutzeravatar
Peppermint Pig
Beiträge: 3200
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 18:19
x 199
x 25

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von Peppermint Pig » Sa 7. Dez 2019, 00:39

Leipziger Junge hat geschrieben:
Fr 6. Dez 2019, 20:51
Ich stelle mir gerade vor, wenn wir ... jemanden mit Taktstock hätten 🤣🤣🤣
Das wäre geil und der Musik-Stadt Leipzig angemessen. Wagner, Bach, Mendelssohn Bartholdy, Robert + Clara Schumann, Mahler, Reger usw.. Edvard Grieg hat in Leipzig seine berühmte wunderschöne Morgenstimmung komponiert.
Und ist RBL nicht die Morgenstimmug des ostdeutschen Fußballs?
Rasenballsportgemeinschaft Red Bull Leipzig---①①⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪-------------------------Bild---Bild---Bild
18,18 % aller DFB-Titel (Meister + Pokalsieger) vor 1945 gingen nach Sachsen.

Semantosoph
Beiträge: 158
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 20:41
x 45
x 25

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von Semantosoph » Sa 7. Dez 2019, 18:15

Leipziger Junge hat geschrieben:
Fr 6. Dez 2019, 20:51
Physikalisch hast du den Effekt gut erklärt 👍

Ich stelle mir gerade vor, wenn wir statt der Megaphon-Kumpels in 27+29 jemanden mit Taktstock hätten 🤣🤣🤣 Dann gehört auch ne 1. Geige aufs Podest 🎻 Wäre ein neues Alleinstellungsmerkmal unserer Fanszene 🤭
Ich würde das so feiern. 😂

Benutzeravatar
tomsen
Beiträge: 1078
Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23
Wohnort: Leipzig
x 23
x 25

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von tomsen » Sa 7. Dez 2019, 22:41

Semantosoph hat geschrieben:
Sa 7. Dez 2019, 18:15
Leipziger Junge hat geschrieben:
Fr 6. Dez 2019, 20:51
Physikalisch hast du den Effekt gut erklärt 👍

Ich stelle mir gerade vor, wenn wir statt der Megaphon-Kumpels in 27+29 jemanden mit Taktstock hätten 🤣🤣🤣 Dann gehört auch ne 1. Geige aufs Podest 🎻 Wäre ein neues Alleinstellungsmerkmal unserer Fanszene 🤭
Ich würde das so feiern. 😂
Ich stelle mir grad vor, derjenige wäre optisch ein Mozart. Bekanntermaßen in Salzburg geboren - und gibt hier jetzt den Ton an. Bezug zur Realiät natürlich rein zufällig. Könnte auch ne aufblasbare Figur sein, die im dem Block schwebt. Falls man sowas im Takt bewegen kann.

Den würde ich auch feiern. Das hätte wieder diese Selbstironie, die vielen heut fehlt. :)

Du hast es ja gut beschrieben mit der Schallgeschwindigkeit. Nicht umsonst läuft in Spielmannszügen (die recht lang sein können) vorneweg jemand mit Stab und Bommel -> an dem sich z.B. die Basstrommel ganz hinten orientieren kann.
Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6095
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen
x 14
x 57

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von raceface » So 8. Dez 2019, 00:42

Wenn das mal kein Choreo Motto ist, dann weis ich auch nicht!
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12131
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 62

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von Fanblock-Gänger » So 8. Dez 2019, 08:48

raceface hat geschrieben:
So 8. Dez 2019, 00:42
Wenn das mal kein Choreo Motto ist, dann weis ich auch nicht! Bild
2011 habe ich den Thread eröffnet... :biggrin: :cool:

Und wenn ich noch einmal daran zurück denke... Das war irgendwie geil. Mehrhardt stand glaube ich im linken Block. Basti im rechten.
Wir können es ja in Berlin mal testen. Im Mai wäre die nächste Gelegenheit. :frech:

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1573
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 44

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von RotorBrowser » So 8. Dez 2019, 10:39

Ode an den Fußball

Freude schönes Fußballspielen
Freude hier im Stadion
Wir betreten siegessicher
Fußballgott dein Heiligtum

Alle Fans hier werden Brüder, wenn man in der Kurve steht
und dann nach dem Siege gemeinsam an die Theke geht


.....oder so ähnlich.

Antworten