LVZ vom 28.03.2012, Carbon fürs Blitz-Comeback

Presseberichte zu RB Leipzig
Gesperrt
Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22685
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 52
x 384

LVZ vom 28.03.2012, Carbon fürs Blitz-Comeback

Beitrag von Rumpelstilzchen » Di 27. Mär 2012, 22:35

Carbon fürs Blitz-Comeback
RB: Wenn alles perfekt läuft, kehrt der gepanzerte Timo Röttger schon Mitte April zurück

Leipzig. "Haas hilft!" lautet der Slogan von Helmut Haas, der sich in Borna der Orthopädietechnik verschrieben hat. Aktuell könnte der Slogan auch so daher kommen: "Haas hilft RB Leipzig!". Oder: "Haas hilft Timo Röttger!" Der Stürmer der Rasenballer hat sich am 11. März in Magdeburg das linke Schlüsselbein gebrochen, wurde operiert und mit dem Saison-Aus konfrontiert. Es folgten tagelange Schmerzen, düstere Gedanken über Tatenlosigkeit und einen eventuellen Nichtaufstieg. Dann kam ein hinreißendes Fußballspiel in der ARD und einhergehend neue Hoffnung auf eine schnellere Genesung.
Weil der 26-jährige Stürmer zuletzt viel Zeit hatte, zog er sich natürlich das DFB-Pokal-Halbfinale Gladbach - Bayern am vergangenen Mittwoch rein. Bei den Gastgebern feierte Jung-Nationalspieler Patrick Herrman an jenem Abend ein Blitz-Comeback, spielte viereinhalb Wochen nach einem: Schlüsselbeinbruch. Der 21-Jährige kickte mit einem Carbon-Schutz - und er tat es gut und schmerzfrei.
Was der kann, kann ich auch, dachte sich Röttger, sprach bei RB-Clubarzt Göran Wild vor, der wiederum den hilfreichen Herrn Haas ins Spiel brachte. Einen Tag später hatte Röttger einen Termin in Borna, bekam vom Meister selbst einen Gipsabdruck abgenommen. Haas legte eine Sonderschicht ein, qualifizierte sich zweifelsohne als Held der Arbeit. Schon am Montag konnte der Fußballer, der laut Coach Peter Pacult den Unterschied machen kann, das mehrere Hundert Euro teure Teil auch schon abholen. "Passt wunderbar, ist leicht, behindert kein bisschen", freute sich "Robocop" Röttger - und nahm sogleich das Lauftraining (!) im Rehazentrum von Göran Wild auf. Der Sportmediziner hatte den Bruch gerichtet und mit Platten versorgt. Nach einer Röntgen-Kontrolle unter der Woche steht fest: Es wächst zusammen, was zusammengehört.
Wiederholt sich Geschichte? Kommt es zu einer Blitz-Heilung a la Patrick Herrmann? Klar ist: Für Röttger ist diese so wichtige Saison längst nicht gelaufen. "Ich habe ein persönliches Ziel, über das ich aber nicht öffentlich spreche." Bislang war - wenn überhaupt - der letzte Spieltag am 19. Mai in Halle als machbar betrachtet worden. Jetzt ist der Carbon-Panzer da und alles anders.
Am 14. April tritt RB Leipzig bei der starken U23 von Hannover 96 an. Das wäre gute vier Wochen nach dem Schlüsselbeinbruch, hätte also Hermannsche Dimensionen. Wetten, dass Timo Röttger an der Leine von der Leine geht? Haas hilft! Guido Schäfer
Bild

Gesperrt