NÄCHSTE BEGEGNUNG

6. Spieltag 1. Bundesliga
Samstag, 31.10.2020, 18:30 Uhr
Ort: BORUSSIA-PARK, Mönchengladbach
Bor. Mönchen-
gladbach
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
RB Leipzig
13
2
Bayern München
12
3
Borussia Dortmund
12
4
Bayer 04 Leverkusen
9
5
VfB Stuttgart
8
6
Bor.Mönchengladbach
8
7
SV Werder Bremen
8
8
Eintracht Frankfurt
8
9
1899 Hoffenheim
7
10
VfL Wolfsburg
7
11
FC Augsburg
7
12
1. FC Union Berlin
6
13
SC Freiburg
6
14
Arminia Bielefeld
4
15
Hertha BSC
3
16
1. FC Köln
2
17
FC Schalke 04
1
18
1. FSV Mainz 05
0

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

KEINE GESCHENKE VON ZORNIGERS EX-VEREIN

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Wals-Siezenheim - (12.07.2014) Im sechsten Testspiel musste RB Leipzig die erste Niederlage einstecken. Gegen den Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach setzte es ein 2:3.

Auf dem Trainingsgelände des FC Liefering trafen die Roten Bullen heute auf die SG Sonnenhof Großaspach - ehemaliger Verein von Trainer Zorniger und frischgebackener Drittligaaufsteiger. Die Schwaben sollten sich als härtester Gegner der bisherigen Vorbereitungsphase erweisen.

RB Leipzig begann mit einem 4-3-1-2 System und den Neuzugängen Khedira sowie Hierländer in der Startelf. Bereits in der 4. Minute gab es für den Zweitligisten die kalte Dusche: Rühle sorgte für die früher Führung der Großaspacher. Auch wenn die Rasenballsportler durch Khedrias Kopfball postwendend die Chance zum Ausgleich hatten, konnte Zorniger mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht zufrieden sein. In der ersten halben Stunde gelang es den Messestädtern nicht eine gute Tormöglichkeit herauszuspielen. Dies lag sicher an den kräftezehrenden Trainingseinheiten der letzten Tage, aber auch an dem Drittligisten, der defensiv gut organisiert stand und sich als ebenbürtiger Gegner präsentierte. Zu allem Überfluss musste Hierländer noch vor der Pause verletzungsbedingt (Schlag auf den Knöchel) ausgewechselt werden. Aus dem Spiel heraus waren die Leipziger zunächst nur über Einzelaktionen gefährlich. Während Heidinger mit einem Fernschuss Akzente setzte, verhinderte Coltorti nach einem Konter von Großaspach das zweite Gegentor. Der Treffer fiel kurze Zeit später auf der anderen Seite. Yussuf Poulsen netzte nach Vorarbeit von Matthias Morys zum 1:1-Pausenstand. Da Zornigers Ex-Verein kurz vor der Pause zwei weitere gute Torchancen ungenutzt ließ, war das zwischenzeitliche Unentschieden durchaus schmeichelhaft für die Roten Bullen.

In der Halbzeit wechselte der Leipziger Coach acht Mal und überraschte mit einer Umstellung: Khedira rutschte vom Mittelfeld in die Innenverteidigung. Nach einem stürmischen Beginn der Sachsen, gab es die nächste Überraschung. Zunächst sah Frahn wegen einer Bemerkung gelb und musste auf Anweisung des Schiedrichters den Platz verlassen. Unbeeindruckt von dieser Aktion legten die Rasenballsportler weiter den Vorwärtsgang ein. Nach einer knappen Stunden brachte Boyd mit seinem ersten Tor im RB-Dress die Leipziger mit 2:1 in Front. In der Folge verpassten es Palacios und Prevljak die Führung auszubauen. Die Anspacher nutzen ihre Chancen besser und kamen durch Sohm zum 2:2-Ausgleich. Fischer setzte sogar noch einen drauf und traf zum 3:2 für den Drittligisten, nachdem die Roten Bullen den Ball mehrfach nicht aus dem Strafraum klären konnten. In der Schlussphase kamen die Leipziger nicht mehr zu zwingenden Offensivaktionen, sodass es bei der ersten Niederlage der noch jungen Saison blieb. 

Am Dienstag beenden die Leipziger ihr Trainingslager in Schladming und reisen zurück in die Messestadt. Hier wartet am kommenden Freitag das absolute Highlight der Vorbereitung auf Mannschaft und Fans. Um 19 Uhr gastiert Paris St. Germaint mit Superstar Zlatan Ibrahimovic in der Red Bull Arena. Für das Spiel wurden bereits über 25.000 Karten verkauft.

Statistik zum Spiel:
RB Leipzig (1. Halbzeit): Coltorti – Heidinger, Hoheneder, Sebastian, Jung – Thomalla, Khedira, Hierländer (31. Kimmich) – Kaiser – Poulsen, Morys
RB Leipzig (2. Halbzeit): Dähne – Teigl, Willers, Khedira (85. Sorge), Strauß – Kimmich, Demme, Kaiser – Palacios – Boyd, Frahn (53. Prevljak)
Großaspach: Kunz – Binakaj, Senesie, Skarlatidis, Landeka, Rizzi, Hägele, Gehring, Binder, Rühle, Süllich 
Tore: 0:1 Rühle (4.), 1:1 Poulsen (40.), 2:1 Boyd (56.), 2:2 Sohm (64.), 2:3 Fischer (73.)

F-Lion


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20140712-spielbericht-grossaspach-kurz.html

    RB LEIPZIG FANFORUM

    FORUM RB LEIPZIG

    OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

    Offizielle RB Leipzig Website

    RB-FANS.DE VOTING

    Jetzt gehen die englischen Wochen richtig los, wie beurteilt ihr den Saisonstart?

    Platz 1 in Liga und CL – Besser geht’s nicht!
    Top, aber die schweren Gegner kommen noch.
    Gut, aber gegen Bayer und Istanbul war es eher mau.
    Bei dem Programm erwartbar.

    RB-FANS.DE FACEBOOK