NÄCHSTE BEGEGNUNG

CL Gruppe 2. Spieltag
Mittwoch, 28.10.2020, 21:00 Uhr
Ort: Manchester, Old Trafford
Manchester United
RB Leipzig
Spielplan RB Leipzig

1. LIGA QUICKTABELLE

1
RB Leipzig
13
2
Bayern München
12
3
Borussia Dortmund
12
4
Bayer 04 Leverkusen
9
5
VfB Stuttgart
8
6
Bor.Mönchengladbach
8
7
SV Werder Bremen
8
8
Eintracht Frankfurt
8
9
1899 Hoffenheim
7
10
VfL Wolfsburg
7
11
FC Augsburg
7
12
1. FC Union Berlin
6
13
SC Freiburg
6
14
Arminia Bielefeld
4
15
Hertha BSC
3
16
1. FC Köln
2
17
FC Schalke 04
1
18
1. FSV Mainz 05
0

RB-FANS.DE TWITTER

Twitter RBL

RB LEIPZIG FANCLUBS

Offizieller Fanclub

RB-Fans.de

 
RB Leipzig Liveticker Tippspiel Spielplan Apps Fanchat

FRAHN SCHIESST AUE IN DEN SCHACHT UND RBL AN DIE TABELLENSPITZE

Titelbild
Medien DiskussionBilderVideoAudioDiskussion

Leipzig - (23.08.2014) Durch ein frühes Tor des Kapitäns siegt RB Leipzig im Sachsenderby und übernachtet an der Tabellenspitze. Das Topspiel wurde von einer Verletzung Hoheneders überschattet, der nach seinem Sturz auf dem Weg der Besserung ist.

Unter den Augen von Weltmeister Sami Khedira siegten unsere Rasenballer durch ein frühes Frahntor mit 1:0 und setzten sich zumindest bis morgen an die Tabellenspitze. Obendrauf gibt es den inoffiziellen Titel: Sachsens Beste!

Unser Messestädter legten los wie die Feuerwehr und kamen nach einem missglückten Klärungsversuch bereist in der dritten Minute zum 1:0. Frahn nahm das Leder nach Abpraller von Jung mit links an und vollendete abgeklärt über Männels Bein hinweg zum 1:0. Was eine Abwehrshlacht hätte werden können, entwickelte sich nun sofort zum offenen Schlagabtausch bei dem Aue auch recht hoch stand, aber trotzdem kaum Offensivaktionen vor Bellots Kasten bringen konnte. Stattdessen beherrschte die Zornigerelf das Geschehen, ließ aber im Abschluss bzw. beim finalen Pass die letzte Konsequenz vermissen.

Schockmoment dann in der 40. Spielminute. Hoheneder wurde nach einem Freistoß unterlaufen und kam nach seinem Sprung mit dem Kopf zuerst auf dem Boden auf. Kurz lag er bewusstlos da, ehe Frahn und die herbeieilenden Betreuer reagieren konnten. Aues Fans zeigten "Klasse" und skandierten: "Lasst ihn liegen, Scheiße tritt sich fest". Entwarnung erst später nach dem Spiel: es soll nichts gebrochen sein, "nur" eine schwere Stauchung der Halswirbelsäule - Gute Besserung Nik!. Für den Österreicher kam Compper, der insgesamt ein gutes Debüt feierte.

Bis zur Halbzeit hätte man höher führen können, ja sogar müssen. So brachte man die Gäste wieder ins Spiel, die nach der Pause besser aus der Kabine kamen. Defensiv standen die Veilchen nun etwas tiefer und versuchten offensiv das Spiel in die Breite zu ziehen, um RBL den Zugriff zu erschweren. 20 Minuten vor dem Ende dann auch die ersten zwei Torschüsse für Aue, viel mehr Entscheidendes sollte aber nicht kommen. Mit Kalmár, dem zweiten Debütanten, und Thomalla kam auch bei RBL wieder etwas mehr Zug zum Tor aufs Feld, Thomalla verpasste die Entscheidung jedoch knapp. So blieb es beim verdienten 1:0.

Fazit: Sachsens Nummer 1 sind wir! Zwar ist es RBL nicht gelungen die Überlegenheit der ersten Hälfte in eine entsprechende Führung umzumünzen, am Ende siegten unsere Leipziger trotzdem hochverdient und dürfen daher an der Tabellenspitze übernachten. Aue versuchte es im ersten Durchgang selbst mit hohem Gegenpressing, eröffnete den Rasenballern dadurch aber Räume für schnelle Gegenstöße. Da die Pässe in die Spitze meist zu ungenau waren bzw. die letzte Konsequenz fehlte, konnte die Zornigerelf das Torkonto nicht in die Höhe schrauben. In der zweiten Hälfte wurden die Veilchen sukzessive besser, Abschlüsse hatten trotzdem Seltenheitswert. Die Hereinnahme von Thomalla brachte dann nochmal neuen Schwung, am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr. Dem verletzten Hoheneder soll es laut Vereinstwitter derzeit wieder besser gehen, es liegt wohl eine schwere Stauchung der Halswirbelsäule vor. Ein verdienter Sieg und in der Liga weiterhin ohne Gegentor – so kann es weitergehen!

Statistik zum Spiel:
RB Leipzig: Bellot – Teigl, Hoheneder (44. Compper), Sebastian, Jung – Kimmich (79. Kalmár), Khedira, Demme – Fandrich (62. Thomalla) – Poulsen, Frahn (C)
FC Erzgebirge Aue: Männel – Klingbeil, Vucur, Paulus, Miatke – Gonzalez, Luksik (57. Kortzorg), Diring, Novikovas (70. Müller) – Okoronkwo (57. H. Anier), Löning
Tore: 1:0 Frahn (3.)
Gelbe Karten: Teigl (1), Sebastian (1) / Klingbeil, Vucur, Novikovas, Müller
Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)
Zuschauer: 34.273

Rumpelstilzchen


Permalink:
https://www.rb-fans.de/artikel/20140823-spielbericht-aue-kurz.html

    RB LEIPZIG FANFORUM

    FORUM RB LEIPZIG

    OFFIZIELLE RBL-WEBSITE

    Offizielle RB Leipzig Website

    RB-FANS.DE VOTING

    Jetzt gehen die englischen Wochen richtig los, wie beurteilt ihr den Saisonstart?

    Platz 1 in Liga und CL – Besser geht’s nicht!
    Top, aber die schweren Gegner kommen noch.
    Gut, aber gegen Bayer und Istanbul war es eher mau.
    Bei dem Programm erwartbar.

    RB-FANS.DE FACEBOOK